VeganBook https://www.veganbook.info/blog/ Informationen über die gesündeste Ernährung Mon, 16 Sep 2019 14:05:27 +0000 de-DE hourly 1 VeganBook der vegane Podcast. Aktuelle Informationen und Beiträge zu den Themen Veganismus, Menschenrechte, Tierrechte und Klima- und Umweltschutz. Dr. med. Ernst Walter Henrich clean Dr. med. Ernst Walter Henrich itunes@veganbook.info itunes@veganbook.info (Dr. med. Ernst Walter Henrich) Ein Podcast der Dr. Med. Henrich ProVegan Stiftung VeganBook http://itunes.veganbook.info/images/itunes-veganbook-2.png https://www.veganbook.info/blog/ „Veganes Grillen kann so lecker sein“ https://www.veganbook.info/veganes-grillen-kann-so-lecker-sein/ Fri, 30 Aug 2019 13:33:34 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65706 https://www.veganbook.info/veganes-grillen-kann-so-lecker-sein/#comments https://www.veganbook.info/veganes-grillen-kann-so-lecker-sein/feed/ 1 „Immer mehr Menschen realisieren, dass man schmackhafte Mahlzeiten ohne Fleisch zubereiten kann. Auch veganes Grillen kann sehr lecker sein.“ https://www.stern.de/lifestyle/mode/food-trend–veganes-grillen-kann-so-lecker-sein-8878088.html Diesen Beitrag als Podcast anhören „Immer mehr Menschen realisieren, dass man schmackhafte Mahlzeiten ohne Fleisch zubereiten kann. Auch veganes Grillen kann sehr lecker sein.“

https://www.stern.de/lifestyle/mode/food-trend–veganes-grillen-kann-so-lecker-sein-8878088.html

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„Immer mehr Menschen realisieren, dass man schmackhafte Mahlzeiten ohne Fleisch zubereiten kann. Auch veganes Grillen kann sehr lecker sein.“ https://www.stern.de/lifestyle/mode/food-trend–veganes-grillen-kann-so-lecker-sein-8878088. „Immer mehr Menschen realisieren, dass man schmackhafte Mahlzeiten ohne Fleisch zubereiten kann. Auch veganes Grillen kann sehr lecker sein.“ https://www.stern.de/lifestyle/mode/food-trend–veganes-grillen-kann-so-lecker-sein-8878088.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:12
„Die Klima-Debatte muss vegan werden!“ https://www.veganbook.info/die-klima-debatte-muss-vegan-werden/ Thu, 29 Aug 2019 11:25:24 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65684 https://www.veganbook.info/die-klima-debatte-muss-vegan-werden/#comments https://www.veganbook.info/die-klima-debatte-muss-vegan-werden/feed/ 14 „Die industrielle Massentierhaltung ist Klimakiller No. 1. Doch die Zusammenhänge zwischen Fleisch-Nahrung und Klimakatastrophe aufzuzeigen ist unbeliebt – denn nach wie vor verlangt die Mehrheit der Bevölkerung nach Fleisch – trotz der fatalen Wirkung für die Umwelt und den ganzen Planeten.“ https://vgt.at/presse/news/2019/news20190813mn.php Diesen Beitrag als Podcast anhören „Die industrielle Massentierhaltung ist Klimakiller No. 1. Doch die Zusammenhänge zwischen Fleisch-Nahrung und Klimakatastrophe aufzuzeigen ist unbeliebt – denn nach wie vor verlangt die Mehrheit der Bevölkerung nach Fleisch – trotz der fatalen Wirkung für die Umwelt und den ganzen Planeten.“

https://vgt.at/presse/news/2019/news20190813mn.php

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„Die industrielle Massentierhaltung ist Klimakiller No. 1. Doch die Zusammenhänge zwischen Fleisch-Nahrung und Klimakatastrophe aufzuzeigen ist unbeliebt – denn nach wie vor verlangt die Mehrheit der Bevölkerung nach Fleisch – trotz der fatalen Wirkung... „Die industrielle Massentierhaltung ist Klimakiller No. 1. Doch die Zusammenhänge zwischen Fleisch-Nahrung und Klimakatastrophe aufzuzeigen ist unbeliebt – denn nach wie vor verlangt die Mehrheit der Bevölkerung nach Fleisch – trotz der fatalen Wirkung für die Umwelt und den ganzen Planeten.“ https://vgt.at/presse/news/2019/news20190813mn.php Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:42
Studie: Das Ersetzen von Tierprotein durch pflanzliches Protein senkt das Risiko, an Krebs und Herzerkrankungen zu sterben https://www.veganbook.info/studie-das-ersetzen-von-tierprotein-durch-pflanzliches-protein-senkt-das-risiko-an-krebs-und-herzerkrankungen-zu-sterben/ Wed, 28 Aug 2019 15:01:16 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65671 https://www.veganbook.info/studie-das-ersetzen-von-tierprotein-durch-pflanzliches-protein-senkt-das-risiko-an-krebs-und-herzerkrankungen-zu-sterben/#comments https://www.veganbook.info/studie-das-ersetzen-von-tierprotein-durch-pflanzliches-protein-senkt-das-risiko-an-krebs-und-herzerkrankungen-zu-sterben/feed/ 3 Laut einer in JAMA Internal Medicine veröffentlichten Studie senkt das Ersetzen von tierlichem Protein durch pflanzliches Protein das Risiko, an Krebs und Herzerkrankungen zu sterben. Die Wissenschaftler verfolgten die Ernährungsgewohnheiten von mehr als 70.000 Teilnehmern der Japan Public Health Center–based Prospective Cohort und untersuchten die Proteinaufnahme und die Sterblichkeit. Das Ersetzen von Tierprotein, einschliesslich verarbeitetem […] Laut einer in JAMA Internal Medicine veröffentlichten Studie senkt das Ersetzen von tierlichem Protein durch pflanzliches Protein das Risiko, an Krebs und Herzerkrankungen zu sterben. Die Wissenschaftler verfolgten die Ernährungsgewohnheiten von mehr als 70.000 Teilnehmern der Japan Public Health Center–based Prospective Cohort und untersuchten die Proteinaufnahme und die Sterblichkeit. Das Ersetzen von Tierprotein, einschliesslich verarbeitetem Fleisch, durch pflanzliches Protein senkte das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs zu sterben. Die Autoren stellen fest, dass der Konsum von pflanzlichem Protein aus Nahrungsmitteln wie Gemüse, Hülsenfrüchten und Getreide im Vergleich zum Verzehr von Protein aus rotem oder verarbeitetem Fleisch langfristige gesundheitliche Vorteile mit sich bringen kann, einschliesslich Verbesserungen des Gewichts, des Blutdrucks und der Insulinresistenz.

Referenz:

Budhathoki S, Sawada N, Iwasaki M, et al. Association of Animal and Plant Protein Intake with All-Cause and Cause-Specific Mortality. JAMA Intern Med. Published online August 26, 2019.

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
Laut einer in JAMA Internal Medicine veröffentlichten Studie senkt das Ersetzen von tierlichem Protein durch pflanzliches Protein das Risiko, an Krebs und Herzerkrankungen zu sterben. Die Wissenschaftler verfolgten die Ernährungsgewohnheiten von mehr a... Laut einer in JAMA Internal Medicine veröffentlichten Studie senkt das Ersetzen von tierlichem Protein durch pflanzliches Protein das Risiko, an Krebs und Herzerkrankungen zu sterben. Die Wissenschaftler verfolgten die Ernährungsgewohnheiten von mehr als 70.000 Teilnehmern der Japan Public Health Center–based Prospective Cohort und untersuchten die Proteinaufnahme und die Sterblichkeit. Das Ersetzen von Tierprotein, einschliesslich verarbeitetem […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:47
„Gefährlicher Hunger: Was unser Steak mit den Bränden in Brasilien zu tun hat“ https://www.veganbook.info/gefaehrlicher-hunger-was-unser-steak-mit-den-braenden-in-brasilien-zu-tun-hat/ Sat, 24 Aug 2019 18:05:49 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65648 https://www.veganbook.info/gefaehrlicher-hunger-was-unser-steak-mit-den-braenden-in-brasilien-zu-tun-hat/#respond https://www.veganbook.info/gefaehrlicher-hunger-was-unser-steak-mit-den-braenden-in-brasilien-zu-tun-hat/feed/ 0 „Brasiliens Regenwälder sind zum Spielball der Agrarkonzerne geworden. Wo heute die Feuer wüten, weiden morgen Rinder. Damit sind auch die Verbraucher in Deutschland für die Gefährdung des Amazonasgebiets mitverantwortlich.“ https://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Gefaehrlicher-Hunger-Was-unser-Steak-mit-den-Braenden-in-Brasilien-zu-tun-hat Diesen Beitrag als Podcast anhören „Brasiliens Regenwälder sind zum Spielball der Agrarkonzerne geworden. Wo heute die Feuer wüten, weiden morgen Rinder. Damit sind auch die Verbraucher in Deutschland für die Gefährdung des Amazonasgebiets mitverantwortlich.“

https://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Gefaehrlicher-Hunger-Was-unser-Steak-mit-den-Braenden-in-Brasilien-zu-tun-hat

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„Brasiliens Regenwälder sind zum Spielball der Agrarkonzerne geworden. Wo heute die Feuer wüten, weiden morgen Rinder. Damit sind auch die Verbraucher in Deutschland für die Gefährdung des Amazonasgebiets mitverantwortlich.“ https://www.maz-online. „Brasiliens Regenwälder sind zum Spielball der Agrarkonzerne geworden. Wo heute die Feuer wüten, weiden morgen Rinder. Damit sind auch die Verbraucher in Deutschland für die Gefährdung des Amazonasgebiets mitverantwortlich.“ https://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Gefaehrlicher-Hunger-Was-unser-Steak-mit-den-Braenden-in-Brasilien-zu-tun-hat Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:43
Lesenswert: „Nebelkerze Fleischsteuer: Wie weit wir die Debatte noch drehen müssen“ https://www.veganbook.info/nebelkerze-fleischsteuer-wie-weit-wir-die-debatte-noch-drehen-muessen/ Fri, 23 Aug 2019 14:01:19 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65628 https://www.veganbook.info/nebelkerze-fleischsteuer-wie-weit-wir-die-debatte-noch-drehen-muessen/#respond https://www.veganbook.info/nebelkerze-fleischsteuer-wie-weit-wir-die-debatte-noch-drehen-muessen/feed/ 0 „Natürlich ist es grotesk, dass Fleisch, Milch und Eier steuerlich bevorteilt werden, gegeben wie klar die Belege für ihre Umwelt- und Klimaschädlichkeit schon auf dem Tisch liegen.“ „Hinzu kommt, dass natürlich in der Fleischsteuer-Debatte die grundsätzliche Frage völlig hinten runter fällt, warum wir Tieren ohne Not ihr Leben nehmen sollten, nur weil Würstchen, Käse oder […] „Natürlich ist es grotesk, dass Fleisch, Milch und Eier steuerlich bevorteilt werden, gegeben wie klar die Belege für ihre Umwelt- und Klimaschädlichkeit schon auf dem Tisch liegen.“

„Hinzu kommt, dass natürlich in der Fleischsteuer-Debatte die grundsätzliche Frage völlig hinten runter fällt, warum wir Tieren ohne Not ihr Leben nehmen sollten, nur weil Würstchen, Käse oder Eier halt so lecker sind.“

„Um die Erderwärmung zu bremsen und Artenvielfalt zu erhalten, müssen wir runter von der Tierhaltung.“

„Die Dramatik der Lage ist offensichtlich bei den meisten Politiker_innen und Medienmachenden noch immer nicht angekommen. Wir rasen auf eine tödliche Erwärmung von mehreren Grad Celsius zu, wir sind gerade dabei mehrere zentrale Kipppunkte zu überschreiten, der Kollaps unserer Gesellschaften und möglicherweise fast aller Ökosysteme passiert absehbar in höchstens wenigen Jahrzehnten.“

„Tierprodukte sind mindestens hierzulande immer verschwenderisch und klimaschädlich. Es gibt keine verträgliche Menge davon.“

„Statt über den „Umbau“ der Tierhaltung, müssen wir über deren Abbau reden.“

Anmerkung: Ich sehe das genauso wie die Autorin. Allerdings halte ich nichts von einer Rationierung von Fleisch. Das aus zwei Gründen:

  1. Tierprodukte stammen immer aus einem Verbrechen. Und Verbrechen werden nicht dadurch erträglich, dass man sie rationiert.
  2. Wenn die Welt nicht konsequent vegan wird, dann wird eine Katastrophe die unvermeidbare Folge sein. Die Welt wird aber nicht vegan werden, weil der Mehrheit der Menschen die notwenige Intelligenz und / oder Empathie fehlen.

https://friederikeschmitz.de/nebenkerze-fleischsteuer/

 

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„Natürlich ist es grotesk, dass Fleisch, Milch und Eier steuerlich bevorteilt werden, gegeben wie klar die Belege für ihre Umwelt- und Klimaschädlichkeit schon auf dem Tisch liegen.“ „Hinzu kommt, dass natürlich in der Fleischsteuer-Debatte die grundsä... „Natürlich ist es grotesk, dass Fleisch, Milch und Eier steuerlich bevorteilt werden, gegeben wie klar die Belege für ihre Umwelt- und Klimaschädlichkeit schon auf dem Tisch liegen.“ „Hinzu kommt, dass natürlich in der Fleischsteuer-Debatte die grundsätzliche Frage völlig hinten runter fällt, warum wir Tieren ohne Not ihr Leben nehmen sollten, nur weil Würstchen, Käse oder […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 8:49
„Tierische Produkte zu essen oder nicht, sei keine persönliche Entscheidung“ https://www.veganbook.info/tierische-produkte-zu-essen-oder-nicht-sei-keine-persoenliche-entscheidung/ Sun, 18 Aug 2019 15:01:41 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65574 https://www.veganbook.info/tierische-produkte-zu-essen-oder-nicht-sei-keine-persoenliche-entscheidung/#comments https://www.veganbook.info/tierische-produkte-zu-essen-oder-nicht-sei-keine-persoenliche-entscheidung/feed/ 6 „Martin Heeb vom Zürcher Bauernverband und SVP-Nationalrat hält von dieser Forderung nichts. Die Tiere würden in der Schweiz gut gehalten. Veganismus sei ausserdem eine Zeiterscheinung unserer Wohlstandsgesellschaft und vegan zu leben sei ungesund.“ Anmerkung: Es ist erstaunlich, dass Bauern so dümmliche Kommentare abgeben. Erschreckend ist aber, dass dieser Bauer als Volksvertreter im Parlament sitzt! Schauen […] „Martin Heeb vom Zürcher Bauernverband und SVP-Nationalrat hält von dieser Forderung nichts. Die Tiere würden in der Schweiz gut gehalten. Veganismus sei ausserdem eine Zeiterscheinung unserer Wohlstandsgesellschaft und vegan zu leben sei ungesund.“

Anmerkung: Es ist erstaunlich, dass Bauern so dümmliche Kommentare abgeben. Erschreckend ist aber, dass dieser Bauer als Volksvertreter im Parlament sitzt! Schauen wir uns kurz die Fakten an. Wenn man Tiere angeblich gut hält, dann ist das kein Argument dafür, sie auszubeuten, zu vergewaltigen und zu ermorden. Veganismus ist zudem keine Zeiterscheinung unserer Wohlstandgesellschaft, sondern primär durch gebildete Frauen mit Empathie geprägt. So jedenfalls die Forschung. Wenn jemand als Bauer und Politiker behauptet, vegan zu leben sei ungesund, dann bleiben aus meiner Sicht nur zwei Erklärungen: Er kennt die Fakten nicht und erdreistet sich trotzdem öffentlich Unsinn zu verbreiten oder er kennt die Fakten und lügt. Beides ist unerträglich.

https://www.toponline.ch/news/zuerich/detail/news/groesste-tierrechts-demo-der-schweiz-in-zuerich-00117780/

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören: [/bo

]]>
„Martin Heeb vom Zürcher Bauernverband und SVP-Nationalrat hält von dieser Forderung nichts. Die Tiere würden in der Schweiz gut gehalten. Veganismus sei ausserdem eine Zeiterscheinung unserer Wohlstandsgesellschaft und vegan zu leben sei ungesund. „Martin Heeb vom Zürcher Bauernverband und SVP-Nationalrat hält von dieser Forderung nichts. Die Tiere würden in der Schweiz gut gehalten. Veganismus sei ausserdem eine Zeiterscheinung unserer Wohlstandsgesellschaft und vegan zu leben sei ungesund.“ Anmerkung: Es ist erstaunlich, dass Bauern so dümmliche Kommentare abgeben. Erschreckend ist aber, dass dieser Bauer als Volksvertreter im Parlament sitzt! Schauen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:29
Sogar BILD hat erkannt: „Dieser Mann schleppt 500 Kilo und ernährt sich vegan“ https://www.veganbook.info/sogar-bild-hat-erkannt-dieser-mann-schleppt-500-kilo-und-ernaehrt-sich-vegan/ Sun, 18 Aug 2019 14:45:15 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65572 https://www.veganbook.info/sogar-bild-hat-erkannt-dieser-mann-schleppt-500-kilo-und-ernaehrt-sich-vegan/#comments https://www.veganbook.info/sogar-bild-hat-erkannt-dieser-mann-schleppt-500-kilo-und-ernaehrt-sich-vegan/feed/ 1 https://www.bild.de/sport/mehr-sport/sport-mix/strongman-patrik-baboumian-ernaehrt-sich-vegan-64033970.bild.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Diesen Artikel als Podcast anhören: [/bo https://www.bild.de/sport/mehr-sport/sport-mix/strongman-patrik-baboumian-ernaehrt-sich-vegan-64033970.bild.html

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören: [/bo

]]>
https://www.bild.de/sport/mehr-sport/sport-mix/strongman-patrik-baboumian-ernaehrt-sich-vegan-64033970.bild.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Diesen Artikel als Podcast anhören: [/bo https://www.bild.de/sport/mehr-sport/sport-mix/strongman-patrik-baboumian-ernaehrt-sich-vegan-64033970.bild.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Diesen Artikel als Podcast anhören: [/bo Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:46
„Welt muss Ernährung umstellen“ https://www.veganbook.info/welt-muss-ernaehrung-umstellen/ Wed, 14 Aug 2019 06:49:44 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65484 https://www.veganbook.info/welt-muss-ernaehrung-umstellen/#comments https://www.veganbook.info/welt-muss-ernaehrung-umstellen/feed/ 12 „Eine ausgewogene Ernährung, die verstärkt auf Gemüse und Getreide setze, könne dazu beitragen, die Kohlendioxidemissionen wesentlich zu senken. Die Land- und Forstwirtschaft steuert laut IPCC rund 23 Prozent der vom Menschen verursachten Treibhausgase bei.“ „Insbesondere die Produktion von rotem Fleisch – in erster Linie Rind- und Schweinefleisch – wird laut Prognosen die Erde weiter stark […] „Eine ausgewogene Ernährung, die verstärkt auf Gemüse und Getreide setze, könne dazu beitragen, die Kohlendioxidemissionen wesentlich zu senken. Die Land- und Forstwirtschaft steuert laut IPCC rund 23 Prozent der vom Menschen verursachten Treibhausgase bei.“

„Insbesondere die Produktion von rotem Fleisch – in erster Linie Rind- und Schweinefleisch – wird laut Prognosen die Erde weiter stark belasten, da der weltweite Konsum – wenn so weitergemacht wird wie bisher – stetig steigt. Dabei ist nicht nur Methangas, das die Tiere ausstoßen, für das Weltklima höchst problematisch, sondern auch die Massen an Tierfutter, die produziert werden müssen.“

https://orf.at/stories/3133052

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören: [/bo

]]>
„Eine ausgewogene Ernährung, die verstärkt auf Gemüse und Getreide setze, könne dazu beitragen, die Kohlendioxidemissionen wesentlich zu senken. Die Land- und Forstwirtschaft steuert laut IPCC rund 23 Prozent der vom Menschen verursachten Treibhausgase... „Eine ausgewogene Ernährung, die verstärkt auf Gemüse und Getreide setze, könne dazu beitragen, die Kohlendioxidemissionen wesentlich zu senken. Die Land- und Forstwirtschaft steuert laut IPCC rund 23 Prozent der vom Menschen verursachten Treibhausgase bei.“ „Insbesondere die Produktion von rotem Fleisch – in erster Linie Rind- und Schweinefleisch – wird laut Prognosen die Erde weiter stark […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 9:07
„Fleisch in aller Munde: Hört endlich auf, Tiere zu essen!“ https://www.veganbook.info/fleisch-in-aller-munde-hoert-endlich-auf-tiere-zu-essen/ Tue, 13 Aug 2019 06:47:00 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65468 https://www.veganbook.info/fleisch-in-aller-munde-hoert-endlich-auf-tiere-zu-essen/#comments https://www.veganbook.info/fleisch-in-aller-munde-hoert-endlich-auf-tiere-zu-essen/feed/ 1 Gefällt mir: „‘Aber der Mensch hat schon früher Tiere gegessen‘, lautet ein beliebtes Argument. Stimmt, er hat aber auch in den Wald gekackt und nackt am Feuer gesessen. Scheinbar ist Veränderung also möglich – und für den Schritt zum fleischfreien Leben gibt es gute Argumente.“ https://www.msl24.de/muenster/klimawandel-hoert-endlich-auf-tiere-essen-12908446.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Gefällt mir:

„‘Aber der Mensch hat schon früher Tiere gegessen‘, lautet ein beliebtes Argument. Stimmt, er hat aber auch in den Wald gekackt und nackt am Feuer gesessen. Scheinbar ist Veränderung also möglich – und für den Schritt zum fleischfreien Leben gibt es gute Argumente.“

https://www.msl24.de/muenster/klimawandel-hoert-endlich-auf-tiere-essen-12908446.html

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
Gefällt mir: „‘Aber der Mensch hat schon früher Tiere gegessen‘, lautet ein beliebtes Argument. Stimmt, er hat aber auch in den Wald gekackt und nackt am Feuer gesessen. Scheinbar ist Veränderung also möglich – und für den Schritt zum fleischfreien Leb... Gefällt mir: „‘Aber der Mensch hat schon früher Tiere gegessen‘, lautet ein beliebtes Argument. Stimmt, er hat aber auch in den Wald gekackt und nackt am Feuer gesessen. Scheinbar ist Veränderung also möglich – und für den Schritt zum fleischfreien Leben gibt es gute Argumente.“ https://www.msl24.de/muenster/klimawandel-hoert-endlich-auf-tiere-essen-12908446.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:50
Die Tierquäler der SPD/CDU-Landesregierung in Niedersachsen erlauben das Schächten https://www.veganbook.info/die-tierquaeler-der-spd-cdu-landesregierung-in-niedersachsen-erlauben-das-schaechten/ Sun, 11 Aug 2019 07:16:01 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65447 https://www.veganbook.info/die-tierquaeler-der-spd-cdu-landesregierung-in-niedersachsen-erlauben-das-schaechten/#comments https://www.veganbook.info/die-tierquaeler-der-spd-cdu-landesregierung-in-niedersachsen-erlauben-das-schaechten/feed/ 8 Anmerkung: Das betäubungslose Schächten ist eine systematische vorsätzliche barbarische Tierquälerei. Es lässt sich auch nicht dadurch rechtfertigen, dass auch die Mehrheit der in „normalen“ Schlachthöfen getöteten Tiere zu Tode gequält wird. Das total Irre am Schächten ist jedoch, dass es religiös begründet wird. Aber in den religiösen Schriften wird die Betäubung vor dem Töten nicht […] Anmerkung: Das betäubungslose Schächten ist eine systematische vorsätzliche barbarische Tierquälerei. Es lässt sich auch nicht dadurch rechtfertigen, dass auch die Mehrheit der in „normalen“ Schlachthöfen getöteten Tiere zu Tode gequält wird. Das total Irre am Schächten ist jedoch, dass es religiös begründet wird. Aber in den religiösen Schriften wird die Betäubung vor dem Töten nicht verboten. Und was noch wichtiger ist: Es existiert keine religiöse Vorschrift, dass „Gläubigen“ der Konsum von Fleisch oder anderen Tierprodukten als quasi religiöser Akt vorgeschrieben wäre! Fleisch und Tierprodukte haben nichts mit Religion zu tun. Also kann man den Konsum von Tierprodukten auch nicht religiös begründen, erst recht nicht das damit verbundene barbarische Quälen von Tieren. Das intellektuelle und ethische Niveau dieser SPD/CDU-Landesregierung ist erschreckend.

Fazit: Jeder Konsum von Tierprodukten (Ausbeutung, Vergewaltigung, Mord) ist ein Verbrechen. Der Konsum von Tierprodukten ist kein religiöser Akt, sondern ein egoistisches Geschmackserlebnis, das sogar die von Gott geschenkte Gesundheit zugrunde richtet.

https://www.mopo.de/im-norden/niedersachsen/kontroverse-debatte-niedersachsen-erlaubt-wieder-schaechten-zum-opferfest-32989694

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:

 

]]>
Anmerkung: Das betäubungslose Schächten ist eine systematische vorsätzliche barbarische Tierquälerei. Es lässt sich auch nicht dadurch rechtfertigen, dass auch die Mehrheit der in „normalen“ Schlachthöfen getöteten Tiere zu Tode gequält wird. Anmerkung: Das betäubungslose Schächten ist eine systematische vorsätzliche barbarische Tierquälerei. Es lässt sich auch nicht dadurch rechtfertigen, dass auch die Mehrheit der in „normalen“ Schlachthöfen getöteten Tiere zu Tode gequält wird. Das total Irre am Schächten ist jedoch, dass es religiös begründet wird. Aber in den religiösen Schriften wird die Betäubung vor dem Töten nicht […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:52
Professor Gidon Eshel plädiert für einen kompletten Umstieg auf rein pflanzliche Nahrung https://www.veganbook.info/professor-gidon-eshel-plaediert-fuer-einen-kompletten-umstieg-auf-rein-pflanzliche-nahrung/ Sat, 10 Aug 2019 14:48:59 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65437 https://www.veganbook.info/professor-gidon-eshel-plaediert-fuer-einen-kompletten-umstieg-auf-rein-pflanzliche-nahrung/#comments https://www.veganbook.info/professor-gidon-eshel-plaediert-fuer-einen-kompletten-umstieg-auf-rein-pflanzliche-nahrung/feed/ 14 „Wir veröffentlichen schon seit fünfzehn Jahren Studien darüber, wie eine rein pflanzliche Diät der Umwelt zugute kommt. Ich und meine Kollegen sind der festen Überzeugung, dass diese Frage im Grunde genommen beantwortet ist. Wir können quantitativ ziemlich genau den Nutzen solch einer Ernährungsweise für die Umwelt abschätzen. Aber es gibt auch Kritik an unserer Arbeit […] „Wir veröffentlichen schon seit fünfzehn Jahren Studien darüber, wie eine rein pflanzliche Diät der Umwelt zugute kommt. Ich und meine Kollegen sind der festen Überzeugung, dass diese Frage im Grunde genommen beantwortet ist. Wir können quantitativ ziemlich genau den Nutzen solch einer Ernährungsweise für die Umwelt abschätzen. Aber es gibt auch Kritik an unserer Arbeit nach dem Motto: „Was bringt uns eine intakte Umwelt, wenn wir uns dadurch Gesundheitsprobleme einhandeln, weil die pflanzliche Nahrung nicht unseren Bedarf an Eiweiß, Mineralstoffen oder Vitaminen deckt?“ Wir wollten zeigen, dass sich beides unter einen Hut bringen lässt. Also haben wir vierzig Nährstoffe identifiziert, auf die wir angewiesen sind und haben eine pflanzliche Diät entwickelt, die diesen kompletten Bedarf abdeckt.“

Anmerkung: Warum der Dlf-Redakteur Reuning in der Anmoderation allerdings behauptet, der Wasserverbrauch würde bei einer rein pflanzlichen Ernährung steigen, ist mir rätselhaft und zeugt von profunder Ahnungslosigkeit. Anschliessend fragt er Prof. Eshel noch nicht einmal nach dem angeblich erhöhten Wasserverbrauch.

https://www.deutschlandfunk.de/fleischverzicht-rein-pflanzliche-diaet-kommt-der-umwelt.676.de.html?dram:article_id=455881

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„Wir veröffentlichen schon seit fünfzehn Jahren Studien darüber, wie eine rein pflanzliche Diät der Umwelt zugute kommt. Ich und meine Kollegen sind der festen Überzeugung, dass diese Frage im Grunde genommen beantwortet ist. „Wir veröffentlichen schon seit fünfzehn Jahren Studien darüber, wie eine rein pflanzliche Diät der Umwelt zugute kommt. Ich und meine Kollegen sind der festen Überzeugung, dass diese Frage im Grunde genommen beantwortet ist. Wir können quantitativ ziemlich genau den Nutzen solch einer Ernährungsweise für die Umwelt abschätzen. Aber es gibt auch Kritik an unserer Arbeit […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:20
Der beste Artikel zur Fleischsteuer: „Warum eigentlich eine 200-Prozent-Steuer auf Fleisch nötig wäre“ https://www.veganbook.info/der-beste-artikel-zur-fleischsteuer-warum-eigentlich-eine-200-prozent-steuer-auf-fleisch-noetig-waere/ Fri, 09 Aug 2019 06:48:08 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65412 https://www.veganbook.info/der-beste-artikel-zur-fleischsteuer-warum-eigentlich-eine-200-prozent-steuer-auf-fleisch-noetig-waere/#comments https://www.veganbook.info/der-beste-artikel-zur-fleischsteuer-warum-eigentlich-eine-200-prozent-steuer-auf-fleisch-noetig-waere/feed/ 7 „Es gibt nämlich kein Grundrecht auf billiges Fleisch. Und seit Jahren ist bekannt, dass der Konsum von Fleisch und anderen tierischen Produkten (Butter und fettreicher Käse zum Beispiel haben ebenfalls eine verheerende CO2-Bilanz) im Vergleich zu pflanzlicher Ernährung besonders klimaschädlich ist. Ebenfalls seit Jahren ist bekannt, dass die industrielle Tierproduktion auch unser Grundwasser mit Nitrat […] „Es gibt nämlich kein Grundrecht auf billiges Fleisch. Und seit Jahren ist bekannt, dass der Konsum von Fleisch und anderen tierischen Produkten (Butter und fettreicher Käse zum Beispiel haben ebenfalls eine verheerende CO2-Bilanz) im Vergleich zu pflanzlicher Ernährung besonders klimaschädlich ist. Ebenfalls seit Jahren ist bekannt, dass die industrielle Tierproduktion auch unser Grundwasser mit Nitrat belastet. Solche “externen” Kosten werden einfach auf alle umgelegt. Im Fall der Erderwärmung also nicht nur auf die Menschheit, sondern auf die ganze Biosphäre.“

„Es ist also an der Zeit, nach der Steuerdebatte nun auch eine Debatte über den wahren Preis von Produkten in Gang zu bringen.“

„Den haben Forscher der Universität Augsburg mal für Fleisch errechnet. Demnach müssten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung mindestens dreimal so viel Kosten wie heute. Erst dann, so die Wissenschaftler, wären im Preis die Schäden enthalten, die ihre Herstellung verursacht. Die tatsächlichen Kosten der tierischen Produktion dürften allerdings noch weit höher liegen. Denn die Datenlage zu den Folgen von Antibiotikaresistenzen oder dem Einsatz von Pestiziden ist so schlecht, dass die Forscher diese Kostenblöcke komplett ausklammern mussten. Von einer ‚Marktverzerrung durch die Preisdifferenz, die zwischen den aktuellen Erzeugerpreisen und den wahren Kosten liegt‘, spricht der Autor der Studie“.

Anmerkung: Ein wirklich sehr sehr guter Artikel, obwohl die gigantischen Krankheitskosten durch Tierprodukte, aber auch der Welthunger etc. nicht einmal erwähnt wurden. Deshalb sage ich, dass, wenn man alle Folgen von Fleisch und anderen Tierprodukten unvoreingenommen betrachtet, ein Verbot aller Tierprodukte nötig wäre. Aber dazu reicht das intellektuelle und moralische Potenzial der meisten Menschen nicht.

https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/21792-rtkl-fleischkonsum-warum-eigentlich-eine-200-prozent-steuer-auf-fleisch

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„Es gibt nämlich kein Grundrecht auf billiges Fleisch. Und seit Jahren ist bekannt, dass der Konsum von Fleisch und anderen tierischen Produkten (Butter und fettreicher Käse zum Beispiel haben ebenfalls eine verheerende CO2-Bilanz) im Vergleich zu pfla... „Es gibt nämlich kein Grundrecht auf billiges Fleisch. Und seit Jahren ist bekannt, dass der Konsum von Fleisch und anderen tierischen Produkten (Butter und fettreicher Käse zum Beispiel haben ebenfalls eine verheerende CO2-Bilanz) im Vergleich zu pflanzlicher Ernährung besonders klimaschädlich ist. Ebenfalls seit Jahren ist bekannt, dass die industrielle Tierproduktion auch unser Grundwasser mit Nitrat […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:11
Massive Doppelmoral der Verbraucher: „Wenn die Empörung genauso wäre wie der Verkauf der Produkte, dann gäbe es keine Massentierhaltung mehr“ https://www.veganbook.info/massive-doppelmoral-der-verbraucher-wenn-die-empoerung-genauso-waere-wie-der-verkauf-der-produkte-dann-gaebe-es-keine-massentierhaltung-mehr/ Thu, 08 Aug 2019 15:31:53 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65408 https://www.veganbook.info/massive-doppelmoral-der-verbraucher-wenn-die-empoerung-genauso-waere-wie-der-verkauf-der-produkte-dann-gaebe-es-keine-massentierhaltung-mehr/#comments https://www.veganbook.info/massive-doppelmoral-der-verbraucher-wenn-die-empoerung-genauso-waere-wie-der-verkauf-der-produkte-dann-gaebe-es-keine-massentierhaltung-mehr/feed/ 9 „Wir halten Leuten den Spiegel vor und wenn Leute sich echauffieren, dann sagen wir: Sie sollen in den eigenen Spiegel schauen und sehen, wer der eigentliche Auftraggeber der Schweinereien ist.“ Anmerkung: Genauso ist es. Allerdings würde ich nicht von „Schweinereien“, sondern von „Menschereien“ sprechen. Denn ein Schwein könnte niemals so abgrundtief moralisch versagen wie die […] „Wir halten Leuten den Spiegel vor und wenn Leute sich echauffieren, dann sagen wir: Sie sollen in den eigenen Spiegel schauen und sehen, wer der eigentliche Auftraggeber der Schweinereien ist.“

Anmerkung: Genauso ist es. Allerdings würde ich nicht von „Schweinereien“, sondern von „Menschereien“ sprechen. Denn ein Schwein könnte niemals so abgrundtief moralisch versagen wie die meisten Menschen.

Die ganz normale systemimmanente Tierquälerei in der Tierindustrie durch Ausbeutung, Vergewaltigung, Haltung und Töten kann nicht verändert werden. Besonders schlimm ist aber, dass die – wie in diesem Film wieder einmal gezeigte – sadistische vorsätzliche Gewalt nicht zu beseitigen ist. Wer in einer Tierfabrik oder in einem Schlachthaus arbeitet, kann keine Empathie mit seinen Opfern haben. Hätte er Empathie, dann könnte er diese „Arbeit“ nicht ausführen. Das Opfer wird als Sache angesehen und entsprechend ohne Empathie behandelt. Schlimmer noch, in Tierfabriken und Schlachthöfen arbeiten jede Menge Sadisten, die ihre widerwärtige Lust an brutaler Gewalt an den Tieren ausleben. Dies dokumentieren und beweisen unzählige Filmaufnahmen. Das Entdeckungsrisiko ist entsprechend gering, weil normalerweise keine Filmaufnahmen zu befürchten sind.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/soko-tierschutz-deckt-auf-so-qualvoll-werden-puten-nach-deutschland-transportiert-100.html

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:

 

]]>
„Wir halten Leuten den Spiegel vor und wenn Leute sich echauffieren, dann sagen wir: Sie sollen in den eigenen Spiegel schauen und sehen, wer der eigentliche Auftraggeber der Schweinereien ist.“ Anmerkung: Genauso ist es. „Wir halten Leuten den Spiegel vor und wenn Leute sich echauffieren, dann sagen wir: Sie sollen in den eigenen Spiegel schauen und sehen, wer der eigentliche Auftraggeber der Schweinereien ist.“ Anmerkung: Genauso ist es. Allerdings würde ich nicht von „Schweinereien“, sondern von „Menschereien“ sprechen. Denn ein Schwein könnte niemals so abgrundtief moralisch versagen wie die […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:40
„Seit Djokovic sich vegan ernährt, erholt er sich schneller“ https://www.veganbook.info/seit-djokovic-sich-vegan-ernaehrt-erholt-er-sich-schneller/ Mon, 29 Jul 2019 07:17:40 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65265 https://www.veganbook.info/seit-djokovic-sich-vegan-ernaehrt-erholt-er-sich-schneller/#comments https://www.veganbook.info/seit-djokovic-sich-vegan-ernaehrt-erholt-er-sich-schneller/feed/ 5 „An einer Pressekonferenz erklärte Djokovic, dass die pflanzliche Ernährung das Geheimnis seiner schnellen Genesungszeiten sei. «Ich esse auf pflanzlicher Basis. Ich denke, das ist einer der Gründe, warum ich mich gut erhole. Ich habe keine Allergien mehr, die ich früher hatte und es gefällt mir.»“ Anmerkung: Der Schwachsinn von der angeblichen Mangelernährung ist angesichts der […] „An einer Pressekonferenz erklärte Djokovic, dass die pflanzliche Ernährung das Geheimnis seiner schnellen Genesungszeiten sei. «Ich esse auf pflanzlicher Basis. Ich denke, das ist einer der Gründe, warum ich mich gut erhole. Ich habe keine Allergien mehr, die ich früher hatte und es gefällt mir.»“

Anmerkung: Der Schwachsinn von der angeblichen Mangelernährung ist angesichts der veganen Weltklassesportler kaum noch erträglich.

https://www.nau.ch/sport/tennis/seit-djokovic-sich-vegan-ernahrt-erholt-er-sich-schneller-65555778

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„An einer Pressekonferenz erklärte Djokovic, dass die pflanzliche Ernährung das Geheimnis seiner schnellen Genesungszeiten sei. «Ich esse auf pflanzlicher Basis. Ich denke, das ist einer der Gründe, warum ich mich gut erhole. „An einer Pressekonferenz erklärte Djokovic, dass die pflanzliche Ernährung das Geheimnis seiner schnellen Genesungszeiten sei. «Ich esse auf pflanzlicher Basis. Ich denke, das ist einer der Gründe, warum ich mich gut erhole. Ich habe keine Allergien mehr, die ich früher hatte und es gefällt mir.»“ Anmerkung: Der Schwachsinn von der angeblichen Mangelernährung ist angesichts der […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:45
Die Milch macht’s ganz sicher doch nicht https://www.veganbook.info/die-milch-machts-ganz-sicher-doch-nicht/ Sat, 27 Jul 2019 21:56:13 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65261 https://www.veganbook.info/die-milch-machts-ganz-sicher-doch-nicht/#comments https://www.veganbook.info/die-milch-machts-ganz-sicher-doch-nicht/feed/ 3 „Ernährungswissenschaftler empfehlen den täglichen Verzehr von Milch und Milchprodukten, unter anderem, um die Knochen mit Calcium zu versorgen. Osteoporose werde so aber geradezu gefördert, sagt der Arzt Bodo Melnik.“ „Die Inhaltsstoffe der Muttermilch einer anderen Spezies könnten im menschlichen Organismus Schaden anrichten. Das sagt etwa Bodo Melnik, Arzt und Professor an der Universität Osnabrück.“ „Bevölkerungen […] „Ernährungswissenschaftler empfehlen den täglichen Verzehr von Milch und Milchprodukten, unter anderem, um die Knochen mit Calcium zu versorgen. Osteoporose werde so aber geradezu gefördert, sagt der Arzt Bodo Melnik.“

„Die Inhaltsstoffe der Muttermilch einer anderen Spezies könnten im menschlichen Organismus Schaden anrichten. Das sagt etwa Bodo Melnik, Arzt und Professor an der Universität Osnabrück.“

„Bevölkerungen ohne Milchkonsum kennen keine Osteoporose-Epidemie wie bei uns“, sagt Melnik.

„Es genüge calciumreiches Mineralwasser und Gemüse, dazu die richtige Menge an Vitamin D und Bewegung für eine gute Knochengesundheit.“

Anmerkung: Dem stimme ich zu 100 % zu, weil es den wissenschaftlichen Fakten enstpricht.

https://taz.de/!5613075/

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„Ernährungswissenschaftler empfehlen den täglichen Verzehr von Milch und Milchprodukten, unter anderem, um die Knochen mit Calcium zu versorgen. Osteoporose werde so aber geradezu gefördert, sagt der Arzt Bodo Melnik. „Ernährungswissenschaftler empfehlen den täglichen Verzehr von Milch und Milchprodukten, unter anderem, um die Knochen mit Calcium zu versorgen. Osteoporose werde so aber geradezu gefördert, sagt der Arzt Bodo Melnik.“ „Die Inhaltsstoffe der Muttermilch einer anderen Spezies könnten im menschlichen Organismus Schaden anrichten. Das sagt etwa Bodo Melnik, Arzt und Professor an der Universität Osnabrück.“ „Bevölkerungen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:32
„Wie lang Nutztiere leben könnten – und wie alt sie tatsächlich werden“ https://www.veganbook.info/wie-lang-nutztiere-leben-koennten-und-wie-alt-sie-tatsaechlich-werden/ Wed, 24 Jul 2019 15:36:14 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65213 https://www.veganbook.info/wie-lang-nutztiere-leben-koennten-und-wie-alt-sie-tatsaechlich-werden/#comments https://www.veganbook.info/wie-lang-nutztiere-leben-koennten-und-wie-alt-sie-tatsaechlich-werden/feed/ 1 „Alle Nutztiere fristen ein vergleichsweise kurzes Dasein. Viele von ihnen werden sozusagen als Babys, Kinder oder Jugendliche getötet.“ „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain https://www.geo.de/natur/tierwelt/21383-rtkl-massentierhaltung-wie-lang-nutztiere-leben-koennten-und-wie-alt-sie   Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Alle Nutztiere fristen ein vergleichsweise kurzes Dasein. Viele von ihnen werden sozusagen als Babys, Kinder oder Jugendliche getötet.“

„Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain

https://www.geo.de/natur/tierwelt/21383-rtkl-massentierhaltung-wie-lang-nutztiere-leben-koennten-und-wie-alt-sie

 

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:

 

]]>
„Alle Nutztiere fristen ein vergleichsweise kurzes Dasein. Viele von ihnen werden sozusagen als Babys, Kinder oder Jugendliche getötet.“ „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. „Alle Nutztiere fristen ein vergleichsweise kurzes Dasein. Viele von ihnen werden sozusagen als Babys, Kinder oder Jugendliche getötet.“ „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain https://www.geo.de/natur/tierwelt/21383-rtkl-massentierhaltung-wie-lang-nutztiere-leben-koennten-und-wie-alt-sie   Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:53
„Studie – Pflanzliche Milch auf dem Vormarsch: Viertel der Briten trinkt jetzt Milchalternative“ https://www.veganbook.info/studie-pflanzliche-milch-auf-dem-vormarsch-viertel-der-briten-trinkt-jetzt-milchalternative/ Mon, 22 Jul 2019 11:02:18 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65182 https://www.veganbook.info/studie-pflanzliche-milch-auf-dem-vormarsch-viertel-der-briten-trinkt-jetzt-milchalternative/#comments https://www.veganbook.info/studie-pflanzliche-milch-auf-dem-vormarsch-viertel-der-briten-trinkt-jetzt-milchalternative/feed/ 3 „Es findet eindeutig eine pflanzenbasierte, umweltbewusste Bewegung statt, und wir sehen, dass bei unseren Kunden die Frage nach Nichtmilchprodukten gestellt wird.“ „Was Hafermilch getan hat, ist eine tatsächlich vergleichbare Alternative zu Milchprodukten – etwas, das in Qualität und Geschmack gleichwertig ist. Das hatten wir vorher nicht.“ https://twittersmash.com/news/pflanzliche-milch-auf-dem-vormarsch-viertel-der-briten-trinkt-jetzt-milchalternative-studie/ Diesen Beitrag als Podcast anhören „Es findet eindeutig eine pflanzenbasierte, umweltbewusste Bewegung statt, und wir sehen, dass bei unseren Kunden die Frage nach Nichtmilchprodukten gestellt wird.“

„Was Hafermilch getan hat, ist eine tatsächlich vergleichbare Alternative zu Milchprodukten – etwas, das in Qualität und Geschmack gleichwertig ist. Das hatten wir vorher nicht.“

https://twittersmash.com/news/pflanzliche-milch-auf-dem-vormarsch-viertel-der-briten-trinkt-jetzt-milchalternative-studie/

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„Es findet eindeutig eine pflanzenbasierte, umweltbewusste Bewegung statt, und wir sehen, dass bei unseren Kunden die Frage nach Nichtmilchprodukten gestellt wird.“ „Was Hafermilch getan hat, ist eine tatsächlich vergleichbare Alternative zu Milchprodu... „Es findet eindeutig eine pflanzenbasierte, umweltbewusste Bewegung statt, und wir sehen, dass bei unseren Kunden die Frage nach Nichtmilchprodukten gestellt wird.“ „Was Hafermilch getan hat, ist eine tatsächlich vergleichbare Alternative zu Milchprodukten – etwas, das in Qualität und Geschmack gleichwertig ist. Das hatten wir vorher nicht.“ https://twittersmash.com/news/pflanzliche-milch-auf-dem-vormarsch-viertel-der-briten-trinkt-jetzt-milchalternative-studie/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:50
Prof. Schrödl: „Momentan killt die industrielle Landwirtschaft die meisten Arten. Und wenn man das nicht abstellt, dann bringt Klimaschutz nichts.“ https://www.veganbook.info/prof-schroedl-momentan-killt-die-industrielle-landwirtschaft-die-meisten-arten-und-wenn-man-das-nicht-abstellt-dann-bringt-klimaschutz-nichts/ Sun, 21 Jul 2019 20:32:43 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65180 https://www.veganbook.info/prof-schroedl-momentan-killt-die-industrielle-landwirtschaft-die-meisten-arten-und-wenn-man-das-nicht-abstellt-dann-bringt-klimaschutz-nichts/#comments https://www.veganbook.info/prof-schroedl-momentan-killt-die-industrielle-landwirtschaft-die-meisten-arten-und-wenn-man-das-nicht-abstellt-dann-bringt-klimaschutz-nichts/feed/ 12 „Wenn Landwirtschaft weiter so Land verbraucht und die Umwelt vergiftet, macht das die Böden und die Organismen kaputt. Das hat Auswirkungen weit über die eigentlich besprühte Fläche hinaus. Über Gewässer und Wind werden die Pestizide überall hin verbreitet. Es ist eine reine Illusion, dass sie lokal verwendbar sind.“ „Dann geht es weiter mit dem Fleischverbrauch. […] „Wenn Landwirtschaft weiter so Land verbraucht und die Umwelt vergiftet, macht das die Böden und die Organismen kaputt. Das hat Auswirkungen weit über die eigentlich besprühte Fläche hinaus. Über Gewässer und Wind werden die Pestizide überall hin verbreitet. Es ist eine reine Illusion, dass sie lokal verwendbar sind.“

„Dann geht es weiter mit dem Fleischverbrauch. Der wird sich nicht weiter steigern lassen, ohne weitere Urwälder zu roden, was man tunlichst bleiben lassen sollte. Also vom Fleischkonsum müssen wir weg und andere sollten den gar nicht erreichen.“

„Und wir müssen weg vom kurzfristigen Profit, der ja eigentlich gar keiner ist: Natur- und Umweltschäden gehören genauso eingepreist wie die Kosten für Gesundheits- und Sozialsysteme.“

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/biodiversitaet-momentan-killt-die-industrielle-landwirtschaft-die-meisten-arten/24592102.html

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Diesen Artikel als Podcast anhören:
]]>
„Wenn Landwirtschaft weiter so Land verbraucht und die Umwelt vergiftet, macht das die Böden und die Organismen kaputt. Das hat Auswirkungen weit über die eigentlich besprühte Fläche hinaus. Über Gewässer und Wind werden die Pestizide überall hin verbr... „Wenn Landwirtschaft weiter so Land verbraucht und die Umwelt vergiftet, macht das die Böden und die Organismen kaputt. Das hat Auswirkungen weit über die eigentlich besprühte Fläche hinaus. Über Gewässer und Wind werden die Pestizide überall hin verbreitet. Es ist eine reine Illusion, dass sie lokal verwendbar sind.“ „Dann geht es weiter mit dem Fleischverbrauch. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 9:22
„Tierwohl-Label“ ist Schwachsinn! https://www.veganbook.info/tierwohl-label-ist-schwachsinn/ Fri, 19 Jul 2019 13:25:55 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65169 https://www.veganbook.info/tierwohl-label-ist-schwachsinn/#comments https://www.veganbook.info/tierwohl-label-ist-schwachsinn/feed/ 8 Es kann kein „Tierwohl“ geben, wenn Tiere ausgebeutet, vergewaltigt und ermordet werden. Wenn man die völlig normalen Exzesse in der Tierhaltung verhindern möchte, dann ist ein „Tierwohl-Label“ Schwachsinn, weil man damit die Exzess-Tierquälereien noch zulässt. Ein erster Schritt wäre daher ein gesetzliches Verbot aller Exzess-Tierquälereien. Wenn man es mit dem „Tierwohl“ ernst meint, dann bleibt […]
  • Es kann kein „Tierwohl“ geben, wenn Tiere ausgebeutet, vergewaltigt und ermordet werden.
  • Wenn man die völlig normalen Exzesse in der Tierhaltung verhindern möchte, dann ist ein „Tierwohl-Label“ Schwachsinn, weil man damit die Exzess-Tierquälereien noch zulässt. Ein erster Schritt wäre daher ein gesetzliches Verbot aller Exzess-Tierquälereien.
  • Wenn man es mit dem „Tierwohl“ ernst meint, dann bleibt nur eine vegane Ernährung. Ausbeutung, Vergewaltigung und Mord ist mit Wohlergehen unvereinbar!
  • https://aktion.campact.de/tierwohl/appell/teilnehmen?utm_campaign=/tierwohl/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Es kann kein „Tierwohl“ geben, wenn Tiere ausgebeutet, vergewaltigt und ermordet werden. Wenn man die völlig normalen Exzesse in der Tierhaltung verhindern möchte, dann ist ein „Tierwohl-Label“ Schwachsinn, Es kann kein „Tierwohl“ geben, wenn Tiere ausgebeutet, vergewaltigt und ermordet werden. Wenn man die völlig normalen Exzesse in der Tierhaltung verhindern möchte, dann ist ein „Tierwohl-Label“ Schwachsinn, weil man damit die Exzess-Tierquälereien noch zulässt. Ein erster Schritt wäre daher ein gesetzliches Verbot aller Exzess-Tierquälereien. Wenn man es mit dem „Tierwohl“ ernst meint, dann bleibt […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:58
    Mail vom 19.07.2019: Erfolg mit veganer Ernährung bei Rheumatoider Arthritis https://www.veganbook.info/mail-vom-15-06-2019-erfolg-mit-veganer-ernaehrung-bei-rheumatoider-arthritis/ Fri, 19 Jul 2019 13:08:41 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65165 https://www.veganbook.info/mail-vom-15-06-2019-erfolg-mit-veganer-ernaehrung-bei-rheumatoider-arthritis/#comments https://www.veganbook.info/mail-vom-15-06-2019-erfolg-mit-veganer-ernaehrung-bei-rheumatoider-arthritis/feed/ 1 Betreff: Vegan bei rheuma Nachricht: Ich habe durch Zufall diese Seite gefunden. Ich habe seit 12 Jahren rheumatoid Arthritis und lebe seit 10 Jahren vegetarisch. Bedeutet, viel Käse gegessen, ansonsten Gemüse, Sport usw., alles beachtet. Bin ein sehr aktiver Mensch und wollte mich dem Schicksal und den höllischen Schmerzen nicht kampflos ausliefern. Aber erst eine […] Betreff: Vegan bei rheuma
    Nachricht: Ich habe durch Zufall diese Seite gefunden. Ich habe seit 12 Jahren rheumatoid Arthritis und lebe seit 10 Jahren vegetarisch. Bedeutet, viel Käse gegessen, ansonsten Gemüse, Sport usw., alles beachtet. Bin ein sehr aktiver Mensch und wollte mich dem Schicksal und den höllischen Schmerzen nicht kampflos ausliefern. Aber erst eine komplett vegane Ernährung, seit 4 Wochen erst, brachte den Durchbruch. Wie ein Wunder, Fingergelenke abgeschwollen und erstmals, schmerzfrei. Ich bleibe dabei und möchte meine Medikamente loswerden.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Betreff: Vegan bei rheuma Nachricht: Ich habe durch Zufall diese Seite gefunden. Ich habe seit 12 Jahren rheumatoid Arthritis und lebe seit 10 Jahren vegetarisch. Bedeutet, viel Käse gegessen, ansonsten Gemüse, Sport usw., alles beachtet. Betreff: Vegan bei rheuma Nachricht: Ich habe durch Zufall diese Seite gefunden. Ich habe seit 12 Jahren rheumatoid Arthritis und lebe seit 10 Jahren vegetarisch. Bedeutet, viel Käse gegessen, ansonsten Gemüse, Sport usw., alles beachtet. Bin ein sehr aktiver Mensch und wollte mich dem Schicksal und den höllischen Schmerzen nicht kampflos ausliefern. Aber erst eine […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:25
    Petition: Touristen sollen nicht auf den gequälten Elefanten reiten! https://www.veganbook.info/petition-touristen-sollen-nicht-auf-den-gequaelten-elefanten-reiten/ Mon, 15 Jul 2019 07:34:34 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65108 https://www.veganbook.info/petition-touristen-sollen-nicht-auf-den-gequaelten-elefanten-reiten/#comments https://www.veganbook.info/petition-touristen-sollen-nicht-auf-den-gequaelten-elefanten-reiten/feed/ 9 Die Fotos sind erschreckend: https://www.thesun.co.uk/news/6180080/we-expose-india-tourism-brutal-treatment-elephants/ Journalisten haben in einer Reportage aufgedeckt, wie Elefanten über Monate oder gar Jahre gequält werden, um sie als Reittiere für Touristen gefügig zu machen. Sie werden mit Isolationshaft, Hungerkuren, Schlägen und weiteren Foltermethoden gebrochen. Viele Tiere sterben während der Tortur. In Indonesien ein ähnliches Bild. Touristen können beispielsweise im Naturschutzgebiet […] Die Fotos sind erschreckend: https://www.thesun.co.uk/news/6180080/we-expose-india-tourism-brutal-treatment-elephants/ Journalisten haben in einer Reportage aufgedeckt, wie Elefanten über Monate oder gar Jahre gequält werden, um sie als Reittiere für Touristen gefügig zu machen. Sie werden mit Isolationshaft, Hungerkuren, Schlägen und weiteren Foltermethoden gebrochen. Viele Tiere sterben während der Tortur.

    In Indonesien ein ähnliches Bild. Touristen können beispielsweise im Naturschutzgebiet Way Kampas auf Sumatra auf so zugerichteten Elefanten reiten. Auch Thailand, Südafrika und weitere Länder locken mit Elefanten als Touristenattraktion.

    Obwohl die Missstände bekannt sind, haben zahlreiche europäische und deutsche Reiseveranstalter den Missbrauch von Tieren durch Elefantenreiten im Angebot.

    In indonesischen Safari-Parks und Zoos werden alltäglich bei Vorführungen sogenannte Elefantenhaken verwendet. Dabei handelt es sich um Stöcke mit gebogener Spitze. Die Rüssel der Tiere sind übersät mit Wunden, ebenso die Schwänze, an denen die Wärter ziehen, um die Elefanten in Position zu bringen.

    Es muss endlich Schluss sein mit der Tierquälerei.

    https://www.regenwald.org/petitionen/1157/touristen-sollen-nicht-auf-den-gequaelten-elefanten-reiten

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Die Fotos sind erschreckend: https://www.thesun.co.uk/news/6180080/we-expose-india-tourism-brutal-treatment-elephants/ Journalisten haben in einer Reportage aufgedeckt, wie Elefanten über Monate oder gar Jahre gequält werden, Die Fotos sind erschreckend: https://www.thesun.co.uk/news/6180080/we-expose-india-tourism-brutal-treatment-elephants/ Journalisten haben in einer Reportage aufgedeckt, wie Elefanten über Monate oder gar Jahre gequält werden, um sie als Reittiere für Touristen gefügig zu machen. Sie werden mit Isolationshaft, Hungerkuren, Schlägen und weiteren Foltermethoden gebrochen. Viele Tiere sterben während der Tortur. In Indonesien ein ähnliches Bild. Touristen können beispielsweise im Naturschutzgebiet […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:00
    Tag der veganen Sieger: Djokovic siegt in Wimbledon und Hamilton beim Grossen Preis in Silverstone https://www.veganbook.info/tag-der-veganen-sieger-djokovic-siegt-in-wimbledon-und-hamilton-beim-grossen-preis-in-silverstone/ Sun, 14 Jul 2019 20:36:15 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65104 https://www.veganbook.info/tag-der-veganen-sieger-djokovic-siegt-in-wimbledon-und-hamilton-beim-grossen-preis-in-silverstone/#comments https://www.veganbook.info/tag-der-veganen-sieger-djokovic-siegt-in-wimbledon-und-hamilton-beim-grossen-preis-in-silverstone/feed/ 2 Anmerkung: Ganz gut für angeblich mangelernährte Weltklasse-Sportler. In Wirklichkeit ist die vegane Kost die gesündeste Ernährung auch für Sportler. Eigentlich müssten jetzt auch die grössten Deppen kapieren, dass man nicht Weltklasseleistungen mit einer Mangelernährung erbringen kann, und die Ernährungsbetrüger müssten eigentlich aus Scham endlich ihre Lügen über vegane Ernährung beenden. Wetten, dass Deppen und Ernährungsbetrüger […] Anmerkung: Ganz gut für angeblich mangelernährte Weltklasse-Sportler. In Wirklichkeit ist die vegane Kost die gesündeste Ernährung auch für Sportler. Eigentlich müssten jetzt auch die grössten Deppen kapieren, dass man nicht Weltklasseleistungen mit einer Mangelernährung erbringen kann, und die Ernährungsbetrüger müssten eigentlich aus Scham endlich ihre Lügen über vegane Ernährung beenden. Wetten, dass Deppen und Ernährungsbetrüger trotzdem weiter ihren Schwachsinn absondern?

    https://www.spiegel.de/sport/formel1/formel-1-lewis-hamilton-siegt-vor-valtteri-bottas-in-silverstone-a-1277266.html

    https://www.spiegel.de/sport/sonst/wimbledon-2019-novak-djokovic-schlaegt-roger-federer-a-1277269.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Anmerkung: Ganz gut für angeblich mangelernährte Weltklasse-Sportler. In Wirklichkeit ist die vegane Kost die gesündeste Ernährung auch für Sportler. Eigentlich müssten jetzt auch die grössten Deppen kapieren, Anmerkung: Ganz gut für angeblich mangelernährte Weltklasse-Sportler. In Wirklichkeit ist die vegane Kost die gesündeste Ernährung auch für Sportler. Eigentlich müssten jetzt auch die grössten Deppen kapieren, dass man nicht Weltklasseleistungen mit einer Mangelernährung erbringen kann, und die Ernährungsbetrüger müssten eigentlich aus Scham endlich ihre Lügen über vegane Ernährung beenden. Wetten, dass Deppen und Ernährungsbetrüger […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:21
    Staatlicher Irrsinn: Werbung für krebserregendes Fleisch wird staatlich subventioniert https://www.veganbook.info/staatlicher-irrsinn-werbung-fuer-krebserregendes-fleisch-wird-staatlich-subventioniert/ Fri, 05 Jul 2019 14:46:43 +0000 https://www.veganbook.info/?p=65037 https://www.veganbook.info/staatlicher-irrsinn-werbung-fuer-krebserregendes-fleisch-wird-staatlich-subventioniert/#comments https://www.veganbook.info/staatlicher-irrsinn-werbung-fuer-krebserregendes-fleisch-wird-staatlich-subventioniert/feed/ 6 Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Die Weltgesundheitsorganisation WHO stuft Fleisch als „wahrscheinlich krebserregend“ und verarbeitetes Fleisch als „krebserregend“ ein, aber der Staat verwendet 6 Millionen Franken Steuergelder dafür, dass die Fleischindustrie noch mehr Werbung für krebserregendes Fleisch macht, damit die Bevölkerung noch mehr krebserregendes Fleisch isst. Damit aber ist der […] Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Die Weltgesundheitsorganisation WHO stuft Fleisch als „wahrscheinlich krebserregend“ und verarbeitetes Fleisch als „krebserregend“ ein, aber der Staat verwendet 6 Millionen Franken Steuergelder dafür, dass die Fleischindustrie noch mehr Werbung für krebserregendes Fleisch macht, damit die Bevölkerung noch mehr krebserregendes Fleisch isst. Damit aber ist der Irrsinn noch nicht zu Ende. Die Fleischbranche behauptet in ihrer Werbung sogar, dass das krebserregende Fleisch gesund sei. Das steht den wissenschaftlichen Daten diametral entgegen.

    Ausser diesen Subventionen für Werbung erhält die Fleischindustrie noch unglaubliche Summen an sonstigen Subventionen, die hier noch nicht einmal eingerechnet sind.

    Da fällt einem nichts mehr ein ausser dem Zitat von Bertolt Brecht:

    „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“

    https://www.beobachter.ch/politik/forderung-von-vgt-und-swissveg-keine-subventionen-mehr-fur-schweinefleisch-werbung

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Die Weltgesundheitsorganisation WHO stuft Fleisch als „wahrscheinlich krebserregend“ und verarbeitetes Fleisch als „krebserregend“ ein, aber der Staat verwendet 6 Millionen Franken Steuergelder dafür... Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Die Weltgesundheitsorganisation WHO stuft Fleisch als „wahrscheinlich krebserregend“ und verarbeitetes Fleisch als „krebserregend“ ein, aber der Staat verwendet 6 Millionen Franken Steuergelder dafür, dass die Fleischindustrie noch mehr Werbung für krebserregendes Fleisch macht, damit die Bevölkerung noch mehr krebserregendes Fleisch isst. Damit aber ist der […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:13
    Wie man am besten sein Idealgewicht und optimale Gesundheit erreicht https://www.veganbook.info/wie-man-am-besten-sein-idealgewicht-und-optimale-gesundheit-erreicht/ Sun, 23 Jun 2019 07:19:28 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64940 https://www.veganbook.info/wie-man-am-besten-sein-idealgewicht-und-optimale-gesundheit-erreicht/#comments https://www.veganbook.info/wie-man-am-besten-sein-idealgewicht-und-optimale-gesundheit-erreicht/feed/ 11 „Eine vegane Ernährung ist die effektivste Methode, um sein Idealgewicht zu erreichen – ohne Kalorien zu zählen oder wie bei vielen Crash-Diäten zu hungern. Dies setzt allerdings voraus, dass auch gesunde Lebensmittel auf dem Teller landen.“ „Außerdem ist der Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln mit einem verminderten Sterberisiko sowie einem reduzierten Risiko für chronische Krankheiten verbunden.“ […] „Eine vegane Ernährung ist die effektivste Methode, um sein Idealgewicht zu erreichen – ohne Kalorien zu zählen oder wie bei vielen Crash-Diäten zu hungern. Dies setzt allerdings voraus, dass auch gesunde Lebensmittel auf dem Teller landen.“

    „Außerdem ist der Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln mit einem verminderten Sterberisiko sowie einem reduzierten Risiko für chronische Krankheiten verbunden.“

    „Tierisches Protein und gesättigte Fettsäuren hingegen, erhöhen das Krebsrisiko und fördern die Entstehung von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.“

    Anmerkung: Guter Artikel, ausser dem Unsinn mit den „hochwertigen Ölen und Fetten“. Isolierte Öle und Fette sollte man meiden und stattdessen vollwertige naturbelassene fetthaltige Nahrungsmittel wie Nüsse, Samen, Avocados usw. geniessen.

    https://www.fitforfun.de/abnehmen/vegan-abnehmen-so-schlank-macht-die-pflanzliche-ernaehrung-365286.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Eine vegane Ernährung ist die effektivste Methode, um sein Idealgewicht zu erreichen – ohne Kalorien zu zählen oder wie bei vielen Crash-Diäten zu hungern. Dies setzt allerdings voraus, dass auch gesunde Lebensmittel auf dem Teller landen. „Eine vegane Ernährung ist die effektivste Methode, um sein Idealgewicht zu erreichen – ohne Kalorien zu zählen oder wie bei vielen Crash-Diäten zu hungern. Dies setzt allerdings voraus, dass auch gesunde Lebensmittel auf dem Teller landen.“ „Außerdem ist der Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln mit einem verminderten Sterberisiko sowie einem reduzierten Risiko für chronische Krankheiten verbunden.“ […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 10:08
    Ralf Moeller: „Sport und Fitness sind schön und gut, aber 70 Prozent macht die Ernährung aus“ https://www.veganbook.info/ralf-moeller-sport-und-fitness-sind-schoen-und-gut-aber-70-prozent-macht-die-ernaehrung-aus/ Sat, 22 Jun 2019 08:59:05 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64938 https://www.veganbook.info/ralf-moeller-sport-und-fitness-sind-schoen-und-gut-aber-70-prozent-macht-die-ernaehrung-aus/#comments https://www.veganbook.info/ralf-moeller-sport-und-fitness-sind-schoen-und-gut-aber-70-prozent-macht-die-ernaehrung-aus/feed/ 10 „‚Gladiator‘-Star Ralf Moeller verzichtet konsequent auf Fleisch, Eier und Wurst. In der AZ sagt er, wie die neue Ernährung sein Wohlbefinden verändert hat und warum er Veganer ist.“ https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-interview-ralf-moeller-darum-lebe-ich-vegan.4c69a8b9-a337-41a8-9f73-52c20b770246.html Diesen Beitrag als Podcast anhören „‚Gladiator‘-Star Ralf Moeller verzichtet konsequent auf Fleisch, Eier und Wurst. In der AZ sagt er, wie die neue Ernährung sein Wohlbefinden verändert hat und warum er Veganer ist.“

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-interview-ralf-moeller-darum-lebe-ich-vegan.4c69a8b9-a337-41a8-9f73-52c20b770246.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „‚Gladiator‘-Star Ralf Moeller verzichtet konsequent auf Fleisch, Eier und Wurst. In der AZ sagt er, wie die neue Ernährung sein Wohlbefinden verändert hat und warum er Veganer ist.“ https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt. „‚Gladiator‘-Star Ralf Moeller verzichtet konsequent auf Fleisch, Eier und Wurst. In der AZ sagt er, wie die neue Ernährung sein Wohlbefinden verändert hat und warum er Veganer ist.“ https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-interview-ralf-moeller-darum-lebe-ich-vegan.4c69a8b9-a337-41a8-9f73-52c20b770246.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:11
    Studie: Vegane Ernährung ist für die Gesundheit des Herzens optimal https://www.veganbook.info/studie-vegane-ernaehrung-ist-fuer-die-gesundheit-des-herzens-optimal/ Wed, 19 Jun 2019 16:31:57 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64912 https://www.veganbook.info/studie-vegane-ernaehrung-ist-fuer-die-gesundheit-des-herzens-optimal/#respond https://www.veganbook.info/studie-vegane-ernaehrung-ist-fuer-die-gesundheit-des-herzens-optimal/feed/ 0 Pflanzliche Vollwertkost beugt laut einer in der Fachzeitschrift Nutrition veröffentlichten Studie Risikofaktoren für Herzkrankheiten vor. Forscher in Montreal, Kanada, baten Risikopatienten aus einem 12-wöchigen Ernährungsschulungsprogramm, die Aufnahme von pflanzlichen Lebensmitteln zu erhöhen und überprüften die Auswirkungen der Ernährung auf deren Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Teilnehmer verloren durchschnittlich 4,8 kg, senkten ihren Gesamt- und LDL-Cholesterinspiegel und reduzierten ihren […] Pflanzliche Vollwertkost beugt laut einer in der Fachzeitschrift Nutrition veröffentlichten Studie Risikofaktoren für Herzkrankheiten vor. Forscher in Montreal, Kanada, baten Risikopatienten aus einem 12-wöchigen Ernährungsschulungsprogramm, die Aufnahme von pflanzlichen Lebensmitteln zu erhöhen und überprüften die Auswirkungen der Ernährung auf deren Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Teilnehmer verloren durchschnittlich 4,8 kg, senkten ihren Gesamt- und LDL-Cholesterinspiegel und reduzierten ihren Taillenumfang. Diese Studie ist ein weiterer Beweis, dass vegane Ernährung für die Gesundheit des Herzens optimal ist.

    Referenz: Morin É, Michaud-Létourneau I, Couturier Y, Roy M. A whole-food, plant-based nutrition program: Evaluation of cardiovascular outcomes and exploration of food choices determinants. Nutrition. 2019;66:54-61.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Pflanzliche Vollwertkost beugt laut einer in der Fachzeitschrift Nutrition veröffentlichten Studie Risikofaktoren für Herzkrankheiten vor. Forscher in Montreal, Kanada, baten Risikopatienten aus einem 12-wöchigen Ernährungsschulungsprogramm, Pflanzliche Vollwertkost beugt laut einer in der Fachzeitschrift Nutrition veröffentlichten Studie Risikofaktoren für Herzkrankheiten vor. Forscher in Montreal, Kanada, baten Risikopatienten aus einem 12-wöchigen Ernährungsschulungsprogramm, die Aufnahme von pflanzlichen Lebensmitteln zu erhöhen und überprüften die Auswirkungen der Ernährung auf deren Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Teilnehmer verloren durchschnittlich 4,8 kg, senkten ihren Gesamt- und LDL-Cholesterinspiegel und reduzierten ihren […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:27
    Studie: Eine fettarme Ernährung verringert das Risiko an Brustkrebs und Diabetes zu sterben https://www.veganbook.info/studie-eine-fettarme-ernaehrung-verringert-das-risiko-an-brustkrebs-und-diabetes-zu-sterben/ Wed, 12 Jun 2019 17:07:23 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64867 https://www.veganbook.info/studie-eine-fettarme-ernaehrung-verringert-das-risiko-an-brustkrebs-und-diabetes-zu-sterben/#comments https://www.veganbook.info/studie-eine-fettarme-ernaehrung-verringert-das-risiko-an-brustkrebs-und-diabetes-zu-sterben/feed/ 1 Neue Daten der „Women’s Health Initiative“ zeigen, dass eine fettarme, kohlenhydratreiche Ernährung mit Schwerpunkt auf Obst, Gemüse und Getreide zu langfristigen gesundheitlichen Vorteilen führt. Im Vergleich zu Frauen, die keine Ernährungsumstellung vornahmen, wies die Interventionsgruppe mit einer optimierten Ernährung ein um 15 % niedrigeres Langzeitrisiko für Brustkrebsmortalität, eine 30-prozentige Verringerung der Herzkrankheiten und ein um […] Neue Daten der „Women’s Health Initiative“ zeigen, dass eine fettarme, kohlenhydratreiche Ernährung mit Schwerpunkt auf Obst, Gemüse und Getreide zu langfristigen gesundheitlichen Vorteilen führt. Im Vergleich zu Frauen, die keine Ernährungsumstellung vornahmen, wies die Interventionsgruppe mit einer optimierten Ernährung ein um 15 % niedrigeres Langzeitrisiko für Brustkrebsmortalität, eine 30-prozentige Verringerung der Herzkrankheiten und ein um 13 % niedrigeres Risiko für die Entwicklung eines insulinpflichtigen Diabetes auf. Mögliche Mechanismen für diese Ergebnisse sind eine erhöhte Ballaststoffaufnahme, eine Verringerung der mit Brustkrebs assoziierten Hormone und eine Verbesserung des LDL-Cholesterin-, Blutdruck-, Insulin- und Glucosespiegels.

    Referenz: Prentice RL, Aragaki AK, Howard BV, et al. Low-fat dietary pattern among postmenopausal women influences long-term cancer, cardiovascular disease, and diabetes outcomes. J Nutr. Published online June 8, 2019.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Neue Daten der „Women’s Health Initiative“ zeigen, dass eine fettarme, kohlenhydratreiche Ernährung mit Schwerpunkt auf Obst, Gemüse und Getreide zu langfristigen gesundheitlichen Vorteilen führt. Im Vergleich zu Frauen, Neue Daten der „Women’s Health Initiative“ zeigen, dass eine fettarme, kohlenhydratreiche Ernährung mit Schwerpunkt auf Obst, Gemüse und Getreide zu langfristigen gesundheitlichen Vorteilen führt. Im Vergleich zu Frauen, die keine Ernährungsumstellung vornahmen, wies die Interventionsgruppe mit einer optimierten Ernährung ein um 15 % niedrigeres Langzeitrisiko für Brustkrebsmortalität, eine 30-prozentige Verringerung der Herzkrankheiten und ein um […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 58
    Studien: Die häufigste Todesursache (koronare Herzerkrankung) kann durch eine vegane Ernährung mit nahezu 100%iger Sicherheit verhindert und sogar geheilt werden! https://www.veganbook.info/studien-die-haeufigste-todesursache-koronare-herzerkrankung-kann-durch-eine-vegane-ernaehrung-mit-nahezu-100iger-sicherheit-verhindert-und-sogar-geheilt-werden/ Mon, 10 Jun 2019 16:03:27 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64851 https://www.veganbook.info/studien-die-haeufigste-todesursache-koronare-herzerkrankung-kann-durch-eine-vegane-ernaehrung-mit-nahezu-100iger-sicherheit-verhindert-und-sogar-geheilt-werden/#comments https://www.veganbook.info/studien-die-haeufigste-todesursache-koronare-herzerkrankung-kann-durch-eine-vegane-ernaehrung-mit-nahezu-100iger-sicherheit-verhindert-und-sogar-geheilt-werden/feed/ 4 Selbst wenn es keine anderen Vorteile einer gesunden veganen Ernährung geben würde, wäre es bei Betrachtung dieser Fakten absurd, sich nicht vegan zu ernähren. Einer der Autoren der Studien – Dr. Caldwell B. Esselstyn – schreibt in seinem Buch „Prevent and Reverse Heart Disease“: „Ich hege immer noch diesen unbefangenen Traum, den ich hatte, als […] Selbst wenn es keine anderen Vorteile einer gesunden veganen Ernährung geben würde, wäre es bei Betrachtung dieser Fakten absurd, sich nicht vegan zu ernähren.

    Einer der Autoren der Studien – Dr. Caldwell B. Esselstyn – schreibt in seinem Buch „Prevent and Reverse Heart Disease“: „Ich hege immer noch diesen unbefangenen Traum, den ich hatte, als ich mit diesen Forschungsarbeiten begann. Wir konnten zeigen, dass die Todesursache Nummer 1 in der westlichen Zivilisation durch eine rein pflanzliche Ernährung beseitigt werden kann. Aber wir können noch viel mehr tun. Wenn die Öffentlichkeit diesen Weg der Verhinderung von Krankheiten annehmen würde, wenn Millionen Amerikaner ihre toxische Ernährung beenden und eine wirklich gesunde Ernährungsweise lernen würden, könnten wir zum grössten Teil die Erkrankungen einschränken, die durch die Zügellosigkeit in der Ernährung auftreten: Schlaganfälle, Bluthochdruck, Übergewicht, Osteoporose und Diabetes. Ebenfalls könnten wir eine deutliche Reduktion von Brustkrebs, Prostatakrebs, Darmkrebs, Enddarmkrebs, Gebärmutterkrebs und Eierstockkrebs feststellen. Die Medizin könnte ihren bisherigen primären Fokus auf Tabletten und chirurgische Eingriffe aufgeben. Prävention und nicht der verzweifelte operative Eingriff wäre dann an der Tagesordnung.“

    Und Dr. Caldwell B. Esselstyn beantwortet auch die Frage, warum Ärzte die wirksamste bzw. die einzig wirksame Therapie gegen die häufigste Todesursache mehrheitlich ignorieren:

    „Ich fragte einmal einen jungen Herzspezialisten, der auf operative Eingriffe spezialisiert war, warum er seine Patienten nicht zu einem Ernährungsprogramm überweisen würde, das deren Erkrankungen aufhalten und rückgängig machen könne. Er antwortete mit einer freimütigen Frage: Wussten Sie, dass ich im letzten Jahr Rechnungen über mehr als 5.000.000 Dollar ausstellte?“

    Dr. med. Michael Greger berichtet über dieses Thema:

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Selbst wenn es keine anderen Vorteile einer gesunden veganen Ernährung geben würde, wäre es bei Betrachtung dieser Fakten absurd, sich nicht vegan zu ernähren. Einer der Autoren der Studien – Dr. Caldwell B. Selbst wenn es keine anderen Vorteile einer gesunden veganen Ernährung geben würde, wäre es bei Betrachtung dieser Fakten absurd, sich nicht vegan zu ernähren. Einer der Autoren der Studien – Dr. Caldwell B. Esselstyn – schreibt in seinem Buch „Prevent and Reverse Heart Disease“: „Ich hege immer noch diesen unbefangenen Traum, den ich hatte, als […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:49
    „Drohende Klimakatastrophe: Vor dem Absturz“ https://www.veganbook.info/drohende-klimakatastrophe-vor-dem-absturz/ Mon, 10 Jun 2019 11:54:15 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64849 https://www.veganbook.info/drohende-klimakatastrophe-vor-dem-absturz/#comments https://www.veganbook.info/drohende-klimakatastrophe-vor-dem-absturz/feed/ 17 „Wir sind in einem Flugzeug über dem Atlantik, und der Tank hat ein Leck. Notlanden? Oder Augen zu und durch? Vor genau dieser Frage steht die Klimapolitik.“ https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klimawandel-den-absturz-kann-man-nicht-wegdiskutieren-kolumne-a-1271315.html Diesen Beitrag als Podcast anhören „Wir sind in einem Flugzeug über dem Atlantik, und der Tank hat ein Leck. Notlanden? Oder Augen zu und durch? Vor genau dieser Frage steht die Klimapolitik.“

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klimawandel-den-absturz-kann-man-nicht-wegdiskutieren-kolumne-a-1271315.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Wir sind in einem Flugzeug über dem Atlantik, und der Tank hat ein Leck. Notlanden? Oder Augen zu und durch? Vor genau dieser Frage steht die Klimapolitik.“ https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klimawandel-den-absturz-kann-man-nicht-wegdiskutier... „Wir sind in einem Flugzeug über dem Atlantik, und der Tank hat ein Leck. Notlanden? Oder Augen zu und durch? Vor genau dieser Frage steht die Klimapolitik.“ https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klimawandel-den-absturz-kann-man-nicht-wegdiskutieren-kolumne-a-1271315.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:47
    „Vegane Ernährung ist der beste Weg, um den CO2-Fußabdruck zu bekämpfen“ https://www.veganbook.info/vegane-ernaehrung-ist-der-beste-weg-um-den-co2-fussabdruck-zu-bekaempfen/ Tue, 04 Jun 2019 18:37:15 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64821 https://www.veganbook.info/vegane-ernaehrung-ist-der-beste-weg-um-den-co2-fussabdruck-zu-bekaempfen/#comments https://www.veganbook.info/vegane-ernaehrung-ist-der-beste-weg-um-den-co2-fussabdruck-zu-bekaempfen/feed/ 13 „Laut einer neuen Studie ist eine vegane Ernährung der mit Abstand beste Weg, Ihren CO2-Fußabdruck zu verringern. Forscher der Universität Oxford stellten fest, dass der Verzicht auf Fleisch und Milchprodukte aus Ihrer Ernährung die Umweltbelastung durch Lebensmittel um 73 Prozent senken kann. Wenn alle aufhören würden, verarbeitetes Fleisch zu essen, könnte die globale landwirtschaftliche Nutzfläche […] „Laut einer neuen Studie ist eine vegane Ernährung der mit Abstand beste Weg, Ihren CO2-Fußabdruck zu verringern.

    Forscher der Universität Oxford stellten fest, dass der Verzicht auf Fleisch und Milchprodukte aus Ihrer Ernährung die Umweltbelastung durch Lebensmittel um 73 Prozent senken kann.

    Wenn alle aufhören würden, verarbeitetes Fleisch zu essen, könnte die globale landwirtschaftliche Nutzfläche um etwa 75 Prozent reduziert werden – so groß wie die USA, China, Australien und die EU zusammen.

    Die neue Studie, die im Wissenschaftsjournal veröffentlicht wurde, ist eine der umfassendsten Forschungsarbeiten zu den Umweltauswirkungen der Ernährung und umfasste Daten von fast 40.000 Betrieben in 119 Ländern.“

    http://www.ladbible.com/news/news-vegan-diet-is-the-best-way-to-fight-climate-change-report-claims-20190601

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Laut einer neuen Studie ist eine vegane Ernährung der mit Abstand beste Weg, Ihren CO2-Fußabdruck zu verringern. Forscher der Universität Oxford stellten fest, dass der Verzicht auf Fleisch und Milchprodukte aus Ihrer Ernährung die Umweltbelastung dur... „Laut einer neuen Studie ist eine vegane Ernährung der mit Abstand beste Weg, Ihren CO2-Fußabdruck zu verringern. Forscher der Universität Oxford stellten fest, dass der Verzicht auf Fleisch und Milchprodukte aus Ihrer Ernährung die Umweltbelastung durch Lebensmittel um 73 Prozent senken kann. Wenn alle aufhören würden, verarbeitetes Fleisch zu essen, könnte die globale landwirtschaftliche Nutzfläche […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:40
    Eine Erfolgsgeschichte: Diabetes und erektile Dysfunktion durch fettarme, vollwertige vegane Ernährung geheilt https://www.veganbook.info/eine-erfolgsgeschichte-diabetes-und-erektile-dysfunktion-durch-fettarme-vollwertige-vegane-ernaehrung-geheilt/ Sat, 01 Jun 2019 08:33:41 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64809 https://www.veganbook.info/eine-erfolgsgeschichte-diabetes-und-erektile-dysfunktion-durch-fettarme-vollwertige-vegane-ernaehrung-geheilt/#comments https://www.veganbook.info/eine-erfolgsgeschichte-diabetes-und-erektile-dysfunktion-durch-fettarme-vollwertige-vegane-ernaehrung-geheilt/feed/ 5 „2002 wurde bei Marc Ramirez Diabetes Typ 2 festgestellt. Sein Arzt sagte ihm, er sei bis ans Ende seines Lebens auf Medikamente angewiesen. Lange Zeit glaubte Marc, dass sein Diabetes genetisch bedingt war und er nichts dagegen tun könnte – schließlich waren fast all seine Geschwister ebenfalls betroffen. Doch als er von den gesundheitlichen Vorteilen […] „2002 wurde bei Marc Ramirez Diabetes Typ 2 festgestellt. Sein Arzt sagte ihm, er sei bis ans Ende seines Lebens auf Medikamente angewiesen. Lange Zeit glaubte Marc, dass sein Diabetes genetisch bedingt war und er nichts dagegen tun könnte – schließlich waren fast all seine Geschwister ebenfalls betroffen. Doch als er von den gesundheitlichen Vorteilen einer vollwertigen, pflanzlichen Ernährung hörte, ließen er und seine Frau es auf einen Versuch ankommen. Und tatsächlich: Marcs Diabetes und seine zahlreichen anderen Gesundheitsprobleme, u.a. Erektile Dysfunktion, verschwanden. Heute sagt Marc, der inzwischen 51 Jahre alt ist, er habe sich noch nie zuvor so gut gefühlt.“

    Anmerkung: Die Erkrankungsraten an Diabetes in westlichen Industrieländern explodieren, weil die Menschen viele fettreiche Tierprodukte konsumieren. Pseudo-Ernährungsexperten und Ernährungsbetrüger sagen den Menschen, dass sie alles essen können und dass eine „ausgewogene“ Mischkost mit Tierprodukten am besten für sie sei. Damit nicht genug. Diese Scharlatane erzählen den Menschen sogar, dass eine vegane Ernährung eine Mangelernährung sei, sogar für Kinder. Doch das Gegenteil entspricht der Wahrheit!

    Die koronare Herzerkrankung ist die häufigste Todesursache in den Industrieländern und die Diabeteserkrankungen mit all ihren tödlichen Folgeerkrankungen explodieren geradezu. Diese beiden schweren Erkrankungen und Todesursachen können nicht nur mit einer extrem hohen Wahrscheinlichkeit durch eine fettarme vollwertige pflanzliche Ernährung verhütet werden, sondern sogar rückgängig gemacht bzw. geheilt werden!

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „2002 wurde bei Marc Ramirez Diabetes Typ 2 festgestellt. Sein Arzt sagte ihm, er sei bis ans Ende seines Lebens auf Medikamente angewiesen. Lange Zeit glaubte Marc, dass sein Diabetes genetisch bedingt war und er nichts dagegen tun könnte – schließlic... „2002 wurde bei Marc Ramirez Diabetes Typ 2 festgestellt. Sein Arzt sagte ihm, er sei bis ans Ende seines Lebens auf Medikamente angewiesen. Lange Zeit glaubte Marc, dass sein Diabetes genetisch bedingt war und er nichts dagegen tun könnte – schließlich waren fast all seine Geschwister ebenfalls betroffen. Doch als er von den gesundheitlichen Vorteilen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:28
    Offensichtlich hatte der Sadist keinen Job in einer Intensivtierhaltung oder in einem Schlachthof gefunden – stattdessen quält er/sie Katze zu Tode https://www.veganbook.info/offensichtlich-hatte-der-sadist-keinen-job-in-einer-intensivtierhaltung-oder-in-einem-schlachthof-gefunden-stattdessen-quaelt-er-sie-katze-zu-tode/ Fri, 31 May 2019 16:35:22 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64807 https://www.veganbook.info/offensichtlich-hatte-der-sadist-keinen-job-in-einer-intensivtierhaltung-oder-in-einem-schlachthof-gefunden-stattdessen-quaelt-er-sie-katze-zu-tode/#comments https://www.veganbook.info/offensichtlich-hatte-der-sadist-keinen-job-in-einer-intensivtierhaltung-oder-in-einem-schlachthof-gefunden-stattdessen-quaelt-er-sie-katze-zu-tode/feed/ 3 Wer jetzt das Schicksal der Katze bedauert, sollte sich fragen, was er mit seinem Konsum an Fleisch, Milchprodukten, Fisch und Eiern anrichtet. Denn gegenüber den „Nutztieren“ hatte die Katze ein wahrscheinlich gutes Leben, denn ausser vor ihrem Tod wurde sie unter normalen Umständen nicht gequält. Die „Nutztiere“ dagegen müssen ein Leben lang durch die Hölle […] Wer jetzt das Schicksal der Katze bedauert, sollte sich fragen, was er mit seinem Konsum an Fleisch, Milchprodukten, Fisch und Eiern anrichtet. Denn gegenüber den „Nutztieren“ hatte die Katze ein wahrscheinlich gutes Leben, denn ausser vor ihrem Tod wurde sie unter normalen Umständen nicht gequält. Die „Nutztiere“ dagegen müssen ein Leben lang durch die Hölle bis sie dann nur allzu oft im Schlachthof auch noch zu Tode gequält werden.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/tiere/id_85852172/detmold-in-nrw-katze-brutal-misshandelt-tierquaeler-rammen-stock-durch-auge-.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Wer jetzt das Schicksal der Katze bedauert, sollte sich fragen, was er mit seinem Konsum an Fleisch, Milchprodukten, Fisch und Eiern anrichtet. Denn gegenüber den „Nutztieren“ hatte die Katze ein wahrscheinlich gutes Leben, Wer jetzt das Schicksal der Katze bedauert, sollte sich fragen, was er mit seinem Konsum an Fleisch, Milchprodukten, Fisch und Eiern anrichtet. Denn gegenüber den „Nutztieren“ hatte die Katze ein wahrscheinlich gutes Leben, denn ausser vor ihrem Tod wurde sie unter normalen Umständen nicht gequält. Die „Nutztiere“ dagegen müssen ein Leben lang durch die Hölle […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:03
    Studie: „Veganer haben ein geringeres Krebsrisiko und deutlich bessere Blutwerte“ https://www.veganbook.info/studie-veganer-haben-ein-geringeres-krebsrisiko-und-deutlich-bessere-blutwerte/ Sun, 19 May 2019 08:57:26 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64725 https://www.veganbook.info/studie-veganer-haben-ein-geringeres-krebsrisiko-und-deutlich-bessere-blutwerte/#comments https://www.veganbook.info/studie-veganer-haben-ein-geringeres-krebsrisiko-und-deutlich-bessere-blutwerte/feed/ 9 Anmerkung: Es ist nicht erstaunlich, dass Veganer die deutlich besseren Gesundheitswerte aufweisen, wenn man die bereits bekannten wissenschaftlichen Fakten über Ernährung kennt. Das für mich wichtigste Ergebnis dieser Studie ist die nochmalige Bestätigung, dass Menschen, die nur wenig bzw. gelegentlich Fleisch konsumieren, keine besseren Werte als regelmässige Fleischesser aufweisen! Dies zeigt wieder einmal, wie falsch […] Anmerkung: Es ist nicht erstaunlich, dass Veganer die deutlich besseren Gesundheitswerte aufweisen, wenn man die bereits bekannten wissenschaftlichen Fakten über Ernährung kennt. Das für mich wichtigste Ergebnis dieser Studie ist die nochmalige Bestätigung, dass Menschen, die nur wenig bzw. gelegentlich Fleisch konsumieren, keine besseren Werte als regelmässige Fleischesser aufweisen! Dies zeigt wieder einmal, wie falsch die Empfehlung ist, man dürfe alles essen und man brauche nur Mass zu halten. Daher noch einmal meine Empfehlung: 100 % vollwertige pflanzliche Ernährung in allen Phasen des Lebenszyklus, einschliesslich Schwangerschaft, Stillzeit, Kleinkindalter, Kindheit, Jugendalter, älteres Erwachsenenalter und Sportler.

    https://www.nau.ch/lifestyle/fitness/veganer-blutwerte-sind-laut-studie-die-gesunderen-65508459

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Anmerkung: Es ist nicht erstaunlich, dass Veganer die deutlich besseren Gesundheitswerte aufweisen, wenn man die bereits bekannten wissenschaftlichen Fakten über Ernährung kennt. Das für mich wichtigste Ergebnis dieser Studie ist die nochmalige Bestäti... Anmerkung: Es ist nicht erstaunlich, dass Veganer die deutlich besseren Gesundheitswerte aufweisen, wenn man die bereits bekannten wissenschaftlichen Fakten über Ernährung kennt. Das für mich wichtigste Ergebnis dieser Studie ist die nochmalige Bestätigung, dass Menschen, die nur wenig bzw. gelegentlich Fleisch konsumieren, keine besseren Werte als regelmässige Fleischesser aufweisen! Dies zeigt wieder einmal, wie falsch […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:31
    Schlachthof: Nicht nur eine Hölle für Tiere, sondern auch für das mordende Personal https://www.veganbook.info/schlachthof-nicht-nur-eine-hoelle-fuer-tiere-sondern-auch-fuer-das-mordende-personal/ Sat, 18 May 2019 15:14:21 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64713 https://www.veganbook.info/schlachthof-nicht-nur-eine-hoelle-fuer-tiere-sondern-auch-fuer-das-mordende-personal/#comments https://www.veganbook.info/schlachthof-nicht-nur-eine-hoelle-fuer-tiere-sondern-auch-fuer-das-mordende-personal/feed/ 7 „Peter und Florian Kossen engagieren sich für Arbeiter in der Schlachtindustrie. Ein Gespräch über Politiker, die wegschauen, und das Ausharren im Gegenwind.“ „Es ist moderne Sklaverei. Dass das Fleisch so billig ist, hat ja einen hohen Preis, und der wird nicht an der Kasse bezahlt, den zahlen diese Arbeiter.“ Anmerkung: Aus meiner Sicht ist es […] „Peter und Florian Kossen engagieren sich für Arbeiter in der Schlachtindustrie. Ein Gespräch über Politiker, die wegschauen, und das Ausharren im Gegenwind.“

    „Es ist moderne Sklaverei. Dass das Fleisch so billig ist, hat ja einen hohen Preis, und der wird nicht an der Kasse bezahlt, den zahlen diese Arbeiter.“

    Anmerkung: Aus meiner Sicht ist es völlig naiv, in der sprichwörtlichen Hölle eine Wohlfühl-Arbeitsatmosphäre zu erwarten, die von Fairness und Gerechtigkeit geprägt ist.

    https://taz.de/Peter-und-Florian-Kossen-ueber-die-Schlachtindustrie/!5593232/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Peter und Florian Kossen engagieren sich für Arbeiter in der Schlachtindustrie. Ein Gespräch über Politiker, die wegschauen, und das Ausharren im Gegenwind.“ „Es ist moderne Sklaverei. Dass das Fleisch so billig ist, hat ja einen hohen Preis, „Peter und Florian Kossen engagieren sich für Arbeiter in der Schlachtindustrie. Ein Gespräch über Politiker, die wegschauen, und das Ausharren im Gegenwind.“ „Es ist moderne Sklaverei. Dass das Fleisch so billig ist, hat ja einen hohen Preis, und der wird nicht an der Kasse bezahlt, den zahlen diese Arbeiter.“ Anmerkung: Aus meiner Sicht ist es […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 9:12
    Bundesverwaltungsgericht entscheidet über die Frage: „Können wirtschaftliche Interessen ein vernünftiger Grund sein, Millionen männliche Küken zu vergasen?“ https://www.veganbook.info/bundesverwaltungsgericht-entscheidet-ueber-die-frage-koennen-wirtschaftliche-interessen-ein-vernuenftiger-grund-sein-millionen-maennliche-kueken-zu-vergasen/ Thu, 16 May 2019 07:46:37 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64699 https://www.veganbook.info/bundesverwaltungsgericht-entscheidet-ueber-die-frage-koennen-wirtschaftliche-interessen-ein-vernuenftiger-grund-sein-millionen-maennliche-kueken-zu-vergasen/#comments https://www.veganbook.info/bundesverwaltungsgericht-entscheidet-ueber-die-frage-koennen-wirtschaftliche-interessen-ein-vernuenftiger-grund-sein-millionen-maennliche-kueken-zu-vergasen/feed/ 8 Es stellen sich aber in diesem Zusammenhang noch weitere Fragen, wie zum Beispiel: Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Millionen Tiere zu ermorden? Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Millionen Kühe und Kälber lebenslang zu quälen? Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, eine Klimakatastrophe zu verursachen? Kann ein (ungesunder) […] Es stellen sich aber in diesem Zusammenhang noch weitere Fragen, wie zum Beispiel:

    • Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Millionen Tiere zu ermorden?
    • Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Millionen Kühe und Kälber lebenslang zu quälen?
    • Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, eine Klimakatastrophe zu verursachen?
    • Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, gigantische Umweltschäden anzurichten?
    • Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, jeden Tag 6.000 – 43.000 Kinder verhungern zu lassen, während etwa 50 % der weltweiten Getreideernte und etwa 98 % der weltweiten Sojaernte an „Nutztiere“ verfüttert werden?
    • Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, die häufigsten chronischen Erkrankungen und die häufigsten Todesursachen zu verursachen?

    https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/prozess-leipzig-k%C3%BCkent%C3%B6ten-vern%C3%BCnftigem-grund-210614833.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Es stellen sich aber in diesem Zusammenhang noch weitere Fragen, wie zum Beispiel: Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Millionen Tiere zu ermorden? Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Es stellen sich aber in diesem Zusammenhang noch weitere Fragen, wie zum Beispiel: Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Millionen Tiere zu ermorden? Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Millionen Kühe und Kälber lebenslang zu quälen? Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, eine Klimakatastrophe zu verursachen? Kann ein (ungesunder) […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:18
    Wirtschaftszeitung Handelsblatt: „Unser Agrarsystem ist krank“ – „Europäische Agrarsubventionen zerstören die Natur“ https://www.veganbook.info/wirtschaftszeitung-handelsblatt-unser-agrarsystem-ist-krank-europaeische-agrarsubventionen-zerstoeren-die-natur/ Wed, 15 May 2019 08:11:37 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64689 https://www.veganbook.info/wirtschaftszeitung-handelsblatt-unser-agrarsystem-ist-krank-europaeische-agrarsubventionen-zerstoeren-die-natur/#comments https://www.veganbook.info/wirtschaftszeitung-handelsblatt-unser-agrarsystem-ist-krank-europaeische-agrarsubventionen-zerstoeren-die-natur/feed/ 15 „Der Mensch führt Krieg gegen die Natur – und alles Leben droht zugrunde zu gehen.“ „Über die Antwort auf diese existenzielle Frage wird in Brüssel entschieden: 55 Milliarden Euro gibt die EU jährlich für die Agrarpolitik aus.“ „Von dem Geldregen profitiert vor allem die industrielle Landwirtschaft. Je mehr Flächen und Vieh, desto üppiger fließen die […] „Der Mensch führt Krieg gegen die Natur – und alles Leben droht zugrunde zu gehen.“

    „Über die Antwort auf diese existenzielle Frage wird in Brüssel entschieden: 55 Milliarden Euro gibt die EU jährlich für die Agrarpolitik aus.“

    „Von dem Geldregen profitiert vor allem die industrielle Landwirtschaft. Je mehr Flächen und Vieh, desto üppiger fließen die EU-Subventionen. Der Einsatz von Pestiziden, Düngemitteln und Antibiotika spielt dabei keine Rolle – obwohl die Agrochemie die Hauptschuld trägt für das Massensterben an der grünen Front.“

    „Mit Marktwirtschaft hat das alles nichts zu tun. Die immer höheren Folgekosten der staatlich geförderten Naturzerstörung gehen in die Marktpreise ja nicht ein.“

    „Dafür zahlen werden dann alle Verbraucher – egal, ob sie Billigschnitzel im Supermarkt kaufen oder ob sie Vegetarier sind. Und die Verursacher, nämlich die Landwirte, bleiben außen vor.“

    „Doch die wichtigsten Entscheidungsträger in Brüssel tun nichts dafür. Der irische EU-Agrarkommissar Phil Hogan will an den Flächenprämien, die Naturzerstörung belohnen, nichts ändern. Darin ist er sich einig mit den beiden größten EU-Staaten. Deutschland und Frankreich haben kein Interesse an Reformen.“

    „Warum schert sich eine Partei mit dem christlichen C im Namen so wenig um die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen? Eine mögliche Antwort findet sich in einer Studie der Universität Bremen. Die Forscher weisen darin eine enge Verflechtung der CDU/CSU-Agrarpolitiker mit dem Deutschen Bauernverband und mit der Agrarindustrie nach. Abgeordnete der Union sitzen in Aufsichts- und Beiräten von Großmolkereien, Agrarchemiefirmen und ihren Interessenverbänden. Dieses über Jahrzehnte gewachsene Netzwerk hat selbst umstrittenste agrarpolitische Entscheidungen fest im Griff.“

    https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-europaeische-agrarsubventionen-zerstoeren-die-natur/24338168.html?ticket=ST-1021437-aBFwsEe0L4dX3bxG7A14-ap4

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Der Mensch führt Krieg gegen die Natur – und alles Leben droht zugrunde zu gehen.“ „Über die Antwort auf diese existenzielle Frage wird in Brüssel entschieden: 55 Milliarden Euro gibt die EU jährlich für die Agrarpolitik aus. „Der Mensch führt Krieg gegen die Natur – und alles Leben droht zugrunde zu gehen.“ „Über die Antwort auf diese existenzielle Frage wird in Brüssel entschieden: 55 Milliarden Euro gibt die EU jährlich für die Agrarpolitik aus.“ „Von dem Geldregen profitiert vor allem die industrielle Landwirtschaft. Je mehr Flächen und Vieh, desto üppiger fließen die […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:50
    Warum es keinen wirklichen Verbraucher- und Umweltschutz gibt und „Nutztiere“ bestialisch gequält werden dürfen: „Politiker arbeiten gleichzeitig als Unternehmer, Berater, Aufsichtsrat und zimmern sich Lobbyisten im Bundestag ihre eigenen Gesetze“ https://www.veganbook.info/warum-es-keinen-wirklichen-verbraucher-und-umweltschutz-gibt-und-nutztiere-bestialisch-gequaelt-werden-duerfen-politiker-arbeiten-gleichzeitig-als-unternehmer-berater-au/ Sat, 11 May 2019 15:20:31 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64654 https://www.veganbook.info/warum-es-keinen-wirklichen-verbraucher-und-umweltschutz-gibt-und-nutztiere-bestialisch-gequaelt-werden-duerfen-politiker-arbeiten-gleichzeitig-als-unternehmer-berater-au/#comments https://www.veganbook.info/warum-es-keinen-wirklichen-verbraucher-und-umweltschutz-gibt-und-nutztiere-bestialisch-gequaelt-werden-duerfen-politiker-arbeiten-gleichzeitig-als-unternehmer-berater-au/feed/ 4 „So, wie Johannes Röring, einer der einflussreichsten Politiker, wenn es um unsere Lebensmittel geht. Er muss ein wahrer Tausendsassa sein, denn er ist selbst Landwirt und führt dazu noch sage und schreibe 21 (!) Funktionen „nebenher“ auf. WIE kann das funktionieren? Und vor allem: WARUM machen Abgeordnete das? Die Antwort ist so einfach wie skandalös. […] „So, wie Johannes Röring, einer der einflussreichsten Politiker, wenn es um unsere Lebensmittel geht. Er muss ein wahrer Tausendsassa sein, denn er ist selbst Landwirt und führt dazu noch sage und schreibe 21 (!) Funktionen „nebenher“ auf. WIE kann das funktionieren? Und vor allem: WARUM machen Abgeordnete das? Die Antwort ist so einfach wie skandalös. Diese Politiker – Herr Röring ist nur einer von vielen – verdienen nicht nur mehrfach. Sie arbeiten gleichzeitig als Unternehmer, Berater, Aufsichtsrat und, ja: als Lobbyist. Eine Ämterhäufung, die hochproblematisch ist für unsere Demokratie. Es darf nicht sein, dass sich Lobbyisten im Bundestag ihre eigenen Gesetze zimmern!“

    „Herr Röring sitzt im Agrarausschuss des Bundestages und ist GLEICHZEITG gleichzeitig Chef eines Agrarlobbyverbandes in NRW und Präsidiumsmitglied des mächtigen Bauernverbandes. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, besitzt er einen eigenen Schweinemastbetrieb. Er lobbyiert für seine eigenen Interessen – und kann dann im Agrarausschuss praktischerweise über Tierschutzvorgaben gleich selbst mitentscheiden!“

    „Was hat das mit Volksvertretung noch zu tun? Wie ist es möglich, dass jemand als Abgeordneter genau für den Bereich zuständig ist, indem er als Unternehmer und Lobbyist auf eigene Rechnung arbeitet? Leider geht es nicht um Einzelfälle, die Verflechtung zwischen Wirtschaft und Politik hat längst höchste Kreise erreicht.“

    „Da sitzen Abgeordnete mit Nebenjobs, die in eigener Sache lobbyieren und dann über ihre eigenen Interessen abstimmen.“

    Anmerkung: Kann man sich da noch wundern, warum die Politik so auffällig gegen vegane Ernährung ist? Zuerst denkt man, die Politiker sind zu dumm, die Vorteile der veganen Ernährung für Gesundheit, Umwelt, Klima und Welthunger zu verstehen. Blickt man aber tiefer in den Politikbetrieb, so wird klar, dass viele Politiker bauernschlau primär oder sogar ausschliesslich ihre Profitinteressen befördern.

    https://www.foodwatch.org/de/spenden/sumpfgebiete/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „So, wie Johannes Röring, einer der einflussreichsten Politiker, wenn es um unsere Lebensmittel geht. Er muss ein wahrer Tausendsassa sein, denn er ist selbst Landwirt und führt dazu noch sage und schreibe 21 (!) Funktionen „nebenher“ auf. „So, wie Johannes Röring, einer der einflussreichsten Politiker, wenn es um unsere Lebensmittel geht. Er muss ein wahrer Tausendsassa sein, denn er ist selbst Landwirt und führt dazu noch sage und schreibe 21 (!) Funktionen „nebenher“ auf. WIE kann das funktionieren? Und vor allem: WARUM machen Abgeordnete das? Die Antwort ist so einfach wie skandalös. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:42
    Fakten über die Jagd https://www.veganbook.info/fakten-ueber-die-jagd/ Fri, 10 May 2019 17:50:47 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64649 https://www.veganbook.info/fakten-ueber-die-jagd/#comments https://www.veganbook.info/fakten-ueber-die-jagd/feed/ 17 https://wildbeimwild.com/2018/09/22/fakten-die-dir-niemand-ueber-die-jagd-sagt/ Diesen Beitrag als Podcast anhören https://wildbeimwild.com/2018/09/22/fakten-die-dir-niemand-ueber-die-jagd-sagt/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://wildbeimwild.com/2018/09/22/fakten-die-dir-niemand-ueber-die-jagd-sagt/ Diesen Beitrag als Podcast anhören https://wildbeimwild.com/2018/09/22/fakten-die-dir-niemand-ueber-die-jagd-sagt/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:53
    Durchgeknalltes Landwirtschaftsministerium: „Bauern sollen Ferkel künftig selbst betäuben dürfen“ https://www.veganbook.info/durchgeknalltes-landwirtschaftsministerium-bauern-sollen-ferkel-kuenftig-selbst-betaeuben-duerfen/ Thu, 09 May 2019 13:25:01 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64642 https://www.veganbook.info/durchgeknalltes-landwirtschaftsministerium-bauern-sollen-ferkel-kuenftig-selbst-betaeuben-duerfen/#comments https://www.veganbook.info/durchgeknalltes-landwirtschaftsministerium-bauern-sollen-ferkel-kuenftig-selbst-betaeuben-duerfen/feed/ 5 Die chirurgische Kastration dürfen die Bauern ja bereits ohne Betäubung durchführen. Eigentlich unfassbar. Wenn es um den Profit geht, werden Bauern einfach zu Tierärzten ernannt. So einfach und so irre läuft das in der völlig korrumpierten Agrarpolitik, wo die Agrarlobbyisten in den Parlamenten sitzen und sich die Gesetze zum eigenen Wohl selbst machen. https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kastration-bauern-sollen-ferkel-kuenftig-selbst-betaeuben-duerfen-a-1266474.html Diesen […] Die chirurgische Kastration dürfen die Bauern ja bereits ohne Betäubung durchführen. Eigentlich unfassbar. Wenn es um den Profit geht, werden Bauern einfach zu Tierärzten ernannt. So einfach und so irre läuft das in der völlig korrumpierten Agrarpolitik, wo die Agrarlobbyisten in den Parlamenten sitzen und sich die Gesetze zum eigenen Wohl selbst machen.

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kastration-bauern-sollen-ferkel-kuenftig-selbst-betaeuben-duerfen-a-1266474.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Die chirurgische Kastration dürfen die Bauern ja bereits ohne Betäubung durchführen. Eigentlich unfassbar. Wenn es um den Profit geht, werden Bauern einfach zu Tierärzten ernannt. So einfach und so irre läuft das in der völlig korrumpierten Agrarpoliti... Die chirurgische Kastration dürfen die Bauern ja bereits ohne Betäubung durchführen. Eigentlich unfassbar. Wenn es um den Profit geht, werden Bauern einfach zu Tierärzten ernannt. So einfach und so irre läuft das in der völlig korrumpierten Agrarpolitik, wo die Agrarlobbyisten in den Parlamenten sitzen und sich die Gesetze zum eigenen Wohl selbst machen. https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kastration-bauern-sollen-ferkel-kuenftig-selbst-betaeuben-duerfen-a-1266474.html Diesen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:48
    „Armes Huhn – armer Mensch“ https://www.veganbook.info/armes-huhn-armer-mensch/ Thu, 09 May 2019 13:13:56 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64640 https://www.veganbook.info/armes-huhn-armer-mensch/#comments https://www.veganbook.info/armes-huhn-armer-mensch/feed/ 1 https://www.arte.tv/de/videos/078194-000-A/armes-huhn-armer-mensch/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.arte.tv/de/videos/078194-000-A/armes-huhn-armer-mensch/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    https://www.arte.tv/de/videos/078194-000-A/armes-huhn-armer-mensch/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.arte.tv/de/videos/078194-000-A/armes-huhn-armer-mensch/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:53
    „Kaputt gemolken“: So viele Kühe müssen jedes Jahr in Deutschland für unsere Milch sterben https://www.veganbook.info/kaputt-gemolken-so-viele-kuehe-muessen-jedes-jahr-in-deutschland-fuer-unsere-milch-sterben/ Thu, 09 May 2019 08:54:35 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64638 https://www.veganbook.info/kaputt-gemolken-so-viele-kuehe-muessen-jedes-jahr-in-deutschland-fuer-unsere-milch-sterben/#comments https://www.veganbook.info/kaputt-gemolken-so-viele-kuehe-muessen-jedes-jahr-in-deutschland-fuer-unsere-milch-sterben/feed/ 13 https://utopia.de/milchkuehe-aussortiert-milch-138419 Diesen Beitrag als Podcast anhören https://utopia.de/milchkuehe-aussortiert-milch-138419

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://utopia.de/milchkuehe-aussortiert-milch-138419 Diesen Beitrag als Podcast anhören https://utopia.de/milchkuehe-aussortiert-milch-138419 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:34
    „Ökonomen wollen EU-Zahlungen für Bauern abschaffen“ https://www.veganbook.info/oekonomen-wollen-eu-zahlungen-fuer-bauern-abschaffen/ Wed, 08 May 2019 12:08:29 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64622 https://www.veganbook.info/oekonomen-wollen-eu-zahlungen-fuer-bauern-abschaffen/#comments https://www.veganbook.info/oekonomen-wollen-eu-zahlungen-fuer-bauern-abschaffen/feed/ 3 Eine sehr vernünftige Idee, weil durch diese Subventionen besonders Reiche hohe Zahlungen erhalten und weil das jetzige System die übelsten Freveltaten an Umwelt, Klima und Tieren belohnt. Aber zu einer Abschaffung der EU-Zahlungen wird es nicht kommen, weil die Agrarlobbyisten in den Parlamenten sitzen und ihre eigenen Gesetze für den eigenen Profit machen: https://www.provegan.info/de/infothek/politik/tv-doku-gekaufte-agrarpolitik-wie-industrie-und-agrarlobby-durchregieren/ https://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Deutschland-Welt/Agrarsubventionen-Oekonomen-wollen-EU-Zahlungen-fuer-Bauern-abschaffen […] Eine sehr vernünftige Idee, weil durch diese Subventionen besonders Reiche hohe Zahlungen erhalten und weil das jetzige System die übelsten Freveltaten an Umwelt, Klima und Tieren belohnt. Aber zu einer Abschaffung der EU-Zahlungen wird es nicht kommen, weil die Agrarlobbyisten in den Parlamenten sitzen und ihre eigenen Gesetze für den eigenen Profit machen: https://www.provegan.info/de/infothek/politik/tv-doku-gekaufte-agrarpolitik-wie-industrie-und-agrarlobby-durchregieren/

    https://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Deutschland-Welt/Agrarsubventionen-Oekonomen-wollen-EU-Zahlungen-fuer-Bauern-abschaffen

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Eine sehr vernünftige Idee, weil durch diese Subventionen besonders Reiche hohe Zahlungen erhalten und weil das jetzige System die übelsten Freveltaten an Umwelt, Klima und Tieren belohnt. Aber zu einer Abschaffung der EU-Zahlungen wird es nicht kommen... Eine sehr vernünftige Idee, weil durch diese Subventionen besonders Reiche hohe Zahlungen erhalten und weil das jetzige System die übelsten Freveltaten an Umwelt, Klima und Tieren belohnt. Aber zu einer Abschaffung der EU-Zahlungen wird es nicht kommen, weil die Agrarlobbyisten in den Parlamenten sitzen und ihre eigenen Gesetze für den eigenen Profit machen: https://www.provegan.info/de/infothek/politik/tv-doku-gekaufte-agrarpolitik-wie-industrie-und-agrarlobby-durchregieren/ https://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Deutschland-Welt/Agrarsubventionen-Oekonomen-wollen-EU-Zahlungen-fuer-Bauern-abschaffen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:38
    „Grüne Revolution: Wir erleben gerade den Beginn des Untergangs der Fleischindustrie“ https://www.veganbook.info/gruene-revolution-wir-erleben-gerade-den-beginn-des-untergangs-der-fleischindustrie/ Tue, 07 May 2019 12:00:05 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64614 https://www.veganbook.info/gruene-revolution-wir-erleben-gerade-den-beginn-des-untergangs-der-fleischindustrie/#comments https://www.veganbook.info/gruene-revolution-wir-erleben-gerade-den-beginn-des-untergangs-der-fleischindustrie/feed/ 17 Ein kluger, lesenswerter Artikel, der die Fakten richtig benennt, aber gleichzeitig verkennt, dass dies alles zu langsam und zu spät passiert. Klima und Umwelt werden nicht mehr zu retten sein, weil die Schäden bereits zu gross und nur eine Minderheit der Menschen zu den notwendigen Umbrüchen bereit sind. Dies gilt insbesondere für diesen bemerkenswerten Satz […] Ein kluger, lesenswerter Artikel, der die Fakten richtig benennt, aber gleichzeitig verkennt, dass dies alles zu langsam und zu spät passiert. Klima und Umwelt werden nicht mehr zu retten sein, weil die Schäden bereits zu gross und nur eine Minderheit der Menschen zu den notwendigen Umbrüchen bereit sind. Dies gilt insbesondere für diesen bemerkenswerten Satz im Artikel: „Die wachsende Erkenntnis, dass eine auf gequälten und mit Medikamenten am Leben gehaltenen Tieren basierende Ernährung eher schadet als nützt.“ Genau das ist schon lange bekannt. Aber nur eine Minderheit ändert ihr Verhalten. Es wäre schön, wenn ich Unrecht behalten würde.

    https://www.focus.de/finanzen/experten/franken/gruene-revolution-wir-erleben-gerade-den-beginn-des-untergangs-der-fleischindustrie_id_10660374.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Ein kluger, lesenswerter Artikel, der die Fakten richtig benennt, aber gleichzeitig verkennt, dass dies alles zu langsam und zu spät passiert. Klima und Umwelt werden nicht mehr zu retten sein, weil die Schäden bereits zu gross und nur eine Minderheit ... Ein kluger, lesenswerter Artikel, der die Fakten richtig benennt, aber gleichzeitig verkennt, dass dies alles zu langsam und zu spät passiert. Klima und Umwelt werden nicht mehr zu retten sein, weil die Schäden bereits zu gross und nur eine Minderheit der Menschen zu den notwendigen Umbrüchen bereit sind. Dies gilt insbesondere für diesen bemerkenswerten Satz […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 10:25
    Ein Milch-Bauer steigt aus – «Kühe und Kälber rufen nach der Trennung tagelang nacheinander» https://www.veganbook.info/ein-milch-bauer-steigt-aus-kuehe-und-kaelber-rufen-nach-der-trennung-tagelang-nacheinander/ Sun, 05 May 2019 13:02:45 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64590 https://www.veganbook.info/ein-milch-bauer-steigt-aus-kuehe-und-kaelber-rufen-nach-der-trennung-tagelang-nacheinander/#comments https://www.veganbook.info/ein-milch-bauer-steigt-aus-kuehe-und-kaelber-rufen-nach-der-trennung-tagelang-nacheinander/feed/ 8 «Kühe und Kälber rufen nach der Trennung tagelang nacheinander», erklärt Toni Kathriner. «Es ist unverständlich, wie man meinen kann, einem Tier mache das nichts.» Er wollte aussteigen aus einem System, in dem Tiere nur leben dürfen, solange sie Gewinn abwerfen. «Es ist ein Irrsinn, ein regelrechter Verschleiss von Leben.» https://www.srf.ch/article/17132067 Diesen Beitrag als Podcast anhören «Kühe und Kälber rufen nach der Trennung tagelang nacheinander», erklärt Toni Kathriner. «Es ist unverständlich, wie man meinen kann, einem Tier mache das nichts.»

    Er wollte aussteigen aus einem System, in dem Tiere nur leben dürfen, solange sie Gewinn abwerfen. «Es ist ein Irrsinn, ein regelrechter Verschleiss von Leben.»

    https://www.srf.ch/article/17132067

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    «Kühe und Kälber rufen nach der Trennung tagelang nacheinander», erklärt Toni Kathriner. «Es ist unverständlich, wie man meinen kann, einem Tier mache das nichts.» Er wollte aussteigen aus einem System, in dem Tiere nur leben dürfen, «Kühe und Kälber rufen nach der Trennung tagelang nacheinander», erklärt Toni Kathriner. «Es ist unverständlich, wie man meinen kann, einem Tier mache das nichts.» Er wollte aussteigen aus einem System, in dem Tiere nur leben dürfen, solange sie Gewinn abwerfen. «Es ist ein Irrsinn, ein regelrechter Verschleiss von Leben.» https://www.srf.ch/article/17132067 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:19
    Studien: Pflanzliche Ernährung fördert ein gesundes Darmmikrobiom https://www.veganbook.info/studien-pflanzliche-ernaehrung-foerdert-ein-gesundes-darmmikrobiom/ Wed, 24 Apr 2019 07:37:52 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64449 https://www.veganbook.info/studien-pflanzliche-ernaehrung-foerdert-ein-gesundes-darmmikrobiom/#respond https://www.veganbook.info/studien-pflanzliche-ernaehrung-foerdert-ein-gesundes-darmmikrobiom/feed/ 0 Laut einer in der Fachzeitschrift Frontiers in Nutrition veröffentlichten Übersichtsarbeit fördern vegane Ernährungsweisen mit hohem Ballaststoffanteil eine gesunde und stabile Darmbakterienflora. Eine erhöhte Aufnahme von Ballaststoffen und anderen pflanzlichen Bestandteilen im Zusammenhang mit pflanzlicher Ernährung erhöht das Wachstum von nützlichen Bakterien, die Entzündungen und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren. Faserstoffe erhöhen auch die Menge an […] Laut einer in der Fachzeitschrift Frontiers in Nutrition veröffentlichten Übersichtsarbeit fördern vegane Ernährungsweisen mit hohem Ballaststoffanteil eine gesunde und stabile Darmbakterienflora. Eine erhöhte Aufnahme von Ballaststoffen und anderen pflanzlichen Bestandteilen im Zusammenhang mit pflanzlicher Ernährung erhöht das Wachstum von nützlichen Bakterien, die Entzündungen und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren. Faserstoffe erhöhen auch die Menge an kurzkettigen Fettsäuren in Verbindung mit verbesserten Immunfunktionen und verbesserter Darmfunktion. Diese Schlussfolgerungen zeigen, dass die Ernährung mehr zu einer gesunden Mikrobiom im Darm beiträgt als jeder andere Faktor und dass eine pflanzliche Ernährung das effektivste Mittel ist, um eine optimale Darmgesundheit sicherzustellen.

    Referenz: Tomova A, Bukovsky I, Rembert E, et al. The effects of vegetarian and vegan diets on gut microbiota. Front Nutr. Published online April 17, 2019.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Laut einer in der Fachzeitschrift Frontiers in Nutrition veröffentlichten Übersichtsarbeit fördern vegane Ernährungsweisen mit hohem Ballaststoffanteil eine gesunde und stabile Darmbakterienflora. Eine erhöhte Aufnahme von Ballaststoffen und anderen pf... Laut einer in der Fachzeitschrift Frontiers in Nutrition veröffentlichten Übersichtsarbeit fördern vegane Ernährungsweisen mit hohem Ballaststoffanteil eine gesunde und stabile Darmbakterienflora. Eine erhöhte Aufnahme von Ballaststoffen und anderen pflanzlichen Bestandteilen im Zusammenhang mit pflanzlicher Ernährung erhöht das Wachstum von nützlichen Bakterien, die Entzündungen und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren. Faserstoffe erhöhen auch die Menge an […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:37
    Studie: Bereits kleine Mengen verarbeiteten Fleisches erhöhen das Krebsrisiko https://www.veganbook.info/studie-bereits-kleine-mengen-verarbeiteten-fleisches-erhoehen-das-krebsrisiko/ Tue, 23 Apr 2019 08:17:13 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64441 https://www.veganbook.info/studie-bereits-kleine-mengen-verarbeiteten-fleisches-erhoehen-das-krebsrisiko/#comments https://www.veganbook.info/studie-bereits-kleine-mengen-verarbeiteten-fleisches-erhoehen-das-krebsrisiko/feed/ 1 Laut einer in der Fachzeitschrift International Journal of Epidemiology veröffentlichten Studie kann ein einziges Stück Speck, das täglich verzehrt wird, das Risiko für Darmkrebs um 20 Prozent erhöhen. Die Forscher verglichen den Verzehr von verarbeitetem Fleisch mit dem Krebsrisiko und stellten fest, dass der Verzehr von 25 Gramm verarbeitetem Fleisch pro Tag, etwa eine Scheibe […] Laut einer in der Fachzeitschrift International Journal of Epidemiology veröffentlichten Studie kann ein einziges Stück Speck, das täglich verzehrt wird, das Risiko für Darmkrebs um 20 Prozent erhöhen. Die Forscher verglichen den Verzehr von verarbeitetem Fleisch mit dem Krebsrisiko und stellten fest, dass der Verzehr von 25 Gramm verarbeitetem Fleisch pro Tag, etwa eine Scheibe Schinken oder Speck, das Krebsrisiko um etwa 20 Prozent erhöhte, verglichen mit denen, die am wenigsten konsumierten. Die Zugabe von 50 g Fleisch pro Tag oder eine Portion Roastbeef oder Lamm erhöhte das Risiko um 19 Prozent. Diejenigen, die mehr Ballaststoffe aus Brot und Getreide verzehrten, reduzierten ihr Risiko um 14 Prozent. Die Autoren empfehlen, die Aufnahme von rotem und verarbeitetem Fleisch zu reduzieren, um das Krebsrisiko gering zu halten.

    Referenz: Bradbury KE, Murphy N, Key TJ. Diet and colorectal cancer in UK Biobank: a prospective study. Int J Epidemiol. Published online April 17, 2019.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Laut einer in der Fachzeitschrift International Journal of Epidemiology veröffentlichten Studie kann ein einziges Stück Speck, das täglich verzehrt wird, das Risiko für Darmkrebs um 20 Prozent erhöhen. Die Forscher verglichen den Verzehr von verarbeite... Laut einer in der Fachzeitschrift International Journal of Epidemiology veröffentlichten Studie kann ein einziges Stück Speck, das täglich verzehrt wird, das Risiko für Darmkrebs um 20 Prozent erhöhen. Die Forscher verglichen den Verzehr von verarbeitetem Fleisch mit dem Krebsrisiko und stellten fest, dass der Verzehr von 25 Gramm verarbeitetem Fleisch pro Tag, etwa eine Scheibe […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:46
    Das Leben als Veganer – Weltmeister Höwedes: „Der Teamarzt war fassungslos“ https://www.veganbook.info/das-leben-als-veganer-weltmeister-hoewedes-der-teamarzt-war-fassungslos/ Fri, 19 Apr 2019 16:56:44 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64414 https://www.veganbook.info/das-leben-als-veganer-weltmeister-hoewedes-der-teamarzt-war-fassungslos/#comments https://www.veganbook.info/das-leben-als-veganer-weltmeister-hoewedes-der-teamarzt-war-fassungslos/feed/ 4 „Man gab mir den Tipp, keine Milchprodukte zu essen. Milch könne Entzündungen im Körper auslösen und verstärken, die enthaltenen Hormone brächten den eigenen Stoffwechsel durcheinander und verlangsamten die Regeneration. Irgendwie erschien mir das auch damals schon logisch. Schließlich ist Kuhmilch ja nichts anderes als die Muttermilch eines sehr großen Tieres, perfekt dafür geeignet, das Junge […] „Man gab mir den Tipp, keine Milchprodukte zu essen. Milch könne Entzündungen im Körper auslösen und verstärken, die enthaltenen Hormone brächten den eigenen Stoffwechsel durcheinander und verlangsamten die Regeneration. Irgendwie erschien mir das auch damals schon logisch. Schließlich ist Kuhmilch ja nichts anderes als die Muttermilch eines sehr großen Tieres, perfekt dafür geeignet, das Junge so schnell wie möglich wachsen zu lassen.“

    I“ch habe, wie die meisten anderen Menschen wahrscheinlich auch, mit der Überzeugung gelebt, dass Fleisch wichtig für den Muskelaufbau ist, dass Eier wahre Nährstoffbomben sind, dass Fisch so wichtige Fettsäuren enthält. “Milch macht müde Männer munter” – wer kennt diesen Spruch nicht? Nun lernte ich, dass dies nur teilweise stimmt. All diese Produkte kommen eben in einem großen Paket, das nicht nur die gewünschten, sondern auch ziemlich ungesunde Dinge enthält. Cholesterin, Hormone, Schwermetallspuren, Antibiotika, ungesunde Fettsäuren oder fiese Keime.“

    „Es dauerte nicht lange, und ich fühlte mich besser. Ich war weniger oft erschöpft, erholte mich schneller, fühlte mich rundum leichter und fit. Auch meine Verletzungen nahmen ab und ich konnte schnell wieder 100 Prozent auf dem Platz geben.“

    „Alles in Allem war der Schritt zur veganen Ernährung wohl eine der besten Entscheidung meines Lebens.“

    https://www.t-online.de/sport/fussball/id_85605650/kolumne-weltmeister-benedikt-hoewedes-ueber-sein-leben-als-veganer.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Man gab mir den Tipp, keine Milchprodukte zu essen. Milch könne Entzündungen im Körper auslösen und verstärken, die enthaltenen Hormone brächten den eigenen Stoffwechsel durcheinander und verlangsamten die Regeneration. „Man gab mir den Tipp, keine Milchprodukte zu essen. Milch könne Entzündungen im Körper auslösen und verstärken, die enthaltenen Hormone brächten den eigenen Stoffwechsel durcheinander und verlangsamten die Regeneration. Irgendwie erschien mir das auch damals schon logisch. Schließlich ist Kuhmilch ja nichts anderes als die Muttermilch eines sehr großen Tieres, perfekt dafür geeignet, das Junge […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:09
    „Reserveantibiotika in der Tiermast sind ein Verbrechen“ https://www.veganbook.info/reserveantibiotika-in-der-tiermast-sind-ein-verbrechen/ Wed, 17 Apr 2019 18:04:55 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64395 https://www.veganbook.info/reserveantibiotika-in-der-tiermast-sind-ein-verbrechen/#comments https://www.veganbook.info/reserveantibiotika-in-der-tiermast-sind-ein-verbrechen/feed/ 5 Anmerkung: Da gebe ich dem Kollegen Dr. Meyer absolut Recht. Allerdings ist es nur eines von vielen Verbrechen gegen Mensch, Tier, Umwelt, Klima, Hungernde etc. https://www.zdf.de/politik/frontal-21/antibiotikaresistenzen-im-haehnchenfleisch-100.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Anmerkung: Da gebe ich dem Kollegen Dr. Meyer absolut Recht. Allerdings ist es nur eines von vielen Verbrechen gegen Mensch, Tier, Umwelt, Klima, Hungernde etc.

    https://www.zdf.de/politik/frontal-21/antibiotikaresistenzen-im-haehnchenfleisch-100.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Anmerkung: Da gebe ich dem Kollegen Dr. Meyer absolut Recht. Allerdings ist es nur eines von vielen Verbrechen gegen Mensch, Tier, Umwelt, Klima, Hungernde etc. https://www.zdf.de/politik/frontal-21/antibiotikaresistenzen-im-haehnchenfleisch-100. Anmerkung: Da gebe ich dem Kollegen Dr. Meyer absolut Recht. Allerdings ist es nur eines von vielen Verbrechen gegen Mensch, Tier, Umwelt, Klima, Hungernde etc. https://www.zdf.de/politik/frontal-21/antibiotikaresistenzen-im-haehnchenfleisch-100.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:19
    Video: Fleischliebhaber heilt seine koronare Herzkrankheit mit einer veganen Ernährung https://www.veganbook.info/video-fleischliebhaber-heilt-seine-koronare-herzkrankheit-mit-einer-veganen-ernaehrung/ Sun, 14 Apr 2019 08:04:25 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64365 https://www.veganbook.info/video-fleischliebhaber-heilt-seine-koronare-herzkrankheit-mit-einer-veganen-ernaehrung/#comments https://www.veganbook.info/video-fleischliebhaber-heilt-seine-koronare-herzkrankheit-mit-einer-veganen-ernaehrung/feed/ 3 Die koronare Herzkrankheit ist die häufigste Todesursache in den westlichen Industrieländern. Wissenschaftliche Studien zeigen eindeutig, dass eine fettarme vegane Ernährung die einzige sichere Methode ist, um diese Herzerkrankung zu stoppen und rückgängig zu machen. Trotzdem empfiehlt kaum ein Arzt seinen Patienten eine vegane Ernährung. Warum? Dr. Caldwell B. Esselstyn gibt die Antwort in seinem Buch […] Die koronare Herzkrankheit ist die häufigste Todesursache in den westlichen Industrieländern. Wissenschaftliche Studien zeigen eindeutig, dass eine fettarme vegane Ernährung die einzige sichere Methode ist, um diese Herzerkrankung zu stoppen und rückgängig zu machen. Trotzdem empfiehlt kaum ein Arzt seinen Patienten eine vegane Ernährung. Warum? Dr. Caldwell B. Esselstyn gibt die Antwort in seinem Buch ‚Prevent and Reverse Heart Disease‘: „Ich fragte einmal einen jungen Herzspezialisten, der auf operative Eingriffe spezialisiert war, warum er seine Patienten nicht zu einem Ernährungsprogramm überweisen würde, das deren Erkrankungen aufhalten und rückgängig machen könne. Er antwortete mit einer freimütigen Frage: Wussten Sie, dass ich im letzten Jahr Rechnungen über mehr als 5.000.000 Dollar ausstellte?“

    Noch Fragen?

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Die koronare Herzkrankheit ist die häufigste Todesursache in den westlichen Industrieländern. Wissenschaftliche Studien zeigen eindeutig, dass eine fettarme vegane Ernährung die einzige sichere Methode ist, Die koronare Herzkrankheit ist die häufigste Todesursache in den westlichen Industrieländern. Wissenschaftliche Studien zeigen eindeutig, dass eine fettarme vegane Ernährung die einzige sichere Methode ist, um diese Herzerkrankung zu stoppen und rückgängig zu machen. Trotzdem empfiehlt kaum ein Arzt seinen Patienten eine vegane Ernährung. Warum? Dr. Caldwell B. Esselstyn gibt die Antwort in seinem Buch […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:41
    Kinderbücher: „Das Leben ist kein Ponyhof“ https://www.veganbook.info/kinderbuecher-das-leben-ist-kein-ponyhof/ Sat, 13 Apr 2019 15:30:00 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64358 https://www.veganbook.info/kinderbuecher-das-leben-ist-kein-ponyhof/#respond https://www.veganbook.info/kinderbuecher-das-leben-ist-kein-ponyhof/feed/ 0 „Kinderbücher über das Leben auf dem Bauernhof gaukeln uns ein realitätsfernes Bild der Wirklichkeit vor. Dabei wäre es wichtig, auch hier die Wahrheit zu sagen.“ https://sz-magazin.sueddeutsche.de/abschiedskolumne/kinderbuecher-bauernhoefe-massentierhaltung-87149 Diesen Beitrag als Podcast anhören „Kinderbücher über das Leben auf dem Bauernhof gaukeln uns ein realitätsfernes Bild der Wirklichkeit vor. Dabei wäre es wichtig, auch hier die Wahrheit zu sagen.“

    https://sz-magazin.sueddeutsche.de/abschiedskolumne/kinderbuecher-bauernhoefe-massentierhaltung-87149

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Kinderbücher über das Leben auf dem Bauernhof gaukeln uns ein realitätsfernes Bild der Wirklichkeit vor. Dabei wäre es wichtig, auch hier die Wahrheit zu sagen.“ https://sz-magazin.sueddeutsche.de/abschiedskolumne/kinderbuecher-bauernhoefe-massentierh... „Kinderbücher über das Leben auf dem Bauernhof gaukeln uns ein realitätsfernes Bild der Wirklichkeit vor. Dabei wäre es wichtig, auch hier die Wahrheit zu sagen.“ https://sz-magazin.sueddeutsche.de/abschiedskolumne/kinderbuecher-bauernhoefe-massentierhaltung-87149 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:02
    „Geht der Fleischkonsum zurück, gibt es mehr Nahrung für die Hungernden. Ich wiederhole: Ein Kind, das heute an Hunger stirbt, ist kein Unglücksfall, das ist Mord.“ https://www.veganbook.info/geht-der-fleischkonsum-zurueck-gibt-es-mehr-nahrung-fuer-die-hungernden-ich-wiederhole-ein-kind-das-heute-an-hunger-stirbt-ist-kein-ungluecksfall-das-ist-mord/ Mon, 08 Apr 2019 13:14:33 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64287 https://www.veganbook.info/geht-der-fleischkonsum-zurueck-gibt-es-mehr-nahrung-fuer-die-hungernden-ich-wiederhole-ein-kind-das-heute-an-hunger-stirbt-ist-kein-ungluecksfall-das-ist-mord/#comments https://www.veganbook.info/geht-der-fleischkonsum-zurueck-gibt-es-mehr-nahrung-fuer-die-hungernden-ich-wiederhole-ein-kind-das-heute-an-hunger-stirbt-ist-kein-ungluecksfall-das-ist-mord/feed/ 5 https://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/hungertod-ist-mord Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/hungertod-ist-mord

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/hungertod-ist-mord Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/hungertod-ist-mord Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 9:13
    „Deutschland steckt im Gülle-Dilemma“ https://www.veganbook.info/deutschland-steckt-im-guelle-dilemma/ Mon, 08 Apr 2019 11:34:26 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64283 https://www.veganbook.info/deutschland-steckt-im-guelle-dilemma/#comments https://www.veganbook.info/deutschland-steckt-im-guelle-dilemma/feed/ 4 „Die EU-Kommission hat Deutschland wegen zu hoher Nitratwerte im Grundwasser verklagt. Es drohen empfindliche Strafzahlungen.“ „Das zeigen auch Daten des Umweltbundesamtes: Knapp ein Drittel der Grundwassermessstellen in Deutschland weisen zu hohe Nitratwerte aus. Bis zu 40 Prozent befinden sich in einem bedenklichen Zustand, sie liegen bereits knapp unter dem Grenzwert von 50 Milligramm Nitrat pro […] „Die EU-Kommission hat Deutschland wegen zu hoher Nitratwerte im Grundwasser verklagt. Es drohen empfindliche Strafzahlungen.“

    „Das zeigen auch Daten des Umweltbundesamtes: Knapp ein Drittel der Grundwassermessstellen in Deutschland weisen zu hohe Nitratwerte aus. Bis zu 40 Prozent befinden sich in einem bedenklichen Zustand, sie liegen bereits knapp unter dem Grenzwert von 50 Milligramm Nitrat pro Liter. Besonders betroffen sind Gebiete in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, aber auch in Bayern. Als Hauptgrund gilt die hohe Dichte an Ställen mit einer großen Zahl an Schweinen, Rindern und Hühnern, die dazu führt, dass Äcker und Weiden überdüngt werden. Für Wasserversorger in betroffenen Gebieten bedeutet das, sie müssen Brunnen tiefer bohren oder neue graben.“

    Anmerkung: Es ist einfach unfassbar. Die Tierindustrie verursacht nicht nur massgeblich die Klimakatastrophe, massive Umweltschäden, grausamste Tierquälereien und schwerste Krankheiten durch Tierprodukte, die Politik lässt sie auch noch das Grundwasser ruinieren, obwohl die EU hohe Strafen androht, die der Steuerzahler dann auch noch bezahlen muss. Wenn die Verbindung von Tierindustrie und Politik keine organisierte Kriminalität ist, was dann?

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/nitrat-guelle-landwirtschaft-acker-kloeckner-1.4399865

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die EU-Kommission hat Deutschland wegen zu hoher Nitratwerte im Grundwasser verklagt. Es drohen empfindliche Strafzahlungen.“ „Das zeigen auch Daten des Umweltbundesamtes: Knapp ein Drittel der Grundwassermessstellen in Deutschland weisen zu hohe Nitr... „Die EU-Kommission hat Deutschland wegen zu hoher Nitratwerte im Grundwasser verklagt. Es drohen empfindliche Strafzahlungen.“ „Das zeigen auch Daten des Umweltbundesamtes: Knapp ein Drittel der Grundwassermessstellen in Deutschland weisen zu hohe Nitratwerte aus. Bis zu 40 Prozent befinden sich in einem bedenklichen Zustand, sie liegen bereits knapp unter dem Grenzwert von 50 Milligramm Nitrat pro […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:25
    Metzger wird zusammen mit der ganzen Familie vegan https://www.veganbook.info/metzger-wird-zusammen-mit-der-ganzen-familie-vegan/ Thu, 04 Apr 2019 12:05:22 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64245 https://www.veganbook.info/metzger-wird-zusammen-mit-der-ganzen-familie-vegan/#comments https://www.veganbook.info/metzger-wird-zusammen-mit-der-ganzen-familie-vegan/feed/ 2 https://www.stern.de/neon/vorankommen/karriere/metzger-und-veganer–dieser-mann-fand-neue-perspektiven-im-alten-job-8650958.html Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.stern.de/neon/vorankommen/karriere/metzger-und-veganer–dieser-mann-fand-neue-perspektiven-im-alten-job-8650958.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.stern.de/neon/vorankommen/karriere/metzger-und-veganer–dieser-mann-fand-neue-perspektiven-im-alten-job-8650958.html Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.stern.de/neon/vorankommen/karriere/metzger-und-veganer–dieser-mann-fand-neue-perspektiven-im-alten-job-8650958.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:03
    „Erst vergiften wir den Ozean, dann uns selbst“ https://www.veganbook.info/erst-vergiften-wir-den-ozean-dann-uns-selbst/ Tue, 02 Apr 2019 09:23:39 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64205 https://www.veganbook.info/erst-vergiften-wir-den-ozean-dann-uns-selbst/#comments https://www.veganbook.info/erst-vergiften-wir-den-ozean-dann-uns-selbst/feed/ 16 „Besonders tückisch sind die ungezählten “Geisternetze” aus Kunststoff, die von Fischern entsorgt oder verloren wurden und unter der Oberfläche zur tödlichen Falle für Schildkröten, Haie und Wale werden.“ „Tatsächlich belastet der Mensch die Ozeane immer weiter – teils bis über die Grenzen ihrer natürlichen Regenerationsfähigkeit hinaus. Die Aussichten für die Zukunft sind wenig ermutigend. Vor […] „Besonders tückisch sind die ungezählten “Geisternetze” aus Kunststoff, die von Fischern entsorgt oder verloren wurden und unter der Oberfläche zur tödlichen Falle für Schildkröten, Haie und Wale werden.“

    „Tatsächlich belastet der Mensch die Ozeane immer weiter – teils bis über die Grenzen ihrer natürlichen Regenerationsfähigkeit hinaus. Die Aussichten für die Zukunft sind wenig ermutigend. Vor allem der Klimawandel, aber auch die anderen von Menschen verursachten Probleme werden ihre Wirkung auf die Chemie und Biologie der Meere erst in den nächsten Jahrzehnten voll entfalten.“

    https://www.zeit.de/2019/05/umweltverschmutzung-wasser-meere-plastikmuell-oekosystem-zustand/komplettansicht

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Besonders tückisch sind die ungezählten “Geisternetze” aus Kunststoff, die von Fischern entsorgt oder verloren wurden und unter der Oberfläche zur tödlichen Falle für Schildkröten, Haie und Wale werden.“ „Tatsächlich belastet der Mensch die Ozeane imm... „Besonders tückisch sind die ungezählten “Geisternetze” aus Kunststoff, die von Fischern entsorgt oder verloren wurden und unter der Oberfläche zur tödlichen Falle für Schildkröten, Haie und Wale werden.“ „Tatsächlich belastet der Mensch die Ozeane immer weiter – teils bis über die Grenzen ihrer natürlichen Regenerationsfähigkeit hinaus. Die Aussichten für die Zukunft sind wenig ermutigend. Vor […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 9:40
    „Hühner bekommen immer häufiger Antibiotika – was das für den Menschen bedeuten kann“ https://www.veganbook.info/huehner-bekommen-immer-haeufiger-antibiotika-was-das-fuer-den-menschen-bedeuten-kann/ Mon, 01 Apr 2019 17:17:36 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64197 https://www.veganbook.info/huehner-bekommen-immer-haeufiger-antibiotika-was-das-fuer-den-menschen-bedeuten-kann/#comments https://www.veganbook.info/huehner-bekommen-immer-haeufiger-antibiotika-was-das-fuer-den-menschen-bedeuten-kann/feed/ 8 „Bei der Mast von Hühnern werden immer mehr Antibiotika eingesetzt. Das kann für den Menschen lebensgefährlich werden. Es bilden sich immer mehr Resistenzen.“ Anmerkung: Massen von Tierkindern auf engem Raum. Es ist normal, dass diese Tierkinder die wenigen Tage bis zu ihrer Hinrichtung nur mit Antibiotika überleben können. Unnormal ist allerdings, dass so viele Menschen […] „Bei der Mast von Hühnern werden immer mehr Antibiotika eingesetzt. Das kann für den Menschen lebensgefährlich werden. Es bilden sich immer mehr Resistenzen.“

    Anmerkung: Massen von Tierkindern auf engem Raum. Es ist normal, dass diese Tierkinder die wenigen Tage bis zu ihrer Hinrichtung nur mit Antibiotika überleben können. Unnormal ist allerdings, dass so viele Menschen so viele gesundheitsschädliche Leichenteile von Tierkindern (fr)essen, die mit Antibiotika vollgestopft wurden und auch noch die verheerenden Umweltschäden und alle Folgen der Resistenzentwicklung der Bakterien in Kauf nehmen. Irrsinn pur.

    https://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/huehner-werden-oft-mit-antibiotika-behandelt—was-das-fuer-den-menschen-bedeuten-kann-8646850.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Bei der Mast von Hühnern werden immer mehr Antibiotika eingesetzt. Das kann für den Menschen lebensgefährlich werden. Es bilden sich immer mehr Resistenzen.“ Anmerkung: Massen von Tierkindern auf engem Raum. Es ist normal, „Bei der Mast von Hühnern werden immer mehr Antibiotika eingesetzt. Das kann für den Menschen lebensgefährlich werden. Es bilden sich immer mehr Resistenzen.“ Anmerkung: Massen von Tierkindern auf engem Raum. Es ist normal, dass diese Tierkinder die wenigen Tage bis zu ihrer Hinrichtung nur mit Antibiotika überleben können. Unnormal ist allerdings, dass so viele Menschen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:46
    „Werde vegan oder wir sterben“ https://www.veganbook.info/werde-vegan-oder-wir-sterben/ Mon, 01 Apr 2019 15:36:06 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64195 https://www.veganbook.info/werde-vegan-oder-wir-sterben/#comments https://www.veganbook.info/werde-vegan-oder-wir-sterben/feed/ 3 Seit nunmehr 26 Jahren beschäftige ich mich mit Veganismus, Tierrechten und Umweltschutz. In dieser Zeit habe ich nicht nur gelernt, wie eine wirklich gesunde Ernährung ausschaut und was Tierrechte wirklich bedeuten, sondern auch, wie Umweltschutz und Klimaschutz aussehen müssten. Es wurde mir immer klarer, dass man das Klima nicht retten kann bzw. die Klimakatastrophe nicht […] Seit nunmehr 26 Jahren beschäftige ich mich mit Veganismus, Tierrechten und Umweltschutz. In dieser Zeit habe ich nicht nur gelernt, wie eine wirklich gesunde Ernährung ausschaut und was Tierrechte wirklich bedeuten, sondern auch, wie Umweltschutz und Klimaschutz aussehen müssten. Es wurde mir immer klarer, dass man das Klima nicht retten kann bzw. die Klimakatastrophe nicht verhindern kann, wenn man die mit Abstand bedeutendste Ursache für den Klimawandel unberücksichtigt lässt. Die einzige Chance, die Klimakatastrophe abzuwenden, besteht darin, die Welt zu veganisieren und damit die Hauptursache für den Klimawandel zu stoppen. Man kann es auch drastischer ausdrücken, so wie die Aktivisten in diesem Video: „Werde vegan oder wir sterben!“ Da ich Realist bin, ist mir klar, dass die Welt nicht vegan werden wird. Aber wir sollten trotzdem dafür kämpfen, dass das Unmögliche geschieht. Auch um unser selbst willen!

    „Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.” – Ernesto Rafael Guevara de la Serna

    https://www.youtube.com/watch?v=tFDH1ahX760

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Seit nunmehr 26 Jahren beschäftige ich mich mit Veganismus, Tierrechten und Umweltschutz. In dieser Zeit habe ich nicht nur gelernt, wie eine wirklich gesunde Ernährung ausschaut und was Tierrechte wirklich bedeuten, sondern auch, Seit nunmehr 26 Jahren beschäftige ich mich mit Veganismus, Tierrechten und Umweltschutz. In dieser Zeit habe ich nicht nur gelernt, wie eine wirklich gesunde Ernährung ausschaut und was Tierrechte wirklich bedeuten, sondern auch, wie Umweltschutz und Klimaschutz aussehen müssten. Es wurde mir immer klarer, dass man das Klima nicht retten kann bzw. die Klimakatastrophe nicht […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:01
    Zur Klima-Diskussion bei Anne Will am 31.03.2019 https://www.veganbook.info/zur-klima-diskussion-bei-anne-will-am-31-03-2019/ Mon, 01 Apr 2019 07:43:44 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64193 https://www.veganbook.info/zur-klima-diskussion-bei-anne-will-am-31-03-2019/#comments https://www.veganbook.info/zur-klima-diskussion-bei-anne-will-am-31-03-2019/feed/ 19 Für mich war die Sendung eine Bestätigung dafür, dass sich nichts oder nicht viel ändern wird und die Klimakatastrophe unausweichlich ist. In der gesamten Sendung wurde nicht einmal ernsthaft die Hauptursache des Klimawandels, also der Tierproduktekonsum, thematisiert. Nur der „Veggie-Day“ der Grünen wurde kurz gestreift, als es darum ging, ob die Grünen eine Verbotspartei sei. […] Für mich war die Sendung eine Bestätigung dafür, dass sich nichts oder nicht viel ändern wird und die Klimakatastrophe unausweichlich ist. In der gesamten Sendung wurde nicht einmal ernsthaft die Hauptursache des Klimawandels, also der Tierproduktekonsum, thematisiert. Nur der „Veggie-Day“ der Grünen wurde kurz gestreift, als es darum ging, ob die Grünen eine Verbotspartei sei. Wenn aber die Hauptursache des Klimawandels – selbst nach den aufrüttelnden Schülerprotesten – keine Rolle in den Diskussionen spielt, dann ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass das mit der Klimarettung nichts mehr werden wird.

    Warum sagt den Leuten denn niemand, dass nur mit einer globalen Umstellung auf eine vegane Lebensweise eventuell noch das Klima und damit die Erde noch zu retten ist?

    Meine Antwort:

    1. Weil fast alle Diskussionsteilnehmer in solchen Talkshows Tierqualprodukte konsumieren und sich nicht vor laufender Kamera lächerlich machen wollen.
    2. Die wenigen Veganer sind zu feige, Klartext zu reden und sich dem Trommelfeuer der Volldeppen auszusetzen.

    Wie schon öfters gesagt, kann es mittlerweile leider nicht mehr darum gehen, das Klima zu retten. Letztlich kann es nur noch darum gehen, die eigene moralische Integrität zu wahren und nicht bei der irrsinnigen Zerstörung des Klimas, der Erde, der Tierwelt, der Hungernden und der eigenen Gesundheit mitzumachen. Deshalb sollten wir vegan leben und für die vegane Lebensweise werben.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Für mich war die Sendung eine Bestätigung dafür, dass sich nichts oder nicht viel ändern wird und die Klimakatastrophe unausweichlich ist. In der gesamten Sendung wurde nicht einmal ernsthaft die Hauptursache des Klimawandels, Für mich war die Sendung eine Bestätigung dafür, dass sich nichts oder nicht viel ändern wird und die Klimakatastrophe unausweichlich ist. In der gesamten Sendung wurde nicht einmal ernsthaft die Hauptursache des Klimawandels, also der Tierproduktekonsum, thematisiert. Nur der „Veggie-Day“ der Grünen wurde kurz gestreift, als es darum ging, ob die Grünen eine Verbotspartei sei. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:16
    „Viele insektenfressende Vögel sterben“ https://www.veganbook.info/viele-insektenfressende-voegel-sterben/ Sun, 31 Mar 2019 17:28:05 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64182 https://www.veganbook.info/viele-insektenfressende-voegel-sterben/#respond https://www.veganbook.info/viele-insektenfressende-voegel-sterben/feed/ 0 „Vor 25 Jahren gab es in Europa deutlich mehr Vögel, die von Insekten leben.“ „Neben dem Insektensterben sind die Gründe dafür der Klimawandel und die Folgen der industriellen Landwirtschaft.“ https://www.sueddeutsche.de/wissen/insektensterben-voegel-naturschutz-1.4390195 Diesen Beitrag als Podcast anhören „Vor 25 Jahren gab es in Europa deutlich mehr Vögel, die von Insekten leben.“

    „Neben dem Insektensterben sind die Gründe dafür der Klimawandel und die Folgen der industriellen Landwirtschaft.“

    https://www.sueddeutsche.de/wissen/insektensterben-voegel-naturschutz-1.4390195

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Vor 25 Jahren gab es in Europa deutlich mehr Vögel, die von Insekten leben.“ „Neben dem Insektensterben sind die Gründe dafür der Klimawandel und die Folgen der industriellen Landwirtschaft.“ https://www.sueddeutsche. „Vor 25 Jahren gab es in Europa deutlich mehr Vögel, die von Insekten leben.“ „Neben dem Insektensterben sind die Gründe dafür der Klimawandel und die Folgen der industriellen Landwirtschaft.“ https://www.sueddeutsche.de/wissen/insektensterben-voegel-naturschutz-1.4390195 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:50
    „Irgendwann müssen wir alle vegan leben“ https://www.veganbook.info/irgendwann-muessen-wir-alle-vegan-leben/ Sun, 31 Mar 2019 09:03:56 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64158 https://www.veganbook.info/irgendwann-muessen-wir-alle-vegan-leben/#comments https://www.veganbook.info/irgendwann-muessen-wir-alle-vegan-leben/feed/ 5 „Das Ziel, das Rossel mit ihrer Arbeit und dem Aktivismus erreichen will, ist klar: «Irgendwann müssen wir alle auf vegane Ernährung umsteigen.» Alles andere sei in Anbetracht des Ressourcenverbrauchs und der Umweltverschmutzung, welche im Rahmen der Produktion tierischer Produkte entstehe, nicht genug. «Das ist der einzig mögliche Weg, um die Welt zu retten», ist für […] „Das Ziel, das Rossel mit ihrer Arbeit und dem Aktivismus erreichen will, ist klar: «Irgendwann müssen wir alle auf vegane Ernährung umsteigen.» Alles andere sei in Anbetracht des Ressourcenverbrauchs und der Umweltverschmutzung, welche im Rahmen der Produktion tierischer Produkte entstehe, nicht genug. «Das ist der einzig mögliche Weg, um die Welt zu retten», ist für Rossel klar.“

    https://www.zentralplus.ch/de/news/gesellschaft/5591448/%C2%ABIrgendwann-m%C3%BCssen-wir-alle-vegan-leben%C2%BB.htm

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Das Ziel, das Rossel mit ihrer Arbeit und dem Aktivismus erreichen will, ist klar: «Irgendwann müssen wir alle auf vegane Ernährung umsteigen.» Alles andere sei in Anbetracht des Ressourcenverbrauchs und der Umweltverschmutzung, „Das Ziel, das Rossel mit ihrer Arbeit und dem Aktivismus erreichen will, ist klar: «Irgendwann müssen wir alle auf vegane Ernährung umsteigen.» Alles andere sei in Anbetracht des Ressourcenverbrauchs und der Umweltverschmutzung, welche im Rahmen der Produktion tierischer Produkte entstehe, nicht genug. «Das ist der einzig mögliche Weg, um die Welt zu retten», ist für […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 7:29
    „Klimakatastrophe: Die Kinder sind längst noch nicht wütend genug“ https://www.veganbook.info/klimakatastrophe-die-kinder-sind-laengst-noch-nicht-wuetend-genug/ Sun, 31 Mar 2019 08:25:31 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64154 https://www.veganbook.info/klimakatastrophe-die-kinder-sind-laengst-noch-nicht-wuetend-genug/#comments https://www.veganbook.info/klimakatastrophe-die-kinder-sind-laengst-noch-nicht-wuetend-genug/feed/ 17 „Die Schülerinnen und Schüler, die jeden Freitag auf die Straße gehen, haben etwas Entsetzliches verstanden: Sie werden gerade verraten. Dafür hat diese Woche wieder erschütternde Beispiele geliefert.“ Anmerkung: Ein kluger Artikel, dem ich voll zustimme. Allerdings verschweigt auch er wieder einmal die mit Abstand wichtigste Ursache der Klimakatastrophe, den Konsum von Tierprodukten. Die Nennung der […] „Die Schülerinnen und Schüler, die jeden Freitag auf die Straße gehen, haben etwas Entsetzliches verstanden: Sie werden gerade verraten. Dafür hat diese Woche wieder erschütternde Beispiele geliefert.“

    Anmerkung: Ein kluger Artikel, dem ich voll zustimme. Allerdings verschweigt auch er wieder einmal die mit Abstand wichtigste Ursache der Klimakatastrophe, den Konsum von Tierprodukten. Die Nennung der Hauptursache wäre aber wichtig, da der Leser sofort mit einer Ernährungsumstellung beginnen und damit sofort mit der effektivsten persönlichen Massnahme zum Klimaschutz starten könnte. Ohne eine globale vegane Ernährung kann der Schutz des Klimas nicht gelingen. Das wird wahrscheinlich nicht geschehen. Die Klimakatastrophe wird daher unausweichlich sein. Es geht letztlich nur noch darum, selbst nicht bei diesen Verbrechen gegen Klima, Umwelt, Hungernde und Tiere mitgemacht zu haben.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/fridays-for-future-die-kinder-sind-laengst-noch-nicht-wuetend-genug-a-1260262.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Schülerinnen und Schüler, die jeden Freitag auf die Straße gehen, haben etwas Entsetzliches verstanden: Sie werden gerade verraten. Dafür hat diese Woche wieder erschütternde Beispiele geliefert.“ Anmerkung: Ein kluger Artikel, „Die Schülerinnen und Schüler, die jeden Freitag auf die Straße gehen, haben etwas Entsetzliches verstanden: Sie werden gerade verraten. Dafür hat diese Woche wieder erschütternde Beispiele geliefert.“ Anmerkung: Ein kluger Artikel, dem ich voll zustimme. Allerdings verschweigt auch er wieder einmal die mit Abstand wichtigste Ursache der Klimakatastrophe, den Konsum von Tierprodukten. Die Nennung der […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 8:44
    „Die Tierhaltung ist ein Problem, aber oft wird verkannt, welche Schlüsselrolle sie tatsächlich spielt“ https://www.veganbook.info/die-tierhaltung-ist-ein-problem-aber-oft-wird-verkannt-welche-schluesselrolle-sie-tatsaechlich-spielt/ Fri, 29 Mar 2019 18:20:55 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64133 https://www.veganbook.info/die-tierhaltung-ist-ein-problem-aber-oft-wird-verkannt-welche-schluesselrolle-sie-tatsaechlich-spielt/#comments https://www.veganbook.info/die-tierhaltung-ist-ein-problem-aber-oft-wird-verkannt-welche-schluesselrolle-sie-tatsaechlich-spielt/feed/ 9 „Sie frisst Flächen und Ressourcen in riesigem Ausmaß. Die Hälfte des Ackerlands in Deutschland dient der Fütterung von Tieren, inklusive Gift und Dünger. Der Löwenanteil der Treibhausgasemissionen der Landwirtschaft stammt aus der Tierhaltung. Nur wenn wir sie ebenso wie den Tierkonsum massiv zurückbauen, können wir wirksam Emissionen sparen und darüber hinaus Kohlenstoff in Böden und […] „Sie frisst Flächen und Ressourcen in riesigem Ausmaß. Die Hälfte des Ackerlands in Deutschland dient der Fütterung von Tieren, inklusive Gift und Dünger. Der Löwenanteil der Treibhausgasemissionen der Landwirtschaft stammt aus der Tierhaltung. Nur wenn wir sie ebenso wie den Tierkonsum massiv zurückbauen, können wir wirksam Emissionen sparen und darüber hinaus Kohlenstoff in Böden und Wäldern binden – dringend nötig in Anbetracht der Klimakrise.“

    „Umweltverbände und grüne Kräfte wollen es sich aber nicht mit den Vielfleischessern und Käsefans verderben. ‚Bio‘ und ‚etwas weniger Fleisch‘ sind Zauberformeln, die die umwelt- und tierschutzbewegten Bürger in Sicherheit wiegen. Dabei stehen die meisten ‚Biotiere‘ ebenfalls Qualen aus.“

    „Wer ernsthaft eine andere Landwirtschaft will, muss sich daher auch klar für die pflanzliche Ernährung einsetzen und Programme entwickeln, wie sich die Tierhaltung sozial gerecht und in kurzer Zeit abbauen statt nur umbauen lässt.“

    „Die dringend nötige Agrarwende wird nicht von der Politik ausgehen und man kann sie auch nicht im Supermarkt kaufen. Sie erfordert den aktiven Einsatz von uns allen.“

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/agrarwende-ethischer-konsum-reicht-nicht.1005.de.html?dram:article_id=444694

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Sie frisst Flächen und Ressourcen in riesigem Ausmaß. Die Hälfte des Ackerlands in Deutschland dient der Fütterung von Tieren, inklusive Gift und Dünger. Der Löwenanteil der Treibhausgasemissionen der Landwirtschaft stammt aus der Tierhaltung. „Sie frisst Flächen und Ressourcen in riesigem Ausmaß. Die Hälfte des Ackerlands in Deutschland dient der Fütterung von Tieren, inklusive Gift und Dünger. Der Löwenanteil der Treibhausgasemissionen der Landwirtschaft stammt aus der Tierhaltung. Nur wenn wir sie ebenso wie den Tierkonsum massiv zurückbauen, können wir wirksam Emissionen sparen und darüber hinaus Kohlenstoff in Böden und […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:00
    Widerwärtige Propaganda der Manipulationspresse gegen vegane Ernährung https://www.veganbook.info/widerwaertige-propaganda-der-manipulationspresse-gegen-vegane-ernaehrung/ Thu, 28 Mar 2019 16:49:07 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64113 https://www.veganbook.info/widerwaertige-propaganda-der-manipulationspresse-gegen-vegane-ernaehrung/#comments https://www.veganbook.info/widerwaertige-propaganda-der-manipulationspresse-gegen-vegane-ernaehrung/feed/ 6 Einige Aussagen aus dem Artikel und meine Kommentare dazu: „Zuletzt beweist die Influencerin ‚rawvana‘, dass vor allem eine roh-vegane Lebensweise erschreckende gesundheitliche Probleme mit sich bringt.“ Kommentar: Ein Einzelfall ist nie ein „Beweis“ für oder gegen die Qualität einer Ernährungsweise. Schon diese Aussage allein weist die Autorin Cassandra Pauli als fachlich unfähig aus: Trotz mangelndem […] Einige Aussagen aus dem Artikel und meine Kommentare dazu:

    „Zuletzt beweist die Influencerin ‚rawvana‘, dass vor allem eine roh-vegane Lebensweise erschreckende gesundheitliche Probleme mit sich bringt.“

    Kommentar: Ein Einzelfall ist nie ein „Beweis“ für oder gegen die Qualität einer Ernährungsweise. Schon diese Aussage allein weist die Autorin Cassandra Pauli als fachlich unfähig aus: Trotz mangelndem Wissen schreibt sie einfach munter drauf los. Richtig ist: Eine roh-vegane Lebensweise ist nur dann ungesund, wenn sie falsch durchgeführt wird und, wie in diesem Fall, den gesundheitlichen Problemen ein 25-tägiges „Wasserfasten“ vorausging.

    „Doch nun kommt die Wahrheit ans Licht: Bereits seit über zwei Jahren hatte sie ernsthafte gesundheitliche Probleme und musste sich von der veganen Ernährung verabschieden.“

    Kommentar: Wenn man eine Ernährung falsch durchführt, dann wird man immer Probleme haben, erst recht bei einer roh-veganen Ernährung, die tatsächlich schwierig gesund zu gestalten ist. Der Fastenexzess wird verschwiegen. Das ist unredlich. Unredlich ist auch, dass nun nicht mehr von einer roh-veganen Ernährung, sondern von einer veganen Ernährung gesprochen wird.

    „In diesem erklärte sie, dass sie wieder Eier und Fische esse, um ihre Gesundheit zu retten.“

    Kommentar: Mit ungesunden Nahrungsmitteln wie Fisch und Eiern seine Gesundheit zu retten, das ist absurd. Es gibt keinen essentiellen Nährstoff in Fisch und Eiern, der nicht auch durch eine gesunde vegane Ernährung aufgenommen werden könnte. Ich bin kein Freund der roh-veganen Ernährung, weil sie schwierig gesund durchzuführen ist, aber sie ist allemal gesünder als eine Ernährung mit Fisch und Eiern.

    „Yovanas Körper befand sich bereits in ihrem jungen Alter kurz vor den Wechseljahren, ihr Darm war kaputt. Sie wusste: es muss sich etwas ändern.“

    Kommentar: Davon zu sprechen, dass sich ihr Körper kurz vor den Wechseljahren befand, ist zumindest aus medizinischer Sicht absurd. Ihre Periode war ausgeblieben. Es ist bekannt, dass eine Periode dann ausbleibt, wenn man sich falsch ernährt und Protein und Kalorien fehlen. Wenn man eine roh-vegane Ernährung falsch durchführt und dann auch noch einen Monat nur mit Wasser fastet, dann können nun einmal leicht Protein und Kalorien fehlen. Dann ist es völlig normal, dass die Menstruation ausbleibt. Wenn der Darm „kaputt“ ist, dann muss man die Ursache herausfinden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass bei einer falschen Ernährung auch der Darm leidet.

    „Die junge Frau versuchte ihre Gesundheit mit unterschiedlichen Ernährungsweisen, die mehr gesunde Fette und Mineralien enthalten, zu retten und nahm zu, um ihre Periode wieder zurückzubekommen – doch alles ohne dauerhaften Erfolg.“

    Kommentar: Genau hier wird die Problematik sichtbar: Die „junge Frau“ hat keine Ahnung von Ernährung, erst recht nicht von roh-veganer Kost. Dann wird sie krank und die Manipulationspresse schlachtet ihren Fall als Propaganda gegen die vegane Ernährung aus. Aber hier zeigt sich noch eine ganz andere und schwerwiegendere Problematik: Leute, die keine Ahnung von Ernährung haben, wie diese „junge Frau“, posten im Internet Ernährungsratschlage und verbreiten so ihren Schwachsinn. Wenn dann jemand krank wird, dann wird nicht der massenhaft verbreitete Ernährungsschwachsinn beschuldigt, sondern die vegane Ernährung an sich. Was für ein Tollhaus! Denn eine richtig durchgeführte vegane Ernährung ist die gesündeste Kost überhaupt, wenn man sich die wissenschaftlichen Studien anschaut.

    „Im Sommer 2018 öffnete sich Yovana gegenüber der Möglichkeit, dass nur tierische Produkte sie heilen könnten und begann auf Rat ihrer Ärzte hin, wieder Eier und Fisch zu essen.“

    Kommentar: Wenn man das widerlichste fett- und eiweissreiche Junkfood in sich hineinstopft, dann wird man seine Regelblutung in Gang bringen, wenn die Ursache für das Ausbleiben der Regel die mangelnde Versorgung mit Fett und Eiweiss ist. Somit können sogar Ärzte, die von Ernährung keine Ahnung haben, eine ausbleibende Regelblutung mit ungesunden Nahrungsmitteln „heilen“, wenn diese fett- und proteinreich sind. Ärzte haben leider selten Kenntnisse über Ernährung, weil dies nicht Bestandteil des Medizinstudiums ist. In diesem Fall reichte es daher aus, dass protein- und fettreiche Nahrungsmittel aufgenommen wurden, so ungesund sie auch immer waren bzw. sind.

    https://www.bunte.de/fitness/abnehmen-ernaehrung/food-trends/internet-drama-um-roh-vegane-youtuberin-diese-trend-ernaehrungsweise-kann-richtig-gefaehrlich-werden.html

    Die Regeln einer gesunden Ernährung:

    https://www.provegan.info/de/ernaehrung/7-regeln-einer-gesunden-veganen-ernaehrung/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Einige Aussagen aus dem Artikel und meine Kommentare dazu: „Zuletzt beweist die Influencerin ‚rawvana‘, dass vor allem eine roh-vegane Lebensweise erschreckende gesundheitliche Probleme mit sich bringt.“ Kommentar: Ein Einzelfall ist nie ein „Beweis“ f... Einige Aussagen aus dem Artikel und meine Kommentare dazu: „Zuletzt beweist die Influencerin ‚rawvana‘, dass vor allem eine roh-vegane Lebensweise erschreckende gesundheitliche Probleme mit sich bringt.“ Kommentar: Ein Einzelfall ist nie ein „Beweis“ für oder gegen die Qualität einer Ernährungsweise. Schon diese Aussage allein weist die Autorin Cassandra Pauli als fachlich unfähig aus: Trotz mangelndem […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:31
    Guter Kommentar: „Gefährliche Schieflage“ https://www.veganbook.info/guter-kommentar-gefaehrliche-schieflage/ Mon, 25 Mar 2019 17:58:44 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64074 https://www.veganbook.info/guter-kommentar-gefaehrliche-schieflage/#comments https://www.veganbook.info/guter-kommentar-gefaehrliche-schieflage/feed/ 13 „Ein Schiff voller Touristen havariert, Helfer eilen in Hubschraubern herbei. Ein Schiff voller Migranten havariert, Helfer werden am Helfen gehindert. Darf man das miteinander vergleichen? Man muss.“ Man sollte noch viel mehr vergleichen: Jedes Mal, wenn ein Flugzeug in Europa abstürzt oder ein Terrorist einen Anschlag in Europa begeht, überbieten sich die Menschen in ihrer […] „Ein Schiff voller Touristen havariert, Helfer eilen in Hubschraubern herbei. Ein Schiff voller Migranten havariert, Helfer werden am Helfen gehindert. Darf man das miteinander vergleichen? Man muss.“

    Man sollte noch viel mehr vergleichen: Jedes Mal, wenn ein Flugzeug in Europa abstürzt oder ein Terrorist einen Anschlag in Europa begeht, überbieten sich die Menschen in ihrer unendlichen Betroffenheit. Ganz anders sieht es hier aus: Ca. 50 % der weltweiten Getreideernte und ca. 98 % der weltweiten Sojaernte werden an die „Nutztiere“ verfüttert, was zum grossen Teil sogar aus den „Hungerländern“ stammt, während täglich ca. 6.000 – 43.000 Kinder an Hunger sterben, also letztlich ermordet werden. Und fast niemanden interessiert das, erst recht nicht die Vegetarier und Omnivoren inklusive Flexitarier, die ja dafür verantwortlich sind, dass das Getreide und das Soja an die Tiere verfüttert werden.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/viking-sky-schiffshavarie-ist-ein-lehrstueck-ueber-menschlichkeit-a-1259586.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Ein Schiff voller Touristen havariert, Helfer eilen in Hubschraubern herbei. Ein Schiff voller Migranten havariert, Helfer werden am Helfen gehindert. Darf man das miteinander vergleichen? Man muss.“ Man sollte noch viel mehr vergleichen: Jedes Mal, „Ein Schiff voller Touristen havariert, Helfer eilen in Hubschraubern herbei. Ein Schiff voller Migranten havariert, Helfer werden am Helfen gehindert. Darf man das miteinander vergleichen? Man muss.“ Man sollte noch viel mehr vergleichen: Jedes Mal, wenn ein Flugzeug in Europa abstürzt oder ein Terrorist einen Anschlag in Europa begeht, überbieten sich die Menschen in ihrer […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:55
    „Will ich dieses Wesen vernichten?“ https://www.veganbook.info/will-ich-dieses-wesen-vernichten/ Sat, 23 Mar 2019 10:15:36 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64049 https://www.veganbook.info/will-ich-dieses-wesen-vernichten/#comments https://www.veganbook.info/will-ich-dieses-wesen-vernichten/feed/ 10 „Aber ich frage mich, wie sinnvoll es ist, Energie in solche Reformkampagnen zu stecken. Man läuft damit auch Gefahr, das bestehende System zu legitimieren und zu stabilisieren. Wir müssen über den Abbau und das Ende der Tierhaltung, nicht über die Reform von Tötungsmethoden sprechen.“ Dem ist uneingeschränkt zuzustimmen. https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5579743/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   […] „Aber ich frage mich, wie sinnvoll es ist, Energie in solche Reformkampagnen zu stecken. Man läuft damit auch Gefahr, das bestehende System zu legitimieren und zu stabilisieren. Wir müssen über den Abbau und das Ende der Tierhaltung, nicht über die Reform von Tötungsmethoden sprechen.“

    Dem ist uneingeschränkt zuzustimmen.

    https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5579743/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    „Aber ich frage mich, wie sinnvoll es ist, Energie in solche Reformkampagnen zu stecken. Man läuft damit auch Gefahr, das bestehende System zu legitimieren und zu stabilisieren. Wir müssen über den Abbau und das Ende der Tierhaltung, „Aber ich frage mich, wie sinnvoll es ist, Energie in solche Reformkampagnen zu stecken. Man läuft damit auch Gefahr, das bestehende System zu legitimieren und zu stabilisieren. Wir müssen über den Abbau und das Ende der Tierhaltung, nicht über die Reform von Tötungsmethoden sprechen.“ Dem ist uneingeschränkt zuzustimmen. https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5579743/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 10:42
    Ein lesenswertes Interview mit sehr klugen Aussagen https://www.veganbook.info/ein-lesenswertes-interview-mit-sehr-klugen-aussagen/ Sat, 23 Mar 2019 09:21:23 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64047 https://www.veganbook.info/ein-lesenswertes-interview-mit-sehr-klugen-aussagen/#comments https://www.veganbook.info/ein-lesenswertes-interview-mit-sehr-klugen-aussagen/feed/ 13 „Ich wünsche mir, in einer Welt ohne Tierhaltung zu leben. Egal, ob in der konventionellen oder in der Bio-Landwirtschaft: Es gibt keine „artgerechte“ Tierhaltung, erst recht keine, die dazu noch klimagerecht sein kann.“ https://www.regiotrends.de/de/regiomix/index.news.399487.traum-von-welt-ohne-tierhaltung-fuer-den-17-jaehrigen-jakob-roloff-faengt-der-klimaschutz-bei-der-ernaehrung-an—er-lebt-vegan.html Diesen Beitrag als Podcast anhören „Ich wünsche mir, in einer Welt ohne Tierhaltung zu leben. Egal, ob in der konventionellen oder in der Bio-Landwirtschaft: Es gibt keine „artgerechte“ Tierhaltung, erst recht keine, die dazu noch klimagerecht sein kann.“

    https://www.regiotrends.de/de/regiomix/index.news.399487.traum-von-welt-ohne-tierhaltung-fuer-den-17-jaehrigen-jakob-roloff-faengt-der-klimaschutz-bei-der-ernaehrung-an—er-lebt-vegan.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Ich wünsche mir, in einer Welt ohne Tierhaltung zu leben. Egal, ob in der konventionellen oder in der Bio-Landwirtschaft: Es gibt keine „artgerechte“ Tierhaltung, erst recht keine, die dazu noch klimagerecht sein kann.“ https://www.regiotrends. „Ich wünsche mir, in einer Welt ohne Tierhaltung zu leben. Egal, ob in der konventionellen oder in der Bio-Landwirtschaft: Es gibt keine „artgerechte“ Tierhaltung, erst recht keine, die dazu noch klimagerecht sein kann.“ https://www.regiotrends.de/de/regiomix/index.news.399487.traum-von-welt-ohne-tierhaltung-fuer-den-17-jaehrigen-jakob-roloff-faengt-der-klimaschutz-bei-der-ernaehrung-an—er-lebt-vegan.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:14
    Schöner töten – verkorkstes Denken https://www.veganbook.info/schoener-toeten-verkorkstes-denken/ Fri, 22 Mar 2019 21:41:06 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64040 https://www.veganbook.info/schoener-toeten-verkorkstes-denken/#comments https://www.veganbook.info/schoener-toeten-verkorkstes-denken/feed/ 4 „Der Schütze legt mit einem Gewehr an und zielt auf den Kopf. Die Kugel soll direkt ins Hirn treffen. Er tötet alle zwei Wochen ein Rind. Verbraucher*innen, die viel Wert aufs Tierwohl legen, finden hier eine Alternative zu Schlachthöfen – zumindest, wenn man davon ausgeht, dass der Schütze immer sauber trifft.“ Anmerkung: Ob Journalist oder […] „Der Schütze legt mit einem Gewehr an und zielt auf den Kopf. Die Kugel soll direkt ins Hirn treffen. Er tötet alle zwei Wochen ein Rind. Verbraucher*innen, die viel Wert aufs Tierwohl legen, finden hier eine Alternative zu Schlachthöfen – zumindest, wenn man davon ausgeht, dass der Schütze immer sauber trifft.“

    Anmerkung: Ob Journalist oder Normalbürger, das Denken der Menschen ist total verkorkst, wenn es um Tiere geht. Wie kann ich bei vermeintlich klarem Verstand einen Tiermord mit dem Wohl des ermordeten Tieres in Verbindung bringen! Die gleiche Idiotie kann man auch bei der Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung und Ermordung von Tieren erleben, wenn von Tier“schutz“ und Tier“schutzgesetz“ fabuliert und gesponnen wird. Würde man ein Kind versklaven, zur Kinderarbeit zwingen, anschliessend noch missbrauchen und ermorden und dann von Kindeswohl oder von Kinderschutz sprechen, dann würde man für verrückt erklärt. Aber bei Tieren ist die grösste Idiotie völlig normal und die meisten Menschen erkennen das nicht einmal.

    http://www.taz.de/Ethisch-vertretbarer-Fleischkonsum/!5579609/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Der Schütze legt mit einem Gewehr an und zielt auf den Kopf. Die Kugel soll direkt ins Hirn treffen. Er tötet alle zwei Wochen ein Rind. Verbraucher*innen, die viel Wert aufs Tierwohl legen, finden hier eine Alternative zu Schlachthöfen – zumindest, „Der Schütze legt mit einem Gewehr an und zielt auf den Kopf. Die Kugel soll direkt ins Hirn treffen. Er tötet alle zwei Wochen ein Rind. Verbraucher*innen, die viel Wert aufs Tierwohl legen, finden hier eine Alternative zu Schlachthöfen – zumindest, wenn man davon ausgeht, dass der Schütze immer sauber trifft.“ Anmerkung: Ob Journalist oder […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:14
    Die marodierenden Mörderbanden der Meere https://www.veganbook.info/die-marodierenden-moerderbanden-der-meere/ Fri, 22 Mar 2019 13:28:34 +0000 https://www.veganbook.info/?p=64021 https://www.veganbook.info/die-marodierenden-moerderbanden-der-meere/#comments https://www.veganbook.info/die-marodierenden-moerderbanden-der-meere/feed/ 1 Wer finanziert sie? Die Fischkonsumenten. https://www.stern.de/panorama/tote-delfine-stapeln-sich-an-frankreichs-kueste–aktivsten-offenbaren-grausame-realitaet-der-fischindustrie-8629132.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Wer finanziert sie? Die Fischkonsumenten.

    https://www.stern.de/panorama/tote-delfine-stapeln-sich-an-frankreichs-kueste–aktivsten-offenbaren-grausame-realitaet-der-fischindustrie-8629132.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Wer finanziert sie? Die Fischkonsumenten. https://www.stern.de/panorama/tote-delfine-stapeln-sich-an-frankreichs-kueste–aktivsten-offenbaren-grausame-realitaet-der-fischindustrie-8629132.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Wer finanziert sie? Die Fischkonsumenten. https://www.stern.de/panorama/tote-delfine-stapeln-sich-an-frankreichs-kueste–aktivsten-offenbaren-grausame-realitaet-der-fischindustrie-8629132.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean
    „Fünf nach Zwölf oder Die letzte Chance“ https://www.veganbook.info/fuenf-nach-zwoelf-oder-die-letzte-chance/ Wed, 20 Mar 2019 13:24:33 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63972 https://www.veganbook.info/fuenf-nach-zwoelf-oder-die-letzte-chance/#respond https://www.veganbook.info/fuenf-nach-zwoelf-oder-die-letzte-chance/feed/ 0 Anmerkung: Machen wir uns nichts vor, aber die Mehrheit der Menschen wird durch ihr psychopathisches Konsumverhalten die Welt vernichten. Das wird nicht mehr zu verhindern sein. Jetzt kann es nur noch darum gehen, bei diesem irren Vernichtungsfeldzug nicht dabei gewesen zu sein. http://ebook-vegan-kostenlos.de/Klimarettung.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Anmerkung: Machen wir uns nichts vor, aber die Mehrheit der Menschen wird durch ihr psychopathisches Konsumverhalten die Welt vernichten. Das wird nicht mehr zu verhindern sein. Jetzt kann es nur noch darum gehen, bei diesem irren Vernichtungsfeldzug nicht dabei gewesen zu sein.

    http://ebook-vegan-kostenlos.de/Klimarettung.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Anmerkung: Machen wir uns nichts vor, aber die Mehrheit der Menschen wird durch ihr psychopathisches Konsumverhalten die Welt vernichten. Das wird nicht mehr zu verhindern sein. Jetzt kann es nur noch darum gehen, Anmerkung: Machen wir uns nichts vor, aber die Mehrheit der Menschen wird durch ihr psychopathisches Konsumverhalten die Welt vernichten. Das wird nicht mehr zu verhindern sein. Jetzt kann es nur noch darum gehen, bei diesem irren Vernichtungsfeldzug nicht dabei gewesen zu sein. http://ebook-vegan-kostenlos.de/Klimarettung.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean
    „Toter Wal mit 40 Kilogramm Plastik im Bauch“ – „Indonesien, die Philippinen und China zählen zu den größten Verursachern von Plastikverschmutzung in den Ozeanen“ https://www.veganbook.info/toter-wal-mit-40-kilogramm-plastik-im-bauch-indonesien-die-philippinen-und-china-zaehlen-zu-den-groessten-verursachern-von-plastikverschmutzung-in-den-ozeanen/ Tue, 19 Mar 2019 12:39:18 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63959 https://www.veganbook.info/toter-wal-mit-40-kilogramm-plastik-im-bauch-indonesien-die-philippinen-und-china-zaehlen-zu-den-groessten-verursachern-von-plastikverschmutzung-in-den-ozeanen/#comments https://www.veganbook.info/toter-wal-mit-40-kilogramm-plastik-im-bauch-indonesien-die-philippinen-und-china-zaehlen-zu-den-groessten-verursachern-von-plastikverschmutzung-in-den-ozeanen/feed/ 7 https://www.gmx.net/magazine/panorama/toter-wal-40-kilogramm-plastik-bauch-gefunden-33616200 Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.gmx.net/magazine/panorama/toter-wal-40-kilogramm-plastik-bauch-gefunden-33616200

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.gmx.net/magazine/panorama/toter-wal-40-kilogramm-plastik-bauch-gefunden-33616200 Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.gmx.net/magazine/panorama/toter-wal-40-kilogramm-plastik-bauch-gefunden-33616200 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:19
    Schweizer Fitness-Model macht auf grausame Tierindustrie aufmerksam https://www.veganbook.info/schweizer-fitness-model-macht-auf-grausame-tierindustrie-aufmerksam/ Tue, 19 Mar 2019 08:05:21 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63956 https://www.veganbook.info/schweizer-fitness-model-macht-auf-grausame-tierindustrie-aufmerksam/#comments https://www.veganbook.info/schweizer-fitness-model-macht-auf-grausame-tierindustrie-aufmerksam/feed/ 2 Anmerkung: Zunächst einmal finde ich es hervorragend, dass Anja Zeidler den Mut aufbringt, die Folgen des Fleischkonsums zu thematisieren. Wunderbar! Nicht so gut finde ich allerdings ihre Beschwichtigungen, dass sie nicht missionieren möchte und dass Fleischesser keine schlechten Menschen seien. Bei einer so wichtigen Angelegenheit für Tiere, Hungernde, Umwelt, Klima und Gesundheit sollte, ja muss […] Anmerkung: Zunächst einmal finde ich es hervorragend, dass Anja Zeidler den Mut aufbringt, die Folgen des Fleischkonsums zu thematisieren. Wunderbar! Nicht so gut finde ich allerdings ihre Beschwichtigungen, dass sie nicht missionieren möchte und dass Fleischesser keine schlechten Menschen seien. Bei einer so wichtigen Angelegenheit für Tiere, Hungernde, Umwelt, Klima und Gesundheit sollte, ja muss man „missionieren“ (ich nenne es „informieren“) und man sollte Verbrechen gegen Tiere, Hungernde, Umwelt und Klima auch ganz klar so benennen.

    https://www.nau.ch/people/aus-der-schweiz/anja-zeidler-schiesst-gegen-fleisch-esser-65496506

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Anmerkung: Zunächst einmal finde ich es hervorragend, dass Anja Zeidler den Mut aufbringt, die Folgen des Fleischkonsums zu thematisieren. Wunderbar! Nicht so gut finde ich allerdings ihre Beschwichtigungen, Anmerkung: Zunächst einmal finde ich es hervorragend, dass Anja Zeidler den Mut aufbringt, die Folgen des Fleischkonsums zu thematisieren. Wunderbar! Nicht so gut finde ich allerdings ihre Beschwichtigungen, dass sie nicht missionieren möchte und dass Fleischesser keine schlechten Menschen seien. Bei einer so wichtigen Angelegenheit für Tiere, Hungernde, Umwelt, Klima und Gesundheit sollte, ja muss […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:04
    Studie: Eier erhöhen das Risiko für Herzkrankheiten und vorzeitigen Tod https://www.veganbook.info/studie-eier-erhoehen-das-risiko-fuer-herzkrankheiten-und-vorzeitigen-tod/ Tue, 19 Mar 2019 07:48:15 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63952 https://www.veganbook.info/studie-eier-erhoehen-das-risiko-fuer-herzkrankheiten-und-vorzeitigen-tod/#comments https://www.veganbook.info/studie-eier-erhoehen-das-risiko-fuer-herzkrankheiten-und-vorzeitigen-tod/feed/ 5 Cholesterin in der Ernährung und insbesondere Eier erhöhen das Risiko für Herzkrankheiten und Tod, heisst es in einer neuen Studie, die in der medizinischen Fachmagazin JAMA veröffentlicht wurde. Forscher der Northwestern University analysierten Daten von fast 30.000 Menschen mit einer durchschnittlichen Nachbeobachtungszeit von 17,5 Jahren. Sie fanden heraus, dass je 300 mg Cholesterin in der […] Cholesterin in der Ernährung und insbesondere Eier erhöhen das Risiko für Herzkrankheiten und Tod, heisst es in einer neuen Studie, die in der medizinischen Fachmagazin JAMA veröffentlicht wurde. Forscher der Northwestern University analysierten Daten von fast 30.000 Menschen mit einer durchschnittlichen Nachbeobachtungszeit von 17,5 Jahren. Sie fanden heraus, dass je 300 mg Cholesterin in der Nahrung sich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Mortalität um 17 bzw. 18 Prozent erhöhte. Jedes halbe Ei verursachte ein um 6 bzw. 8 Prozent erhöhtes Risiko. Die Autoren fordern die Verfasser der Dietary Guidelines auf, diese Erkenntnisse in ihrem nächsten Update zu berücksichtigen.

    Referenz: Zhong VW, Van Horn L, Cornelis MC, et al. Associations of dietary cholesterol or egg consumption with incident cardiovascular disease and mortality. JAMA. 2019;321:1081-1095.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Cholesterin in der Ernährung und insbesondere Eier erhöhen das Risiko für Herzkrankheiten und Tod, heisst es in einer neuen Studie, die in der medizinischen Fachmagazin JAMA veröffentlicht wurde. Forscher der Northwestern University analysierten Daten ... Cholesterin in der Ernährung und insbesondere Eier erhöhen das Risiko für Herzkrankheiten und Tod, heisst es in einer neuen Studie, die in der medizinischen Fachmagazin JAMA veröffentlicht wurde. Forscher der Northwestern University analysierten Daten von fast 30.000 Menschen mit einer durchschnittlichen Nachbeobachtungszeit von 17,5 Jahren. Sie fanden heraus, dass je 300 mg Cholesterin in der […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:35
    Der vegane Boxer Ünsal Arik https://www.veganbook.info/der-vegane-boxer-uensal-arik/ Mon, 18 Mar 2019 08:13:42 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63934 https://www.veganbook.info/der-vegane-boxer-uensal-arik/#respond https://www.veganbook.info/der-vegane-boxer-uensal-arik/feed/ 0 https://boulewahr.de/uensal-arik-ich-bin-vegan-denn-die-fleischindustrie-ist-vergiftet/ Diesen Beitrag als Podcast anhören https://boulewahr.de/uensal-arik-ich-bin-vegan-denn-die-fleischindustrie-ist-vergiftet/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://boulewahr.de/uensal-arik-ich-bin-vegan-denn-die-fleischindustrie-ist-vergiftet/ Diesen Beitrag als Podcast anhören https://boulewahr.de/uensal-arik-ich-bin-vegan-denn-die-fleischindustrie-ist-vergiftet/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:39
    Vegane Prominente https://www.veganbook.info/vegane-prominente/ Mon, 18 Mar 2019 07:44:46 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63930 https://www.veganbook.info/vegane-prominente/#respond https://www.veganbook.info/vegane-prominente/feed/ 0 https://www.klatsch-tratsch.de/aktuelles/diese-stars-leben-vegan-425062/ Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.klatsch-tratsch.de/aktuelles/diese-stars-leben-vegan-425062/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.klatsch-tratsch.de/aktuelles/diese-stars-leben-vegan-425062/ Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.klatsch-tratsch.de/aktuelles/diese-stars-leben-vegan-425062/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:05
    Dr. Dr. Martin Balluch: „Die Industrialisierung der Tiernutzung ist viel schlimmer geworden und entwickelt sich weiter zum immer Schlimmeren“ https://www.veganbook.info/dr-dr-martin-balluch-die-industrialisierung-der-tiernutzung-ist-viel-schlimmer-geworden-und-entwickelt-sich-weiter-zum-immer-schlimmeren/ Sun, 17 Mar 2019 09:12:51 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63928 https://www.veganbook.info/dr-dr-martin-balluch-die-industrialisierung-der-tiernutzung-ist-viel-schlimmer-geworden-und-entwickelt-sich-weiter-zum-immer-schlimmeren/#comments https://www.veganbook.info/dr-dr-martin-balluch-die-industrialisierung-der-tiernutzung-ist-viel-schlimmer-geworden-und-entwickelt-sich-weiter-zum-immer-schlimmeren/feed/ 17 „Die Betriebe werden immer größer, die Haltung wird intensiver, das sind mehr Tiere auf geringerem Raum und das bremst momentan nicht. Weil die Betriebe immer größer werden und immer mehr Geld haben und eben auch ihre Werbung unterbringen und ihre Aktionspreise für besonders billiges Fleisch. Man kriegt ja eigentlich überall und immer Aktions-Fleisch. Da wird […] „Die Betriebe werden immer größer, die Haltung wird intensiver, das sind mehr Tiere auf geringerem Raum und das bremst momentan nicht. Weil die Betriebe immer größer werden und immer mehr Geld haben und eben auch ihre Werbung unterbringen und ihre Aktionspreise für besonders billiges Fleisch. Man kriegt ja eigentlich überall und immer Aktions-Fleisch. Da wird das Fleisch eindeutig und ganz klar unter dem Produktionswert verkauft. Das heißt, das funktioniert nur, wenn man die subventioniert. Sonst geht das gar nicht. Das heißt natürlich, billigstes Produktionsniveau und das heißt immer am Rücken der Tiere.“

    „Bei Tieren müsste ein anderer Standard angesetzt werden. Da ist ein freier Markt Gift. Da ist ein freier Markt genau das Gegenteil.“

    „Das Lobbying ist ja bekanntermaßen ein zentrales Thema in Brüssel. Und wir von der Tierschutz-Seite sind ja hilflos im Vergleich zu diesen riesen Industrien.“

    „Tierschutz heißt wirklich, das Tier respektvoll zu behandeln und aus den Augen des Tieres die Welt zu sehen und zu versuchen, sie so zu strukturieren oder die Gesellschaft zu verändern, dass das Tier selber möglichst viel Positives und Gutes erlebt – und natürlich auch leben kann und nicht getötet wird.“

    „Und wenn man jetzt sagt, wir wollen die Tierversuche in den Griff kriegen, dann würde ich sagen: Es dürften eigentlich nur welche stattfinden, die nachweislich Menschen helfen, die krank werden oder krank werden könnten. Wenn man das machen würde, würde man schon einen Großteil der Tierversuche loswerden.“

    Anmerkung: Ein gutes lesenswertes Interview. Aber mit dieser letzten Aussage über Tierversuche stimme ich aus ethischen und medizinischen Gründen überhaupt nicht überein:

    1. Ethisch ist es nicht gerechtfertigt, Tiere stellvertretend für Menschen leiden zu lassen.
    2. Ich bin mir sicher, dass man durch Tierversuche keine für die Gesundheit des Menschen wesentlichen Ergebnisse erhält, die nicht auch durch eine tierversuchsfreie Forschung möglich sind.
    3. Über 99 % aller Ergebnisse aus Tierversuchen haben keine Relevanz für die Gesundheit des Menschen. Trotzdem fliessen nur etwa ein Prozent der staatlichen Forschungsgelder in tierversuchsfreie Forschung.

    https://www.tips.at/news/puchenau/leben/458810-balluch-wenn-man-den-politischen-willen-haette-koennte-man-wahnsinnig-viel-aendern

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Betriebe werden immer größer, die Haltung wird intensiver, das sind mehr Tiere auf geringerem Raum und das bremst momentan nicht. Weil die Betriebe immer größer werden und immer mehr Geld haben und eben auch ihre Werbung unterbringen und ihre Akti... „Die Betriebe werden immer größer, die Haltung wird intensiver, das sind mehr Tiere auf geringerem Raum und das bremst momentan nicht. Weil die Betriebe immer größer werden und immer mehr Geld haben und eben auch ihre Werbung unterbringen und ihre Aktionspreise für besonders billiges Fleisch. Man kriegt ja eigentlich überall und immer Aktions-Fleisch. Da wird […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean
    Die 3 Katastrophen der Weltgesundheit (WHO) https://www.veganbook.info/die-3-katastrophen-der-weltgesundheit-who/ Fri, 15 Mar 2019 23:54:17 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63924 https://www.veganbook.info/die-3-katastrophen-der-weltgesundheit-who/#comments https://www.veganbook.info/die-3-katastrophen-der-weltgesundheit-who/feed/ 8 Margaret Chan, WHO-Generaldirektorin (Zitat aus der Doku): „Die Weltgesundheit wird von 3 Katastrophen bedroht, die in Zeitlupe auf uns zukommen: Dem Klimawandel Dem Versagen der Antibiotika Chronischen nicht übertragbaren Krankheiten Diese sind die hauptsächlichen Killer weltweit. Es sind keine Naturkatastrophen, sie sind von Menschen gemacht. Ergebnisse einer Politik, die Wirtschaftsinteressen über das Wohlergehen der Menschen […] Margaret Chan, WHO-Generaldirektorin (Zitat aus der Doku):

    „Die Weltgesundheit wird von 3 Katastrophen bedroht, die in Zeitlupe auf uns zukommen:

    1. Dem Klimawandel
    2. Dem Versagen der Antibiotika
    3. Chronischen nicht übertragbaren Krankheiten

    Diese sind die hauptsächlichen Killer weltweit. Es sind keine Naturkatastrophen, sie sind von Menschen gemacht. Ergebnisse einer Politik, die Wirtschaftsinteressen über das Wohlergehen der Menschen und des Planeten stellt.“

    Bitte beachten: Es ist nachgewiesen, dass der Konsum von Tierprodukten die Hauptursache von allen drei Katastrophen ist!

    https://www.arte.tv/de/videos/072494-000-A/resistance-fighters/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Margaret Chan, WHO-Generaldirektorin (Zitat aus der Doku): „Die Weltgesundheit wird von 3 Katastrophen bedroht, die in Zeitlupe auf uns zukommen: Dem Klimawandel Dem Versagen der Antibiotika Chronischen nicht übertragbaren Krankheiten Diese sind die ha... Margaret Chan, WHO-Generaldirektorin (Zitat aus der Doku): „Die Weltgesundheit wird von 3 Katastrophen bedroht, die in Zeitlupe auf uns zukommen: Dem Klimawandel Dem Versagen der Antibiotika Chronischen nicht übertragbaren Krankheiten Diese sind die hauptsächlichen Killer weltweit. Es sind keine Naturkatastrophen, sie sind von Menschen gemacht. Ergebnisse einer Politik, die Wirtschaftsinteressen über das Wohlergehen der Menschen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:45
    Das Dilemma weiter Teile der Ernährungswissenschaften: Die Menschen sind mit allen Nährstoffen bestens versorgt und werden krank: Adipositas, Typ-2-Diabetes, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebserkrankungen https://www.veganbook.info/das-dilemma-weiter-teile-der-ernaehrungswissenschaften-die-menschen-sind-mit-allen-naehrstoffen-bestens-versorgt-und-werden-krank-adipositas-typ-2-diabetes-osteoporose-herz-kreislauf-erkrankungen/ Wed, 13 Mar 2019 18:53:39 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63908 https://www.veganbook.info/das-dilemma-weiter-teile-der-ernaehrungswissenschaften-die-menschen-sind-mit-allen-naehrstoffen-bestens-versorgt-und-werden-krank-adipositas-typ-2-diabetes-osteoporose-herz-kreislauf-erkrankungen/#comments https://www.veganbook.info/das-dilemma-weiter-teile-der-ernaehrungswissenschaften-die-menschen-sind-mit-allen-naehrstoffen-bestens-versorgt-und-werden-krank-adipositas-typ-2-diabetes-osteoporose-herz-kreislauf-erkrankungen/feed/ 1 „Die Prävalenz von Epidemien durch ernährungsbedingte chronische Erkrankungen, insbesondere Adipositas, Typ-2-Diabetes, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebserkrankungen, nimmt weltweit jedes Jahr dramatisch zu. Warum wurde dieses komplexe Wissen nicht in Verbesserungen der öffentlichen Gesundheit umgesetzt?“ „Wir wissen bereits, dass drei Viertel des Risikos für chronische Krankheiten – Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs – beseitigt werden können, wenn […] „Die Prävalenz von Epidemien durch ernährungsbedingte chronische Erkrankungen, insbesondere Adipositas, Typ-2-Diabetes, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebserkrankungen, nimmt weltweit jedes Jahr dramatisch zu. Warum wurde dieses komplexe Wissen nicht in Verbesserungen der öffentlichen Gesundheit umgesetzt?“

    „Wir wissen bereits, dass drei Viertel des Risikos für chronische Krankheiten – Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs – beseitigt werden können, wenn vier einfache Praktiken befolgt werden: Nicht rauchen, nicht fettleibig sein, täglich eine halbe Stunde Sport treiben und eine gesündere Ernährung, definiert als mehr Obst, Gemüse und Vollkornprodukte und weniger Fleisch. Überlegen Sie, was dies in Bezug auf Menschenleben bedeuten könnte. Wir wissen bereits genug, um Millionen von Leben zu retten.“

    „Dieser dramatische Risikoabfall und die Zunahme gesunder Lebensjahre durch vorbeugende Ernährung geht nicht mit Superfoods oder Kräuterextrakten oder Nahrungsergänzungsmitteln einher – sondern einfach nur durch gesünderes Essen!“

    „Im Bereich der Ernährung stösst der reduktionistische Ansatz jedoch an seine Grenzen. Wir haben alle Vitamine vor mehr als einem halben Jahrhundert entdeckt. Wann haben Sie zum letzten Mal von jemandem gehört, der an Skorbut, Pellagra oder Kwashiorkor litt, den klassischen Defizitsyndromen? Was ist mit den Krankheiten des Übermasses durch Nahrungsmittel: Herzerkrankungen, Diabetes, Übergewicht und Bluthochdruck? Schon mal von jemandem gehört? Natürlich haben wir. Trotzdem haben hat man immer nur diesen Nährstoffmangel bei der Ernährung im Blick.“

    „Wenn jemand versucht, den Fleischkonsum zu reduzieren, warum wird dann die Frage gestellt, „woher bekommen Sie Ihr Protein?“, und nicht die Frage, „woher bekommen Sie Ihre Herzkrankheit?“ Die gleiche Defizit-Denkweise führte zur Entstehung einer Multimilliarden-Dollar-Nahrungsergänzungsbranche. Was ist mit einem täglichen Multivitamin als einer „Versicherung“ gegen Nährstoffmangel? Die bessere Gesundheitsversicherung wäre eine gesunde Ernährung.“

    Anmerkung: Genau daran erkennt man ahnungslose Pseudoexperten und Ernährungsbetrüger. Sie fragen nur danach, ob man genug von diesem oder jenem Nährstoff aufnimmt, aber nicht, welche Nahrungsmittel laut wissenschaftlicher Forschung schädlich sind und wie eine gesunde Ernährung laut wissenschaftlicher Forschung ausschaut.

    https://nutritionfacts.org/2019/03/12/from-adequate-nutrition-to-optimum-nutrition/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Prävalenz von Epidemien durch ernährungsbedingte chronische Erkrankungen, insbesondere Adipositas, Typ-2-Diabetes, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebserkrankungen, nimmt weltweit jedes Jahr dramatisch zu. „Die Prävalenz von Epidemien durch ernährungsbedingte chronische Erkrankungen, insbesondere Adipositas, Typ-2-Diabetes, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebserkrankungen, nimmt weltweit jedes Jahr dramatisch zu. Warum wurde dieses komplexe Wissen nicht in Verbesserungen der öffentlichen Gesundheit umgesetzt?“ „Wir wissen bereits, dass drei Viertel des Risikos für chronische Krankheiten – Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs – beseitigt werden können, wenn […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:30
    Studie: „Vegane Ernährung senkt Sterberisiko“ https://www.veganbook.info/studie-vegane-ernaehrung-senkt-sterberisiko/ Sun, 10 Mar 2019 09:45:02 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63868 https://www.veganbook.info/studie-vegane-ernaehrung-senkt-sterberisiko/#comments https://www.veganbook.info/studie-vegane-ernaehrung-senkt-sterberisiko/feed/ 10 Ein sehr guter Artikel in „Fit for Fun“ über diese Studie, die genau das bestätigt, was ProVegan seit Jahren publiziert: Eine vegane Ernährung ist nur dann die gesündeste Kost, wenn man sie richtig, also mit vollwertigen pflanzlichen Nahrungsmitteln durchführt. Das gilt natürlich auch für Kinder! „Forscher der Harvard T.H. Chan School of Public Health fanden […] Ein sehr guter Artikel in „Fit for Fun“ über diese Studie, die genau das bestätigt, was ProVegan seit Jahren publiziert: Eine vegane Ernährung ist nur dann die gesündeste Kost, wenn man sie richtig, also mit vollwertigen pflanzlichen Nahrungsmitteln durchführt. Das gilt natürlich auch für Kinder!

    „Forscher der Harvard T.H. Chan School of Public Health fanden in einer Studie heraus, dass sich der Verzehr von wertvollen pflanzlichen Lebensmitteln positiv auf das Sterberisiko auswirkt.“

    „Wichtig bei der Lebensmittelauswahl ist allerdings, dass du nicht nur auf pflanzliche, sondern wirklich auf hochwertige und frische Produkte setzt.“

    „Die Forscher stellten fest, dass die Personen, die ihr Leben lang minderwertige Nahrung zu sich genommen haben, ihr Sterberisiko damit sogar um elf Prozent erhöhten. Und das, obwohl es sich auch um pflanzliche Produkte handelte.“

    „Aber die Steigerung der Aufnahme von qualitativ hochwertigen pflanzlichen Lebensmitteln im Laufe der Zeit senkt das Todesrisiko auch bei Menschen, die sich bisher ungesund ernährten.“

    „Frühere Studien zeigten bereits auf, dass sich eine pflanzliche Ernährung positiv auf die Gesundheit auswirken kann. Diese Studie offenbart nun allerdings erstmalig, dass dein Körper immer von einer Umstellung profitiert, egal wann du damit anfängst.“

    https://www.fitforfun.de/news/gesundheit-vegane-ernaehrung-senkt-sterberisiko-346021.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Ein sehr guter Artikel in „Fit for Fun“ über diese Studie, die genau das bestätigt, was ProVegan seit Jahren publiziert: Eine vegane Ernährung ist nur dann die gesündeste Kost, wenn man sie richtig, also mit vollwertigen pflanzlichen Nahrungsmitteln du... Ein sehr guter Artikel in „Fit for Fun“ über diese Studie, die genau das bestätigt, was ProVegan seit Jahren publiziert: Eine vegane Ernährung ist nur dann die gesündeste Kost, wenn man sie richtig, also mit vollwertigen pflanzlichen Nahrungsmitteln durchführt. Das gilt natürlich auch für Kinder! „Forscher der Harvard T.H. Chan School of Public Health fanden […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:02
    „Magnum Vegan: Aldi bringt das Kult-Eis endlich ohne Milch“ https://www.veganbook.info/magnum-vegan-aldi-bringt-das-kult-eis-endlich-ohne-milch/ Wed, 06 Mar 2019 08:32:20 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63828 https://www.veganbook.info/magnum-vegan-aldi-bringt-das-kult-eis-endlich-ohne-milch/#comments https://www.veganbook.info/magnum-vegan-aldi-bringt-das-kult-eis-endlich-ohne-milch/feed/ 8 Zutaten laut Hersteller: Wasser, Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Glukosesirup, Kokosfett, MANDELN, Glukose-Fruktose-Sirup Erbsenprotein, Aromen, Emulgatoren (Lecithine E471), vermahlene Vanilleschoten, Stabilisatoren (E412, E410, E407), Salz, Farbstoff (E160a). Anmerkung: Gesund ist das nicht! https://www.ekitchen.de/kuechengeraete/eismaschine/news/magnum-vegan-aldi-nord-662253.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Zutaten laut Hersteller: Wasser, Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Glukosesirup, Kokosfett, MANDELN, Glukose-Fruktose-Sirup Erbsenprotein, Aromen, Emulgatoren (Lecithine E471), vermahlene Vanilleschoten, Stabilisatoren (E412, E410, E407), Salz, Farbstoff (E160a).

    Anmerkung: Gesund ist das nicht!

    https://www.ekitchen.de/kuechengeraete/eismaschine/news/magnum-vegan-aldi-nord-662253.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Zutaten laut Hersteller: Wasser, Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Glukosesirup, Kokosfett, MANDELN, Glukose-Fruktose-Sirup Erbsenprotein, Aromen, Emulgatoren (Lecithine E471), vermahlene Vanilleschoten, Stabilisatoren (E412, E410, E407), Salz, Zutaten laut Hersteller: Wasser, Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Glukosesirup, Kokosfett, MANDELN, Glukose-Fruktose-Sirup Erbsenprotein, Aromen, Emulgatoren (Lecithine E471), vermahlene Vanilleschoten, Stabilisatoren (E412, E410, E407), Salz, Farbstoff (E160a). Anmerkung: Gesund ist das nicht! https://www.ekitchen.de/kuechengeraete/eismaschine/news/magnum-vegan-aldi-nord-662253.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:53
    „Das Massen-Fleischsystem ist eine kriminelle Vereinigung“ https://www.veganbook.info/das-massen-fleischsystem-ist-eine-kriminelle-vereinigung/ Sat, 02 Mar 2019 08:25:27 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63777 https://www.veganbook.info/das-massen-fleischsystem-ist-eine-kriminelle-vereinigung/#comments https://www.veganbook.info/das-massen-fleischsystem-ist-eine-kriminelle-vereinigung/feed/ 4 Gutes Interview mit Friedrich Mülln, der Klartext redet: „Das Wichtigste wäre, dass die Menschen aufhören, Milch- und Fleischprodukte zu konsumieren.“ „An das System heranzutreten, wagt jedoch keiner, allen voran Klöckner, Künast und Co., die als Lobbyistinnen für die Fleisch- und Milchindustrie agieren.“ „Ich lege jedem eine vegane Lebensweise nahe, denn das ist das Einzige, was […] Gutes Interview mit Friedrich Mülln, der Klartext redet:

    „Das Wichtigste wäre, dass die Menschen aufhören, Milch- und Fleischprodukte zu konsumieren.“

    „An das System heranzutreten, wagt jedoch keiner, allen voran Klöckner, Künast und Co., die als Lobbyistinnen für die Fleisch- und Milchindustrie agieren.“

    „Ich lege jedem eine vegane Lebensweise nahe, denn das ist das Einzige, was dieser Industrie wirklich wehtut.“

    „Die Amtstierärzte sind gefangen in einem Korsett aus Unfähigkeit und Überarbeitung.“

    https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5576175&s=vegan&SuchRahmen=Print/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Gutes Interview mit Friedrich Mülln, der Klartext redet: „Das Wichtigste wäre, dass die Menschen aufhören, Milch- und Fleischprodukte zu konsumieren.“ „An das System heranzutreten, wagt jedoch keiner, allen voran Klöckner, Künast und Co., Gutes Interview mit Friedrich Mülln, der Klartext redet: „Das Wichtigste wäre, dass die Menschen aufhören, Milch- und Fleischprodukte zu konsumieren.“ „An das System heranzutreten, wagt jedoch keiner, allen voran Klöckner, Künast und Co., die als Lobbyistinnen für die Fleisch- und Milchindustrie agieren.“ „Ich lege jedem eine vegane Lebensweise nahe, denn das ist das Einzige, was […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:29
    Langzeitstudie: Mehr Jagd führt zur Vermehrung der Wildschweine https://www.veganbook.info/langzeitstudie-mehr-jagd-fuehrt-zur-vermehrung-der-wildschweine/ Sun, 24 Feb 2019 16:07:16 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63680 https://www.veganbook.info/langzeitstudie-mehr-jagd-fuehrt-zur-vermehrung-der-wildschweine/#respond https://www.veganbook.info/langzeitstudie-mehr-jagd-fuehrt-zur-vermehrung-der-wildschweine/feed/ 0 „Die Wissenschaftler um Sabrina Servanty verglichen in einem Zeitraum von 22 Jahren die Vermehrung von Wildschweinen in einem Waldgebiet im Departement Haute Marne, in dem sehr intensiv gejagt wird, mit einem wenig bejagten Gebiet in den Pyrenäen. Das Ergebnis wurde nun im renommierten „Journal of Animal Ecology“ veröffentlicht: Wenn hoher Jagddruck herrscht, ist die Fruchtbarkeit […] „Die Wissenschaftler um Sabrina Servanty verglichen in einem Zeitraum von 22 Jahren die Vermehrung von Wildschweinen in einem Waldgebiet im Departement Haute Marne, in dem sehr intensiv gejagt wird, mit einem wenig bejagten Gebiet in den Pyrenäen. Das Ergebnis wurde nun im renommierten „Journal of Animal Ecology“ veröffentlicht: Wenn hoher Jagddruck herrscht, ist die Fruchtbarkeit bei Wildschweinen wesentlich höher als in Gebieten, in denen kaum gejagt wird. Weiterhin tritt bei intensiver Bejagung die Geschlechtsreife deutlich früher – vor Ende des ersten Lebensjahres – ein, so dass bereits Frischlingsbachen trächtig werden. Auch das Durchschnittsgewicht der erstmalig fruchtbaren Wildschweine ist bei hohem Jagddruck geringer. In Gebieten, in denen wenig Jäger unterwegs sind, ist die Vermehrung der Wildschweine deutlich geringer, die Geschlechtsreife bei den Bachen tritt später und erst bei einem höheren Durchschnittsgewicht ein. (vgl. Servanty et alii, Journal of Animal Ecology, 2009) Mit dieser Studie ist bewiesen, dass die starke Vermehrung bei Wildschweinen nicht auf nur vom Futterangebot abhängt, sondern auch von der intensiven Bejagung.“

    https://www.abschaffung-der-jagd.de/downloads/uebersetzungderstudiepulsedresourcesandclimate.pdf

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Wissenschaftler um Sabrina Servanty verglichen in einem Zeitraum von 22 Jahren die Vermehrung von Wildschweinen in einem Waldgebiet im Departement Haute Marne, in dem sehr intensiv gejagt wird, mit einem wenig bejagten Gebiet in den Pyrenäen. „Die Wissenschaftler um Sabrina Servanty verglichen in einem Zeitraum von 22 Jahren die Vermehrung von Wildschweinen in einem Waldgebiet im Departement Haute Marne, in dem sehr intensiv gejagt wird, mit einem wenig bejagten Gebiet in den Pyrenäen. Das Ergebnis wurde nun im renommierten „Journal of Animal Ecology“ veröffentlicht: Wenn hoher Jagddruck herrscht, ist die Fruchtbarkeit […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:56
    „Tierwohl hin oder her – Deutsche kaufen am liebsten Billigfleisch“ https://www.veganbook.info/tierwohl-hin-oder-her-deutsche-kaufen-am-liebsten-billigfleisch/ Thu, 21 Feb 2019 19:09:00 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63640 https://www.veganbook.info/tierwohl-hin-oder-her-deutsche-kaufen-am-liebsten-billigfleisch/#respond https://www.veganbook.info/tierwohl-hin-oder-her-deutsche-kaufen-am-liebsten-billigfleisch/feed/ 0 „Deutsche legen beim Konsum von Fleisch viel Wert auf eine artgerechte Haltung der Tiere – so lautet das Ergebnis zahlreicher Umfragen. Der Ernährungsreport 2018 malt allerdings ein anderes Bild von Deutschland: Der Preis ist offenbar oft doch wichtiger als das Tierwohl.“ Anmerkung: Bei Tierprodukten kann es kein „Tierwohl“ geben, weil alle Produkte von ausgebeuteten und […] „Deutsche legen beim Konsum von Fleisch viel Wert auf eine artgerechte Haltung der Tiere – so lautet das Ergebnis zahlreicher Umfragen. Der Ernährungsreport 2018 malt allerdings ein anderes Bild von Deutschland: Der Preis ist offenbar oft doch wichtiger als das Tierwohl.“

    Anmerkung: Bei Tierprodukten kann es kein „Tierwohl“ geben, weil alle Produkte von ausgebeuteten und / oder ermordeten Tieren kommen.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Deutschland-Welt/Ernaehrungsreport-2018-Tierwohl-hin-oder-her-Deutsche-kaufen-am-liebsten-Billigfleisch

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Deutsche legen beim Konsum von Fleisch viel Wert auf eine artgerechte Haltung der Tiere – so lautet das Ergebnis zahlreicher Umfragen. Der Ernährungsreport 2018 malt allerdings ein anderes Bild von Deutschland: Der Preis ist offenbar oft doch wichtige... „Deutsche legen beim Konsum von Fleisch viel Wert auf eine artgerechte Haltung der Tiere – so lautet das Ergebnis zahlreicher Umfragen. Der Ernährungsreport 2018 malt allerdings ein anderes Bild von Deutschland: Der Preis ist offenbar oft doch wichtiger als das Tierwohl.“ Anmerkung: Bei Tierprodukten kann es kein „Tierwohl“ geben, weil alle Produkte von ausgebeuteten und […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:58
    Studie: Obst und Gemüse verbessern das psychische Wohlbefinden https://www.veganbook.info/studie-obst-und-gemuese-verbessern-das-psychische-wohlbefinden/ Thu, 21 Feb 2019 18:53:32 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63638 https://www.veganbook.info/studie-obst-und-gemuese-verbessern-das-psychische-wohlbefinden/#respond https://www.veganbook.info/studie-obst-und-gemuese-verbessern-das-psychische-wohlbefinden/feed/ 0 Die Aufnahme von mehr Obst und Gemüse in die Ernährung verbessert das psychische Wohlbefinden, so die in Social Science & Medicine veröffentlichten Forschungsergebnisse. Die Forscher verglichen den Konsum von Obst und Gemüse mit der Lebenszufriedenheit aus den Ergebnissen der UK Household Longitudinal Study (UKHLS). Die Ergebnisse zeigten eine Dosis-Abhängigkeit zwischen Obst- und Gemüseverzehr und Verbesserungen […] Die Aufnahme von mehr Obst und Gemüse in die Ernährung verbessert das psychische Wohlbefinden, so die in Social Science & Medicine veröffentlichten Forschungsergebnisse. Die Forscher verglichen den Konsum von Obst und Gemüse mit der Lebenszufriedenheit aus den Ergebnissen der UK Household Longitudinal Study (UKHLS). Die Ergebnisse zeigten eine Dosis-Abhängigkeit zwischen Obst- und Gemüseverzehr und Verbesserungen des psychischen Wohlbefindens. Die Studie berichtete auch über einen Zusammenhang zwischen der Häufigkeit des Konsums und der Verbesserung der psychischen Gesundheit auf kurze Sicht. Die Autoren empfehlen Ärzten, diese potenziellen Vorteile zu kommunizieren, um die Aufnahme von Obst und Gemüse bei ihren Patienten zu erhöhen.

    Referenz: Ocean N, Howley P, Ensor J. Lettuce be happy: A longitudinal UK study on the relationship between fruit and vegetable consumption and well-being. Soc Sci Med. 2019;222:335-345.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Die Aufnahme von mehr Obst und Gemüse in die Ernährung verbessert das psychische Wohlbefinden, so die in Social Science & Medicine veröffentlichten Forschungsergebnisse. Die Forscher verglichen den Konsum von Obst und Gemüse mit der Lebenszufriedenheit... Die Aufnahme von mehr Obst und Gemüse in die Ernährung verbessert das psychische Wohlbefinden, so die in Social Science & Medicine veröffentlichten Forschungsergebnisse. Die Forscher verglichen den Konsum von Obst und Gemüse mit der Lebenszufriedenheit aus den Ergebnissen der UK Household Longitudinal Study (UKHLS). Die Ergebnisse zeigten eine Dosis-Abhängigkeit zwischen Obst- und Gemüseverzehr und Verbesserungen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:31
    Tiertransporte: Der totale Irrsinn https://www.veganbook.info/tiertransporte-der-totale-irrsinn/ Wed, 20 Feb 2019 14:19:37 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63597 https://www.veganbook.info/tiertransporte-der-totale-irrsinn/#comments https://www.veganbook.info/tiertransporte-der-totale-irrsinn/feed/ 8 „Es gibt Unfälle, von denen kaum Notiz genommen wird. Verunglückte Tiertransporter, die Schweine, Rinder oder Hühner geladen haben, gehören meist auch in diese Kategorie. Dabei hat die Polizei allein seit Beginn des Jahres mindestens zwölf schwerere Unfälle registriert, drei Menschen starben – und mehr als hundert Tiere. Eine Unfallstatistik, die ihre ganz eigene Geschichte erzählt: […] „Es gibt Unfälle, von denen kaum Notiz genommen wird. Verunglückte Tiertransporter, die Schweine, Rinder oder Hühner geladen haben, gehören meist auch in diese Kategorie. Dabei hat die Polizei allein seit Beginn des Jahres mindestens zwölf schwerere Unfälle registriert, drei Menschen starben – und mehr als hundert Tiere. Eine Unfallstatistik, die ihre ganz eigene Geschichte erzählt: die vom brutalen Geschäft mit Schlacht- und Zuchtvieh, das selbst bei widrigen Wetterverhältnissen nicht pausiert.“

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/tiertransporte-eu-1.4333610

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Es gibt Unfälle, von denen kaum Notiz genommen wird. Verunglückte Tiertransporter, die Schweine, Rinder oder Hühner geladen haben, gehören meist auch in diese Kategorie. Dabei hat die Polizei allein seit Beginn des Jahres mindestens zwölf schwerere Un... „Es gibt Unfälle, von denen kaum Notiz genommen wird. Verunglückte Tiertransporter, die Schweine, Rinder oder Hühner geladen haben, gehören meist auch in diese Kategorie. Dabei hat die Polizei allein seit Beginn des Jahres mindestens zwölf schwerere Unfälle registriert, drei Menschen starben – und mehr als hundert Tiere. Eine Unfallstatistik, die ihre ganz eigene Geschichte erzählt: […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:24
    „Bio ist für die meisten nur eine Beruhigung fürs Gewissen“ https://www.veganbook.info/bio-ist-fuer-die-meisten-nur-eine-beruhigung-fuers-gewissen/ Wed, 20 Feb 2019 14:11:48 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63595 https://www.veganbook.info/bio-ist-fuer-die-meisten-nur-eine-beruhigung-fuers-gewissen/#comments https://www.veganbook.info/bio-ist-fuer-die-meisten-nur-eine-beruhigung-fuers-gewissen/feed/ 2 „Alle wollen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Ein Blick auf die Marktdaten aber zeigt: Am Ende ist der eigene Geldbeutel immer noch näher als ein Schwein auf dem Bauernhof.“ https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bio-nachhaltigkeit-selbstbetrug-1.4334923 Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Alle wollen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Ein Blick auf die Marktdaten aber zeigt: Am Ende ist der eigene Geldbeutel immer noch näher als ein Schwein auf dem Bauernhof.“

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bio-nachhaltigkeit-selbstbetrug-1.4334923

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Alle wollen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Ein Blick auf die Marktdaten aber zeigt: Am Ende ist der eigene Geldbeutel immer noch näher als ein Schwein auf dem Bauernhof.“ https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bio-nachhaltigkeit-selbstbetrug-1. „Alle wollen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Ein Blick auf die Marktdaten aber zeigt: Am Ende ist der eigene Geldbeutel immer noch näher als ein Schwein auf dem Bauernhof.“ https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bio-nachhaltigkeit-selbstbetrug-1.4334923 Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:28
    „Medizin-Professor warnt: Käse macht dick, krank und sogar süchtig!“ https://www.veganbook.info/medizin-professor-warnt-kaese-macht-dick-krank-und-sogar-suechtig/ Tue, 19 Feb 2019 14:42:14 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63591 https://www.veganbook.info/medizin-professor-warnt-kaese-macht-dick-krank-und-sogar-suechtig/#comments https://www.veganbook.info/medizin-professor-warnt-kaese-macht-dick-krank-und-sogar-suechtig/feed/ 32 „Dr. Neal Barnard, Professor für Medizin an der George Washington University School of Medicine, international renommierter Ernährungsexperte und Bestseller-Autor, hat nach grundlegender Recherche verstörende Fakten über Käse zusammengetragen: Käse kann zu diversen Gesundheitsproblemen führen – von Bluthochdruck, über Krebs, Diabetes, Übergewicht bis zu Arthritis. Denn Käse steckt randvoll mit Kalorien, Fett, Salz, Hormonen und Cholesterin. […] „Dr. Neal Barnard, Professor für Medizin an der George Washington University School of Medicine, international renommierter Ernährungsexperte und Bestseller-Autor, hat nach grundlegender Recherche verstörende Fakten über Käse zusammengetragen: Käse kann zu diversen Gesundheitsproblemen führen – von Bluthochdruck, über Krebs, Diabetes, Übergewicht bis zu Arthritis. Denn Käse steckt randvoll mit Kalorien, Fett, Salz, Hormonen und Cholesterin. Das Problem: Wir kommen vom Käse nur schwer los. Käse macht uns abhängig, da seine milden Opiate dieselben Gehirnrezeptoren beeinflussen wie Heroin und Morphium.“

    „Die milden Opiate in der Milch belohnen das Baby dafür, dass es saugt bzw. trinkt. Sie haben eine beruhigende Wirkung und setzen Dopamin frei, wodurch ein Gefühl des Wohlbehagens entsteht. Die Dopaminfreisetzung führe dazu, dass das Baby sich immer stärker an die Mutter binde, so der Medizinprofessor. Auch das Dopamin im Käse schafft das Kunststück, eine fett- und kalorienreiche gummiartige Masse mit dem Geruch ungewaschener Schweißfüße in etwas Anziehendes zu verwandeln.“

    „Nach und nach stahl sich der Käse in unsere Herzen. Oder besser gesagt in unsere Herzkranzgefäße. Und unsere Oberschenkel und Hüften, bis er schließlich in Form von Daten auf unseren Krankenakten auftauchte“, schreibt Dr. Barnard.

    „Eine überraschende Vielzahl gesundheitlicher Probleme hängt mit dem Konsum von Käse zusammen: zu hoher Cholesterinspiegel, zu hoher Blutdruck, Herzerkrankungen, Diabetes, Prostata- und Brustkrebs, Arthritis, Alzheimer, Atemwegsbeschwerden, Migräne, Akne und chronische Schmerzen.“

    http://freiheit-fuer-tiere.de/artikel/raus-aus-der-kaese-falle.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

     

    ]]>
    „Dr. Neal Barnard, Professor für Medizin an der George Washington University School of Medicine, international renommierter Ernährungsexperte und Bestseller-Autor, hat nach grundlegender Recherche verstörende Fakten über Käse zusammengetragen: Käse kan... „Dr. Neal Barnard, Professor für Medizin an der George Washington University School of Medicine, international renommierter Ernährungsexperte und Bestseller-Autor, hat nach grundlegender Recherche verstörende Fakten über Käse zusammengetragen: Käse kann zu diversen Gesundheitsproblemen führen – von Bluthochdruck, über Krebs, Diabetes, Übergewicht bis zu Arthritis. Denn Käse steckt randvoll mit Kalorien, Fett, Salz, Hormonen und Cholesterin. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:54
    Ehemaliger Metzger: „Wie soll ich ein Tier erschießen, wenn ich Gefühle zulasse?“ https://www.veganbook.info/ehemaliger-metzger-wie-soll-ich-ein-tier-erschiessen-wenn-ich-gefuehle-zulasse/ Tue, 19 Feb 2019 09:09:46 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63589 https://www.veganbook.info/ehemaliger-metzger-wie-soll-ich-ein-tier-erschiessen-wenn-ich-gefuehle-zulasse/#comments https://www.veganbook.info/ehemaliger-metzger-wie-soll-ich-ein-tier-erschiessen-wenn-ich-gefuehle-zulasse/feed/ 6 Anmerkung: Das ist genau das Problem der Tierindustrie: Wenn man Tiere ausbeutet, versklavt, vergewaltigt und ermordet, dann kann man keine Gefühle zulassen. Die Ergebnisse sieht man in unzähligen Videos aus Tierhaltungen, Schlachthöfen und von Tiertransporten. Die Tierindustrie hat aus ethischer Sicht zwei Probleme: Ausbeutung, Vergewaltigung, Versklavung und Mord sind immer Akte grausamer Gewalt. Nur Arbeiter […] Anmerkung: Das ist genau das Problem der Tierindustrie: Wenn man Tiere ausbeutet, versklavt, vergewaltigt und ermordet, dann kann man keine Gefühle zulassen. Die Ergebnisse sieht man in unzähligen Videos aus Tierhaltungen, Schlachthöfen und von Tiertransporten. Die Tierindustrie hat aus ethischer Sicht zwei Probleme:

    • Ausbeutung, Vergewaltigung, Versklavung und Mord sind immer Akte grausamer Gewalt.
    • Nur Arbeiter ohne Gefühle können diese Arbeit durchführen. Diese neigen aber zu Gewaltexzessen, wie die vielen Videos zeigen.

    https://allgaeu.life/videos_artikel,-frueher-war-ich-metzger-heute-bin-ich-veganer-und-kaempfe-um-jedes-tierleben-_arid,2330885.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Anmerkung: Das ist genau das Problem der Tierindustrie: Wenn man Tiere ausbeutet, versklavt, vergewaltigt und ermordet, dann kann man keine Gefühle zulassen. Die Ergebnisse sieht man in unzähligen Videos aus Tierhaltungen, Anmerkung: Das ist genau das Problem der Tierindustrie: Wenn man Tiere ausbeutet, versklavt, vergewaltigt und ermordet, dann kann man keine Gefühle zulassen. Die Ergebnisse sieht man in unzähligen Videos aus Tierhaltungen, Schlachthöfen und von Tiertransporten. Die Tierindustrie hat aus ethischer Sicht zwei Probleme: Ausbeutung, Vergewaltigung, Versklavung und Mord sind immer Akte grausamer Gewalt. Nur Arbeiter […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:30
    Ehemaliger Amtstierarzt und Jäger: „Wer Fleisch essen möchte, muss sich im Klaren sein, dass dies nicht ohne Tierleid geht“ https://www.veganbook.info/ehemaliger-amtstierarzt-und-jaeger-wer-fleisch-essen-moechte-muss-sich-im-klaren-sein-dass-dies-nicht-ohne-tierleid-geht/ Mon, 18 Feb 2019 13:40:52 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63572 https://www.veganbook.info/ehemaliger-amtstierarzt-und-jaeger-wer-fleisch-essen-moechte-muss-sich-im-klaren-sein-dass-dies-nicht-ohne-tierleid-geht/#comments https://www.veganbook.info/ehemaliger-amtstierarzt-und-jaeger-wer-fleisch-essen-moechte-muss-sich-im-klaren-sein-dass-dies-nicht-ohne-tierleid-geht/feed/ 10 „Als Jäger habe ich natürlich auch Wildfleisch gegessen, es zuhause selbst gekocht. Rinder oder Schweine wollte ich seit jeher aber nicht gerne auf meinem Teller haben. Die taten mir immer leid, weil sie schlecht gehalten werden. Als Amtstierarzt habe ich zu viel gesehen. Wer Fleisch essen möchte, muss sich im Klaren sein, dass dies nicht […] „Als Jäger habe ich natürlich auch Wildfleisch gegessen, es zuhause selbst gekocht. Rinder oder Schweine wollte ich seit jeher aber nicht gerne auf meinem Teller haben. Die taten mir immer leid, weil sie schlecht gehalten werden. Als Amtstierarzt habe ich zu viel gesehen. Wer Fleisch essen möchte, muss sich im Klaren sein, dass dies nicht ohne Tierleid geht.“

    Prof. Dr. Rudolf Winkelmayer, Tierarzt, Amtstierarzt, Lebensmittelwissenschaftler, ehemaliger Jäger, jetzt Veganer

    http://freiheit-fuer-tiere.de/artikel/der-gelaeuterte-jaeger.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Als Jäger habe ich natürlich auch Wildfleisch gegessen, es zuhause selbst gekocht. Rinder oder Schweine wollte ich seit jeher aber nicht gerne auf meinem Teller haben. Die taten mir immer leid, weil sie schlecht gehalten werden. „Als Jäger habe ich natürlich auch Wildfleisch gegessen, es zuhause selbst gekocht. Rinder oder Schweine wollte ich seit jeher aber nicht gerne auf meinem Teller haben. Die taten mir immer leid, weil sie schlecht gehalten werden. Als Amtstierarzt habe ich zu viel gesehen. Wer Fleisch essen möchte, muss sich im Klaren sein, dass dies nicht […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:14
    „Wenn die Veterinäre nicht in der Lage sind, die Tierschutzverstöße zu erkennen, wenn sie direkt daneben stehen, werden sie auch nicht handeln, wenn sie sie auf dem Bildschirm sehen.“ https://www.veganbook.info/wenn-die-veterinaere-nicht-in-der-lage-sind-die-tierschutzverstoesse-zu-erkennen-wenn-sie-direkt-daneben-stehen-werden-sie-auch-nicht-handeln-wenn-sie-sie-auf-dem-bildschirm-sehen/ Sun, 17 Feb 2019 16:25:50 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63568 https://www.veganbook.info/wenn-die-veterinaere-nicht-in-der-lage-sind-die-tierschutzverstoesse-zu-erkennen-wenn-sie-direkt-daneben-stehen-werden-sie-auch-nicht-handeln-wenn-sie-sie-auf-dem-bildschirm-sehen/#comments https://www.veganbook.info/wenn-die-veterinaere-nicht-in-der-lage-sind-die-tierschutzverstoesse-zu-erkennen-wenn-sie-direkt-daneben-stehen-werden-sie-auch-nicht-handeln-wenn-sie-sie-auf-dem-bildschirm-sehen/feed/ 3 Anmerkung: Das Irre an der Sache ist, dass man nicht gegen die Verbrechen an den Tieren vorgehen möchte, sondern nur gegen die Exzesse, die den Konsumenten den Appetit verderben könnten. Verbrechen sollen also nicht abschafft, sondern lediglich in geordnete Bahnen gelenkt werden. Das Ganze ist so irre, dass man das Ausbeuten und Ermorden in einem […] Anmerkung: Das Irre an der Sache ist, dass man nicht gegen die Verbrechen an den Tieren vorgehen möchte, sondern nur gegen die Exzesse, die den Konsumenten den Appetit verderben könnten. Verbrechen sollen also nicht abschafft, sondern lediglich in geordnete Bahnen gelenkt werden. Das Ganze ist so irre, dass man das Ausbeuten und Ermorden in einem „Schutz“gesetz, dem sogenannten Tier“schutz“gesetz regelt. Dabei müsste dieses Gesetz doch eigentlich „Gesetz für die ordnungsgemässe Ausbeutung, Versklavung, Vergewaltigung und Massenermordung von Tieren“ heissen.

    http://www.taz.de/Ueberwachung-im-Schlachthof/!5570812/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Anmerkung: Das Irre an der Sache ist, dass man nicht gegen die Verbrechen an den Tieren vorgehen möchte, sondern nur gegen die Exzesse, die den Konsumenten den Appetit verderben könnten. Verbrechen sollen also nicht abschafft, Anmerkung: Das Irre an der Sache ist, dass man nicht gegen die Verbrechen an den Tieren vorgehen möchte, sondern nur gegen die Exzesse, die den Konsumenten den Appetit verderben könnten. Verbrechen sollen also nicht abschafft, sondern lediglich in geordnete Bahnen gelenkt werden. Das Ganze ist so irre, dass man das Ausbeuten und Ermorden in einem […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:41
    „Tierquälerei – Landkreise verbieten Rinder-Exporte in 14 Länder“ https://www.veganbook.info/tierquaelerei-landkreise-verbieten-rinder-exporte-in-14-laender/ Sat, 16 Feb 2019 08:39:27 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63546 https://www.veganbook.info/tierquaelerei-landkreise-verbieten-rinder-exporte-in-14-laender/#comments https://www.veganbook.info/tierquaelerei-landkreise-verbieten-rinder-exporte-in-14-laender/feed/ 1 „Durchgeschnittene Sehnen, ausgestochene Augen – wegen solcher Tierquälerei haben zwei Landkreise in Schleswig-Holstein nun Rindertransporte in 14 Länder gestoppt. Betroffen ist auch die Türkei.“ http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/tierschutz-kreise-in-schleswig-holstein-verbieten-rinder-exporte-a-1253518.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Durchgeschnittene Sehnen, ausgestochene Augen – wegen solcher Tierquälerei haben zwei Landkreise in Schleswig-Holstein nun Rindertransporte in 14 Länder gestoppt. Betroffen ist auch die Türkei.“

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/tierschutz-kreise-in-schleswig-holstein-verbieten-rinder-exporte-a-1253518.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Durchgeschnittene Sehnen, ausgestochene Augen – wegen solcher Tierquälerei haben zwei Landkreise in Schleswig-Holstein nun Rindertransporte in 14 Länder gestoppt. Betroffen ist auch die Türkei.“ http://www.spiegel. „Durchgeschnittene Sehnen, ausgestochene Augen – wegen solcher Tierquälerei haben zwei Landkreise in Schleswig-Holstein nun Rindertransporte in 14 Länder gestoppt. Betroffen ist auch die Türkei.“ http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/tierschutz-kreise-in-schleswig-holstein-verbieten-rinder-exporte-a-1253518.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:16
    „Die US-Millionenmetropole Los Angeles will ab 2021 den Verkauf von Pelzen untersagen. Damit setzt sie ein Statement gegen Tierleid.“ https://www.veganbook.info/die-us-millionenmetropole-los-angeles-will-ab-2021-den-verkauf-von-pelzen-untersagen-damit-setzt-sie-ein-statement-gegen-tierleid/ Thu, 14 Feb 2019 08:40:52 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63527 https://www.veganbook.info/die-us-millionenmetropole-los-angeles-will-ab-2021-den-verkauf-von-pelzen-untersagen-damit-setzt-sie-ein-statement-gegen-tierleid/#comments https://www.veganbook.info/die-us-millionenmetropole-los-angeles-will-ab-2021-den-verkauf-von-pelzen-untersagen-damit-setzt-sie-ein-statement-gegen-tierleid/feed/ 1 „Die Pelze werden unter widerlichen Umständen gewonnen. In Europa, Nordamerika und China gibt es große Pelzfarmen. Je nach Land gestalten sich die Haltungsbedingungen unterschiedlich, aber kurz zusammengefasst: Die Tiere werden in winzigen, verdreckten Käfigen oder gar nur Gitterboxen gehalten. Sie haben keinerlei Bewegungsfreiheit und keinerlei soziale Interaktion. Getötet werden die Millionen Tiere entweder durch Auspuffgase, […] „Die Pelze werden unter widerlichen Umständen gewonnen. In Europa, Nordamerika und China gibt es große Pelzfarmen. Je nach Land gestalten sich die Haltungsbedingungen unterschiedlich, aber kurz zusammengefasst: Die Tiere werden in winzigen, verdreckten Käfigen oder gar nur Gitterboxen gehalten. Sie haben keinerlei Bewegungsfreiheit und keinerlei soziale Interaktion.

    Getötet werden die Millionen Tiere entweder durch Auspuffgase, Elektroschocks, oder mit einer Eisenstange. Manche überleben das Häuten und verrecken dann in einem Haufen ihrer ebenfalls gehäuteten Artgenossen.

    Wer nach dieser Beschreibung froh ist, nur einen Kunstpelz zu besitzen, freut sich vielleicht zu früh. Erst im Januar diesen Jahres haben Tierschützer*innen eine fehlende Kennzeichnung von Kleidungsstücken mit Echtpelz beklagt. Oft handle es sich bei den vermeintlichen Kunstfellen um Echtpelz. Der sei zum Teil genauso billig herzustellen wie Kunstfell und werde den Käufer*innen oft untergejubelt.“

    Anmerkung: Ausserdem sollten man nicht vergessen, dass das Tragen von Kunstfell eine Werbung für Echtpelz ist, weil der Betrachter auf der Strasse Kunstfell nicht von Echtpelz unterscheiden kann.

    http://www.taz.de/Los-Angeles-will-Pelz-verbieten/!5573274/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Pelze werden unter widerlichen Umständen gewonnen. In Europa, Nordamerika und China gibt es große Pelzfarmen. Je nach Land gestalten sich die Haltungsbedingungen unterschiedlich, aber kurz zusammengefasst: Die Tiere werden in winzigen, „Die Pelze werden unter widerlichen Umständen gewonnen. In Europa, Nordamerika und China gibt es große Pelzfarmen. Je nach Land gestalten sich die Haltungsbedingungen unterschiedlich, aber kurz zusammengefasst: Die Tiere werden in winzigen, verdreckten Käfigen oder gar nur Gitterboxen gehalten. Sie haben keinerlei Bewegungsfreiheit und keinerlei soziale Interaktion. Getötet werden die Millionen Tiere entweder durch Auspuffgase, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:08
    Tiertransporte: Das Geschäft mit der Tierquälerei boomt https://www.veganbook.info/tiertransporte-das-geschaeft-mit-der-tierquaelerei-boomt/ Wed, 13 Feb 2019 13:39:07 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63523 https://www.veganbook.info/tiertransporte-das-geschaeft-mit-der-tierquaelerei-boomt/#comments https://www.veganbook.info/tiertransporte-das-geschaeft-mit-der-tierquaelerei-boomt/feed/ 3 „Vor allem die mächtige Fraktion der konservativen EVP, zu der auch CDU und CSU gehören, wehrt sich jedoch gegen eine striktere Regulierung. Sie steht eher auf Seiten der Viehhalter und Bauern.“ https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/tiertransporte-eu-1.4326660 Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Vor allem die mächtige Fraktion der konservativen EVP, zu der auch CDU und CSU gehören, wehrt sich jedoch gegen eine striktere Regulierung. Sie steht eher auf Seiten der Viehhalter und Bauern.“

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/tiertransporte-eu-1.4326660

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Vor allem die mächtige Fraktion der konservativen EVP, zu der auch CDU und CSU gehören, wehrt sich jedoch gegen eine striktere Regulierung. Sie steht eher auf Seiten der Viehhalter und Bauern.“ https://www.sueddeutsche. „Vor allem die mächtige Fraktion der konservativen EVP, zu der auch CDU und CSU gehören, wehrt sich jedoch gegen eine striktere Regulierung. Sie steht eher auf Seiten der Viehhalter und Bauern.“ https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/tiertransporte-eu-1.4326660 Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:17
    Klimawandel: „Notstand wegen Eisbären ausgerufen“ https://www.veganbook.info/klimawandel-notstand-wegen-eisbaeren-ausgerufen/ Wed, 13 Feb 2019 10:01:23 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63514 https://www.veganbook.info/klimawandel-notstand-wegen-eisbaeren-ausgerufen/#comments https://www.veganbook.info/klimawandel-notstand-wegen-eisbaeren-ausgerufen/feed/ 6 https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019-02/nordpolarmeer-eisbaeren-nowaja-semlja-notstand-klimawandel Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019-02/nordpolarmeer-eisbaeren-nowaja-semlja-notstand-klimawandel

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019-02/nordpolarmeer-eisbaeren-nowaja-semlja-notstand-klimawandel Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019-02/nordpolarmeer-eisbaeren-nowaja-semlja-notstand-klimawandel Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:14
    „Studie zum weltweiten Insektensterben: Kurz vor Kollaps“ https://www.veganbook.info/studie-zum-weltweiten-insektensterben-kurz-vor-kollaps/ Wed, 13 Feb 2019 09:57:19 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63512 https://www.veganbook.info/studie-zum-weltweiten-insektensterben-kurz-vor-kollaps/#comments https://www.veganbook.info/studie-zum-weltweiten-insektensterben-kurz-vor-kollaps/feed/ 4 „Wissenschaftler beobachten bei Insekten das ‚größte Aussterben seit der Perm- und Kreidezeit‘. Das hat Auswirkungen auf das Ökosystem.“ „Vier Ursachen hat das Massensterben nach den wissenschaftlichen Erkenntnissen: erstens der Verlust von Lebensräumen durch intensive Landwirtschaft und Verstädterung, zweitens Verschmutzung durch Pestizide und Düngemittel, drittens Krankheitserreger und fremde Arten und viertens der Klimawandel.“ Es ist unglaublich, […] „Wissenschaftler beobachten bei Insekten das ‚größte Aussterben seit der Perm- und Kreidezeit‘. Das hat Auswirkungen auf das Ökosystem.“

    „Vier Ursachen hat das Massensterben nach den wissenschaftlichen Erkenntnissen: erstens der Verlust von Lebensräumen durch intensive Landwirtschaft und Verstädterung, zweitens Verschmutzung durch Pestizide und Düngemittel, drittens Krankheitserreger und fremde Arten und viertens der Klimawandel.“

    Es ist unglaublich, dass sich die Mehrheit der Menschheit auf einer geistig und moralisch so tiefen Stufe befindet, dass sie trotz massivster Warnhinweise die Umwelt und damit sich selbst vernichtet.

    http://www.taz.de/Studie-zum-weltweiten-Insektensterben/!5569147/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Wissenschaftler beobachten bei Insekten das ‚größte Aussterben seit der Perm- und Kreidezeit‘. Das hat Auswirkungen auf das Ökosystem.“ „Vier Ursachen hat das Massensterben nach den wissenschaftlichen Erkenntnissen: erstens der Verlust von Lebensräume... „Wissenschaftler beobachten bei Insekten das ‚größte Aussterben seit der Perm- und Kreidezeit‘. Das hat Auswirkungen auf das Ökosystem.“ „Vier Ursachen hat das Massensterben nach den wissenschaftlichen Erkenntnissen: erstens der Verlust von Lebensräumen durch intensive Landwirtschaft und Verstädterung, zweitens Verschmutzung durch Pestizide und Düngemittel, drittens Krankheitserreger und fremde Arten und viertens der Klimawandel.“ Es ist unglaublich, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:55
    EU subventioniert Fleisch, Milch und Eier massiv mit 30 Milliarden Euro pro Jahr und fördert dadurch massiv die Klimakatastrophe https://www.veganbook.info/eu-subventioniert-fleisch-milch-und-eier-massiv-mit-30-milliarden-euro-pro-jahr-und-foerdert-dadurch-massiv-die-klimakatastrophe/ Tue, 12 Feb 2019 15:13:39 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63480 https://www.veganbook.info/eu-subventioniert-fleisch-milch-und-eier-massiv-mit-30-milliarden-euro-pro-jahr-und-foerdert-dadurch-massiv-die-klimakatastrophe/#comments https://www.veganbook.info/eu-subventioniert-fleisch-milch-und-eier-massiv-mit-30-milliarden-euro-pro-jahr-und-foerdert-dadurch-massiv-die-klimakatastrophe/feed/ 17 „Rund ein Fünftel der EU-Direktzahlungen für Landwirte subventioniert laut einer neuen Greenpeace-Studie die Produktion von Fleisch, Milch und Eiern. Die Europäische Union fördere mit jährlich etwa 30 Milliarden Euro der wichtigsten Agrarsubventionsart Flächen zur Erzeugung von Futter und das Halten von Vieh, teilte die Umweltorganisation am Dienstag mit.“ Anmerkung: Wenn das kein Tollhaus ist, was […] „Rund ein Fünftel der EU-Direktzahlungen für Landwirte subventioniert laut einer neuen Greenpeace-Studie die Produktion von Fleisch, Milch und Eiern. Die Europäische Union fördere mit jährlich etwa 30 Milliarden Euro der wichtigsten Agrarsubventionsart Flächen zur Erzeugung von Futter und das Halten von Vieh, teilte die Umweltorganisation am Dienstag mit.“

    Anmerkung: Wenn das kein Tollhaus ist, was dann? Die EU subventioniert nicht nur eine Industrie, die mit Abstand die Hauptschuldige am Klimawandel ist, sondern auch nachweislich mit ihren Tierprodukten für die schwersten chronischen Erkrankungen und die Haupttodesursachen in den Industrieländern verantwortlich ist. Was für ein Wahnsinn! „Eine Frage raubt mir den Verstand: Bin ich verrückt oder alle anderen im Land?“ – Albert Einstein

    http://www.taz.de/Greenpeace-Studie-zu-Agrarpolitik/!5572732/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Rund ein Fünftel der EU-Direktzahlungen für Landwirte subventioniert laut einer neuen Greenpeace-Studie die Produktion von Fleisch, Milch und Eiern. Die Europäische Union fördere mit jährlich etwa 30 Milliarden Euro der wichtigsten Agrarsubventionsart... „Rund ein Fünftel der EU-Direktzahlungen für Landwirte subventioniert laut einer neuen Greenpeace-Studie die Produktion von Fleisch, Milch und Eiern. Die Europäische Union fördere mit jährlich etwa 30 Milliarden Euro der wichtigsten Agrarsubventionsart Flächen zur Erzeugung von Futter und das Halten von Vieh, teilte die Umweltorganisation am Dienstag mit.“ Anmerkung: Wenn das kein Tollhaus ist, was […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:45
    „Ich bin Veganer geworden für mich selbst als Leistungssportler und für eine bessere Regeneration“ https://www.veganbook.info/ich-bin-veganer-geworden-fuer-mich-selbst-als-leistungssportler-und-fuer-eine-bessere-regeneration/ Sun, 10 Feb 2019 15:10:03 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63464 https://www.veganbook.info/ich-bin-veganer-geworden-fuer-mich-selbst-als-leistungssportler-und-fuer-eine-bessere-regeneration/#comments https://www.veganbook.info/ich-bin-veganer-geworden-fuer-mich-selbst-als-leistungssportler-und-fuer-eine-bessere-regeneration/feed/ 7 „Ich bin nicht allein: meine Frau und unsere Kinder ernähren sich auch vegan. Wir machen das zusammen. Wenn ich allein wäre, wäre es schwerer. So ist das kein Problem.“ Leider gibt auch ein Pseudoernährungsexperte seinen warnenden Unfug dazu. Nur Veganer ohne Hirn nutzen kein B12-Nahrungsergänzungsmittel oder keine B12-Zahncreme oder keine mit B12 angereicherten Nahrungsmittel. Dass […] „Ich bin nicht allein: meine Frau und unsere Kinder ernähren sich auch vegan. Wir machen das zusammen. Wenn ich allein wäre, wäre es schwerer. So ist das kein Problem.“

    Leider gibt auch ein Pseudoernährungsexperte seinen warnenden Unfug dazu. Nur Veganer ohne Hirn nutzen kein B12-Nahrungsergänzungsmittel oder keine B12-Zahncreme oder keine mit B12 angereicherten Nahrungsmittel. Dass Kalzium kein Problem bei einer abwechslungsreichen veganen Ernährung darstellt, sollte eigentlich auch der unwissendste Pseudoernährungsexperte wissen.

    https://www.swr.de/sport/fussball/1-fc-kaiserslautern/3,andre-hainault-vom-1-fc-kaiserslautern-100.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Ich bin nicht allein: meine Frau und unsere Kinder ernähren sich auch vegan. Wir machen das zusammen. Wenn ich allein wäre, wäre es schwerer. So ist das kein Problem.“ Leider gibt auch ein Pseudoernährungsexperte seinen warnenden Unfug dazu. „Ich bin nicht allein: meine Frau und unsere Kinder ernähren sich auch vegan. Wir machen das zusammen. Wenn ich allein wäre, wäre es schwerer. So ist das kein Problem.“ Leider gibt auch ein Pseudoernährungsexperte seinen warnenden Unfug dazu. Nur Veganer ohne Hirn nutzen kein B12-Nahrungsergänzungsmittel oder keine B12-Zahncreme oder keine mit B12 angereicherten Nahrungsmittel. Dass […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:17
    „Als der vegane Monat vorbei war, fühlte ich mich so gut, dass ich am Ball blieb – bis heute“ https://www.veganbook.info/als-der-vegane-monat-vorbei-war-fuehlte-ich-mich-so-gut-dass-ich-am-ball-blieb-bis-heute/ Fri, 08 Feb 2019 17:24:39 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63456 https://www.veganbook.info/als-der-vegane-monat-vorbei-war-fuehlte-ich-mich-so-gut-dass-ich-am-ball-blieb-bis-heute/#comments https://www.veganbook.info/als-der-vegane-monat-vorbei-war-fuehlte-ich-mich-so-gut-dass-ich-am-ball-blieb-bis-heute/feed/ 3 „Das Einzige, das mich neben dem Verzicht auf Käse seither nervt, sind die Kommentare meiner nicht-veganen Mitmenschen.“ Anmerkung: Das kenne ich nicht. Aber man hört und liest es immer wieder. „Seit fast einem Jahr wohne ich mit meinem Freund zusammen, der nicht vegan isst. Und nein, das ist kein Problem für mich. Ich versuche nämlich, […] „Das Einzige, das mich neben dem Verzicht auf Käse seither nervt, sind die Kommentare meiner nicht-veganen Mitmenschen.“

    Anmerkung: Das kenne ich nicht. Aber man hört und liest es immer wieder.

    „Seit fast einem Jahr wohne ich mit meinem Freund zusammen, der nicht vegan isst. Und nein, das ist kein Problem für mich. Ich versuche nämlich, ganz im Gegenteil zu allen Vorurteilen, niemand zu bekehren, sondern lebe ganz nach dem Motto: «Jeder wie er mag».“

    Anmerkung: Das könnte ich nicht. Es ist zudem erstaunlich, wenn man folgendes liest:

    „Müsstet ihr euch nicht eigentlich viel mehr dafür erklären, wieso um Gottes Willen ihr 2019 immer noch zu tierischen Produkten greift? Ah ne, stimmt. Stammt ja alles direkt vom Bauernhof um die Ecke und ist Bio… Ist klar.“

    https://style-magazin.ch/lifestyle/warum-ich-als-veganerin-von-der-gesellschaft-verhasst-bin

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Das Einzige, das mich neben dem Verzicht auf Käse seither nervt, sind die Kommentare meiner nicht-veganen Mitmenschen.“ Anmerkung: Das kenne ich nicht. Aber man hört und liest es immer wieder. „Seit fast einem Jahr wohne ich mit meinem Freund zusammen... „Das Einzige, das mich neben dem Verzicht auf Käse seither nervt, sind die Kommentare meiner nicht-veganen Mitmenschen.“ Anmerkung: Das kenne ich nicht. Aber man hört und liest es immer wieder. „Seit fast einem Jahr wohne ich mit meinem Freund zusammen, der nicht vegan isst. Und nein, das ist kein Problem für mich. Ich versuche nämlich, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:06
    „Das steckt wirklich in veganen Lebensmitteln“ https://www.veganbook.info/das-steckt-wirklich-in-veganen-lebensmitteln/ Wed, 30 Jan 2019 13:16:23 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63351 https://www.veganbook.info/das-steckt-wirklich-in-veganen-lebensmitteln/#comments https://www.veganbook.info/das-steckt-wirklich-in-veganen-lebensmitteln/feed/ 4 Vegane Ernährung wird oft mit veganen industriell hergestellten Produkten gleichgesetzt. Das ist ein grosses Problem. Denn diese Produkte sind meistens tatsächlich nicht gesund, oft teuer und bieten jede Menge Angriffspunkte der Vegangegner und Ernährungsbetrüger. Auch deshalb liegt mir so viel daran, dass man zwischen einer ungesunden und einer gesunden veganen Ernährung unterscheidet. Eine gesunde vegane […] Vegane Ernährung wird oft mit veganen industriell hergestellten Produkten gleichgesetzt. Das ist ein grosses Problem. Denn diese Produkte sind meistens tatsächlich nicht gesund, oft teuer und bieten jede Menge Angriffspunkte der Vegangegner und Ernährungsbetrüger. Auch deshalb liegt mir so viel daran, dass man zwischen einer ungesunden und einer gesunden veganen Ernährung unterscheidet. Eine gesunde vegane Ernährung besteht aus Früchten, Gemüse, Hülsenfrüchten, Samen, Nüssen, Vollkorngetreide, Pilzen und Vitamin B12, aber nicht aus Industrieprodukten. Die Abkehr von Industrieprodukten bedeutet zwar wegen dem in der Regel hohen Fett-, Zucker- und Salzgehalt eine starke Umgewöhnung für die Geschmacksknospen, aber ist die erst einmal geschafft, dann wird man durch wahren unübertroffenen Genuss belohnt. Und nicht zu vergessen: Dann ist die vegane Ernährung auch die gesündeste Kost!

    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/tv-doku-zdfzeit-so-billig-sind-vegane-lebensmittel-hergestellt-59838814.bild.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Vegane Ernährung wird oft mit veganen industriell hergestellten Produkten gleichgesetzt. Das ist ein grosses Problem. Denn diese Produkte sind meistens tatsächlich nicht gesund, oft teuer und bieten jede Menge Angriffspunkte der Vegangegner und Ernähru... Vegane Ernährung wird oft mit veganen industriell hergestellten Produkten gleichgesetzt. Das ist ein grosses Problem. Denn diese Produkte sind meistens tatsächlich nicht gesund, oft teuer und bieten jede Menge Angriffspunkte der Vegangegner und Ernährungsbetrüger. Auch deshalb liegt mir so viel daran, dass man zwischen einer ungesunden und einer gesunden veganen Ernährung unterscheidet. Eine gesunde vegane […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:40
    „Gesetzentwurf in den USA: Tierquälerei soll Schwerverbrechen werden“ https://www.veganbook.info/gesetzentwurf-in-den-usa-tierquaelerei-soll-schwerverbrechen-werden/ Mon, 28 Jan 2019 22:59:04 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63340 https://www.veganbook.info/gesetzentwurf-in-den-usa-tierquaelerei-soll-schwerverbrechen-werden/#comments https://www.veganbook.info/gesetzentwurf-in-den-usa-tierquaelerei-soll-schwerverbrechen-werden/feed/ 2 „Abgeordnete haben im US-Repräsentantenhaus einen Gesetzentwurf vorgebracht, demzufolge Tierquälerei zum Verbrechen gemacht werden könnte – mit Gefängnisstrafen bis zu sieben Jahren.“ Anmerkung: Das Beste, was ich seit langer Zeit aus den USA vernommen habe. Allerdings stellte sich mir sofort die Frage, warum nur Gefängnisstrafen bis zu sieben Jahren und nicht lebenslänglich? Wahrscheinlich deshalb, weil dann […] „Abgeordnete haben im US-Repräsentantenhaus einen Gesetzentwurf vorgebracht, demzufolge Tierquälerei zum Verbrechen gemacht werden könnte – mit Gefängnisstrafen bis zu sieben Jahren.“

    Anmerkung: Das Beste, was ich seit langer Zeit aus den USA vernommen habe. Allerdings stellte sich mir sofort die Frage, warum nur Gefängnisstrafen bis zu sieben Jahren und nicht lebenslänglich? Wahrscheinlich deshalb, weil dann der Gesetzentwurf eine noch geringere Chance hätte. So wie ich die Amerikaner kenne, werden sie die „Nutztiere“ wieder aus dem Gesetz herausnehmen. Aber seien wir froh, dass es überhaupt noch solche Abgeordneten gibt, die solche Gesetzentwürfe für Tiere einzubringen wagen.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Gesetzentwurf-in-den-USA-Tierquaelerei-soll-Schwerverbrechen-werden

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Abgeordnete haben im US-Repräsentantenhaus einen Gesetzentwurf vorgebracht, demzufolge Tierquälerei zum Verbrechen gemacht werden könnte – mit Gefängnisstrafen bis zu sieben Jahren.“ Anmerkung: Das Beste, was ich seit langer Zeit aus den USA vernommen... „Abgeordnete haben im US-Repräsentantenhaus einen Gesetzentwurf vorgebracht, demzufolge Tierquälerei zum Verbrechen gemacht werden könnte – mit Gefängnisstrafen bis zu sieben Jahren.“ Anmerkung: Das Beste, was ich seit langer Zeit aus den USA vernommen habe. Allerdings stellte sich mir sofort die Frage, warum nur Gefängnisstrafen bis zu sieben Jahren und nicht lebenslänglich? Wahrscheinlich deshalb, weil dann […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:04
    Dramatisches Vogelsterben dank der von der EU geförderten industriellen Landwirtschaft https://www.veganbook.info/dramatisches-vogelsterben-dank-der-von-der-eu-gefoerderten-industriellen-landwirtschaft/ Sat, 26 Jan 2019 10:02:17 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63301 https://www.veganbook.info/dramatisches-vogelsterben-dank-der-von-der-eu-gefoerderten-industriellen-landwirtschaft/#comments https://www.veganbook.info/dramatisches-vogelsterben-dank-der-von-der-eu-gefoerderten-industriellen-landwirtschaft/feed/ 7 „Es ist stumm geworden auf den Feldern. Das ist nicht nur ein Gefühl, sondern erschreckende Realität – wie neue Zahlen zum Vogelsterben zeigen“ https://www.geo.de/natur/oekologie/20814-rtkl-artenvielfalt-vogelsterben-neue-zahlen-zeigen-wie-dramatisch-die-lage Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Es ist stumm geworden auf den Feldern. Das ist nicht nur ein Gefühl, sondern erschreckende Realität – wie neue Zahlen zum Vogelsterben zeigen“

    https://www.geo.de/natur/oekologie/20814-rtkl-artenvielfalt-vogelsterben-neue-zahlen-zeigen-wie-dramatisch-die-lage

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Es ist stumm geworden auf den Feldern. Das ist nicht nur ein Gefühl, sondern erschreckende Realität – wie neue Zahlen zum Vogelsterben zeigen“ https://www.geo.de/natur/oekologie/20814-rtkl-artenvielfalt-vogelsterben-neue-zahlen-zeigen-wie-dramatisch-d... „Es ist stumm geworden auf den Feldern. Das ist nicht nur ein Gefühl, sondern erschreckende Realität – wie neue Zahlen zum Vogelsterben zeigen“ https://www.geo.de/natur/oekologie/20814-rtkl-artenvielfalt-vogelsterben-neue-zahlen-zeigen-wie-dramatisch-die-lage Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:52
    „Die Bundesregierung muss nachhaltige Ernährung erzwingen“ https://www.veganbook.info/die-bundesregierung-muss-nachhaltige-ernaehrung-erzwingen/ Sun, 20 Jan 2019 13:34:47 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63259 https://www.veganbook.info/die-bundesregierung-muss-nachhaltige-ernaehrung-erzwingen/#comments https://www.veganbook.info/die-bundesregierung-muss-nachhaltige-ernaehrung-erzwingen/feed/ 15 Anmerkung: Zwar eine angemessene und notwendige Forderung, allerdings hat ja die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer bereits verkündet, wer ein Fleischverbot fordere, wolle „den Menschen das Leben zu Hölle machen“. „Die meisten Abgeordneten wollen gar nicht gestalten, sondern über die Runden kommen. Sie bereiten nicht die nächste Reform zur Verbesserung des Lebens in Deutschland vor, sondern nur ihre […] Anmerkung: Zwar eine angemessene und notwendige Forderung, allerdings hat ja die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer bereits verkündet, wer ein Fleischverbot fordere, wolle „den Menschen das Leben zu Hölle machen“.

    „Die meisten Abgeordneten wollen gar nicht gestalten, sondern über die Runden kommen. Sie bereiten nicht die nächste Reform zur Verbesserung des Lebens in Deutschland vor, sondern nur ihre Aufstellung für die Landesliste, ihre Nominierung für den Rundfunkrat oder die Übernahme des Vorsitzes einer Kommission zur Bildung einer Kommission. Alles sieht nach Politik aus, aber oft geht es um nicht viel mehr als private Vorteilssicherung.“ – Gabor Steingart (ehemaliger Herausgeber des Handelsblatts, in seinem Buch „Weltbeben“)

    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/nachhaltige-ernaehrung-kommentar-1.4292108

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Anmerkung: Zwar eine angemessene und notwendige Forderung, allerdings hat ja die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer bereits verkündet, wer ein Fleischverbot fordere, wolle „den Menschen das Leben zu Hölle machen“. Anmerkung: Zwar eine angemessene und notwendige Forderung, allerdings hat ja die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer bereits verkündet, wer ein Fleischverbot fordere, wolle „den Menschen das Leben zu Hölle machen“. „Die meisten Abgeordneten wollen gar nicht gestalten, sondern über die Runden kommen. Sie bereiten nicht die nächste Reform zur Verbesserung des Lebens in Deutschland vor, sondern nur ihre […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:28
    Wissenschaftliches Gutachten: „Zehntausende Schweine verenden täglich wegen schlechter Haltung“ https://www.veganbook.info/wissenschaftliches-gutachten-zehntausende-schweine-verenden-taeglich-wegen-schlechter-haltung/ Sun, 20 Jan 2019 09:43:43 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63249 https://www.veganbook.info/wissenschaftliches-gutachten-zehntausende-schweine-verenden-taeglich-wegen-schlechter-haltung/#comments https://www.veganbook.info/wissenschaftliches-gutachten-zehntausende-schweine-verenden-taeglich-wegen-schlechter-haltung/feed/ 2 „Demnach erliegen die meisten der sogenannten Falltiere Erkrankungen, die maßgeblich mit der Haltung, Fütterung, Leistung und Züchtung sowie vor allem mit den Hygienebedingungen bei der Fleischproduktion zusammenhängen.“ „Rund 92 Prozent aller konventionell gehaltenen Schweine weisen den Autoren des Gutachtens zufolge Beulen an den Gliedmaßen auf, die von der Haltung auf harten Böden herrührten.“ Ich halte […] „Demnach erliegen die meisten der sogenannten Falltiere Erkrankungen, die maßgeblich mit der Haltung, Fütterung, Leistung und Züchtung sowie vor allem mit den Hygienebedingungen bei der Fleischproduktion zusammenhängen.“

    „Rund 92 Prozent aller konventionell gehaltenen Schweine weisen den Autoren des Gutachtens zufolge Beulen an den Gliedmaßen auf, die von der Haltung auf harten Böden herrührten.“

    Ich halte die – schön klingende – Forderung nach einer Verbesserung der Versklavung, Ausbeutung und Ermordung für völlig absurd und unrealistisch. Dies aus zwei Gründen:

    1. Verbrechen verbessert man nicht, man schafft sie ab! Alles andere ist unmoralisch. Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung und Mord bleiben immer unmoralisch, wie „human“ man sie auch immer bewerkstelligt.
    2. Eine Verbesserung kann es zumindest flächendeckend gar nicht geben, weil diejenigen, die beruflich die Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung und Ermordung organisieren, kaum Empathie für die Tiere empfinden werden. Wie kann man Empathie für die Opfer empfinden und ihnen trotzdem die schlimmsten Dinge antun? Genau das wäre aber auch bei einer „Verbesserung“ der Tierhaltung notwendig. Wenn man aber keine Empathie für die Opfer empfindet (und zusätzlich noch den Frust bei der wenig schönen Tätigkeit erlebt), dann wird man kaum eine Motivation verspüren, den zum Tode geweihten Opfern noch ein besseres Leben zu bereiten. Ganz im Gegenteil, man wird den Frust noch an den Opfern auslassen. Und genau das sehen wir in den unzähligen grausamen Filmdokumenten. Diejenigen, die Empathie für die Opfer empfinden, werden frühzeitig aussteigen.

    http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Schweinemast-Zehntausende-Schweine-verenden-taeglich-wegen-schlechter-Haltung

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Demnach erliegen die meisten der sogenannten Falltiere Erkrankungen, die maßgeblich mit der Haltung, Fütterung, Leistung und Züchtung sowie vor allem mit den Hygienebedingungen bei der Fleischproduktion zusammenhängen. „Demnach erliegen die meisten der sogenannten Falltiere Erkrankungen, die maßgeblich mit der Haltung, Fütterung, Leistung und Züchtung sowie vor allem mit den Hygienebedingungen bei der Fleischproduktion zusammenhängen.“ „Rund 92 Prozent aller konventionell gehaltenen Schweine weisen den Autoren des Gutachtens zufolge Beulen an den Gliedmaßen auf, die von der Haltung auf harten Böden herrührten.“ Ich halte […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:29
    Studie: „Verbraucher akzeptieren nur geringen Aufpreis für Tierwohl-Produkte“ https://www.veganbook.info/studie-verbraucher-akzeptieren-nur-geringen-aufpreis-fuer-tierwohl-produkte/ Sat, 19 Jan 2019 16:33:36 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63243 https://www.veganbook.info/studie-verbraucher-akzeptieren-nur-geringen-aufpreis-fuer-tierwohl-produkte/#comments https://www.veganbook.info/studie-verbraucher-akzeptieren-nur-geringen-aufpreis-fuer-tierwohl-produkte/feed/ 6 „Viele Verbraucher geben an, für die bessere Behandlung von Schlachttieren höhere Preise zu akzeptieren. Doch an der Kasse siegt einer neuen Studie zufolge offenbar doch das Portemonnaie.“ Anmerkung: Obwohl es absurd ist, bei ausgebeuteten, versklavten, vergewaltigten und anschliessend ermordeten Tieren von „Tierwohl“ zu fabulieren, zeigt die Studie doch, dass die Mehrheit die Bevölkerung offensichtlich aus […] „Viele Verbraucher geben an, für die bessere Behandlung von Schlachttieren höhere Preise zu akzeptieren. Doch an der Kasse siegt einer neuen Studie zufolge offenbar doch das Portemonnaie.“

    Anmerkung: Obwohl es absurd ist, bei ausgebeuteten, versklavten, vergewaltigten und anschliessend ermordeten Tieren von „Tierwohl“ zu fabulieren, zeigt die Studie doch, dass die Mehrheit die Bevölkerung offensichtlich aus Heuchlern besteht. Denn diese Verbraucher glauben ja tatsächlich, dass es bei ausgebeuteten, versklavten, vergewaltigten und anschliessend ermordeten Tieren so etwas wie „Tierwohl“ geben kann.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/tierwohl-verbraucher-akzeptieren-nur-geringen-aufpreis-auf-fleischprodukte-a-1248698.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Viele Verbraucher geben an, für die bessere Behandlung von Schlachttieren höhere Preise zu akzeptieren. Doch an der Kasse siegt einer neuen Studie zufolge offenbar doch das Portemonnaie.“ Anmerkung: Obwohl es absurd ist, bei ausgebeuteten, „Viele Verbraucher geben an, für die bessere Behandlung von Schlachttieren höhere Preise zu akzeptieren. Doch an der Kasse siegt einer neuen Studie zufolge offenbar doch das Portemonnaie.“ Anmerkung: Obwohl es absurd ist, bei ausgebeuteten, versklavten, vergewaltigten und anschliessend ermordeten Tieren von „Tierwohl“ zu fabulieren, zeigt die Studie doch, dass die Mehrheit die Bevölkerung offensichtlich aus […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:25
    Studie: „120.000 Todesfälle pro Jahr durch Feinstaub“ – „Hauptverursacher ist die Landwirtschaft mit ihrer Massentierhaltung“ https://www.veganbook.info/studie-120-000-todesfaelle-pro-jahr-durch-feinstaub-hauptverursacher-ist-die-landwirtschaft-mit-ihrer-massentierhaltung/ Fri, 18 Jan 2019 09:38:13 +0000 https://www.veganbook.info/?p=63230 https://www.veganbook.info/studie-120-000-todesfaelle-pro-jahr-durch-feinstaub-hauptverursacher-ist-die-landwirtschaft-mit-ihrer-massentierhaltung/#comments https://www.veganbook.info/studie-120-000-todesfaelle-pro-jahr-durch-feinstaub-hauptverursacher-ist-die-landwirtschaft-mit-ihrer-massentierhaltung/feed/ 6 „Laut einer Studie des Max-Planck-Instituts für Chemie sterben mehr Menschen in Deutschland an Feinstaub als bisher angenommen. Demnach sollen rund 120.000 Todesfälle pro Jahr auf die Belastung zurückzuführen sein – in etwa so viele wie durch Rauchen. Als Hauptverursacher benennt die Studie die Landwirtschaft mit ihrer Massentierhaltung.“ https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Studie-Feinstaub-Tote-durch-Landwirtschaft,feinstaubbelastung100.html   Diesen Beitrag als Podcast anhören „Laut einer Studie des Max-Planck-Instituts für Chemie sterben mehr Menschen in Deutschland an Feinstaub als bisher angenommen. Demnach sollen rund 120.000 Todesfälle pro Jahr auf die Belastung zurückzuführen sein – in etwa so viele wie durch Rauchen. Als Hauptverursacher benennt die Studie die Landwirtschaft mit ihrer Massentierhaltung.“

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Studie-Feinstaub-Tote-durch-Landwirtschaft,feinstaubbelastung100.html

     

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Laut einer Studie des Max-Planck-Instituts für Chemie sterben mehr Menschen in Deutschland an Feinstaub als bisher angenommen. Demnach sollen rund 120.000 Todesfälle pro Jahr auf die Belastung zurückzuführen sein – in etwa so viele wie durch Rauchen. „Laut einer Studie des Max-Planck-Instituts für Chemie sterben mehr Menschen in Deutschland an Feinstaub als bisher angenommen. Demnach sollen rund 120.000 Todesfälle pro Jahr auf die Belastung zurückzuführen sein – in etwa so viele wie durch Rauchen. Als Hauptverursacher benennt die Studie die Landwirtschaft mit ihrer Massentierhaltung.“ https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Studie-Feinstaub-Tote-durch-Landwirtschaft,feinstaubbelastung100.html   Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:31
    „Skandalserie in Schlachthäusern“ https://www.veganbook.info/skandalserie-in-schlachthaeusern/ Wed, 14 Nov 2018 16:51:18 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62593 https://www.veganbook.info/skandalserie-in-schlachthaeusern/#comments https://www.veganbook.info/skandalserie-in-schlachthaeusern/feed/ 3 „Aktivisten decken in mehreren Betrieben Tierquälerei auf. Die Überwachung der Schlachter sei keine Lösung. Es helfe nur, auf Fleisch zu verzichten.“ https://taz.de/!5549494/?fbclid=IwAR14oGOVsWHfanFPBcZ6niSBdHpLkFs-dXoPwRmMlrhC54ClH6Qj5mfVKv8 Diesen Beitrag als Podcast anhören „Aktivisten decken in mehreren Betrieben Tierquälerei auf. Die Überwachung der Schlachter sei keine Lösung. Es helfe nur, auf Fleisch zu verzichten.“

    https://taz.de/!5549494/?fbclid=IwAR14oGOVsWHfanFPBcZ6niSBdHpLkFs-dXoPwRmMlrhC54ClH6Qj5mfVKv8

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Aktivisten decken in mehreren Betrieben Tierquälerei auf. Die Überwachung der Schlachter sei keine Lösung. Es helfe nur, auf Fleisch zu verzichten.“ https://taz.de/!5549494/?fbclid=IwAR14oGOVsWHfanFPBcZ6niSBdHpLkFs-dXoPwRmMlrhC54ClH6Qj5mfVKv8 Diesen B... „Aktivisten decken in mehreren Betrieben Tierquälerei auf. Die Überwachung der Schlachter sei keine Lösung. Es helfe nur, auf Fleisch zu verzichten.“ https://taz.de/!5549494/?fbclid=IwAR14oGOVsWHfanFPBcZ6niSBdHpLkFs-dXoPwRmMlrhC54ClH6Qj5mfVKv8 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:28
    Studie: Änderungen des Lebensstils für die Behandlung und Vorbeugung von Herzinsuffizienz https://www.veganbook.info/studie-aenderungen-des-lebensstils-fuer-die-behandlung-und-vorbeugung-von-herzinsuffizienz/ Wed, 14 Nov 2018 13:20:50 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62589 https://www.veganbook.info/studie-aenderungen-des-lebensstils-fuer-die-behandlung-und-vorbeugung-von-herzinsuffizienz/#respond https://www.veganbook.info/studie-aenderungen-des-lebensstils-fuer-die-behandlung-und-vorbeugung-von-herzinsuffizienz/feed/ 0 Laut einem Artikel, der in der Zeitschrift des American College of Cardiology veröffentlicht wurde, tragen Änderungen des Lebensstils, einschliesslich einer Ernährungsumstellung, zur Behandlung und Vorbeugung von Herzinsuffizienz bei. Die Forscher analysierten, wie der Lebensstil, wie Gewichtskontrolle und Ernährung, das Risiko für Herzinsuffizienz beeinflusst. Ungesunde Ernährung, wenig Bewegung und viel Stress tragen alle zu einem erhöhten […] Laut einem Artikel, der in der Zeitschrift des American College of Cardiology veröffentlicht wurde, tragen Änderungen des Lebensstils, einschliesslich einer Ernährungsumstellung, zur Behandlung und Vorbeugung von Herzinsuffizienz bei. Die Forscher analysierten, wie der Lebensstil, wie Gewichtskontrolle und Ernährung, das Risiko für Herzinsuffizienz beeinflusst. Ungesunde Ernährung, wenig Bewegung und viel Stress tragen alle zu einem erhöhten Risiko für Herzinsuffizienz bei, während sich mehr Bewegung, Stressbewältigung und pflanzliches Essen als am wirksamsten erwiesen haben, um das Risiko für Herzinsuffizienz zu reduzieren. Ärzte sollten Ernährungs – und Bewegungserziehung in die klinische Praxis einbeziehen, um Herzversagen zu verhindern und zu behandeln.

    Referenz: Aggarwal M, Bozkurt B, Panjrath G, et al. Lifestyle modifications for preventing and treating heart failure. J Am Coll Cardiol. 2018;72:2391-2405.

    iesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Laut einem Artikel, der in der Zeitschrift des American College of Cardiology veröffentlicht wurde, tragen Änderungen des Lebensstils, einschliesslich einer Ernährungsumstellung, zur Behandlung und Vorbeugung von Herzinsuffizienz bei. Laut einem Artikel, der in der Zeitschrift des American College of Cardiology veröffentlicht wurde, tragen Änderungen des Lebensstils, einschliesslich einer Ernährungsumstellung, zur Behandlung und Vorbeugung von Herzinsuffizienz bei. Die Forscher analysierten, wie der Lebensstil, wie Gewichtskontrolle und Ernährung, das Risiko für Herzinsuffizienz beeinflusst. Ungesunde Ernährung, wenig Bewegung und viel Stress tragen alle zu einem erhöhten […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:37
    Studie: Fleisch fördert die Bildung von Falten im Gesicht https://www.veganbook.info/studie-fleisch-foerdert-die-bildung-von-falten-im-gesicht/ Tue, 13 Nov 2018 19:48:25 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62585 https://www.veganbook.info/studie-fleisch-foerdert-die-bildung-von-falten-im-gesicht/#comments https://www.veganbook.info/studie-fleisch-foerdert-die-bildung-von-falten-im-gesicht/feed/ 3 Wissenschaftler untersuchten bei 2753 Teilnehmern der Rotterdam-Studie den Zusammenhang von Ernährung und Faltenbildung im Gesicht. Bei den Frauen war der Verzehr von Fleisch und Snacks mit mehr Falten im Gesicht verbunden, dagegen der vermehrte Verzehr von Obst mit weniger Falten. Eine gesunde Ernährung betrifft die Gesundheit jedes Organs, also auch der Haut. Referenz: Mekic S, […] Wissenschaftler untersuchten bei 2753 Teilnehmern der Rotterdam-Studie den Zusammenhang von Ernährung und Faltenbildung im Gesicht. Bei den Frauen war der Verzehr von Fleisch und Snacks mit mehr Falten im Gesicht verbunden, dagegen der vermehrte Verzehr von Obst mit weniger Falten. Eine gesunde Ernährung betrifft die Gesundheit jedes Organs, also auch der Haut.

    Referenz: Mekic S, Jacobs LC et al.: A healthy diet in women is associated with less facial wrinkles in a large Dutch population-based cohort; J Am Acad Dermatol. 2018 Mar 27. pii: S0190-9622(18)30487-0. doi: 10.1016/j.jaad.2018.03.033.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Wissenschaftler untersuchten bei 2753 Teilnehmern der Rotterdam-Studie den Zusammenhang von Ernährung und Faltenbildung im Gesicht. Bei den Frauen war der Verzehr von Fleisch und Snacks mit mehr Falten im Gesicht verbunden, Wissenschaftler untersuchten bei 2753 Teilnehmern der Rotterdam-Studie den Zusammenhang von Ernährung und Faltenbildung im Gesicht. Bei den Frauen war der Verzehr von Fleisch und Snacks mit mehr Falten im Gesicht verbunden, dagegen der vermehrte Verzehr von Obst mit weniger Falten. Eine gesunde Ernährung betrifft die Gesundheit jedes Organs, also auch der Haut. Referenz: Mekic S, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:14
    „Ein veganes Label für Europa“ https://www.veganbook.info/ein-veganes-label-fuer-europa/ Mon, 12 Nov 2018 19:24:07 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62559 https://www.veganbook.info/ein-veganes-label-fuer-europa/#comments https://www.veganbook.info/ein-veganes-label-fuer-europa/feed/ 7 Anmerkung: Ich finde eine Kennzeichnung gut, obwohl sie für jemanden, der sich an die 7 Regeln der gesunden Ernährung hält (https://www.provegan.info/de/ernaehrung/7-regeln-einer-gesunden-veganen-ernaehrung/), also vollwertig pflanzlich speist, kaum nötig ist. Obst, Gemüse, Vollkorngetreide, Nüsse, Samen, Algen usw. sind nun einmal bereits auf den ersten Blick vegan. Industriell hergestellte Produkte sind nur selten wirklich gesund. http://www.taz.de/Aufruf-fuer-grenzueberschreitende-Regelung/!5549747/ Diesen Beitrag […] Anmerkung: Ich finde eine Kennzeichnung gut, obwohl sie für jemanden, der sich an die 7 Regeln der gesunden Ernährung hält (https://www.provegan.info/de/ernaehrung/7-regeln-einer-gesunden-veganen-ernaehrung/), also vollwertig pflanzlich speist, kaum nötig ist. Obst, Gemüse, Vollkorngetreide, Nüsse, Samen, Algen usw. sind nun einmal bereits auf den ersten Blick vegan. Industriell hergestellte Produkte sind nur selten wirklich gesund.

    http://www.taz.de/Aufruf-fuer-grenzueberschreitende-Regelung/!5549747/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Anmerkung: Ich finde eine Kennzeichnung gut, obwohl sie für jemanden, der sich an die 7 Regeln der gesunden Ernährung hält (https://www.provegan.info/de/ernaehrung/7-regeln-einer-gesunden-veganen-ernaehrung/), also vollwertig pflanzlich speist, Anmerkung: Ich finde eine Kennzeichnung gut, obwohl sie für jemanden, der sich an die 7 Regeln der gesunden Ernährung hält (https://www.provegan.info/de/ernaehrung/7-regeln-einer-gesunden-veganen-ernaehrung/), also vollwertig pflanzlich speist, kaum nötig ist. Obst, Gemüse, Vollkorngetreide, Nüsse, Samen, Algen usw. sind nun einmal bereits auf den ersten Blick vegan. Industriell hergestellte Produkte sind nur selten wirklich gesund. http://www.taz.de/Aufruf-fuer-grenzueberschreitende-Regelung/!5549747/ Diesen Beitrag […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:47
    Eine Familie stellt ihre Ernährung um: „Ihr Fazit nach einem knappen Jahr: Vegan essen ist keine Einschränkung, sondern ein echter Gewinn“ https://www.veganbook.info/eine-familie-stellt-ihre-ernaehrung-um-ihr-fazit-nach-einem-knappen-jahr-vegan-essen-ist-keine-einschraenkung-sondern-ein-echter-gewinn/ Fri, 09 Nov 2018 10:32:47 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62531 https://www.veganbook.info/eine-familie-stellt-ihre-ernaehrung-um-ihr-fazit-nach-einem-knappen-jahr-vegan-essen-ist-keine-einschraenkung-sondern-ein-echter-gewinn/#comments https://www.veganbook.info/eine-familie-stellt-ihre-ernaehrung-um-ihr-fazit-nach-einem-knappen-jahr-vegan-essen-ist-keine-einschraenkung-sondern-ein-echter-gewinn/feed/ 12 https://www.wlz-online.de/landkreis/wlz-serie-wir-sind-dran-zu-veganer-ernaehrung-einer-familie-aus-twiste-10537509.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.wlz-online.de/landkreis/wlz-serie-wir-sind-dran-zu-veganer-ernaehrung-einer-familie-aus-twiste-10537509.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    https://www.wlz-online.de/landkreis/wlz-serie-wir-sind-dran-zu-veganer-ernaehrung-einer-familie-aus-twiste-10537509.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.wlz-online.de/landkreis/wlz-serie-wir-sind-dran-zu-veganer-ernaehrung-einer-familie-aus-twiste-10537509.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:10
    Studie: Gesunde Ernährung mit pflanzlichen Nahrungsmitteln verbessert das Überleben von Krebspatienten https://www.veganbook.info/studie-gesunde-ernaehrung-mit-pflanzlichen-nahrungsmitteln-verbessert-das-ueberleben-von-krebspatienten/ Fri, 09 Nov 2018 09:48:10 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62523 https://www.veganbook.info/studie-gesunde-ernaehrung-mit-pflanzlichen-nahrungsmitteln-verbessert-das-ueberleben-von-krebspatienten/#comments https://www.veganbook.info/studie-gesunde-ernaehrung-mit-pflanzlichen-nahrungsmitteln-verbessert-das-ueberleben-von-krebspatienten/feed/ 4 Laut einer Studie, die im Journal of Clinical Oncology veröffentlicht wurde, erhöht eine gesunde Ernährung das Überleben bei Patienten mit Darmkrebs. Die Forscher verglichen die Ernährungsqualität für verschiedene Ernährungsansätze mit der Krebssterblichkeit bei 2.801 Teilnehmern vor und nach einer Krebsdiagnose. Die Ergebnisse zeigten erhöhte Überlebensraten für diejenigen, die mehr pflanzliche Lebensmittel und weniger tierische Produkte […] Laut einer Studie, die im Journal of Clinical Oncology veröffentlicht wurde, erhöht eine gesunde Ernährung das Überleben bei Patienten mit Darmkrebs. Die Forscher verglichen die Ernährungsqualität für verschiedene Ernährungsansätze mit der Krebssterblichkeit bei 2.801 Teilnehmern vor und nach einer Krebsdiagnose. Die Ergebnisse zeigten erhöhte Überlebensraten für diejenigen, die mehr pflanzliche Lebensmittel und weniger tierische Produkte zu sich nahmen. Die Autoren gehen davon aus, dass eine gesunde Ernährung nach der Diagnose die Krebssterblichkeit trotz einer schlechten Ernährung vor der Diagnose wirksam reduziert.

    Referenz: Guinter MA, McCullough ML, Gapstur SM, Campbell PT. Associations of pre- and postdiagnosis diet quality with risk of mortality among men and women with colorectal cancer. J Clin Oncol. Published online October 19, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Laut einer Studie, die im Journal of Clinical Oncology veröffentlicht wurde, erhöht eine gesunde Ernährung das Überleben bei Patienten mit Darmkrebs. Die Forscher verglichen die Ernährungsqualität für verschiedene Ernährungsansätze mit der Krebssterbli... Laut einer Studie, die im Journal of Clinical Oncology veröffentlicht wurde, erhöht eine gesunde Ernährung das Überleben bei Patienten mit Darmkrebs. Die Forscher verglichen die Ernährungsqualität für verschiedene Ernährungsansätze mit der Krebssterblichkeit bei 2.801 Teilnehmern vor und nach einer Krebsdiagnose. Die Ergebnisse zeigten erhöhte Überlebensraten für diejenigen, die mehr pflanzliche Lebensmittel und weniger tierische Produkte […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:32
    Studie: „Jedes Jahr 2,3 Millionen Todesfälle durch Fleischverzehr“ https://www.veganbook.info/studie-jedes-jahr-23-millionen-todesfaelle-durch-fleischverzehr/ Thu, 08 Nov 2018 22:17:36 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62517 https://www.veganbook.info/studie-jedes-jahr-23-millionen-todesfaelle-durch-fleischverzehr/#comments https://www.veganbook.info/studie-jedes-jahr-23-millionen-todesfaelle-durch-fleischverzehr/feed/ 10 „Weltweit lassen sich der Studie zufolge jedes Jahr 2,3 Millionen Todesfälle mit Fleischverzehr in Verbindung bringen. Zwei Drittel der Betroffenen stürben an einem Schlaganfall – die übrigen vor allem an einer Erkrankung der Herzkranzgefäße, Typ-2-Diabetes oder an Darmkrebs.“ „Weltweit könnte eine Fleischsteuer jedes Jahr mehr als 220.000 Menschen vor dem Tod bewahren – und sogar […] „Weltweit lassen sich der Studie zufolge jedes Jahr 2,3 Millionen Todesfälle mit Fleischverzehr in Verbindung bringen. Zwei Drittel der Betroffenen stürben an einem Schlaganfall – die übrigen vor allem an einer Erkrankung der Herzkranzgefäße, Typ-2-Diabetes oder an Darmkrebs.“

    „Weltweit könnte eine Fleischsteuer jedes Jahr mehr als 220.000 Menschen vor dem Tod bewahren – und sogar 40 Mil­liar­den Dollar Folgekosten einsparen.“

    Marco Springmann, Universität Oxford: „Aber unsere Ergebnisse verdeutlichen, dass der Konsum von rotem und verarbeitetem Fleisch einen Preis hat – nicht nur für die Gesundheit und den Planeten, sondern auch für die Gesundheitssysteme und die Wirtschaft.“

    http://www.taz.de/Gesundheitsgefahr-durch-Fleisch/!5546513/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Weltweit lassen sich der Studie zufolge jedes Jahr 2,3 Millionen Todesfälle mit Fleischverzehr in Verbindung bringen. Zwei Drittel der Betroffenen stürben an einem Schlaganfall – die übrigen vor allem an einer Erkrankung der Herzkranzgefäße, „Weltweit lassen sich der Studie zufolge jedes Jahr 2,3 Millionen Todesfälle mit Fleischverzehr in Verbindung bringen. Zwei Drittel der Betroffenen stürben an einem Schlaganfall – die übrigen vor allem an einer Erkrankung der Herzkranzgefäße, Typ-2-Diabetes oder an Darmkrebs.“ „Weltweit könnte eine Fleischsteuer jedes Jahr mehr als 220.000 Menschen vor dem Tod bewahren – und sogar […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:49
    Anwalt Stefan Traxler: „Die Regierung will das Aufdecken von Tierquälerei mit Gefängnis bedrohen – das ist Wahnsinn!“ https://www.veganbook.info/anwalt-stefan-traxler-die-regierung-will-das-aufdecken-von-tierquaelerei-mit-gefaengnis-bedrohen-das-ist-wahnsinn/ Wed, 07 Nov 2018 21:54:13 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62507 https://www.veganbook.info/anwalt-stefan-traxler-die-regierung-will-das-aufdecken-von-tierquaelerei-mit-gefaengnis-bedrohen-das-ist-wahnsinn/#comments https://www.veganbook.info/anwalt-stefan-traxler-die-regierung-will-das-aufdecken-von-tierquaelerei-mit-gefaengnis-bedrohen-das-ist-wahnsinn/feed/ 2 https://vegan.at/inhalt/interview-mit-anwalt-stefan-traxler-tierschutz-vor-gericht Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://vegan.at/inhalt/interview-mit-anwalt-stefan-traxler-tierschutz-vor-gericht

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    https://vegan.at/inhalt/interview-mit-anwalt-stefan-traxler-tierschutz-vor-gericht Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://vegan.at/inhalt/interview-mit-anwalt-stefan-traxler-tierschutz-vor-gericht Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:04
    „Tierquälerei: Schlachthof bestätigt Vorwürfe“ https://www.veganbook.info/tierquaelerei-schlachthof-bestaetigt-vorwuerfe/ Wed, 07 Nov 2018 09:06:09 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62499 https://www.veganbook.info/tierquaelerei-schlachthof-bestaetigt-vorwuerfe/#comments https://www.veganbook.info/tierquaelerei-schlachthof-bestaetigt-vorwuerfe/feed/ 3 Politik heuchelt Empörung und die Konsumenten kaufen weiter Tierqualprodukte. Die Bedingungen für „Nutztiere“ in Tierfabriken und Schlachthäusern sind selbst bei bestmöglicher Behandlung grausam, weil es sich um Ausbeutung, Versklavung, Zwang und Tötung handelt. Leider ist es aber in der Tierindustrie darüber hinaus üblich, dass die Beschäftigten die Tiere zusätzlich sadistisch quälen. Die Ursachen können vielfältig […] Politik heuchelt Empörung und die Konsumenten kaufen weiter Tierqualprodukte.

    Die Bedingungen für „Nutztiere“ in Tierfabriken und Schlachthäusern sind selbst bei bestmöglicher Behandlung grausam, weil es sich um Ausbeutung, Versklavung, Zwang und Tötung handelt. Leider ist es aber in der Tierindustrie darüber hinaus üblich, dass die Beschäftigten die Tiere zusätzlich sadistisch quälen. Die Ursachen können vielfältig sein: Frust der Arbeiter über ihren Job, sadistische Psychopathen befriedigen mit Tierquälereien ihrer widerlichen Gelüste, Ignoranz und das Betrachten der Tiere als Sache. Letztlich kann man die Situation auf den Punkt bringen: Entweder hat ein Mensch Empathie mit Tieren oder nicht. Ein Mensch mit Empathie kann weder in einer Tierfabrik noch in einem Schlachthaus arbeiten. Es gibt keinen Grund, warum ein Mensch ohne Empathie ein Tier gut behandeln sollte. Somit ist das Schicksal der Tiere vorbestimmt. Die unendlich vielen Videobeweise, die nur eine winzige Spitze des Eisberges überhaupt zeigen, beweisen immer und immer wieder die unglaublich grausame Realität für die Tiere.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Tierquaelerei-Schlachthof-bestaetigt-Vorwuerfe,schlachthof364.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Politik heuchelt Empörung und die Konsumenten kaufen weiter Tierqualprodukte. Die Bedingungen für „Nutztiere“ in Tierfabriken und Schlachthäusern sind selbst bei bestmöglicher Behandlung grausam, weil es sich um Ausbeutung, Versklavung, Politik heuchelt Empörung und die Konsumenten kaufen weiter Tierqualprodukte. Die Bedingungen für „Nutztiere“ in Tierfabriken und Schlachthäusern sind selbst bei bestmöglicher Behandlung grausam, weil es sich um Ausbeutung, Versklavung, Zwang und Tötung handelt. Leider ist es aber in der Tierindustrie darüber hinaus üblich, dass die Beschäftigten die Tiere zusätzlich sadistisch quälen. Die Ursachen können vielfältig […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:05
    Neue Film-Doku: „Realität Schlachthof: Getreten. Gequält. Lebendig abgestochen.“ https://www.veganbook.info/realitaet-schlachthof-getreten-gequaelt-lebendig-abgestochen/ Tue, 06 Nov 2018 14:08:17 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62493 https://www.veganbook.info/realitaet-schlachthof-getreten-gequaelt-lebendig-abgestochen/#comments https://www.veganbook.info/realitaet-schlachthof-getreten-gequaelt-lebendig-abgestochen/feed/ 3 https://www.tierschutzbuero.de/realitaet-schlachthof/   Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.tierschutzbuero.de/realitaet-schlachthof/

     

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    https://www.tierschutzbuero.de/realitaet-schlachthof/   Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.tierschutzbuero.de/realitaet-schlachthof/   Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:12
    „Es ist kaum zu fassen, dass massenhaft Tiere wegen weniger Kosten weiter leiden sollen“ https://www.veganbook.info/es-ist-kaum-zu-fassen-dass-massenhaft-tiere-wegen-weniger-kosten-weiter-leiden-sollen/ Tue, 06 Nov 2018 08:16:50 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62491 https://www.veganbook.info/es-ist-kaum-zu-fassen-dass-massenhaft-tiere-wegen-weniger-kosten-weiter-leiden-sollen/#comments https://www.veganbook.info/es-ist-kaum-zu-fassen-dass-massenhaft-tiere-wegen-weniger-kosten-weiter-leiden-sollen/feed/ 6 „Wie schon in der Dieselkrise verfolgen Union und SPD in Deutschland jedoch erneut die Strategie, Gesetze zum Schutz von Umwelt, Tieren oder Menschen einfach zu ändern, wenn sie absehbar nicht eingehalten werden.“ https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ferkel-kastration-1.4196399 Diesen Beitrag als Podcast anhören „Wie schon in der Dieselkrise verfolgen Union und SPD in Deutschland jedoch erneut die Strategie, Gesetze zum Schutz von Umwelt, Tieren oder Menschen einfach zu ändern, wenn sie absehbar nicht eingehalten werden.“

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ferkel-kastration-1.4196399

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Wie schon in der Dieselkrise verfolgen Union und SPD in Deutschland jedoch erneut die Strategie, Gesetze zum Schutz von Umwelt, Tieren oder Menschen einfach zu ändern, wenn sie absehbar nicht eingehalten werden.“ https://www.sueddeutsche. „Wie schon in der Dieselkrise verfolgen Union und SPD in Deutschland jedoch erneut die Strategie, Gesetze zum Schutz von Umwelt, Tieren oder Menschen einfach zu ändern, wenn sie absehbar nicht eingehalten werden.“ https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ferkel-kastration-1.4196399 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:58
    Landwirtschaft als Tier-Holocaust: Jung, männlich, überflüssig https://www.veganbook.info/landwirtschaft-als-tier-holocaust-jung-maennlich-ueberfluessig/ Sun, 04 Nov 2018 19:30:48 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62483 https://www.veganbook.info/landwirtschaft-als-tier-holocaust-jung-maennlich-ueberfluessig/#comments https://www.veganbook.info/landwirtschaft-als-tier-holocaust-jung-maennlich-ueberfluessig/feed/ 3 „Bullen geben keine Milch, Hähne legen keine Eier. Männliche Tiere gelten in der Landwirtschaft von Geburt an als wertlos.“ https://www.zeit.de/2018/39/nutztiere-landwirtschaft-tierhaltung-kastration-agro-industrie Diesen Beitrag als Podcast anhören „Bullen geben keine Milch, Hähne legen keine Eier. Männliche Tiere gelten in der Landwirtschaft von Geburt an als wertlos.“

    https://www.zeit.de/2018/39/nutztiere-landwirtschaft-tierhaltung-kastration-agro-industrie

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Bullen geben keine Milch, Hähne legen keine Eier. Männliche Tiere gelten in der Landwirtschaft von Geburt an als wertlos.“ https://www.zeit.de/2018/39/nutztiere-landwirtschaft-tierhaltung-kastration-agro-industrie Diesen Beitrag als Podcast anhören „Bullen geben keine Milch, Hähne legen keine Eier. Männliche Tiere gelten in der Landwirtschaft von Geburt an als wertlos.“ https://www.zeit.de/2018/39/nutztiere-landwirtschaft-tierhaltung-kastration-agro-industrie Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 13:39
    Illegal erweiterter Wiesenhof-Schlachthof darf jetzt legal 160.000 Tiere pro Tag töten https://www.veganbook.info/illegal-erweiterter-wiesenhof-schlachthof-darf-jetzt-160-000-tiere-pro-tag-toeten/ Sun, 04 Nov 2018 14:07:28 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62479 https://www.veganbook.info/illegal-erweiterter-wiesenhof-schlachthof-darf-jetzt-160-000-tiere-pro-tag-toeten/#comments https://www.veganbook.info/illegal-erweiterter-wiesenhof-schlachthof-darf-jetzt-160-000-tiere-pro-tag-toeten/feed/ 9 Schon die Tötung eines Tieres ist erschütternd, aber die schiere Anzahl von 160.000 getöteten Tieren pro Tag lässt einen fassungslos zurück. „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“ – Bertolt Brecht http://www.maz-online.de/Lokales/Dahme-Spreewald/Koenigs-Wusterhausen/Niederlehme-Wiesenhof-darf-Kapazitaeten-erweitern Diesen Beitrag als Podcast anhören Schon die Tötung eines Tieres ist erschütternd, aber die schiere Anzahl von 160.000 getöteten Tieren pro Tag lässt einen fassungslos zurück.

    „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“ – Bertolt Brecht

    http://www.maz-online.de/Lokales/Dahme-Spreewald/Koenigs-Wusterhausen/Niederlehme-Wiesenhof-darf-Kapazitaeten-erweitern

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Schon die Tötung eines Tieres ist erschütternd, aber die schiere Anzahl von 160.000 getöteten Tieren pro Tag lässt einen fassungslos zurück. „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“ – Bertolt Brecht http://www. Schon die Tötung eines Tieres ist erschütternd, aber die schiere Anzahl von 160.000 getöteten Tieren pro Tag lässt einen fassungslos zurück. „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“ – Bertolt Brecht http://www.maz-online.de/Lokales/Dahme-Spreewald/Koenigs-Wusterhausen/Niederlehme-Wiesenhof-darf-Kapazitaeten-erweitern Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:30
    Warum das Leben in der Stadt trotz Autoabgasen mittlerweile gesünder ist als das Landleben https://www.veganbook.info/warum-das-leben-in-der-stadt-trotz-autoabgasen-mittlerweile-gesuender-ist-als-das-landleben/ Sat, 03 Nov 2018 09:47:53 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62467 https://www.veganbook.info/warum-das-leben-in-der-stadt-trotz-autoabgasen-mittlerweile-gesuender-ist-als-das-landleben/#comments https://www.veganbook.info/warum-das-leben-in-der-stadt-trotz-autoabgasen-mittlerweile-gesuender-ist-als-das-landleben/feed/ 9 Auf dem Land mit benachbarten Ackerflächen werden die Menschen krank. Eine medizinische Untersuchung in Argentinien zeigt das. Dort wird Soja angebaut und mit dem Pestizid Glyphosat behandelt. Etwa 98 % des Sojas gehen bekanntlich in die Tiermast, weil die Menschen Fleisch essen wollen. Sehr viel Fleisch. Deshalb die Massenproduktion von Soja mit Pestiziden für die […] Auf dem Land mit benachbarten Ackerflächen werden die Menschen krank. Eine medizinische Untersuchung in Argentinien zeigt das. Dort wird Soja angebaut und mit dem Pestizid Glyphosat behandelt. Etwa 98 % des Sojas gehen bekanntlich in die Tiermast, weil die Menschen Fleisch essen wollen. Sehr viel Fleisch. Deshalb die Massenproduktion von Soja mit Pestiziden für die Massentierhaltung. Anstatt sofort etwas zu ändern, werden die Mediziner boykottiert und ihre Studien in Frage gestellt. Das ist die allgewärtige Korruption, wenn skrupellose Profitinteressen der Industrie auf skrupellose Politik und die gekaufte Presse treffen. Das ist die Spirale des Irrsinns, die mittlerweile viele Lebensbereich beherrscht und die Welt regiert.

    „Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ – Professor Dr. Noam Chomsky

    https://www.deutschlandfunk.de/argentinien-krank-durch-glyphosat.724.de.html?dram:article_id=423508

    https://www.deutschlandfunk.de/glyphosat-in-argentinien-heute-bin-ich-ein-skelett.697.de.html?dram:article_id=398994

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Auf dem Land mit benachbarten Ackerflächen werden die Menschen krank. Eine medizinische Untersuchung in Argentinien zeigt das. Dort wird Soja angebaut und mit dem Pestizid Glyphosat behandelt. Etwa 98 % des Sojas gehen bekanntlich in die Tiermast, Auf dem Land mit benachbarten Ackerflächen werden die Menschen krank. Eine medizinische Untersuchung in Argentinien zeigt das. Dort wird Soja angebaut und mit dem Pestizid Glyphosat behandelt. Etwa 98 % des Sojas gehen bekanntlich in die Tiermast, weil die Menschen Fleisch essen wollen. Sehr viel Fleisch. Deshalb die Massenproduktion von Soja mit Pestiziden für die […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:54
    Interview: „Warum ich nie wieder Milch trinken werde“ https://www.veganbook.info/interview-warum-ich-nie-wieder-milch-trinken-werde/ Fri, 02 Nov 2018 08:11:37 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62450 https://www.veganbook.info/interview-warum-ich-nie-wieder-milch-trinken-werde/#comments https://www.veganbook.info/interview-warum-ich-nie-wieder-milch-trinken-werde/feed/ 3 https://www.mopo.de/hamburg/welt-vegan-tag-warum-ich-nie-wieder-milch-trinken-werde-31523074 Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.mopo.de/hamburg/welt-vegan-tag-warum-ich-nie-wieder-milch-trinken-werde-31523074

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.mopo.de/hamburg/welt-vegan-tag-warum-ich-nie-wieder-milch-trinken-werde-31523074 Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.mopo.de/hamburg/welt-vegan-tag-warum-ich-nie-wieder-milch-trinken-werde-31523074 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:59
    Studie: Antibiotika-Resistenz-Gene in veganer, vegetarischer und omnivorer Darmflora https://www.veganbook.info/studie-antibiotika-resistenz-gene-in-veganer-vegetarischer-und-omnivorer-darmflora/ Fri, 02 Nov 2018 07:53:29 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62448 https://www.veganbook.info/studie-antibiotika-resistenz-gene-in-veganer-vegetarischer-und-omnivorer-darmflora/#comments https://www.veganbook.info/studie-antibiotika-resistenz-gene-in-veganer-vegetarischer-und-omnivorer-darmflora/feed/ 3 Der massive Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung ist bekanntlich der grösste Verursacher für die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen. Immer mehr Menschen sterben durch diese resistenten Keime, gegen die kein Antibiotikum mehr hilft.  Wissenschaftler untersuchten bei veganer, vegetarischer und omnivorer Ernährung die Belastung mit Antibiotikaresistenzgenen. Die Veganer wiesen die geringste Belastung mit Antibiotikaresistenzgenen auf. Bei den […] Der massive Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung ist bekanntlich der grösste Verursacher für die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen. Immer mehr Menschen sterben durch diese resistenten Keime, gegen die kein Antibiotikum mehr hilft.  Wissenschaftler untersuchten bei veganer, vegetarischer und omnivorer Ernährung die Belastung mit Antibiotikaresistenzgenen.

    Die Veganer wiesen die geringste Belastung mit Antibiotikaresistenzgenen auf. Bei den Omnivoren und Vegetariern konnten kaum Unterschiede festgestellt werden. Tierliche Nahrungsmittel sind also der wesentliche Faktor für die Übertragung von Antibiotikaresistenzgenen.

    Carmen L, Andrea DC et al.: Assessing antibiotic resistance gene load in vegan, vegetarian and omnivore human gut microbiota; Int J Antimicrob Agents. 2018 Aug 3. pii: S0924-8579(18)30222-X. doi: 10.1016/j.ijantimicag.2018.07.023.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Der massive Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung ist bekanntlich der grösste Verursacher für die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen. Immer mehr Menschen sterben durch diese resistenten Keime, gegen die kein Antibiotikum mehr hilft. Der massive Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung ist bekanntlich der grösste Verursacher für die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen. Immer mehr Menschen sterben durch diese resistenten Keime, gegen die kein Antibiotikum mehr hilft.  Wissenschaftler untersuchten bei veganer, vegetarischer und omnivorer Ernährung die Belastung mit Antibiotikaresistenzgenen. Die Veganer wiesen die geringste Belastung mit Antibiotikaresistenzgenen auf. Bei den […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:32
    Stern-Autor erklärt auf seltsame Weise, „warum es das Beste wäre, wenn wir uns vegan ernähren würden“ https://www.veganbook.info/stern-autor-erklaert-auf-seltsame-weise-warum-es-das-beste-waere-wenn-wir-uns-vegan-ernaehren-wuerden/ Thu, 01 Nov 2018 16:01:55 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62446 https://www.veganbook.info/stern-autor-erklaert-auf-seltsame-weise-warum-es-das-beste-waere-wenn-wir-uns-vegan-ernaehren-wuerden/#comments https://www.veganbook.info/stern-autor-erklaert-auf-seltsame-weise-warum-es-das-beste-waere-wenn-wir-uns-vegan-ernaehren-wuerden/feed/ 5 Zuerst schreibt er: „Die dadurch entstehenden Probleme sind so gewaltig, dass sogar die Vereinten Nationen und die Weltbank vor den ökologischen und wirtschaftlichen Folgen warnen. Das hat mich dazu bewegt, mich weiterhin vegan zu ernähren, es ist die klarste Position gegen Massentierhaltung.“ Dann gibt ein DGE-Mitglied zum Besten: „Schwangeren und Stillenden, Säuglingen und Kleinkindern, Kranken […] Zuerst schreibt er: „Die dadurch entstehenden Probleme sind so gewaltig, dass sogar die Vereinten Nationen und die Weltbank vor den ökologischen und wirtschaftlichen Folgen warnen. Das hat mich dazu bewegt, mich weiterhin vegan zu ernähren, es ist die klarste Position gegen Massentierhaltung.“

    Dann gibt ein DGE-Mitglied zum Besten: „Schwangeren und Stillenden, Säuglingen und Kleinkindern, Kranken und Gebrechlichen würde ich von einer veganen Ernährung abraten. Es sei denn, man lässt regelmäßig die Blutwerte untersuchen. Diesen Zielgruppen würde ich eher eine vegetarische Ernährung empfehlen.“

    Dann erklärt der Stern-Autor richtig: „Fleisch ist vom Speiseplan ausgeschlossen, aber auch Milch, denn die Milchkühe geben die nicht freiwillig her. Damit man eine Kuh melken kann, muss sie jedes Jahr ein Kalb bekommen. Das nimmt man ihr dann möglichst schnell weg, denn die Milch wird von den Menschen konsumiert.“

    Dann kommt Erstaunliches: „Inzwischen habe ich aber keine Lust mehr, bei einem Geschäftsessen oder auf Reisen nur Pommes zu essen oder ein Salatblatt zu mümmeln, ich schwenke dann manchmal auf vegetarisch um.“

    Zum Schluss doziert er: „Darum ist vegan die perfekte Ernährung für unsere Zeit. Das Problem unserer Gesellschaft ist, dass wir einfach zu viel Fleisch und Fisch essen. Die Meere sind verarmt oder leer gefischt und Fleisch ist zu billig. Ich finde vegan ist die richtige Ernährung für unsere Zeit.“

    https://mobil.stern.de/genuss/essen/vegane-ernaehrung–darum-ist-sie-perfekt-fuer-unsere-zeit-6710708.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Zuerst schreibt er: „Die dadurch entstehenden Probleme sind so gewaltig, dass sogar die Vereinten Nationen und die Weltbank vor den ökologischen und wirtschaftlichen Folgen warnen. Das hat mich dazu bewegt, mich weiterhin vegan zu ernähren, Zuerst schreibt er: „Die dadurch entstehenden Probleme sind so gewaltig, dass sogar die Vereinten Nationen und die Weltbank vor den ökologischen und wirtschaftlichen Folgen warnen. Das hat mich dazu bewegt, mich weiterhin vegan zu ernähren, es ist die klarste Position gegen Massentierhaltung.“ Dann gibt ein DGE-Mitglied zum Besten: „Schwangeren und Stillenden, Säuglingen und Kleinkindern, Kranken […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:29
    Guter Kommentar zum weltweiten Wildtiersterben: „Vor allem aber muss unser Fleischkonsum deutlich sinken“ https://www.veganbook.info/guter-kommentar-zum-weltweiten-wildtiersterben-vor-allem-aber-muss-unser-fleischkonsum-deutlich-sinken/ Wed, 31 Oct 2018 17:37:27 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62437 https://www.veganbook.info/guter-kommentar-zum-weltweiten-wildtiersterben-vor-allem-aber-muss-unser-fleischkonsum-deutlich-sinken/#comments https://www.veganbook.info/guter-kommentar-zum-weltweiten-wildtiersterben-vor-allem-aber-muss-unser-fleischkonsum-deutlich-sinken/feed/ 6 „Denn die intensive Landwirtschaft, die damit einhergeht, bedroht sowohl eine vielfältige Landschaft hierzulande als auch die Urwälder in Südamerika, die für den Anbau des Futters gerodet werden. Eigentlich ist es nicht schwer zu verstehen: Um mehr Tiere in der Natur zu behalten – und damit die Lebensräume zu sichern, auf die auch wir angewiesen sind […] „Denn die intensive Landwirtschaft, die damit einhergeht, bedroht sowohl eine vielfältige Landschaft hierzulande als auch die Urwälder in Südamerika, die für den Anbau des Futters gerodet werden.

    Eigentlich ist es nicht schwer zu verstehen: Um mehr Tiere in der Natur zu behalten – und damit die Lebensräume zu sichern, auf die auch wir angewiesen sind –, brauchen wir weniger Tiere auf unseren Tellern. Und zwar schnell.“

    http://www.taz.de/Kommentar-weltweites-Wildtiersterben/!5543933/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Denn die intensive Landwirtschaft, die damit einhergeht, bedroht sowohl eine vielfältige Landschaft hierzulande als auch die Urwälder in Südamerika, die für den Anbau des Futters gerodet werden. Eigentlich ist es nicht schwer zu verstehen: Um mehr Tie... „Denn die intensive Landwirtschaft, die damit einhergeht, bedroht sowohl eine vielfältige Landschaft hierzulande als auch die Urwälder in Südamerika, die für den Anbau des Futters gerodet werden. Eigentlich ist es nicht schwer zu verstehen: Um mehr Tiere in der Natur zu behalten – und damit die Lebensräume zu sichern, auf die auch wir angewiesen sind […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:49
    „Weltweit steigt der Konsum von Fleisch – schlecht für Tiere, Klima und Ressourcen: Die Leute wollen nun mal nicht auf Fleisch verzichten“ https://www.veganbook.info/weltweit-steigt-der-konsum-von-fleisch-schlecht-fuer-tiere-klima-und-ressourcen-die-leute-wollen-nun-mal-nicht-auf-fleisch-verzichten/ Tue, 23 Oct 2018 15:06:23 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62359 https://www.veganbook.info/weltweit-steigt-der-konsum-von-fleisch-schlecht-fuer-tiere-klima-und-ressourcen-die-leute-wollen-nun-mal-nicht-auf-fleisch-verzichten/#comments https://www.veganbook.info/weltweit-steigt-der-konsum-von-fleisch-schlecht-fuer-tiere-klima-und-ressourcen-die-leute-wollen-nun-mal-nicht-auf-fleisch-verzichten/feed/ 24 „In Deutschland hat sich der Anteil an Vegetariern und Veganerinnen auf ungefähr zehn, elf Prozent der Gesamtbevölkerung eingependelt. Aber wenn man sich bevölkerungsreiche Länder wie China oder Indien anschaut, die gerade erst Fleischkonsum im großen Stil entdecken, wird da noch viel Schlimmeres als bislang an Ressourcenverbrauch und Tierleid auf uns zukommen. Da muss man sich […] „In Deutschland hat sich der Anteil an Vegetariern und Veganerinnen auf ungefähr zehn, elf Prozent der Gesamtbevölkerung eingependelt. Aber wenn man sich bevölkerungsreiche Länder wie China oder Indien anschaut, die gerade erst Fleischkonsum im großen Stil entdecken, wird da noch viel Schlimmeres als bislang an Ressourcenverbrauch und Tierleid auf uns zukommen. Da muss man sich nichts vormachen. Deswegen glaube ich – leider –, dass Mark Post recht hat, wenn er sagt, dass die Menschen nicht aufhören werden, viel Fleisch zu essen. Im Gegenteil: Der Fleischkonsum steigt global betrachtet beängstigend an, mit allen bekannten negativen Folgen.“

    „In-vitro-Fleisch ist keine Lösung.“

    Mein Fazit: Es sieht verdammt schlecht aus. Für die Tiere, für die Umwelt und für die Menschen selbst. Die Dekadenz der meisten Menschen wird wahrscheinlich alles vernichten. „Die Dummheit geht oft Hand in Hand mit Bosheit.“ – Heinrich Heine

    https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-10/klonfleisch-nutztierhaltung-ernaehrung-fleischverzicht-stammzellen-umwelt/komplettansicht

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „In Deutschland hat sich der Anteil an Vegetariern und Veganerinnen auf ungefähr zehn, elf Prozent der Gesamtbevölkerung eingependelt. Aber wenn man sich bevölkerungsreiche Länder wie China oder Indien anschaut, „In Deutschland hat sich der Anteil an Vegetariern und Veganerinnen auf ungefähr zehn, elf Prozent der Gesamtbevölkerung eingependelt. Aber wenn man sich bevölkerungsreiche Länder wie China oder Indien anschaut, die gerade erst Fleischkonsum im großen Stil entdecken, wird da noch viel Schlimmeres als bislang an Ressourcenverbrauch und Tierleid auf uns zukommen. Da muss man sich […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:42
    Lesenswertes Interview: »Mit Milch verbinden wir keine Schmerzen, keine Schlachtung« https://www.veganbook.info/lesenswertes-interview-mit-milch-verbinden-wir-keine-schmerzen-keine-schlachtung/ Sun, 21 Oct 2018 15:23:40 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62334 https://www.veganbook.info/lesenswertes-interview-mit-milch-verbinden-wir-keine-schmerzen-keine-schlachtung/#comments https://www.veganbook.info/lesenswertes-interview-mit-milch-verbinden-wir-keine-schmerzen-keine-schlachtung/feed/ 9 „Die Fotografin Manuela Braunmüller hat den Weg dieses alltäglichen Nahrungsmittels von der Besamung der Kuh bis zu ihrer Tötung begleitet.“ „Aber die größte emotionale Herausforderung war natürlich die Schlachtung. Das war schon extrem. Davor habe ich mir Videos von Schlachtungen angeschaut, aber ich war bis dahin noch nie live bei einer dabei gewesen. Ich kannte […] „Die Fotografin Manuela Braunmüller hat den Weg dieses alltäglichen Nahrungsmittels von der Besamung der Kuh bis zu ihrer Tötung begleitet.“

    „Aber die größte emotionale Herausforderung war natürlich die Schlachtung. Das war schon extrem. Davor habe ich mir Videos von Schlachtungen angeschaut, aber ich war bis dahin noch nie live bei einer dabei gewesen. Ich kannte den kompletten Ablauf, wusste, wie alles theoretisch funktioniert. Aber das Blut zu riechen und die Angst des Tieres zu spüren, das ist etwas anderes. Das Blut riecht nach Eisen, ein extremer Geruch – für mich hat es nach Tod gerochen. Darauf war ich nicht vorbereitet. Plötzlich liegt da ein gehäuteter Rinderkopf vor dir, wo wenige Minuten zuvor noch ein lebendes Tier gestanden hatte.“

    „Das Töten einer Kuh geht mit Gewalt einher. Erst wird das Tier enthauptet, dann wird das Euter abgeschnitten. Das war ein Bild, von dem ich schon vorher wusste, dass ich es machen will. Es ist nicht so bekannt, dass Milchkühe geschlachtet werden, denn wir unterscheiden zwischen Fleisch und Milch. Mit Milch verbinden wir keine Schmerzen, keine Schlachtung. Aber es gibt keine schlachtungsfreie Viehhaltung. Eine Milchkuh könnte etwa zwanzig Jahre alt werden, aber normalerweise wird sie nach etwa fünf Jahren geschlachtet.“

    https://sz-magazin.sueddeutsche.de/neue-fotografie/mit-milch-verbinden-wir-keine-schmerzen-keine-schlachtung-86203

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Fotografin Manuela Braunmüller hat den Weg dieses alltäglichen Nahrungsmittels von der Besamung der Kuh bis zu ihrer Tötung begleitet.“ „Aber die größte emotionale Herausforderung war natürlich die Schlachtung. Das war schon extrem. „Die Fotografin Manuela Braunmüller hat den Weg dieses alltäglichen Nahrungsmittels von der Besamung der Kuh bis zu ihrer Tötung begleitet.“ „Aber die größte emotionale Herausforderung war natürlich die Schlachtung. Das war schon extrem. Davor habe ich mir Videos von Schlachtungen angeschaut, aber ich war bis dahin noch nie live bei einer dabei gewesen. Ich kannte […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:03
    Was sich Journalisten über Kinderernährung so ausdenken und dann die Menschen in die Irre führen https://www.veganbook.info/was-sich-journalisten-ueber-kinderernaehrung-so-ausdenken-und-dann-die-menschen-in-die-irre-fuehren/ Sun, 21 Oct 2018 13:10:08 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62332 https://www.veganbook.info/was-sich-journalisten-ueber-kinderernaehrung-so-ausdenken-und-dann-die-menschen-in-die-irre-fuehren/#comments https://www.veganbook.info/was-sich-journalisten-ueber-kinderernaehrung-so-ausdenken-und-dann-die-menschen-in-die-irre-fuehren/feed/ 7 „Das Schlimmste daran ist aber, dass unsere Kinder lernen, nicht mehr auf den Körper zu hören. Stattdessen müssen sie befolgen, was irgendjemand aus irgendwelchen Gründen sagt. Dies empfinde ich im höchsten Mass als Missbrauch und Entmündigung. Gesundes Essen beginnt nicht bei der Lebensmittelauswahl, sondern bei unserer entspannten Einstellung zum eben diesem Essen!“ Anmerkung: Die „entspannte […] „Das Schlimmste daran ist aber, dass unsere Kinder lernen, nicht mehr auf den Körper zu hören. Stattdessen müssen sie befolgen, was irgendjemand aus irgendwelchen Gründen sagt. Dies empfinde ich im höchsten Mass als Missbrauch und Entmündigung. Gesundes Essen beginnt nicht bei der Lebensmittelauswahl, sondern bei unserer entspannten Einstellung zum eben diesem Essen!“

    Anmerkung: Die „entspannte Einstellung zum eben diesem Essen“ und das „auf den Körper zu hören“ können wir heute schon als Massenphänomen besichtigen: Kinder, die riesige Mengen an raffiniertem Zucker, fetthaltigen Tierprodukten und Junkfood konsumieren. Kinder, die dadurch immer dicker und fetter werden mit all den bekannten desaströsen gesundheitlichen Konsequenzen. Und dann kommt ein (offenbar unfähiger) Journalist daher und fordert genau dieses aberwitzige katastrophale Essverhalten bei Kindern! Wie sollen Kinder wissen, was ihnen guttut, wenn sie durch die Sucht nach Zucker, Casomorphinen (in Milchprodukten) und Salz (in Junkfood) gar nicht mehr in der Lage sind, eine gesunde freie Auswahl bei Nahrungsmitteln zu treffen und letztlich nur noch ihre erlernte Sucht nach unnatürlichen Nahrungsstoffen befriedigen können. Diese Kinder haben nur eine Chance: Gebildete Erziehungsberechtigte, die für ihre Kinder eine gesunde Nahrungsmittelauswahl treffen und so den natürlichen Geschmackssinn dieser Kinder erhalten bzw. nicht zerstören. Aber leider ist es selbst für gebildete Eltern bei der gigantischen Lawine an Fake-Nachrichten zur Ernährung nicht so einfach zu erkennen, was überhaupt eine gesunde Ernährung für Kinder ist.

    https://www.20min.ch/fitness/fitfood/story/Das-Maerchen-von-der-gesunden-Ernaehrung-10136752

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Das Schlimmste daran ist aber, dass unsere Kinder lernen, nicht mehr auf den Körper zu hören. Stattdessen müssen sie befolgen, was irgendjemand aus irgendwelchen Gründen sagt. Dies empfinde ich im höchsten Mass als Missbrauch und Entmündigung. „Das Schlimmste daran ist aber, dass unsere Kinder lernen, nicht mehr auf den Körper zu hören. Stattdessen müssen sie befolgen, was irgendjemand aus irgendwelchen Gründen sagt. Dies empfinde ich im höchsten Mass als Missbrauch und Entmündigung. Gesundes Essen beginnt nicht bei der Lebensmittelauswahl, sondern bei unserer entspannten Einstellung zum eben diesem Essen!“ Anmerkung: Die „entspannte […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:41
    Lesenswerter Artikel: „Warum uns egal ist, wie Fische sterben“ https://www.veganbook.info/lesenswerter-artikel-warum-uns-egal-ist-wie-fische-sterben/ Wed, 17 Oct 2018 15:28:05 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62279 https://www.veganbook.info/lesenswerter-artikel-warum-uns-egal-ist-wie-fische-sterben/#comments https://www.veganbook.info/lesenswerter-artikel-warum-uns-egal-ist-wie-fische-sterben/feed/ 10 „Wenn die Fangzahlen beim Fisch zurückgehen und die Bestände einbrechen, ist das Geschrei groß. Zu Recht. Aber warum ist uns – anders als bei Säugetieren – völlig egal, ob und wie Fische leiden?“ Anmerkung: Ob Säugetiere oder Fische, fast allen Menschen (ausser den Veganern) ist es egal, ob und wie Tiere sterben. Der Unterschied liegt […] „Wenn die Fangzahlen beim Fisch zurückgehen und die Bestände einbrechen, ist das Geschrei groß. Zu Recht. Aber warum ist uns – anders als bei Säugetieren – völlig egal, ob und wie Fische leiden?“

    Anmerkung: Ob Säugetiere oder Fische, fast allen Menschen (ausser den Veganern) ist es egal, ob und wie Tiere sterben. Der Unterschied liegt nur darin, dass bei den Säugtieren einige Menschen noch Tierschutz heucheln, ihn aber in Wahrheit mit Füssen treten.

    https://www.geo.de/natur/tierwelt/19766-rtkl-tierschutz-warum-uns-egal-ist-wie-fische-sterben

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Wenn die Fangzahlen beim Fisch zurückgehen und die Bestände einbrechen, ist das Geschrei groß. Zu Recht. Aber warum ist uns – anders als bei Säugetieren – völlig egal, ob und wie Fische leiden?“ Anmerkung: Ob Säugetiere oder Fische, „Wenn die Fangzahlen beim Fisch zurückgehen und die Bestände einbrechen, ist das Geschrei groß. Zu Recht. Aber warum ist uns – anders als bei Säugetieren – völlig egal, ob und wie Fische leiden?“ Anmerkung: Ob Säugetiere oder Fische, fast allen Menschen (ausser den Veganern) ist es egal, ob und wie Tiere sterben. Der Unterschied liegt […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:30
    Lesenswert! „Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern“ https://www.veganbook.info/lesenswert-viele-kleine-leute-in-vielen-kleinen-orten-die-viele-kleine-dinge-tun-koennen-das-gesicht-der-welt-veraendern/ Sun, 14 Oct 2018 16:09:09 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62233 https://www.veganbook.info/lesenswert-viele-kleine-leute-in-vielen-kleinen-orten-die-viele-kleine-dinge-tun-koennen-das-gesicht-der-welt-veraendern/#comments https://www.veganbook.info/lesenswert-viele-kleine-leute-in-vielen-kleinen-orten-die-viele-kleine-dinge-tun-koennen-das-gesicht-der-welt-veraendern/feed/ 1 https://www.animalspiritchurch.org/2018/10/12/von-einem-kleinen-lichtstrahl-der-die-finsternis-der-nacht-durchbrach/ Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.animalspiritchurch.org/2018/10/12/von-einem-kleinen-lichtstrahl-der-die-finsternis-der-nacht-durchbrach/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.animalspiritchurch.org/2018/10/12/von-einem-kleinen-lichtstrahl-der-die-finsternis-der-nacht-durchbrach/ Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.animalspiritchurch.org/2018/10/12/von-einem-kleinen-lichtstrahl-der-die-finsternis-der-nacht-durchbrach/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 12:20
    „Der Konsum von »Tierprodukten« ist keine reine Privatsache mehr“ https://www.veganbook.info/der-konsum-von-tierprodukten-ist-keine-reine-privatsache-mehr/ Fri, 12 Oct 2018 17:20:55 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62216 https://www.veganbook.info/der-konsum-von-tierprodukten-ist-keine-reine-privatsache-mehr/#comments https://www.veganbook.info/der-konsum-von-tierprodukten-ist-keine-reine-privatsache-mehr/feed/ 5 Dieser Aussage stammt vom „Tierschutz-Politiker“ Eck, der ich voll zustimme. Vor einiger Zeit klang das bei Eck noch ganz anders: „Die Entscheidung muss dem Konsumenten überlassen werden, ob jeden Tag Fleisch und Wurst auf dem Teller liegen, ob er diese Nahrungsmittel reduziert oder ganz darauf verzichtet.“ https://www.neues-deutschland.de/artikel/1103191.tierschutz-zuerst-das-fressen-dann-die-moral.html https://www.provegan.info/de/infothek/aktuelles/jeder-muss-selbst-entscheiden-ob-er-fleisch-isst/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dieser Aussage stammt vom „Tierschutz-Politiker“ Eck, der ich voll zustimme. Vor einiger Zeit klang das bei Eck noch ganz anders: „Die Entscheidung muss dem Konsumenten überlassen werden, ob jeden Tag Fleisch und Wurst auf dem Teller liegen, ob er diese Nahrungsmittel reduziert oder ganz darauf verzichtet.“

    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1103191.tierschutz-zuerst-das-fressen-dann-die-moral.html

    https://www.provegan.info/de/infothek/aktuelles/jeder-muss-selbst-entscheiden-ob-er-fleisch-isst/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Dieser Aussage stammt vom „Tierschutz-Politiker“ Eck, der ich voll zustimme. Vor einiger Zeit klang das bei Eck noch ganz anders: „Die Entscheidung muss dem Konsumenten überlassen werden, ob jeden Tag Fleisch und Wurst auf dem Teller liegen, Dieser Aussage stammt vom „Tierschutz-Politiker“ Eck, der ich voll zustimme. Vor einiger Zeit klang das bei Eck noch ganz anders: „Die Entscheidung muss dem Konsumenten überlassen werden, ob jeden Tag Fleisch und Wurst auf dem Teller liegen, ob er diese Nahrungsmittel reduziert oder ganz darauf verzichtet.“ https://www.neues-deutschland.de/artikel/1103191.tierschutz-zuerst-das-fressen-dann-die-moral.html https://www.provegan.info/de/infothek/aktuelles/jeder-muss-selbst-entscheiden-ob-er-fleisch-isst/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:15
    Die von der Milchindustrie krank gemachten Kühe werden von Spezialschlachthöfen zu Fleisch verarbeitet https://www.veganbook.info/die-von-der-milchindustrie-krank-gemachten-kuehe-werden-von-spezialschlachthoefen-zu-fleisch-verarbeitet/ Thu, 11 Oct 2018 08:49:11 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62188 https://www.veganbook.info/die-von-der-milchindustrie-krank-gemachten-kuehe-werden-von-spezialschlachthoefen-zu-fleisch-verarbeitet/#comments https://www.veganbook.info/die-von-der-milchindustrie-krank-gemachten-kuehe-werden-von-spezialschlachthoefen-zu-fleisch-verarbeitet/feed/ 5 https://www.mdr.de/investigativ/fakt-schlachthof-100.html https://mobil.stern.de/panorama/gesellschaft/tierquaelerei–heimliche-aufnahmen-offenbaren-krasse-tierschutz-verstoesse-8395660.html Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.mdr.de/investigativ/fakt-schlachthof-100.html

    https://mobil.stern.de/panorama/gesellschaft/tierquaelerei–heimliche-aufnahmen-offenbaren-krasse-tierschutz-verstoesse-8395660.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.mdr.de/investigativ/fakt-schlachthof-100.html https://mobil.stern.de/panorama/gesellschaft/tierquaelerei–heimliche-aufnahmen-offenbaren-krasse-tierschutz-verstoesse-8395660.html Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.mdr.de/investigativ/fakt-schlachthof-100.html https://mobil.stern.de/panorama/gesellschaft/tierquaelerei–heimliche-aufnahmen-offenbaren-krasse-tierschutz-verstoesse-8395660.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:13
    Studien zu veganer Ernährung bei Diabetes, koronarer Herzkrankheit und Prostatakrebs https://www.veganbook.info/studien-zu-veganer-ernaehrung-bei-diabetes-koronarer-herzkrankheit-und-prostatakrebs/ Sun, 07 Oct 2018 12:27:32 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62157 https://www.veganbook.info/studien-zu-veganer-ernaehrung-bei-diabetes-koronarer-herzkrankheit-und-prostatakrebs/#respond https://www.veganbook.info/studien-zu-veganer-ernaehrung-bei-diabetes-koronarer-herzkrankheit-und-prostatakrebs/feed/ 0 Dr. med. Neal Barnard stellt die Ergebnisse der Studien vor: Vegane Ernährung ist die wirksamste Methode zur Behandlung von Typ-2-Diabetes. Fettarme vegane Ernährung ist die einzige Therapie, die koronare Herzkrankheit stoppen und rückgängig machen kann. Vegane Ernährung ist eine wirksame Methode, um das Fortschreiten eines Prostatakrebses zu verhindern. Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Neal Barnard stellt die Ergebnisse der Studien vor:

    • Vegane Ernährung ist die wirksamste Methode zur Behandlung von Typ-2-Diabetes.
    • Fettarme vegane Ernährung ist die einzige Therapie, die koronare Herzkrankheit stoppen und rückgängig machen kann.
    • Vegane Ernährung ist eine wirksame Methode, um das Fortschreiten eines Prostatakrebses zu verhindern.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Dr. med. Neal Barnard stellt die Ergebnisse der Studien vor: Vegane Ernährung ist die wirksamste Methode zur Behandlung von Typ-2-Diabetes. Fettarme vegane Ernährung ist die einzige Therapie, die koronare Herzkrankheit stoppen und rückgängig machen kan... Dr. med. Neal Barnard stellt die Ergebnisse der Studien vor: Vegane Ernährung ist die wirksamste Methode zur Behandlung von Typ-2-Diabetes. Fettarme vegane Ernährung ist die einzige Therapie, die koronare Herzkrankheit stoppen und rückgängig machen kann. Vegane Ernährung ist eine wirksame Methode, um das Fortschreiten eines Prostatakrebses zu verhindern. Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:21
    Studie: Rotes und verarbeitetes Fleisch verursachen Brustkrebs https://www.veganbook.info/studie-rotes-und-verarbeitetes-fleisch-verursachen-brustkrebs/ Thu, 04 Oct 2018 16:30:55 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62126 https://www.veganbook.info/studie-rotes-und-verarbeitetes-fleisch-verursachen-brustkrebs/#comments https://www.veganbook.info/studie-rotes-und-verarbeitetes-fleisch-verursachen-brustkrebs/feed/ 2 Laut einer im International Journal of Cancer veröffentlichten Metastudie erhöhen rotes und verarbeitetes Fleisch das Risiko für Brustkrebs. Die Forscher analysierten 18 Studien und bewerteten den Zusammenhang zwischen Brustkrebsraten und der Aufnahme von rotem und verarbeitetem Fleisch. Die Ergebnisse zeigten ein erhöhtes Risiko für Brustkrebs bei einem erhöhten Verzehr von rotem Fleisch und verarbeitetem Fleisch. […] Laut einer im International Journal of Cancer veröffentlichten Metastudie erhöhen rotes und verarbeitetes Fleisch das Risiko für Brustkrebs. Die Forscher analysierten 18 Studien und bewerteten den Zusammenhang zwischen Brustkrebsraten und der Aufnahme von rotem und verarbeitetem Fleisch. Die Ergebnisse zeigten ein erhöhtes Risiko für Brustkrebs bei einem erhöhten Verzehr von rotem Fleisch und verarbeitetem Fleisch.

    Referenz: Farvid MS, Stern MC, Norat T, et al. Consumption of red and processed meat and breast cancer incidence: a systematic review and meta-analysis of prospective studies. Int J Cancer. Published online September 5, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Laut einer im International Journal of Cancer veröffentlichten Metastudie erhöhen rotes und verarbeitetes Fleisch das Risiko für Brustkrebs. Die Forscher analysierten 18 Studien und bewerteten den Zusammenhang zwischen Brustkrebsraten und der Aufnahme ... Laut einer im International Journal of Cancer veröffentlichten Metastudie erhöhen rotes und verarbeitetes Fleisch das Risiko für Brustkrebs. Die Forscher analysierten 18 Studien und bewerteten den Zusammenhang zwischen Brustkrebsraten und der Aufnahme von rotem und verarbeitetem Fleisch. Die Ergebnisse zeigten ein erhöhtes Risiko für Brustkrebs bei einem erhöhten Verzehr von rotem Fleisch und verarbeitetem Fleisch. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:14
    Ferkelkastration: Das legale Verbrechen innerhalb eines legalen Mega-Verbrechens https://www.veganbook.info/ferkelkastration-das-legale-verbrechen-innerhalb-eines-legalen-mega-verbrechens/ Wed, 03 Oct 2018 17:46:22 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62117 https://www.veganbook.info/ferkelkastration-das-legale-verbrechen-innerhalb-eines-legalen-mega-verbrechens/#respond https://www.veganbook.info/ferkelkastration-das-legale-verbrechen-innerhalb-eines-legalen-mega-verbrechens/feed/ 0 „Dank der Lobbyisten der Agrarindustrie ist Profit auch nach fünf Jahren Übergangsfrist immer noch wichtiger als der Tierschutz. Unfassbar.“ http://www.taz.de/Gastkommentar-Ferkelkastration/!5537893/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Dank der Lobbyisten der Agrarindustrie ist Profit auch nach fünf Jahren Übergangsfrist immer noch wichtiger als der Tierschutz. Unfassbar.“

    http://www.taz.de/Gastkommentar-Ferkelkastration/!5537893/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Dank der Lobbyisten der Agrarindustrie ist Profit auch nach fünf Jahren Übergangsfrist immer noch wichtiger als der Tierschutz. Unfassbar.“ http://www.taz.de/Gastkommentar-Ferkelkastration/!5537893/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Dank der Lobbyisten der Agrarindustrie ist Profit auch nach fünf Jahren Übergangsfrist immer noch wichtiger als der Tierschutz. Unfassbar.“ http://www.taz.de/Gastkommentar-Ferkelkastration/!5537893/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:08
    „Vegane Ernährung: Gesund, gesünder, Pflanzen“ https://www.veganbook.info/vegane-ernaehrung-gesund-gesuender-pflanzen/ Sun, 30 Sep 2018 19:06:08 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62093 https://www.veganbook.info/vegane-ernaehrung-gesund-gesuender-pflanzen/#respond https://www.veganbook.info/vegane-ernaehrung-gesund-gesuender-pflanzen/feed/ 0 „Fast eine Million Menschen in Deutschland verzichten auf Tierprodukte und ernähren sich von Obst, Gemüse, Getreide und Nüssen. Ist das gesund?“ https://so-gesund.com/vegane-ernaehrung/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Fast eine Million Menschen in Deutschland verzichten auf Tierprodukte und ernähren sich von Obst, Gemüse, Getreide und Nüssen. Ist das gesund?“

    https://so-gesund.com/vegane-ernaehrung/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Fast eine Million Menschen in Deutschland verzichten auf Tierprodukte und ernähren sich von Obst, Gemüse, Getreide und Nüssen. Ist das gesund?“ https://so-gesund.com/vegane-ernaehrung/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Fast eine Million Menschen in Deutschland verzichten auf Tierprodukte und ernähren sich von Obst, Gemüse, Getreide und Nüssen. Ist das gesund?“ https://so-gesund.com/vegane-ernaehrung/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:31
    TV-Tipp: Precht – Ist die Erde noch zu retten? Richard David Precht im Gespräch mit Hans J. Schellnhuber https://www.veganbook.info/tv-tipp-precht-ist-die-erde-noch-zu-retten-richard-david-precht-im-gespraech-mit-hans-j-schellnhuber/ Sun, 30 Sep 2018 14:06:54 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62091 https://www.veganbook.info/tv-tipp-precht-ist-die-erde-noch-zu-retten-richard-david-precht-im-gespraech-mit-hans-j-schellnhuber/#comments https://www.veganbook.info/tv-tipp-precht-ist-die-erde-noch-zu-retten-richard-david-precht-im-gespraech-mit-hans-j-schellnhuber/feed/ 5 Sonntag, 7. Oktober 2018, 24.00 Uhr im ZDF „Der Rekordsommer dieses Jahres hat viele Menschen aufgeschreckt: Ist dies ein weiteres Anzeichen für den Klimawandel? Wie wird die Welt aussehen, wenn sich das Klima noch weiter erwärmt? Warum nimmt die Gesellschaft diese Bedrohung nicht wirklich ernst? Darüber spricht Richard David Precht mit Prof. Hans Joachim Schellnhuber, […] Sonntag, 7. Oktober 2018, 24.00 Uhr im ZDF

    „Der Rekordsommer dieses Jahres hat viele Menschen aufgeschreckt: Ist dies ein weiteres Anzeichen für den Klimawandel? Wie wird die Welt aussehen, wenn sich das Klima noch weiter erwärmt?

    Warum nimmt die Gesellschaft diese Bedrohung nicht wirklich ernst? Darüber spricht Richard David Precht mit Prof. Hans Joachim Schellnhuber, einem der weltweit wichtigsten Klimaforscher.

    Hans Joachim Schellnhuber, Gründungsdirektor des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung, der die Bundeskanzlerin ebenso berät wie den Papst, warnt bereits seit Jahren eindringlich vor einer bevorstehenden Heißzeit. Sie bedeutet vor allem für die ärmeren Länder um den Äquator eine extreme Verschärfung ihrer Lebensbedingungen. Wenn Dürre, Überschwemmungen und Stürme die Landwirtschaft treffen, machen sich die Menschen dort auf den Weg nach Norden auf die Suche nach einer neuen Lebensgrundlage. Die Klima-Migration von Millionen von Menschen sei, so Schellnhuber, schon längst im Gange und werde noch viel größere Ausmaße annehmen.Während also die Opfer des menschengemachten Klimawandels ums Überleben kämpfen, scheinen sich die Verursacher, also die reichen Industrieländer, nur halbherzig um Lösungen zu bemühen.

    Appelle an die Verbraucher haben keine maßgeblichen Verhaltensänderungen beim Energiekonsum ausgelöst, so Precht, ebenso wenig wirksam waren die Selbstverpflichtungen etwa der Autoindustrie. Immer noch setzen die Industrieländer auf fossile Brennstoffe. Schellnhuber fordert bei “Precht”, endlich eine für alle verbindliche CO2-Steuer einzuführen.

    Die Energieverschwendung, meint Schellnhuber, sei eigentlich gar nicht Teil der abendländischen Kultur gewesen. Erst die Übernahme des amerikanische Konsum- und Wachstumsdenkens nach dem Zweiten Weltkrieg habe das tradierte Nachhaltigkeits-Denken korrumpiert. Ist demnach Wirtschaftswachstum und Klimaschutz unvereinbar, fragt Precht. Ist der Kapitalismus der Feind unseres Planeten? Brauchen wir am Ende eine Verbotskultur, um das Entgleisen des Klimas noch aufzuhalten?

    Precht und Schellnhuber fragen sich, wie groß die Verantwortung gegenüber den künftigen Generationen ist. Laut Immanuel Kants kategorischem Imperativ ist ein angestrebter Lebensstil ethisch nicht zu rechtfertigen, solange er nur sich selbst und den Eigenen zugestanden und anderen vorenthalten werden muss. Müssen wir also das kapitalistische Wachstumssystem aufgeben und uns in Verzicht üben, fragt Precht. Sollte man sich nun auf die rettenden technischen Innovationen verlassen, die uns von der Last des CO2-Ausstoßes befreien? Oder muss die Hoffnung, den Klimawandel noch aufhalten zu können gleich begraben werden und sich die Gesellschaft darauf konzentrieren, die Heißzeit irgendwie zu überleben?“

    https://www.presseportal.de/pm/7840/4071795

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Sonntag, 7. Oktober 2018, 24.00 Uhr im ZDF „Der Rekordsommer dieses Jahres hat viele Menschen aufgeschreckt: Ist dies ein weiteres Anzeichen für den Klimawandel? Wie wird die Welt aussehen, wenn sich das Klima noch weiter erwärmt? Sonntag, 7. Oktober 2018, 24.00 Uhr im ZDF „Der Rekordsommer dieses Jahres hat viele Menschen aufgeschreckt: Ist dies ein weiteres Anzeichen für den Klimawandel? Wie wird die Welt aussehen, wenn sich das Klima noch weiter erwärmt? Warum nimmt die Gesellschaft diese Bedrohung nicht wirklich ernst? Darüber spricht Richard David Precht mit Prof. Hans Joachim Schellnhuber, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:46
    „Tagelang fällt die Betäubungsanlage im Schlachthof aus – dann werden die Tiere halt bei vollem Bewusstsein im Beisein der Veterinäre dahingemetzelt“ https://www.veganbook.info/tagelang-faellt-die-betaeubungsanlage-im-schlachthof-aus-dann-werden-die-tiere-halt-bei-vollem-bewusstsein-im-beisein-der-veterinaere-dahingemetzelt/ Fri, 28 Sep 2018 18:01:28 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62087 https://www.veganbook.info/tagelang-faellt-die-betaeubungsanlage-im-schlachthof-aus-dann-werden-die-tiere-halt-bei-vollem-bewusstsein-im-beisein-der-veterinaere-dahingemetzelt/#comments https://www.veganbook.info/tagelang-faellt-die-betaeubungsanlage-im-schlachthof-aus-dann-werden-die-tiere-halt-bei-vollem-bewusstsein-im-beisein-der-veterinaere-dahingemetzelt/feed/ 2 https://www.rnz.de/nachrichten/mannheim_artikel,-schlachthof-mannheim-wenn-schweine-vor-angst-schreien-_arid,389516.html Diesen Beitrag als Podcast anhören     https://www.rnz.de/nachrichten/mannheim_artikel,-schlachthof-mannheim-wenn-schweine-vor-angst-schreien-_arid,389516.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    https://www.rnz.de/nachrichten/mannheim_artikel,-schlachthof-mannheim-wenn-schweine-vor-angst-schreien-_arid,389516.html Diesen Beitrag als Podcast anhören     https://www.rnz.de/nachrichten/mannheim_artikel,-schlachthof-mannheim-wenn-schweine-vor-angst-schreien-_arid,389516.html Diesen Beitrag als Podcast anhören     Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:05
    Volksabstimmung zeigt eindeutig: Die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung möchte keine umweltschonenden, tierfreundlichen und fair hergestellten Nahrungsmittel https://www.veganbook.info/volksabstimmung-zeigt-eindeutig-die-ueberwiegende-mehrheit-der-bevoelkerung-moechte-keine-umweltschonenden-tierfreundlichen-und-fair-hergestellten-nahrungsmittel/ Sun, 23 Sep 2018 12:28:28 +0000 https://www.veganbook.info/?p=62001 https://www.veganbook.info/volksabstimmung-zeigt-eindeutig-die-ueberwiegende-mehrheit-der-bevoelkerung-moechte-keine-umweltschonenden-tierfreundlichen-und-fair-hergestellten-nahrungsmittel/#comments https://www.veganbook.info/volksabstimmung-zeigt-eindeutig-die-ueberwiegende-mehrheit-der-bevoelkerung-moechte-keine-umweltschonenden-tierfreundlichen-und-fair-hergestellten-nahrungsmittel/feed/ 7 Das ist kein Witz, sondern bittere Realität. In der Schweiz hat man jetzt darüber abgestimmt. Meine schlimmsten Befürchtungen haben sich wieder einmal bestätigt. Zwei Drittel der Stimmbürger legen weder auf Umwelt noch auf Tiere und Fairness bei der Erzeugung von Nahrungsmitteln wert. In anderen Ländern wäre der Prozentsatz wahrscheinlich noch höher. Daher kann es auch […] Das ist kein Witz, sondern bittere Realität. In der Schweiz hat man jetzt darüber abgestimmt. Meine schlimmsten Befürchtungen haben sich wieder einmal bestätigt. Zwei Drittel der Stimmbürger legen weder auf Umwelt noch auf Tiere und Fairness bei der Erzeugung von Nahrungsmitteln wert. In anderen Ländern wäre der Prozentsatz wahrscheinlich noch höher. Daher kann es auch nicht verwundern, dass der umweltschonendste und tierfreundlichste Lebensstil, die vegane Ernährung, nur von etwa 1,5 % der Bevölkerung praktiziert wird.

    Das zeigt mal wieder eindeutig, dass weder Klima noch Umwelt eine Chance haben. Die Erde wird unweigerlich völlig ruiniert werden, Tiere werden auch in der Zukunft bis zum Zusammenbruch des gesamten Systems bestialisch ihr Leben lang gequält werden und zukünftige Generationen werden in einer nicht mehr lebenswerten Umwelt leben müssen. Das hoch entwickelte Leben auf der Erde wird zwangsläufig von der Menschheit vernichtet werden und erst dann wird sich die Erde von den Schäden erholen. Es ist schwer zu verstehen, dass die überwiegende Mehrheit der Menschheit bereit ist, die Zukunft ihrer Nachfahren und bereits jetzt das Leben von Millionen Menschen in Entwicklungsländern völlig zu ruinieren.

    Meine Prognose: Erst wenn die Verwüstungen der Erde das Leben der gesamten Menschheit zu Hölle macht, wird man eine Änderung wollen. Aber dann wird es mit Sicherheit zu spät sein, weil der „Point of no Return“ lange überschritten sein wird. Wahrscheinlich ist er aber bereits jetzt überschritten.

    „Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ – Professor Dr. Noam Chomsky (erhielt 36 Ehrendoktorwürden von 36 Universitäten)

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/schweiz-fair-food-initiative-droht-zu-scheitern-a-1229579.html

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/schweiz-mehrheit-lehnt-fair-food-initiative-ab-burka-verbot-in-st-gallen-a-1229589.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Das ist kein Witz, sondern bittere Realität. In der Schweiz hat man jetzt darüber abgestimmt. Meine schlimmsten Befürchtungen haben sich wieder einmal bestätigt. Zwei Drittel der Stimmbürger legen weder auf Umwelt noch auf Tiere und Fairness bei der Er... Das ist kein Witz, sondern bittere Realität. In der Schweiz hat man jetzt darüber abgestimmt. Meine schlimmsten Befürchtungen haben sich wieder einmal bestätigt. Zwei Drittel der Stimmbürger legen weder auf Umwelt noch auf Tiere und Fairness bei der Erzeugung von Nahrungsmitteln wert. In anderen Ländern wäre der Prozentsatz wahrscheinlich noch höher. Daher kann es auch […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:40
    V-Partei: „Aber das langfristige Ziel ihrer Partei ist eine radikale Umwälzung der Verhältnisse: Die Landwirtschaft soll sich vollständig auf bio-vegan umstellen“ https://www.veganbook.info/v-partei-aber-das-langfristige-ziel-ihrer-partei-ist-eine-radikale-umwaelzung-der-verhaeltnisse-die-landwirtschaft-soll-sich-vollstaendig-auf-bio-vegan-umstellen/ Sat, 22 Sep 2018 13:12:07 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61979 https://www.veganbook.info/v-partei-aber-das-langfristige-ziel-ihrer-partei-ist-eine-radikale-umwaelzung-der-verhaeltnisse-die-landwirtschaft-soll-sich-vollstaendig-auf-bio-vegan-umstellen/#comments https://www.veganbook.info/v-partei-aber-das-langfristige-ziel-ihrer-partei-ist-eine-radikale-umwaelzung-der-verhaeltnisse-die-landwirtschaft-soll-sich-vollstaendig-auf-bio-vegan-umstellen/feed/ 2 https://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Wir-sind-gruener-als-die-Gruenen-id52248926.html Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Wir-sind-gruener-als-die-Gruenen-id52248926.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Wir-sind-gruener-als-die-Gruenen-id52248926.html Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Wir-sind-gruener-als-die-Gruenen-id52248926.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:07
    Mal eine gute Nachricht: „Los Angeles will Pelzprodukte verbieten“ https://www.veganbook.info/mal-eine-gute-nachricht-los-angeles-will-pelzprodukte-verbieten/ Fri, 21 Sep 2018 12:12:37 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61977 https://www.veganbook.info/mal-eine-gute-nachricht-los-angeles-will-pelzprodukte-verbieten/#comments https://www.veganbook.info/mal-eine-gute-nachricht-los-angeles-will-pelzprodukte-verbieten/feed/ 2 https://www.pressetext.com/news/20180920003 Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.pressetext.com/news/20180920003

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    https://www.pressetext.com/news/20180920003 Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.pressetext.com/news/20180920003 Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:19
    „Lebensmittel sind viel zu billig“ https://www.veganbook.info/lebensmittel-sind-viel-zu-billig/ Wed, 19 Sep 2018 17:11:56 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61941 https://www.veganbook.info/lebensmittel-sind-viel-zu-billig/#comments https://www.veganbook.info/lebensmittel-sind-viel-zu-billig/feed/ 7 „Das Ergebnis ist erschreckend genug, auch wenn es weitgehend vorhersehbar war. Die konventionelle, industrialisierte Landwirtschaft erzeugt demnach bei weitem die meisten versteckten Kosten. So müsste das konventionell erzeugte Fleisch in etwa das Dreifache dessen kosten, was man an der Ladentheke dafür ausgibt. Auch die Milch ist eigentlich das Doppelte wert. Am günstigsten kommen immer noch […] „Das Ergebnis ist erschreckend genug, auch wenn es weitgehend vorhersehbar war. Die konventionelle, industrialisierte Landwirtschaft erzeugt demnach bei weitem die meisten versteckten Kosten. So müsste das konventionell erzeugte Fleisch in etwa das Dreifache dessen kosten, was man an der Ladentheke dafür ausgibt. Auch die Milch ist eigentlich das Doppelte wert. Am günstigsten kommen immer noch die pflanzlichen Lebensmittel weg, für sie müsste man in Wahrheit nur ein knappes Drittel mehr zahlen. Werden Lebensmittel auf biologische Weise erzeugt, so hat man es zwar auch mit versteckten Kosten zu tun, dafür aber mit deutlich niedrigeren. Fleisch müsste um 80 Prozent teurer sein, Milch um ein Drittel, Pflanzen nur um sechs Prozent.“

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/lebensmittelpreise-die-kuehe-die-verliebt-ins-alpenpanorama-schauen-kann-sich-niemand-leisten-1.4134932

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Das Ergebnis ist erschreckend genug, auch wenn es weitgehend vorhersehbar war. Die konventionelle, industrialisierte Landwirtschaft erzeugt demnach bei weitem die meisten versteckten Kosten. So müsste das konventionell erzeugte Fleisch in etwa das Dre... „Das Ergebnis ist erschreckend genug, auch wenn es weitgehend vorhersehbar war. Die konventionelle, industrialisierte Landwirtschaft erzeugt demnach bei weitem die meisten versteckten Kosten. So müsste das konventionell erzeugte Fleisch in etwa das Dreifache dessen kosten, was man an der Ladentheke dafür ausgibt. Auch die Milch ist eigentlich das Doppelte wert. Am günstigsten kommen immer noch […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:23
    „Man sollte Essen eine zweite, dritte, zwölfte Chance geben. Vor allem, wenn es einen gesundheitlichen Mehrwert hat.“ https://www.veganbook.info/man-sollte-essen-eine-zweite-dritte-zwoelfte-chance-geben-vor-allem-wenn-es-einen-gesundheitlichen-mehrwert-hat/ Tue, 18 Sep 2018 08:59:43 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61921 https://www.veganbook.info/man-sollte-essen-eine-zweite-dritte-zwoelfte-chance-geben-vor-allem-wenn-es-einen-gesundheitlichen-mehrwert-hat/#comments https://www.veganbook.info/man-sollte-essen-eine-zweite-dritte-zwoelfte-chance-geben-vor-allem-wenn-es-einen-gesundheitlichen-mehrwert-hat/feed/ 2 http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/ernaehrungsberaterin-stepfanie-romine-gut-essen-bedeutet-planung-a-1227588.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/ernaehrungsberaterin-stepfanie-romine-gut-essen-bedeutet-planung-a-1227588.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/ernaehrungsberaterin-stepfanie-romine-gut-essen-bedeutet-planung-a-1227588.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/ernaehrungsberaterin-stepfanie-romine-gut-essen-bedeutet-planung-a-1227588.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:00
    Furchtbare Tierquälereien in der Nutztierhaltung: „Das Problem ist, dass der Staat seiner Aufgabe in einem Ausmaß nicht nachkommt, das fassungslos macht“ https://www.veganbook.info/furchtbare-tierquaelereien-in-der-nutztierhaltung-das-problem-ist-dass-der-staat-seiner-aufgabe-in-einem-ausmass-nicht-nachkommt-das-fassungslos-macht/ Sat, 15 Sep 2018 14:48:53 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61893 https://www.veganbook.info/furchtbare-tierquaelereien-in-der-nutztierhaltung-das-problem-ist-dass-der-staat-seiner-aufgabe-in-einem-ausmass-nicht-nachkommt-das-fassungslos-macht/#comments https://www.veganbook.info/furchtbare-tierquaelereien-in-der-nutztierhaltung-das-problem-ist-dass-der-staat-seiner-aufgabe-in-einem-ausmass-nicht-nachkommt-das-fassungslos-macht/feed/ 4 Die Politik will aber die entsetzlichen Tierquälereien nicht stoppen, sondern stattdessen die Tierschützer stoppen, die die Tierquälereien aufdecken. Das kann nicht wirklich erstaunen. Denn eine gestörte Gesellschaft wählt auch gestörte Politiker. „Niemand hat je bezweifelt, dass es um die Wahrheit in der Politik schlecht bestellt ist, niemand hat je die Wahrhaftigkeit zu den politischen Tugenden […] Die Politik will aber die entsetzlichen Tierquälereien nicht stoppen, sondern stattdessen die Tierschützer stoppen, die die Tierquälereien aufdecken. Das kann nicht wirklich erstaunen. Denn eine gestörte Gesellschaft wählt auch gestörte Politiker.

    „Niemand hat je bezweifelt, dass es um die Wahrheit in der Politik schlecht bestellt ist, niemand hat je die Wahrhaftigkeit zu den politischen Tugenden gerechnet. Lügen scheint zum Handwerk nicht nur des Demagogen, sondern auch des Politikers und sogar des Staatsmannes zu gehören.“ – Hannah Arendt (aus ihrem Essay „Politik und Wahrheit“)

    https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/dokumentation-von-tierquaelerei-tierschutz-aktivisten-verbrecher-spinner-oder-helden/23069982.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Die Politik will aber die entsetzlichen Tierquälereien nicht stoppen, sondern stattdessen die Tierschützer stoppen, die die Tierquälereien aufdecken. Das kann nicht wirklich erstaunen. Denn eine gestörte Gesellschaft wählt auch gestörte Politiker. Die Politik will aber die entsetzlichen Tierquälereien nicht stoppen, sondern stattdessen die Tierschützer stoppen, die die Tierquälereien aufdecken. Das kann nicht wirklich erstaunen. Denn eine gestörte Gesellschaft wählt auch gestörte Politiker. „Niemand hat je bezweifelt, dass es um die Wahrheit in der Politik schlecht bestellt ist, niemand hat je die Wahrhaftigkeit zu den politischen Tugenden […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 13:53
    Die neue Vegan-Broschüre ist da! https://www.veganbook.info/die-neue-vegan-broschuere-ist-da/ Thu, 13 Sep 2018 18:41:58 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61857 https://www.veganbook.info/die-neue-vegan-broschuere-ist-da/#comments https://www.veganbook.info/die-neue-vegan-broschuere-ist-da/feed/ 4 Neues Design und überarbeiteter Inhalt. https://www.provegan.info/fileadmin/pdf/broschuere-vegan.pdf https://www.provegan.info/de/basisinformationen/broschuere-vegan/kostenlos-anfordern/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Neues Design und überarbeiteter Inhalt.

    https://www.provegan.info/fileadmin/pdf/broschuere-vegan.pdf

    https://www.provegan.info/de/basisinformationen/broschuere-vegan/kostenlos-anfordern/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Neues Design und überarbeiteter Inhalt. https://www.provegan.info/fileadmin/pdf/broschuere-vegan.pdf https://www.provegan.info/de/basisinformationen/broschuere-vegan/kostenlos-anfordern/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Neues Design und überarbeiteter Inhalt. https://www.provegan.info/fileadmin/pdf/broschuere-vegan.pdf https://www.provegan.info/de/basisinformationen/broschuere-vegan/kostenlos-anfordern/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:04
    Studie: Das durchschnittliche Körpergewicht von Fleischessern, „Flextariern“, Vegetariern und Veganern https://www.veganbook.info/studie-das-durchschnittliche-koerpergewicht-von-fleischessern-flextariern-vegetariern-und-veganern/ Wed, 12 Sep 2018 13:55:33 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61839 https://www.veganbook.info/studie-das-durchschnittliche-koerpergewicht-von-fleischessern-flextariern-vegetariern-und-veganern/#comments https://www.veganbook.info/studie-das-durchschnittliche-koerpergewicht-von-fleischessern-flextariern-vegetariern-und-veganern/feed/ 2 Schon 2009 zeigte eine Studie, dass nur Veganer im Durchschnitt ein gesundheitlich unbedenkliches Körpergewicht mit einem BMI unter 25 aufweisen. Vegetarier, „Flexitarier“ und Fleischesser waren durchschnittlich übergewichtig. Übergewicht ist einer der bedeutendsten Risikofaktoren für schwerste chronische Erkrankungen. Das Interessante ist insbesondere, dass ein geringer Fleischverzehr wie bei den „Flexitariern“ und der Konsum von Milchprodukten und […] Schon 2009 zeigte eine Studie, dass nur Veganer im Durchschnitt ein gesundheitlich unbedenkliches Körpergewicht mit einem BMI unter 25 aufweisen. Vegetarier, „Flexitarier“ und Fleischesser waren durchschnittlich übergewichtig. Übergewicht ist einer der bedeutendsten Risikofaktoren für schwerste chronische Erkrankungen. Das Interessante ist insbesondere, dass ein geringer Fleischverzehr wie bei den „Flexitariern“ und der Konsum von Milchprodukten und Eiern einen negativen Effekt auf das Körpergewicht und damit auf die Gesundheit haben. Weniger von gesundheitsschädlichen Nahrungsmitteln wie Tierprodukten zu konsumieren bringt also nicht wirklich etwas für Gewicht und Gesundheit. Man sollte sich schon konsequent vegan ernähren.

    https://nutritionfacts.org/video/thousands-of-vegans-studied/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Schon 2009 zeigte eine Studie, dass nur Veganer im Durchschnitt ein gesundheitlich unbedenkliches Körpergewicht mit einem BMI unter 25 aufweisen. Vegetarier, „Flexitarier“ und Fleischesser waren durchschnittlich übergewichtig. Schon 2009 zeigte eine Studie, dass nur Veganer im Durchschnitt ein gesundheitlich unbedenkliches Körpergewicht mit einem BMI unter 25 aufweisen. Vegetarier, „Flexitarier“ und Fleischesser waren durchschnittlich übergewichtig. Übergewicht ist einer der bedeutendsten Risikofaktoren für schwerste chronische Erkrankungen. Das Interessante ist insbesondere, dass ein geringer Fleischverzehr wie bei den „Flexitariern“ und der Konsum von Milchprodukten und […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:40
    „UN-Generalsekretär Guterres: Klimawandel bringt Welt an Abgrund“ https://www.veganbook.info/un-generalsekretaer-guterres-klimawandel-bringt-welt-an-abgrund/ Tue, 11 Sep 2018 14:59:31 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61829 https://www.veganbook.info/un-generalsekretaer-guterres-klimawandel-bringt-welt-an-abgrund/#comments https://www.veganbook.info/un-generalsekretaer-guterres-klimawandel-bringt-welt-an-abgrund/feed/ 5 „Die Menschen müssten bis 2020 entschlossen handeln. Sie müssten sich vom Verbrauch fossiler Brennstoffe lösen. Sonst werde der Klimawandel immer schneller und sei nicht mehr aufzuhalten sein, unterstrich Guterres.“ Anmerkung: Das Beispiel von Guterres zeigt einmal mehr, welches Problem der Klimawandel wirklich hat und daher nicht mehr aufzuhalten ist: Selbst die Warner vor dem Klimawandel […] „Die Menschen müssten bis 2020 entschlossen handeln. Sie müssten sich vom Verbrauch fossiler Brennstoffe lösen. Sonst werde der Klimawandel immer schneller und sei nicht mehr aufzuhalten sein, unterstrich Guterres.“

    Anmerkung: Das Beispiel von Guterres zeigt einmal mehr, welches Problem der Klimawandel wirklich hat und daher nicht mehr aufzuhalten ist:

    Selbst die Warner vor dem Klimawandel berücksichtigen nicht die Hauptursache Tierprodukte! Mindestens 51 % der klimaschädlichen Treibhausgase stammen aus der „Tierproduktion“: http://www.worldwatch.org/files/pdf/Livestock%20and%20Climate%20Change.pdf Eine der Hauptursachen ist die widerliche Korruptheit der Umweltorganisationen, wie der Dokumentarfilm „Cowspiracy“ belegen konnte: Die Umweltorganisationen erhalten Spenden von der Tierindustrie. Daher benennen diese Organisationen Tierprodukte nicht als Hauptklimakiller, um weiterhin Spenden zu erhalten. Und da die Umweltorganisationen Tierprodukte als Hauptursache des Klimawandels nicht benennen, werden Tierprodukte von fast allen Bürgern, Journalisten und Politikern ignoriert. Dazu kommt noch, dass fast alle Tierprodukte konsumieren.

    Selbst wenn die Tierprodukte als Hauptursache genannt würden, es wäre zwecklos. Die Welt wird überwiegend von Deppen regiert und in demokratischen Wahlen haben die Deppen offenbar die Überhand und wählen Deppen. „Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das Wahnsinnige daran!“ – John Lennon

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/un-generalsekretaer-klimawandel-bringt-welt-an-abgrund-15781946.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Die Menschen müssten bis 2020 entschlossen handeln. Sie müssten sich vom Verbrauch fossiler Brennstoffe lösen. Sonst werde der Klimawandel immer schneller und sei nicht mehr aufzuhalten sein, unterstrich Guterres. „Die Menschen müssten bis 2020 entschlossen handeln. Sie müssten sich vom Verbrauch fossiler Brennstoffe lösen. Sonst werde der Klimawandel immer schneller und sei nicht mehr aufzuhalten sein, unterstrich Guterres.“ Anmerkung: Das Beispiel von Guterres zeigt einmal mehr, welches Problem der Klimawandel wirklich hat und daher nicht mehr aufzuhalten ist: Selbst die Warner vor dem Klimawandel […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:44
    „Eine Studie zeigt auch für Deutschland, dass eine gesündere Ernährung der Umwelt nützen würde“ https://www.veganbook.info/eine-studie-zeigt-auch-fuer-deutschland-dass-eine-gesuendere-ernaehrung-der-umwelt-nuetzen-wuerde/ Mon, 10 Sep 2018 21:10:25 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61825 https://www.veganbook.info/eine-studie-zeigt-auch-fuer-deutschland-dass-eine-gesuendere-ernaehrung-der-umwelt-nuetzen-wuerde/#comments https://www.veganbook.info/eine-studie-zeigt-auch-fuer-deutschland-dass-eine-gesuendere-ernaehrung-der-umwelt-nuetzen-wuerde/feed/ 2 https://www.sueddeutsche.de/wissen/umwelt-der-durst-der-fleischindustrie-1.4123999 Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.sueddeutsche.de/wissen/umwelt-der-durst-der-fleischindustrie-1.4123999

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.sueddeutsche.de/wissen/umwelt-der-durst-der-fleischindustrie-1.4123999 Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.sueddeutsche.de/wissen/umwelt-der-durst-der-fleischindustrie-1.4123999 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:01
    Der ganz normale tägliche Irrsinn: „Missstände im Schlachthof: Ein Amtstierarzt packt aus“ https://www.veganbook.info/der-ganz-normale-taegliche-irrsinn-missstaende-im-schlachthof-ein-amtstierarzt-packt-aus/ Mon, 10 Sep 2018 16:26:48 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61821 https://www.veganbook.info/der-ganz-normale-taegliche-irrsinn-missstaende-im-schlachthof-ein-amtstierarzt-packt-aus/#comments https://www.veganbook.info/der-ganz-normale-taegliche-irrsinn-missstaende-im-schlachthof-ein-amtstierarzt-packt-aus/feed/ 4 Ein wirklich lesenswerter Artikel! Anmerkung: Die Bedingungen für „Nutztiere“ in Tierfabriken und Schlachthäusern sind selbst bei bestmöglicher Behandlung grausam. Leider ist es aber in der Tierindustrie darüber hinaus üblich, dass die Beschäftigen die Tiere zusätzlich sadistisch quälen. Die Ursachen können vielfältig sein: Frust der Arbeiter über ihren Job, sadistische Psychopathen befriedigen mit Tierquälereien ihrer widerlichen […] Ein wirklich lesenswerter Artikel!

    Anmerkung: Die Bedingungen für „Nutztiere“ in Tierfabriken und Schlachthäusern sind selbst bei bestmöglicher Behandlung grausam. Leider ist es aber in der Tierindustrie darüber hinaus üblich, dass die Beschäftigen die Tiere zusätzlich sadistisch quälen. Die Ursachen können vielfältig sein: Frust der Arbeiter über ihren Job, sadistische Psychopathen befriedigen mit Tierquälereien ihrer widerlichen Gelüste, Ignoranz und das Betrachten der Tiere als Sache. Letztlich kann man die Situation auf den Punkt bringen: Entweder hat ein Mensch Empathie oder nicht. Ein Mensch mit Empathie kann weder in einer Tierfabrik noch in einem Schlachthaus arbeiten. Es gibt keinen Grund, warum ein Mensch ohne Empathie ein Tier gut behandeln sollte. Somit ist das Schicksal der Tiere vorbestimmt. Die unendlich vielen Videobeweise, die nur eine winzige Spitze des Eisberges überhaupt zeigen, beweisen die unglaublich grausame Realität für die Tiere in Tierhaltungen und Schlachthöfen. Auch deshalb stellen Fleisch, Milchprodukte und Eier das Endergebnis eines Verbrechens dar.

    https://m.mainpost.de/regional/wuerzburg/Missstaende-im-Schlachthof-Ein-Amtstierarzt-packt-aus;art735,10052456

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    Ein wirklich lesenswerter Artikel! Anmerkung: Die Bedingungen für „Nutztiere“ in Tierfabriken und Schlachthäusern sind selbst bei bestmöglicher Behandlung grausam. Leider ist es aber in der Tierindustrie darüber hinaus üblich, Ein wirklich lesenswerter Artikel! Anmerkung: Die Bedingungen für „Nutztiere“ in Tierfabriken und Schlachthäusern sind selbst bei bestmöglicher Behandlung grausam. Leider ist es aber in der Tierindustrie darüber hinaus üblich, dass die Beschäftigen die Tiere zusätzlich sadistisch quälen. Die Ursachen können vielfältig sein: Frust der Arbeiter über ihren Job, sadistische Psychopathen befriedigen mit Tierquälereien ihrer widerlichen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 9:49
    Studie: Obst und Gemüse senken auch das Risiko für Brustkrebs https://www.veganbook.info/studie-obst-und-gemuese-senken-auch-das-risiko-fuer-brustkrebs/ Sun, 09 Sep 2018 08:45:10 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61802 https://www.veganbook.info/studie-obst-und-gemuese-senken-auch-das-risiko-fuer-brustkrebs/#respond https://www.veganbook.info/studie-obst-und-gemuese-senken-auch-das-risiko-fuer-brustkrebs/feed/ 0 Brustkrebs ist der häufigste Krebs bei Frauen in Deutschland und vielen anderen Industrieländern. Obst und Gemüse senken dieses Risiko. Dies zeigt eine Studie, die im medizinischen Fachmagazin „International Journal of Cancer“ veröffentlicht wurde. Die Wissenschaftler vom Institut für Ernährung der Harvard University analysierten die Daten von über 180.000 Frauen. Diejenigen, die täglich mehr als 5,5 […] Brustkrebs ist der häufigste Krebs bei Frauen in Deutschland und vielen anderen Industrieländern. Obst und Gemüse senken dieses Risiko. Dies zeigt eine Studie, die im medizinischen Fachmagazin „International Journal of Cancer“ veröffentlicht wurde. Die Wissenschaftler vom Institut für Ernährung der Harvard University analysierten die Daten von über 180.000 Frauen. Diejenigen, die täglich mehr als 5,5 Portionen Obst und Gemüse konsumierten, zeigten ein um 11 % niedrigeres Risiko für Brustkrebs als die Frauen, die 2,5 oder weniger Portionen verzehrten. Besonders das Risiko für aggressiven Brustkrebsarten war deutlich niedriger.

    Eine Portion Obst oder Gemüse entsprach etwa 60 bis 70 g, die risikosenkende Menge lag bei etwa 300 – 400 g täglich. Beim Konsum von Kohl sowie gelben und orangefarbenen Gemüsesorten war der Zusammenhang mit einem niedrigen Risiko am deutlichsten.

    Referenz: Maryam S. Farvid, Wendy Y. Chen, Bernard Rosner, Rulla M. Tamimi, Walter C. Willett, Fruit and vegetable consumption and breast cancer incidence: Repeated measures over 30 years of follow-up, International Journal of Cancer</, online July 6, 2018, doi: 10.1002/ijc.31653

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Brustkrebs ist der häufigste Krebs bei Frauen in Deutschland und vielen anderen Industrieländern. Obst und Gemüse senken dieses Risiko. Dies zeigt eine Studie, die im medizinischen Fachmagazin „International Journal of Cancer“ veröffentlicht wurde. Brustkrebs ist der häufigste Krebs bei Frauen in Deutschland und vielen anderen Industrieländern. Obst und Gemüse senken dieses Risiko. Dies zeigt eine Studie, die im medizinischen Fachmagazin „International Journal of Cancer“ veröffentlicht wurde. Die Wissenschaftler vom Institut für Ernährung der Harvard University analysierten die Daten von über 180.000 Frauen. Diejenigen, die täglich mehr als 5,5 […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:52
    TV Beitrag: „Vegane Ernährung gegen Krebs“ https://www.veganbook.info/tv-beitrag-vegane-ernaehrung-gegen-krebs/ Sat, 08 Sep 2018 17:03:25 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61796 https://www.veganbook.info/tv-beitrag-vegane-ernaehrung-gegen-krebs/#comments https://www.veganbook.info/tv-beitrag-vegane-ernaehrung-gegen-krebs/feed/ 4 „Die Empfehlung, auf Fleisch zu verzichten, klingt besonders überzeugend, wenn sie aus dem Mund einer Ärztin kommt. Rosa Aspalter hat ihre Ernährung komplett umgestellt, nachdem sie die Diagnose Krebs erhielt.“ https://tvthek.orf.at/profile/Bewusst-gesund/1714463/Bewusst-gesund-Das-Magazin/13988345/Vegane-Ernaehrung-gegen-Krebs/14361140 Diesen Beitrag als Podcast anhören „Die Empfehlung, auf Fleisch zu verzichten, klingt besonders überzeugend, wenn sie aus dem Mund einer Ärztin kommt. Rosa Aspalter hat ihre Ernährung komplett umgestellt, nachdem sie die Diagnose Krebs erhielt.“

    https://tvthek.orf.at/profile/Bewusst-gesund/1714463/Bewusst-gesund-Das-Magazin/13988345/Vegane-Ernaehrung-gegen-Krebs/14361140

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Empfehlung, auf Fleisch zu verzichten, klingt besonders überzeugend, wenn sie aus dem Mund einer Ärztin kommt. Rosa Aspalter hat ihre Ernährung komplett umgestellt, nachdem sie die Diagnose Krebs erhielt.“ https://tvthek.orf. „Die Empfehlung, auf Fleisch zu verzichten, klingt besonders überzeugend, wenn sie aus dem Mund einer Ärztin kommt. Rosa Aspalter hat ihre Ernährung komplett umgestellt, nachdem sie die Diagnose Krebs erhielt.“ https://tvthek.orf.at/profile/Bewusst-gesund/1714463/Bewusst-gesund-Das-Magazin/13988345/Vegane-Ernaehrung-gegen-Krebs/14361140 Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:12
    „Das Vegan-Prinzip habe man 2003 eingeführt, weil es doch ein Widerspruch sei, sich für die Fische einzusetzen und die dennoch zu Verspeisen“ https://www.veganbook.info/das-vegan-prinzip-habe-man-2003-eingefuehrt-weil-es-doch-ein-widerspruch-sei-sich-fuer-die-fische-einzusetzen-und-die-dennoch-zu-verspeisen/ Sat, 08 Sep 2018 09:46:51 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61794 https://www.veganbook.info/das-vegan-prinzip-habe-man-2003-eingefuehrt-weil-es-doch-ein-widerspruch-sei-sich-fuer-die-fische-einzusetzen-und-die-dennoch-zu-verspeisen/#comments https://www.veganbook.info/das-vegan-prinzip-habe-man-2003-eingefuehrt-weil-es-doch-ein-widerspruch-sei-sich-fuer-die-fische-einzusetzen-und-die-dennoch-zu-verspeisen/feed/ 2 Anmerkung: Die Welt ist voller schizophrener dummer Handlungen. Davon sind auch „Tierschützer“ und Tierärzte nicht ausgenommen, also Leute, die eigentlich Tieren helfen möchten. Die meisten Tierärzte möchten Tieren helfen, sie heilen und ihre Schmerzen stillen, gleichzeitig lassen sie aber andere Tiere wegen Fleisch, Milchprodukten und Eiern grausamst misshandeln, ausbeuten und ermorden. Wenn man das einmal […] Anmerkung:

    Die Welt ist voller schizophrener dummer Handlungen. Davon sind auch „Tierschützer“ und Tierärzte nicht ausgenommen, also Leute, die eigentlich Tieren helfen möchten. Die meisten Tierärzte möchten Tieren helfen, sie heilen und ihre Schmerzen stillen, gleichzeitig lassen sie aber andere Tiere wegen Fleisch, Milchprodukten und Eiern grausamst misshandeln, ausbeuten und ermorden. Wenn man das einmal genau überdenkt, dann erkennt man den Irrsinn. Diese Unterscheidung zwischen lebenswertem und lebensunwertem Leben ist purer Rassismus. Die Absurdität hört damit aber noch nicht auf. Denn die meisten Tierärzte befürworten sogar die Fleischfütterung, also die Ermordung von Tieren, um mit deren Leichenteilen die Haustiere zu füttern.

    Wir kennen all dies schon von den meisten sogenannten Tier”schützern”. Sie wollen Tiere schützen, lassen sie aber wegen Fleisch, Milchprodukten und Eiern grausamst misshandeln, ausbeuten und ermorden. Dazu fällt mir immer wieder der Kommentar ein: Ein Tierschützer, der Tierprodukte isst, ist wie ein Feuerwehrmann, der Brände legt.

    Diese Schizophrenie hat sich so tief in die Köpfe der meisten Tierärzte und Tier”schützer” eingebrannt, dass sie nicht einmal auf die Idee kommen, wie absurd und abwegig ihr Verhalten ist. Auch auf der veterinärmedizinischen Universität wird dies nicht in Frage gestellt. Fast alle tierärztlichen Kollegen agieren so. Kommt dann jemand daher und spricht von Veganismus, dann können diese Tierärzte das gar nicht fassen. Genau wie die Humanmediziner haben sich auch die meisten Tierärzte nie mit den ernährungsphysiologischen Grundlagen der veganen Ernährung und Fütterung auseinandergesetzt. Und weil sie den Veganismus in ihrem Vorurteilswahn für Spinnerei halten, werden sie sich voraussichtlich auch nie damit auseinandersetzen. Denn Bestätigung erfahren sie ja von den vielen ebenfalls im Vorurteilswahn dahinvegetierenden Kollegen.

    So werden die meisten Tierärzte nie erfahren, dass aus ernährungsphysiologischer Sicht Tierprodukte keinen Sinn machen und dass eine vegane Ernährung am gesündesten ist. Sie werden sich nie darüber klar werden, dass es bei der Haustierfütterung ernährungsphysiologisch nicht darauf ankommt, woher alle lebensnotwendigen Nährstoffe bezogen werden, sondern DASS alle notwendigen Nährstoffe aufgenommen werden. Sie werden nie erfahren, dass der vegane Hund Bramble 27 Jahre alt wurde. Sie werden nie verstehen, dass ein Alter von 27 Jahren bei einem Hund schlicht und einfach gar nicht möglich wäre, wenn er mangelernährt würde. So werden sie weiter in ihren Vorurteilen gefangen bleiben und den ganzen vorurteilsbeladenden Schwachsinn über Ernährung und Fütterung von sich geben und sich dabei gut und auf dem richtigen Weg fühlen, weil die ganzen anderen Ahnungslosen mit ihnen übereinstimmen.

    Hoffnung kann nur aus der jungen Generation von Tierärzten und Tierrechtlern erwachsen, die ihr Gehirn gebrauchen und sich vom ganzen Mammon nicht ihr Gewissen benebeln lassen.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/me-convention/me-convention-alex-cornelissen-ueber-die-zukunft-der-ozeane-15775499.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    Anmerkung: Die Welt ist voller schizophrener dummer Handlungen. Davon sind auch „Tierschützer“ und Tierärzte nicht ausgenommen, also Leute, die eigentlich Tieren helfen möchten. Die meisten Tierärzte möchten Tieren helfen, Anmerkung: Die Welt ist voller schizophrener dummer Handlungen. Davon sind auch „Tierschützer“ und Tierärzte nicht ausgenommen, also Leute, die eigentlich Tieren helfen möchten. Die meisten Tierärzte möchten Tieren helfen, sie heilen und ihre Schmerzen stillen, gleichzeitig lassen sie aber andere Tiere wegen Fleisch, Milchprodukten und Eiern grausamst misshandeln, ausbeuten und ermorden. Wenn man das einmal […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 7:48
    „Massentierhaltung – Die Vernunft kapituliert“ https://www.veganbook.info/massentierhaltung-die-vernunft-kapituliert/ Wed, 05 Sep 2018 13:58:12 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61759 https://www.veganbook.info/massentierhaltung-die-vernunft-kapituliert/#respond https://www.veganbook.info/massentierhaltung-die-vernunft-kapituliert/feed/ 0 „Massentierhaltung ist weder für Tiere und Umwelt noch für die Landwirte auf Dauer zu ertragen. Aber die Bundesregierung tut so gut wie nichts.“ „Wer es für eine gute Idee hält, die aktuelle Intensität der Fleischproduktion mit all ihren verheerenden Auswirkungen für Menschen, Tiere und Umwelt weiter zu betreiben, irrt. Nachzulesen ist diese Einsicht in nahezu […] „Massentierhaltung ist weder für Tiere und Umwelt noch für die Landwirte auf Dauer zu ertragen. Aber die Bundesregierung tut so gut wie nichts.“

    „Wer es für eine gute Idee hält, die aktuelle Intensität der Fleischproduktion mit all ihren verheerenden Auswirkungen für Menschen, Tiere und Umwelt weiter zu betreiben, irrt. Nachzulesen ist diese Einsicht in nahezu jeder Publikation, die nicht dem Sprachrohr der Agrarindustrie, sprich: dem Deutschen Bauernverband, entspringt.“

    „Die Lebensgrundlagen aller werden stark angegriffen. Sowohl regional bei uns in Deutschland als auch global haben die Auswirkungen des Fleischeshungers der Menschen solch aberwitzige Dimensionen angenommen, dass ein weiteres Befeuern der Tierproduktion, wie von Ministerin Klöckner gefordert, fast schizophren erscheint.“

    http://www.fr.de/politik/meinung/gastbeitraege/massentierhaltung-die-vernunft-kapituliert-a-1575039,0#artpager-1575039-1

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Massentierhaltung ist weder für Tiere und Umwelt noch für die Landwirte auf Dauer zu ertragen. Aber die Bundesregierung tut so gut wie nichts.“ „Wer es für eine gute Idee hält, die aktuelle Intensität der Fleischproduktion mit all ihren verheerenden A... „Massentierhaltung ist weder für Tiere und Umwelt noch für die Landwirte auf Dauer zu ertragen. Aber die Bundesregierung tut so gut wie nichts.“ „Wer es für eine gute Idee hält, die aktuelle Intensität der Fleischproduktion mit all ihren verheerenden Auswirkungen für Menschen, Tiere und Umwelt weiter zu betreiben, irrt. Nachzulesen ist diese Einsicht in nahezu […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:58
    52 Jahre Gefängnis – dann der Gnadentod durch die Spritze https://www.veganbook.info/52-jahre-gefaengnis-dann-der-gnadentod-durch-die-spritze/ Tue, 04 Sep 2018 12:00:47 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61739 https://www.veganbook.info/52-jahre-gefaengnis-dann-der-gnadentod-durch-die-spritze/#comments https://www.veganbook.info/52-jahre-gefaengnis-dann-der-gnadentod-durch-die-spritze/feed/ 1 Lebenslängliche Haft ohne Gerichtsurteil. Nur weil er ein Gorilla ist und die wahren Verbrecher die Macht dazu haben. „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain https://www.peta.de/gorilla-fritz-stirbt-nach-52-jahren-in-gefangenschaft Diesen Beitrag als Podcast anhören Lebenslängliche Haft ohne Gerichtsurteil. Nur weil er ein Gorilla ist und die wahren Verbrecher die Macht dazu haben.

    „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain

    https://www.peta.de/gorilla-fritz-stirbt-nach-52-jahren-in-gefangenschaft

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Lebenslängliche Haft ohne Gerichtsurteil. Nur weil er ein Gorilla ist und die wahren Verbrecher die Macht dazu haben. „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain https://www.peta. Lebenslängliche Haft ohne Gerichtsurteil. Nur weil er ein Gorilla ist und die wahren Verbrecher die Macht dazu haben. „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain https://www.peta.de/gorilla-fritz-stirbt-nach-52-jahren-in-gefangenschaft Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:09
    Tierkörperbeseitigungsanlagen: Wo Tierquälerei für immer vertuscht wird https://www.veganbook.info/tierkoerperbeseitigungsanlagen-wo-tierquaelerei-fuer-immer-vertuscht-wird/ Thu, 30 Aug 2018 12:32:51 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61702 https://www.veganbook.info/tierkoerperbeseitigungsanlagen-wo-tierquaelerei-fuer-immer-vertuscht-wird/#comments https://www.veganbook.info/tierkoerperbeseitigungsanlagen-wo-tierquaelerei-fuer-immer-vertuscht-wird/feed/ 4 „In den vergangenen Jahren haben PETA und andere Organisationen zahllose Videos aus Tierställen veröffentlicht, die eindeutig zeigen, dass die Bedürfnisse der Tiere in der landwirtschaftlichen Tierhaltung mit Füßen getreten werden. Die Zucht auf immer mehr Fleisch, Milch und Eier sowie die Haltungsbedingungen in den Ställen machen viele Tiere krank und verursachen somit psychisches und physisches […] „In den vergangenen Jahren haben PETA und andere Organisationen zahllose Videos aus Tierställen veröffentlicht, die eindeutig zeigen, dass die Bedürfnisse der Tiere in der landwirtschaftlichen Tierhaltung mit Füßen getreten werden. Die Zucht auf immer mehr Fleisch, Milch und Eier sowie die Haltungsbedingungen in den Ställen machen viele Tiere krank und verursachen somit psychisches und physisches Leid. Von Seiten der Landwirte und der lobbynahen Politik werden diese Aufnahmen meist als Ausnahmen abgetan und nicht ernsthaft verfolgt.“

    Anmerkung: Die Bedingungen für „Nutztiere“ in Tierfabriken und Schlachthäusern sind selbst bei bestmöglicher Behandlung grausam. Leider ist es aber in der Tierindustrie darüber hinaus üblich, dass die Beschäftigen die Tiere zusätzlich sadistisch quälen. Die Ursachen können vielfältig sein: Frust der Arbeiter über ihren Job, sadistische Psychopathen befriedigen mit Tierquälereien ihrer widerlichen Gelüste, Ignoranz und das Betrachten der Tiere als Sache. Letztlich kann man die Situation auf den Punkt bringen: Entweder hat ein Mensch Empathie oder nicht. Ein Mensch mit Empathie kann weder in einer Tierfabrik noch in einem Schlachthaus arbeiten. Es gibt keinen Grund, warum ein Mensch ohne Empathie ein Tier gut behandeln sollte. Somit ist das Schicksal der Tiere vorbestimmt. Die unendlich vielen Videobeweise, die nur eine winzige Spitze des Eisberges überhaupt zeigen, beweisen die unglaublich grausame Realität für die Tiere.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=47&v=fy0gMAZB8qk

    https://www.peta.de/tierkoerperbeseitigungsanlagen

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „In den vergangenen Jahren haben PETA und andere Organisationen zahllose Videos aus Tierställen veröffentlicht, die eindeutig zeigen, dass die Bedürfnisse der Tiere in der landwirtschaftlichen Tierhaltung mit Füßen getreten werden. „In den vergangenen Jahren haben PETA und andere Organisationen zahllose Videos aus Tierställen veröffentlicht, die eindeutig zeigen, dass die Bedürfnisse der Tiere in der landwirtschaftlichen Tierhaltung mit Füßen getreten werden. Die Zucht auf immer mehr Fleisch, Milch und Eier sowie die Haltungsbedingungen in den Ställen machen viele Tiere krank und verursachen somit psychisches und physisches […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:27
    Amerikas führende Ernährungsexperten erklären die wissenschaftlich nachgewiesenen Vorteile einer vollwertigen pflanzlichen Ernährung https://www.veganbook.info/61691-2/ Wed, 29 Aug 2018 17:22:24 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61691 https://www.veganbook.info/61691-2/#comments https://www.veganbook.info/61691-2/feed/ 7 Sehr interessante Talkrunde mit sehr interessanten Experten wie Dr. Kim Williams (ehemaliger Präsident der amerikanischen Hochschule für Kardiologie), Dr. Caldwell Esselstyn (ehemaliger Arzt von US-Präsident Bill Clinton) und Prof. Dr. T. Colin Campbell (Autor China Study). Das ist genau der Unterschied zu Europa. In den USA treten Ernährungswissenschaftler und Ärzte direkt und ohne Scheu für […] Sehr interessante Talkrunde mit sehr interessanten Experten wie Dr. Kim Williams (ehemaliger Präsident der amerikanischen Hochschule für Kardiologie), Dr. Caldwell Esselstyn (ehemaliger Arzt von US-Präsident Bill Clinton) und Prof. Dr. T. Colin Campbell (Autor China Study).

    Das ist genau der Unterschied zu Europa. In den USA treten Ernährungswissenschaftler und Ärzte direkt und ohne Scheu für eine vegane Ernährung ein. Sie werden öffentlich präsentiert und können ihre Sicht einem breiten Publikum erklären. Die Amerikanische Gesellschaft für Ernährung AND, die grösste Ernährungsorganisation der Welt mit über 100.000 Ernährungsexperten als Mitglieder, empfiehlt die vegane Ernährung für alle Altersgruppen. In Europa dagegen findet man kaum Ernährungswissenschaftler und Ärzte, die die vegane Ernährung öffentlich nachdrücklich empfehlen. Und die wenigen, die eine vegane Ernährung empfehlen, werden von den Medien totgeschwiegen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät entgegen der überwältigenden wissenschaftlichen Fakten von einer veganen Ernährung ab.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    Sehr interessante Talkrunde mit sehr interessanten Experten wie Dr. Kim Williams (ehemaliger Präsident der amerikanischen Hochschule für Kardiologie), Dr. Caldwell Esselstyn (ehemaliger Arzt von US-Präsident Bill Clinton) und Prof. Dr. T. Sehr interessante Talkrunde mit sehr interessanten Experten wie Dr. Kim Williams (ehemaliger Präsident der amerikanischen Hochschule für Kardiologie), Dr. Caldwell Esselstyn (ehemaliger Arzt von US-Präsident Bill Clinton) und Prof. Dr. T. Colin Campbell (Autor China Study). Das ist genau der Unterschied zu Europa. In den USA treten Ernährungswissenschaftler und Ärzte direkt und ohne Scheu für […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:02
    Hessische Bauernverband möchte Schulkinder mit gesüsster Milch gesundheitlich schädigen https://www.veganbook.info/hessische-bauernverband-moechte-schulkinder-mit-gesuesster-milch-gesundheitlich-schaedigen/ Tue, 28 Aug 2018 12:42:47 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61642 https://www.veganbook.info/hessische-bauernverband-moechte-schulkinder-mit-gesuesster-milch-gesundheitlich-schaedigen/#comments https://www.veganbook.info/hessische-bauernverband-moechte-schulkinder-mit-gesuesster-milch-gesundheitlich-schaedigen/feed/ 2 Es ist bereits ein Skandal, dass es ein Schulmilchprogramm der Europäischen Union gibt, um Kinder mit Milch gesundheitlich zu schädigen. Finanziert durch Steuergelder. Man glaubt, so ein Irrsinn liesse sich nicht mehr toppen. Aber weit gefehlt. Deutsche Bundesländer haben einen Weg gefunden, dem totalen gesundheitlichen Irrsinn freien Lauf zu lassen und subventionieren mit Steuergeldern den […] Es ist bereits ein Skandal, dass es ein Schulmilchprogramm der Europäischen Union gibt, um Kinder mit Milch gesundheitlich zu schädigen. Finanziert durch Steuergelder. Man glaubt, so ein Irrsinn liesse sich nicht mehr toppen. Aber weit gefehlt. Deutsche Bundesländer haben einen Weg gefunden, dem totalen gesundheitlichen Irrsinn freien Lauf zu lassen und subventionieren mit Steuergeldern den Zuckerzusatz der ehedem schon gesundheitsschädlichen Milch. Als die hessische Landwirtschaftsministerin auf die Idee kam, wenigsten die gesüsste Milch nicht mehr zu fördern, stellt sich der skrupellose hessische Bauernverband dagegen.

    „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“ – Bertolt Brecht

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessischer-bauernverband-wirbt-fuer-gesuesste-schulmilch-15757887.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Es ist bereits ein Skandal, dass es ein Schulmilchprogramm der Europäischen Union gibt, um Kinder mit Milch gesundheitlich zu schädigen. Finanziert durch Steuergelder. Man glaubt, so ein Irrsinn liesse sich nicht mehr toppen. Aber weit gefehlt. Es ist bereits ein Skandal, dass es ein Schulmilchprogramm der Europäischen Union gibt, um Kinder mit Milch gesundheitlich zu schädigen. Finanziert durch Steuergelder. Man glaubt, so ein Irrsinn liesse sich nicht mehr toppen. Aber weit gefehlt. Deutsche Bundesländer haben einen Weg gefunden, dem totalen gesundheitlichen Irrsinn freien Lauf zu lassen und subventionieren mit Steuergeldern den […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:48
    Studie: Omega-3-Fischöl-Nahrungsergänzung schützt nicht vor Herzkrankheiten https://www.veganbook.info/studie-omega-3-fischoel-nahrungsergaenzung-schuetzt-nicht-vor-herzkrankheiten/ Mon, 27 Aug 2018 21:40:51 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61638 https://www.veganbook.info/studie-omega-3-fischoel-nahrungsergaenzung-schuetzt-nicht-vor-herzkrankheiten/#comments https://www.veganbook.info/studie-omega-3-fischoel-nahrungsergaenzung-schuetzt-nicht-vor-herzkrankheiten/feed/ 4 Omega-3-Präparate schützen laut einer in der „Cochrane Database of Systematic Reviews“ veröffentlichten Übersicht nicht vor Herzkrankheiten und anderen chronischen Erkrankungen. Die Forscher untersuchten 79 Studien, die den Konsum von Eicosapentaensäure (EPA), Docosahexaensäure (DHA) und Alpha-Linolensäure (ALA) mit kardiovaskulärer Gesundheit verglichen. Langkettige Fettsäuren aus Fischölzusätzen schützten nicht vor der Gesamtmortalität und reduzierten das Risiko für kardiovaskuläre […] Omega-3-Präparate schützen laut einer in der „Cochrane Database of Systematic Reviews“ veröffentlichten Übersicht nicht vor Herzkrankheiten und anderen chronischen Erkrankungen. Die Forscher untersuchten 79 Studien, die den Konsum von Eicosapentaensäure (EPA), Docosahexaensäure (DHA) und Alpha-Linolensäure (ALA) mit kardiovaskulärer Gesundheit verglichen. Langkettige Fettsäuren aus Fischölzusätzen schützten nicht vor der Gesamtmortalität und reduzierten das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse nicht. Die Ergebnisse zeigten bei einem erhöhten Konsum von Alpha-Linolensäure (ALA) aus pflanzlichen Lebensmitteln eine leicht schützende Wirkung gegen koronare Herzkrankheit, Herzrhythmusstörungen und andere kardiovaskuläre Ereignisse hatten. Die Autoren weisen darauf hin, dass frühere Empfehlungen für die Fischöl-Nahrungsergänzung aus einseitiger nicht unabhängiger Forschung stammten.

    Referenz: Abdelhamid AS, Brown TJ, Brainard JS, et al. Omega 3 fatty acids for the primary and secondary prevention of cardiovascular disease. Cochrane Database Syst Rev. Published online July 18, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Omega-3-Präparate schützen laut einer in der „Cochrane Database of Systematic Reviews“ veröffentlichten Übersicht nicht vor Herzkrankheiten und anderen chronischen Erkrankungen. Die Forscher untersuchten 79 Studien, Omega-3-Präparate schützen laut einer in der „Cochrane Database of Systematic Reviews“ veröffentlichten Übersicht nicht vor Herzkrankheiten und anderen chronischen Erkrankungen. Die Forscher untersuchten 79 Studien, die den Konsum von Eicosapentaensäure (EPA), Docosahexaensäure (DHA) und Alpha-Linolensäure (ALA) mit kardiovaskulärer Gesundheit verglichen. Langkettige Fettsäuren aus Fischölzusätzen schützten nicht vor der Gesamtmortalität und reduzierten das Risiko für kardiovaskuläre […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:43
    Tod und Vernichtung überall: Die verheerende Allianz von Fischern und Fischessern https://www.veganbook.info/tod-und-vernichtung-ueberall-die-verheerende-allianz-zwischen-fischer-und-fischessern/ Fri, 24 Aug 2018 08:48:52 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61584 https://www.veganbook.info/tod-und-vernichtung-ueberall-die-verheerende-allianz-zwischen-fischer-und-fischessern/#comments https://www.veganbook.info/tod-und-vernichtung-ueberall-die-verheerende-allianz-zwischen-fischer-und-fischessern/feed/ 1 http://www.taz.de/Heringsfischerei-in-der-Ostsee/!5527662/ Diesen Beitrag als Podcast anhören     http://www.taz.de/Heringsfischerei-in-der-Ostsee/!5527662/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    http://www.taz.de/Heringsfischerei-in-der-Ostsee/!5527662/ Diesen Beitrag als Podcast anhören     http://www.taz.de/Heringsfischerei-in-der-Ostsee/!5527662/ Diesen Beitrag als Podcast anhören     Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:32
    Die nächste Massenvernichtung fühlender Lebewesen steht an https://www.veganbook.info/die-naechste-massenvernichtung-fuehlender-lebewesen-steht-an/ Thu, 23 Aug 2018 15:08:14 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61554 https://www.veganbook.info/die-naechste-massenvernichtung-fuehlender-lebewesen-steht-an/#comments https://www.veganbook.info/die-naechste-massenvernichtung-fuehlender-lebewesen-steht-an/feed/ 1 „Die tödliche, hochansteckende Afrikanische Schweinepest verbreitet sich in China. Fachleute fürchten, dass sie nicht mehr aufzuhalten ist.“ Die Menschen erkennen offensichtlich immer noch nicht, welche ökologischen, ökonomischen, gesundheitlichen und moralischen Folgen die Tierindustrie hat. Trotz aller Folgen soll das Fleisch(fr)essen weitergehen, koste es was es wolle. „Erst kommt das Fressen und dann die Moral“ – […] „Die tödliche, hochansteckende Afrikanische Schweinepest verbreitet sich in China. Fachleute fürchten, dass sie nicht mehr aufzuhalten ist.“

    Die Menschen erkennen offensichtlich immer noch nicht, welche ökologischen, ökonomischen, gesundheitlichen und moralischen Folgen die Tierindustrie hat. Trotz aller Folgen soll das Fleisch(fr)essen weitergehen, koste es was es wolle.

    „Erst kommt das Fressen und dann die Moral“ – Bertolt Brecht

    Die Realität heute: Erst kommt das Fressen und dann immer noch keine Moral, sondern die chronische Krankheit, der Klimawandel, die ruinierte Umwelt und der Hungertod von täglich 6.000 – 43.000 Kindern. Schlechtes Gewissen? Keine Spur davon. Die Extremen sind doch die Veganer!

    https://www.spektrum.de/news/katastrophale-schweineseuche-in-china-aufgetaucht/1586194

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Die tödliche, hochansteckende Afrikanische Schweinepest verbreitet sich in China. Fachleute fürchten, dass sie nicht mehr aufzuhalten ist.“ Die Menschen erkennen offensichtlich immer noch nicht, welche ökologischen, ökonomischen, „Die tödliche, hochansteckende Afrikanische Schweinepest verbreitet sich in China. Fachleute fürchten, dass sie nicht mehr aufzuhalten ist.“ Die Menschen erkennen offensichtlich immer noch nicht, welche ökologischen, ökonomischen, gesundheitlichen und moralischen Folgen die Tierindustrie hat. Trotz aller Folgen soll das Fleisch(fr)essen weitergehen, koste es was es wolle. „Erst kommt das Fressen und dann die Moral“ – […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:07
    Studie: Junge Menschen sterben an Herzerkrankungen und hohem Cholesterin https://www.veganbook.info/studie-junge-menschen-sterben-an-herzerkrankungen-und-hohem-cholesterin/ Wed, 22 Aug 2018 15:58:36 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61547 https://www.veganbook.info/studie-junge-menschen-sterben-an-herzerkrankungen-und-hohem-cholesterin/#comments https://www.veganbook.info/studie-junge-menschen-sterben-an-herzerkrankungen-und-hohem-cholesterin/feed/ 3 Laut einer im Fachmagazin „Circulation“ veröffentlichten Studie besteht auch bei jungen Menschen das Risiko eines vorzeitigen Todes durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn sie einen hohen Cholesterinspiegel aufweisen. Die Forscher verfolgten 36.375 Teilnehmer aus der „Cooper Center Longitudinal Study“ ohne Herzerkrankungen oder Diabetes für 27 Jahre und verglichen die Mortalitätsraten mit kardiovaskulären Erkrankungen und dem Cholesterinspiegel. Hohe Cholesterinspiegel […] Laut einer im Fachmagazin „Circulation“ veröffentlichten Studie besteht auch bei jungen Menschen das Risiko eines vorzeitigen Todes durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn sie einen hohen Cholesterinspiegel aufweisen. Die Forscher verfolgten 36.375 Teilnehmer aus der „Cooper Center Longitudinal Study“ ohne Herzerkrankungen oder Diabetes für 27 Jahre und verglichen die Mortalitätsraten mit kardiovaskulären Erkrankungen und dem Cholesterinspiegel. Hohe Cholesterinspiegel erhöhten das Risiko eines vorzeitigen Todes durch Herzerkrankungen um 50 bis 80 %.

    Anmerkung: Arteriosklerose wird primär durch Tierprotein, gesättigte Fette und Cholesterin verursacht. Daher ist die einzige bekannte und durch wissenschaftliche Studien bestätigte Therapie, die Arteriosklerose rückgängig machen kann, eine fettarme vegane Ernährung. Nicht umsonst sagte Dr. Kim Williams (Präsident der amerikanischen Hochschule für Kardiologie):

    „Es gibt zwei Arten von Kardiologen: Veganer und diejenigen, die die Fakten nicht gelesen haben.“

    Referenz: Abdullah SM, Defina LF, Leonard D, et al. Long-term association of low-density lipoprotein cholesterol with cardiovascular mortality in individuals at low 10-year risk of atherosclerotic cardiovascular disease: Results from the Cooper Center Longitudinal Study. Circulation. Published online August 16, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Laut einer im Fachmagazin „Circulation“ veröffentlichten Studie besteht auch bei jungen Menschen das Risiko eines vorzeitigen Todes durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn sie einen hohen Cholesterinspiegel aufweisen. Die Forscher verfolgten 36. Laut einer im Fachmagazin „Circulation“ veröffentlichten Studie besteht auch bei jungen Menschen das Risiko eines vorzeitigen Todes durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn sie einen hohen Cholesterinspiegel aufweisen. Die Forscher verfolgten 36.375 Teilnehmer aus der „Cooper Center Longitudinal Study“ ohne Herzerkrankungen oder Diabetes für 27 Jahre und verglichen die Mortalitätsraten mit kardiovaskulären Erkrankungen und dem Cholesterinspiegel. Hohe Cholesterinspiegel […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:01
    Treibhausgasemissionen durch Tierprodukte und ihr Verschweigen https://www.veganbook.info/treibhausgasemissionen-durch-tierprodukte-und-ihr-verschweigen/ Mon, 20 Aug 2018 14:16:49 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61502 https://www.veganbook.info/treibhausgasemissionen-durch-tierprodukte-und-ihr-verschweigen/#comments https://www.veganbook.info/treibhausgasemissionen-durch-tierprodukte-und-ihr-verschweigen/feed/ 6 In der Talkrunde bei Anne Will am 19.08.2018 sagte die CDU-Landwirtschaftsministerin, dass die Landwirtschaft in Deutschland nur 7 % der Treibhausgasemissionen verursache. Diese Angabe ist aus zwei Gründen falsch und irreführend: Es geht primär nicht um die Emissionen der Landwirtschaft, sondern um die der Tierprodukte. Denn diese Tierprodukte kommen auch von ausserhalb Deutschlands und für […] In der Talkrunde bei Anne Will am 19.08.2018 sagte die CDU-Landwirtschaftsministerin, dass die Landwirtschaft in Deutschland nur 7 % der Treibhausgasemissionen verursache. Diese Angabe ist aus zwei Gründen falsch und irreführend:

    1. Es geht primär nicht um die Emissionen der Landwirtschaft, sondern um die der Tierprodukte. Denn diese Tierprodukte kommen auch von ausserhalb Deutschlands und für deutsche „Nutztiere“ wird massenhaft ausländisches Futter importiert mit entsprechend dadurch verursachten hohen Treibhausgasemissionen.
    2. Die angebliche 7 %ige Anteil der deutschen Landwirtschaft an den nationalen Treibhausgasemissionen hat die Ministerin offensichtlich aus den Zahlen des Umweltbundesamts: https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/384/bilder/dateien/2_datentabelle-zur-abb_thg-emi-landwirtschaft-kat_2018.pdf In den Zahlen des Bundesumweltamtes wurden aber unter anderem folgende Faktoren nicht berücksichtigt, so dass die Zahlen viel zu niedrig sind:
    • Fischaufzucht in Aquakulturen wurde nicht einbezogen.
    • Die Treibhausgase, die bei der Erstellung der Gebäude für die Aufzucht der Tiere entstehen, wurden nicht berücksichtigt.
    • Die Energie, die für die Herstellung (Kühlung, Erhitzung, Schlachtung, Transport usw.) erforderlich ist, ist nicht einkalkuliert.
    • Die CO2-Effekte der industriellen Produktion von Medikamenten für die Tierhaltung sind nicht enthalten.
    • Die Emissionen von tierischen Abfällen (Knochen, Gülle usw.) sowie Nebenprodukten (Leder, Federn usw.) sind nicht einbezogen.
    • Die Abholzung von Regenwäldern ausserhalb Deutschlands, um Flächen für die Produktion von Futter für inländische „Nutztiere“ zu gewinnen, wurde nicht berücksichtigt.
    • Die CO2-Effekte der industriellen Produktion von Pestiziden und Herbiziden für den Anbau der Futtermittel sind nicht enthalten.

    Aus der falschen und irrführenden Behauptung, der deutsche Agrarsektor sei nur für 7 % der nationalen Treibhausgasemissionen verantwortlich, resultieren verheerende Folgen:

    1. Der Agrarsektor und insbesondere die Tierprodukte werden bei der Klimadiskussion meistens wegen ihres vermeintlich kleinen Anteils an den Emissionen nicht oder kaum berücksichtigt. Tatsächlich beträgt der Anteil der Tierprodukte an den Treibhausgasemissionen global mindestens 51 %. http://www.worldwatch.org/files/pdf/Livestock%20and%20Climate%20Change.pdf Davon wird Deutschland mit einem im internationalen Vergleich hohen Tierproduktekonsum kaum abweichen.
    2. Der Hauptursache des Klimawandels – Tierprodukte – wird in der Bedeutung völlig verkannt. Letztlich wird ohne eine vegane Lebensweise keine Rettung des Klimas möglich sein.
    3. Der Bürger erkennt so keinen Grund, seine Ernährungsweise zu ändern.

    „Hüte Dich vor gefälschtem Wissen. Es ist gefährlicher als Unwissen.“ – George Bernard Shaw, Nobelpreisträger

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    In der Talkrunde bei Anne Will am 19.08.2018 sagte die CDU-Landwirtschaftsministerin, dass die Landwirtschaft in Deutschland nur 7 % der Treibhausgasemissionen verursache. Diese Angabe ist aus zwei Gründen falsch und irreführend: Es geht primär nicht u... In der Talkrunde bei Anne Will am 19.08.2018 sagte die CDU-Landwirtschaftsministerin, dass die Landwirtschaft in Deutschland nur 7 % der Treibhausgasemissionen verursache. Diese Angabe ist aus zwei Gründen falsch und irreführend: Es geht primär nicht um die Emissionen der Landwirtschaft, sondern um die der Tierprodukte. Denn diese Tierprodukte kommen auch von ausserhalb Deutschlands und für […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:39
    Tyson Foods – der größte Fleischverarbeiter in den USA https://www.veganbook.info/tyson-foods-der-groesste-fleischverarbeiter-in-den-usa/ Sun, 19 Aug 2018 08:01:10 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61464 https://www.veganbook.info/tyson-foods-der-groesste-fleischverarbeiter-in-den-usa/#comments https://www.veganbook.info/tyson-foods-der-groesste-fleischverarbeiter-in-den-usa/feed/ 2 „35 Millionen Hühner, 424.000 Schweine, 130.000 Rinder. So viele Tiere werden jede Woche in Tyson Foods Betrieben geschlachtet, in Teile geschnitten, verpackt – und dann in Supermärkten wie Walmart oder Schnellimbissen wie McDonalds in über 100 Ländern zum Verzehr angeboten.“ „Jeder zweite auf der Welt isst Fleisch von Tyson Foods.“ „Und in seinen Laboratorien entwickelt […] „35 Millionen Hühner, 424.000 Schweine, 130.000 Rinder. So viele Tiere werden jede Woche in Tyson Foods Betrieben geschlachtet, in Teile geschnitten, verpackt – und dann in Supermärkten wie Walmart oder Schnellimbissen wie McDonalds in über 100 Ländern zum Verzehr angeboten.“

    „Jeder zweite auf der Welt isst Fleisch von Tyson Foods.“

    „Und in seinen Laboratorien entwickelt der Konzern neue Fertiggerichte. Davon werden bereits jede Woche 75.000.000 produziert. Hühnerbrust mit Speck und Käsesauce oder Schweinswurst mit Speck für die Mikrowelle zum Beispiel.“

    „Zwischen 2010 und 2014 hat der Konzern 47.000 Tonnen toxischer Abfälle wie Gülle oder Düngemittel in US-Gewässer geleitet.“

    „Tyson Foods sieht voraus, dass die noch in den Kinderschuhen steckende Kunstfleisch-Branche ins Fleischgeschäft eindringt. Von der Entwicklung zu profitieren, während es die Massentierhaltung weiter auszubaut – das hat sich der Konzern zum Ziel gesetzt.“

    „Wie groß der weltweite Appetit auf Fleisch ist, lässt sich in einer Studie der UN-Welternährungsorganisation nachlesen: Die globale Fleischproduktion hat sich in den vergangenen 50 Jahren mehr als verdreifacht. Bis 2050 soll sie aufgrund des steigenden Wohlstands in der Welt noch einmal um satte 85 Prozent wachsen.“

    Anmerkung: Das ist die katastrophale Realität. Man sollte sie kennen.

    „Erst kommt das Fressen und dann die Moral“ – Bertolt Brecht

    Die Realität heute: Erst kommt das Fressen und dann immer noch keine Moral, sondern die chronische Krankheit, der Klimawandel, die ruinierte Umwelt und der Hungertod von täglich 6.000 – 43.000 Kindern.

    Schlechtes Gewissen? Keine Spur davon. Die Extremen sind doch die Veganer!

    https://www.deutschlandfunk.de/us-lebensmittelkonzern-tyson-foods-fleischgigant-unter.1197.de.html?dram:article_id=425702

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „35 Millionen Hühner, 424.000 Schweine, 130.000 Rinder. So viele Tiere werden jede Woche in Tyson Foods Betrieben geschlachtet, in Teile geschnitten, verpackt – und dann in Supermärkten wie Walmart oder Schnellimbissen wie McDonalds in über 100 Ländern... „35 Millionen Hühner, 424.000 Schweine, 130.000 Rinder. So viele Tiere werden jede Woche in Tyson Foods Betrieben geschlachtet, in Teile geschnitten, verpackt – und dann in Supermärkten wie Walmart oder Schnellimbissen wie McDonalds in über 100 Ländern zum Verzehr angeboten.“ „Jeder zweite auf der Welt isst Fleisch von Tyson Foods.“ „Und in seinen Laboratorien entwickelt […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:55
    Jeremy Rifkin: „Das Imperium der Rinder. Der Wahnsinn der Fleischindustrie“ https://www.veganbook.info/jeremy-rifkin-das-imperium-der-rinder-der-wahnsinn-der-fleischindustrie/ Sat, 18 Aug 2018 13:20:04 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61456 https://www.veganbook.info/jeremy-rifkin-das-imperium-der-rinder-der-wahnsinn-der-fleischindustrie/#comments https://www.veganbook.info/jeremy-rifkin-das-imperium-der-rinder-der-wahnsinn-der-fleischindustrie/feed/ 9 Die heutige Landwirtschaft: „Organisierte Misshandlung von Tieren.“ Die Folgen der Tierindustrie: „Hauptgrund für die ökologischen Verwüstungen sowie für die Fortdauer des Hungers in der Welt.“ Ein Beispiel: „Die Nahrung eines Asiaten setzt sich im Durchschnitt zu drei Viertel aus Getreide zusammen, das sind etwa 150 Kilogramm pro Jahr. Ein Durchschnittsamerikaner kommt auf eine Tonne, 80 […] Die heutige Landwirtschaft: „Organisierte Misshandlung von Tieren.“

    Die Folgen der Tierindustrie: „Hauptgrund für die ökologischen Verwüstungen sowie für die Fortdauer des Hungers in der Welt.“

    Ein Beispiel: „Die Nahrung eines Asiaten setzt sich im Durchschnitt zu drei Viertel aus Getreide zusammen, das sind etwa 150 Kilogramm pro Jahr. Ein Durchschnittsamerikaner kommt auf eine Tonne, 80 Prozent davon gehen aber durch die Mägen von Rindern und anderen Tieren.“

    Die Folgen: „EIne Milliarde Menschen schwelgen im Überfluß und stopfen das Fett in sich hinein, nur um es dann mit Hilfe von Abführmitteln schleunigst wieder loszuwerden, während eine weitere Milliarde Menschen nicht einmal die Möglichkeit haben, sich mit dem Minimum dessen zu versorgen, was der Körper zum Leben braucht.“

    Anmerkung: Das Buch ist bereits vor über 24 Jahren erschienen. Hat sich seitdem etwas verbessert? Nein, ganz im Gegenteil, die menschlichen Volldeppen haben es immer irrsinniger getrieben. Und jetzt sind die klimatischen und ökologischen Folgen wahrscheinlich unumkehrbar.

    https://www.prozukunft.org/v1/2016/07/das-imperium-der-rinder/

    https://www.vgt.ch/vn/9702/buch-rifkin.htm

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Die heutige Landwirtschaft: „Organisierte Misshandlung von Tieren.“ Die Folgen der Tierindustrie: „Hauptgrund für die ökologischen Verwüstungen sowie für die Fortdauer des Hungers in der Welt.“ Ein Beispiel: „Die Nahrung eines Asiaten setzt sich im Dur... Die heutige Landwirtschaft: „Organisierte Misshandlung von Tieren.“ Die Folgen der Tierindustrie: „Hauptgrund für die ökologischen Verwüstungen sowie für die Fortdauer des Hungers in der Welt.“ Ein Beispiel: „Die Nahrung eines Asiaten setzt sich im Durchschnitt zu drei Viertel aus Getreide zusammen, das sind etwa 150 Kilogramm pro Jahr. Ein Durchschnittsamerikaner kommt auf eine Tonne, 80 […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:43
    Öffentliche intellektuelle und moralische Bankrotterklärung eines Anti-Veganers https://www.veganbook.info/oeffentliche-intellektuelle-und-moralische-bankrotterklaerung-eines-anti-veganers/ Sat, 18 Aug 2018 08:57:48 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61447 https://www.veganbook.info/oeffentliche-intellektuelle-und-moralische-bankrotterklaerung-eines-anti-veganers/#comments https://www.veganbook.info/oeffentliche-intellektuelle-und-moralische-bankrotterklaerung-eines-anti-veganers/feed/ 11 Seit Leute nur von der Aufmerksamkeit in den neuen Medien leben können, sind sie zu allem bereit. Ein Beispiel ist dieser Typ, der mit seiner Freundin rohes Kalbsherz auf einem Vegan-Festival isst. Ihn scheint auch nicht zu stören, dass das Fleisch voller Fliegen ist. Für ihn scheint es nicht relevant zu sein, …dass der Konsum […] Seit Leute nur von der Aufmerksamkeit in den neuen Medien leben können, sind sie zu allem bereit. Ein Beispiel ist dieser Typ, der mit seiner Freundin rohes Kalbsherz auf einem Vegan-Festival isst. Ihn scheint auch nicht zu stören, dass das Fleisch voller Fliegen ist.

    Für ihn scheint es nicht relevant zu sein,

    …dass der Konsum von Fleisch, Milch und Eiern für mindestens 51 % der weltweiten von Menschen ausgelösten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist und somit den Klimawandel bzw. die Klimakatastrophe massgeblich auslöst und damit die Existenzgrundlagen nachfolgender Generationen zerstört,

    … dass täglich ca. 6.000 – 43.000 Kinder an Hunger sterben, während ca. 40 % der weltweit gefangenen Fische, ca. 50 % der weltweiten Getreideernte und ca. 98 % der weltweiten Sojaernte an die „Nutztiere“ verfüttert werden, die zum grossen Teil sogar aus den “Hungerländern” stammen, (80% der hungernden Kinder leben in Ländern, die einen Nahrungsüberschuss produzieren, doch die Kinder bleiben hungrig und verhungern, weil der Getreideüberschuss an Tiere verfüttert bzw. exportiert wird.)

    … dass jeder Tod eines Tieres und die systemimmanente Tierquälerei in der Tierhaltung und Schlachtung wegen eines banalen ungesunden Geschmackerlebnisses ein unerträgliches und zum Himmel schreiendes Unrecht darstellt,

    … dass sich die Menschen durch den Konsum von Fleisch, Milch, Milchprodukten, Eiern und Fisch die schwersten Erkrankungen wie Krebs, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Schlaganfall, Diabetes, Alzheimer, Demenz, Adipositas usw. an(fr)essen, weil sie von korrupten “Experten” vorsätzlich über den Zusammenhang von Ernährung und Krankheit irreführend informiert werden,

    … dass die Weltgesundheitsorganisation WHO 2015 nach Auswertung von über 800 Studien Fleischprodukte als “krebserregend” klassifiziert hat.

    https://www.tilllate.com/de/story/fleischaktivist-vegan-food-festival

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    Seit Leute nur von der Aufmerksamkeit in den neuen Medien leben können, sind sie zu allem bereit. Ein Beispiel ist dieser Typ, der mit seiner Freundin rohes Kalbsherz auf einem Vegan-Festival isst. Ihn scheint auch nicht zu stören, Seit Leute nur von der Aufmerksamkeit in den neuen Medien leben können, sind sie zu allem bereit. Ein Beispiel ist dieser Typ, der mit seiner Freundin rohes Kalbsherz auf einem Vegan-Festival isst. Ihn scheint auch nicht zu stören, dass das Fleisch voller Fliegen ist. Für ihn scheint es nicht relevant zu sein, …dass der Konsum […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:08
    Zeit Magazin: „Nichts vom Tier – ist das denn so schwer? Vor einem Jahr fasste unser Autor den Entschluss, vegan zu leben – ein Jahr, in dem er viel gelernt hat.“ https://www.veganbook.info/zeit-magazin-nichts-vom-tier-ist-das-denn-so-schwer-vor-einem-jahr-fasste-unser-autor-den-entschluss-vegan-zu-leben-ein-jahr-in-dem-er-viel-gelernt-hat/ Thu, 16 Aug 2018 21:58:35 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61424 https://www.veganbook.info/zeit-magazin-nichts-vom-tier-ist-das-denn-so-schwer-vor-einem-jahr-fasste-unser-autor-den-entschluss-vegan-zu-leben-ein-jahr-in-dem-er-viel-gelernt-hat/#comments https://www.veganbook.info/zeit-magazin-nichts-vom-tier-ist-das-denn-so-schwer-vor-einem-jahr-fasste-unser-autor-den-entschluss-vegan-zu-leben-ein-jahr-in-dem-er-viel-gelernt-hat/feed/ 1 „Der Veganismus gehört zu den großartigsten, schönsten und sanftesten Entdeckungen der Menschheit, denn er bietet die Möglichkeit, zu leben, ohne Tiere zu töten oder zu quälen, er befreit vom Zwang, zu leugnen und zu verdrängen, er tut niemandem etwas zuleide und setzt mit alledem gewaltige Energien frei. Und nebenbei gesagt: Leichter und billiger lässt sich […] „Der Veganismus gehört zu den großartigsten, schönsten und sanftesten Entdeckungen der Menschheit, denn er bietet die Möglichkeit, zu leben, ohne Tiere zu töten oder zu quälen, er befreit vom Zwang, zu leugnen und zu verdrängen, er tut niemandem etwas zuleide und setzt mit alledem gewaltige Energien frei. Und nebenbei gesagt: Leichter und billiger lässt sich der Planet kaum retten.“

    Anmerkung: Es gibt ihn noch, den Qualitätsjournalismus. Eine Wohltat im widerwärtigen Sumpf der fast täglich stattfindenden Hetze gegen den Veganismus durch moralisch oder intellektuell abgestürzte Journalisten.

    https://www.zeit.de/zeit-magazin/2018/32/vegan-leben-fleisch-tiere-tierschutz

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Der Veganismus gehört zu den großartigsten, schönsten und sanftesten Entdeckungen der Menschheit, denn er bietet die Möglichkeit, zu leben, ohne Tiere zu töten oder zu quälen, er befreit vom Zwang, zu leugnen und zu verdrängen, „Der Veganismus gehört zu den großartigsten, schönsten und sanftesten Entdeckungen der Menschheit, denn er bietet die Möglichkeit, zu leben, ohne Tiere zu töten oder zu quälen, er befreit vom Zwang, zu leugnen und zu verdrängen, er tut niemandem etwas zuleide und setzt mit alledem gewaltige Energien frei. Und nebenbei gesagt: Leichter und billiger lässt sich […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:44
    Möchtest Du als Milchtrinker wissen, warum Kälber keine glücklichen Tiere sind? Dann schau Dir das Foto an! https://www.veganbook.info/moechtest-du-als-milchtrinker-wissen-warum-kaelber-keine-gluecklichen-tiere-sind-dann-schau-dir-das-foto-an/ Wed, 15 Aug 2018 18:05:42 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61389 https://www.veganbook.info/moechtest-du-als-milchtrinker-wissen-warum-kaelber-keine-gluecklichen-tiere-sind-dann-schau-dir-das-foto-an/#comments https://www.veganbook.info/moechtest-du-als-milchtrinker-wissen-warum-kaelber-keine-gluecklichen-tiere-sind-dann-schau-dir-das-foto-an/feed/ 3 Wenn Menschen Kuhmilch trinken möchten, dann müssen sie verhindern, dass die Kälbchen die Milch ihrer Mütter trinken, so wie es die Natur vorgesehen hat. Dies verhindert man auf zwei Arten: Man nimmt die Mutter das Kalb kurz nach der Geburt unter grossen Schmerzen weg. Oft hört man Mutter und Kind noch tagelang vor Trennungsschmerzen schreien. […] Wenn Menschen Kuhmilch trinken möchten, dann müssen sie verhindern, dass die Kälbchen die Milch ihrer Mütter trinken, so wie es die Natur vorgesehen hat. Dies verhindert man auf zwei Arten:

    • Man nimmt die Mutter das Kalb kurz nach der Geburt unter grossen Schmerzen weg. Oft hört man Mutter und Kind noch tagelang vor Trennungsschmerzen schreien.
    • Man zieht dem Kalb einen „Entwöhner“ durch die Nase, so dass das Kalb – bei seinem Versuch die Milch zu trinken – die Mutter mit den Stacheln des „Entwöhners“ in den Euter sticht. Das schmerzt die Mutter so stark, dass sie gar nicht anders kann, als ihr Kind wegzustossen.

    Was für barbarische Grausamkeiten, nur um gesundheitsschädliche Milch oder Milchprodukte zu konsumieren!

    www.onegreenplanet.org/news/want-know-dairy-calves-arent-happy-cows/

     

    ]]>
    Wenn Menschen Kuhmilch trinken möchten, dann müssen sie verhindern, dass die Kälbchen die Milch ihrer Mütter trinken, so wie es die Natur vorgesehen hat. Dies verhindert man auf zwei Arten: Man nimmt die Mutter das Kalb kurz nach der Geburt unter gross... Wenn Menschen Kuhmilch trinken möchten, dann müssen sie verhindern, dass die Kälbchen die Milch ihrer Mütter trinken, so wie es die Natur vorgesehen hat. Dies verhindert man auf zwei Arten: Man nimmt die Mutter das Kalb kurz nach der Geburt unter grossen Schmerzen weg. Oft hört man Mutter und Kind noch tagelang vor Trennungsschmerzen schreien. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:36
    „So verheizen wir die Welt“ – „Es muss eine Revolution der Vernunft geben“ https://www.veganbook.info/so-verheizen-wir-die-welt-es-muss-eine-revolution-der-vernunft-geben/ Wed, 15 Aug 2018 17:25:55 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61379 https://www.veganbook.info/so-verheizen-wir-die-welt-es-muss-eine-revolution-der-vernunft-geben/#comments https://www.veganbook.info/so-verheizen-wir-die-welt-es-muss-eine-revolution-der-vernunft-geben/feed/ 6 Ein ausgezeichneter Artikel. Selten stimmte ich mit einem Autor so überein. Eine „Revolution der Vernunft“ ist mehr als unwahrscheinlich. Denn wie sollte einer Spezies mit einer überwiegenden Mehrheit Volldeppen eine „Revolution der Vernunft“ gelingen? Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich die Volldeppen wirklich Volldeppen nennen soll. Je länger ich nachdachte, desto mehr wurde mir […] Ein ausgezeichneter Artikel. Selten stimmte ich mit einem Autor so überein.

    Eine „Revolution der Vernunft“ ist mehr als unwahrscheinlich. Denn wie sollte einer Spezies mit einer überwiegenden Mehrheit Volldeppen eine „Revolution der Vernunft“ gelingen? Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich die Volldeppen wirklich Volldeppen nennen soll. Je länger ich nachdachte, desto mehr wurde mir klar, dass in Anbetracht der Verbrechen gegen Klima, Umwelt und Tiere der Ausdruck Volldeppen noch euphemistisch geschmeichelt erscheint.

    Aber selbst dann, wenn hypothetisch die Revolution der Vernunft tatsächlich stattfinden würde und alle vegan werden würden, dann wäre es bei der Betrachtung der wissenschaftlichen Fakten wahrscheinlich schon für das Klima zu spät.

    Letztlich bleibt nur jedem von uns die Entscheidung, ob er selbst bei der Vernichtung von Klima, Umwelt und Tieren mitmacht oder nicht, ob er diese Schuld auf sich lädt oder nicht. Und es stellt sich die Frage, ob man unter solchen Vorzeichen noch Kinder in die Welt setzen sollte.

    https://www.sueddeutsche.de/politik/klimawandel-so-verheizen-wir-die-welt-1.4087750

    ]]>
    Ein ausgezeichneter Artikel. Selten stimmte ich mit einem Autor so überein. Eine „Revolution der Vernunft“ ist mehr als unwahrscheinlich. Denn wie sollte einer Spezies mit einer überwiegenden Mehrheit Volldeppen eine „Revolution der Vernunft“ gelingen?... Ein ausgezeichneter Artikel. Selten stimmte ich mit einem Autor so überein. Eine „Revolution der Vernunft“ ist mehr als unwahrscheinlich. Denn wie sollte einer Spezies mit einer überwiegenden Mehrheit Volldeppen eine „Revolution der Vernunft“ gelingen? Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich die Volldeppen wirklich Volldeppen nennen soll. Je länger ich nachdachte, desto mehr wurde mir […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 8:21
    Neue Studien zeigen: Obst und Gemüse sorgen für gesunde Darmbakterien – Darmbakterien sorgen für ein gesundes Gehirn https://www.veganbook.info/neue-studien-zeigen-obst-und-gemuese-sorgen-fuer-gesunde-darmbakterien-darmbakterien-sorgen-fuer-ein-gesundes-gehirn/ Sun, 12 Aug 2018 16:56:06 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61299 https://www.veganbook.info/neue-studien-zeigen-obst-und-gemuese-sorgen-fuer-gesunde-darmbakterien-darmbakterien-sorgen-fuer-ein-gesundes-gehirn/#comments https://www.veganbook.info/neue-studien-zeigen-obst-und-gemuese-sorgen-fuer-gesunde-darmbakterien-darmbakterien-sorgen-fuer-ein-gesundes-gehirn/feed/ 2 Der Zusammenhang ist einfach: Obst und Gemüse fördern in der Darmflora die gesunden Bakterien, die die kurzkettigen Fettsäuren bilden. Genau diese kurzkettigen Fettsäuren sind für ein gesundes Gehirn notwendig. Anmerkung: Schaut man sich die Studien über den Zusammenhang zwischen dem Konsum von Tierprodukten und Arteriosklerose mit nachfolgender Demenzerkrankung an, betrachtet man die Studien über den Zusammenhang […] Der Zusammenhang ist einfach: Obst und Gemüse fördern in der Darmflora die gesunden Bakterien, die die kurzkettigen Fettsäuren bilden. Genau diese kurzkettigen Fettsäuren sind für ein gesundes Gehirn notwendig.

    Anmerkung: Schaut man sich die Studien über den Zusammenhang zwischen dem Konsum von Tierprodukten und Arteriosklerose mit nachfolgender Demenzerkrankung an, betrachtet man die Studien über den Zusammenhang zwischen Fischkonsum und kognitiven Störungen des Gehirns und inkludiert dabei noch diese neuen Erkenntnisse über den Zusammenhang von gesunden Darmbakterien bei pflanzlicher Kost und einem gesunden Gehirn, so kann man nicht allzu überrascht sein, was die fleisch- und milchlastigen Gehirne der meisten Menschen bei den Tieren, dem Klima, der Umwelt, den Hungernden und der eigenen Gesundheit anrichten. Ist es daher wirklich so überraschend, dass die Welt so ist wie sie ist?

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Der Zusammenhang ist einfach: Obst und Gemüse fördern in der Darmflora die gesunden Bakterien, die die kurzkettigen Fettsäuren bilden. Genau diese kurzkettigen Fettsäuren sind für ein gesundes Gehirn notwendig. Der Zusammenhang ist einfach: Obst und Gemüse fördern in der Darmflora die gesunden Bakterien, die die kurzkettigen Fettsäuren bilden. Genau diese kurzkettigen Fettsäuren sind für ein gesundes Gehirn notwendig. Anmerkung: Schaut man sich die Studien über den Zusammenhang zwischen dem Konsum von Tierprodukten und Arteriosklerose mit nachfolgender Demenzerkrankung an, betrachtet man die Studien über den Zusammenhang […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:47
    Zu Besuch beim „Metzger des Vertrauens“ https://www.veganbook.info/zu-besuch-beim-metzger-des-vertrauens/ Tue, 07 Aug 2018 08:20:18 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61144 https://www.veganbook.info/zu-besuch-beim-metzger-des-vertrauens/#comments https://www.veganbook.info/zu-besuch-beim-metzger-des-vertrauens/feed/ 2 „Ich habe einer Tierärztin, die jahrelang im Schlachthof gearbeitet hat, von dem Anblick im Schlachtraum erzählt und von dem heiseren Schreien oder Keuchen. Ob der Schlachter, technisch gesehen, etwas ‚falsch‘ gemacht habe, wollte ich wissen. Sie schrieb: ‚Ein gewaltsamer Tod ist immer hässlich. Geräusche, Gerüche, Anblicke, Gefühle. Da findet jeder, was keiner braucht. Ich habe […] „Ich habe einer Tierärztin, die jahrelang im Schlachthof gearbeitet hat, von dem Anblick im Schlachtraum erzählt und von dem heiseren Schreien oder Keuchen. Ob der Schlachter, technisch gesehen, etwas ‚falsch‘ gemacht habe, wollte ich wissen. Sie schrieb: ‚Ein gewaltsamer Tod ist immer hässlich. Geräusche, Gerüche, Anblicke, Gefühle. Da findet jeder, was keiner braucht. Ich habe noch nie ein Schlachttier schön und friedlich sterben sehen. Wenn es richtig falsch läuft, versuchen sie noch sterbend zu fliehen.‘“

    https://www.berliner-zeitung.de/kultur/ehemalige-laborschafe-der-gewaltsame-tod-in-der-landschlachterei-31042522?originalReferrer=&originalReferrer=http://m.facebook.com/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Ich habe einer Tierärztin, die jahrelang im Schlachthof gearbeitet hat, von dem Anblick im Schlachtraum erzählt und von dem heiseren Schreien oder Keuchen. Ob der Schlachter, technisch gesehen, etwas ‚falsch‘ gemacht habe, wollte ich wissen. „Ich habe einer Tierärztin, die jahrelang im Schlachthof gearbeitet hat, von dem Anblick im Schlachtraum erzählt und von dem heiseren Schreien oder Keuchen. Ob der Schlachter, technisch gesehen, etwas ‚falsch‘ gemacht habe, wollte ich wissen. Sie schrieb: ‚Ein gewaltsamer Tod ist immer hässlich. Geräusche, Gerüche, Anblicke, Gefühle. Da findet jeder, was keiner braucht. Ich habe […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:29
    „Weltagrarbericht – Studie zur Welternährung: Lebensmittel für Menschen statt für Tiere“ https://www.veganbook.info/weltagrarbericht-studie-zur-welternaehrung-lebensmittel-fuer-menschen-statt-fuer-tiere/ Mon, 06 Aug 2018 17:34:23 +0000 https://www.veganbook.info/?p=61128 https://www.veganbook.info/weltagrarbericht-studie-zur-welternaehrung-lebensmittel-fuer-menschen-statt-fuer-tiere/#comments https://www.veganbook.info/weltagrarbericht-studie-zur-welternaehrung-lebensmittel-fuer-menschen-statt-fuer-tiere/feed/ 6 „Die aktuelle Lebensmittelproduktion reicht auch aus für 9,7 Milliarden Menschen im Jahr 2050 – aber dafür müsste sich unsere Ernährungsweise ändern.“ „Ihr Fazit lautet, dass an einer grundlegenden Änderung der menschlichen Ernährung kein Weg vorbeiführt, wenn die wachsende Weltbevölkerung gesund und nachhaltig ernährt werden soll, ohne die natürlichen Ressourcen des Planeten auszubeuten. Dazu müssten Fleisch- […] „Die aktuelle Lebensmittelproduktion reicht auch aus für 9,7 Milliarden Menschen im Jahr 2050 – aber dafür müsste sich unsere Ernährungsweise ändern.“

    „Ihr Fazit lautet, dass an einer grundlegenden Änderung der menschlichen Ernährung kein Weg vorbeiführt, wenn die wachsende Weltbevölkerung gesund und nachhaltig ernährt werden soll, ohne die natürlichen Ressourcen des Planeten auszubeuten. Dazu müssten Fleisch- und Milchprodukte deutlich reduziert und mit pflanzlichen Alternativen ersetzt werden und Pflanzen, die aktuell als Tierfutter im Trog landen, vor allem Mais, direkt für die Ernährung von Menschen verwendet werden.“

    „Professor Hewitt erklärte, die Analyse habe keine Argumente liefern können für eine Verfütterung von für den Menschen essbaren Pflanzen an Tiere, wodurch die Kalorien- und Eiweißversorgung verringert werde.“

    „Die Studie zeigt zudem, dass die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung und des Überkonsums zwar auch wichtig ist, doch quantitativ weniger bedeutend.“

    Anmerkung: Wetten, dass die Volldeppen weiter Tierprodukte ohne Rücksicht auf Verluste konsumieren? Die an Hunger sterbenden Menschen sind ihnen egal und dass der Klimawandel ihre Kinder und Enkel extreme Sorgen bereiten wird, begreifen sie nicht.

    „Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ – Professor Dr. Noam Chomsky

    https://www.weltagrarbericht.de/aktuelles/nachrichten/news/de/33328.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die aktuelle Lebensmittelproduktion reicht auch aus für 9,7 Milliarden Menschen im Jahr 2050 – aber dafür müsste sich unsere Ernährungsweise ändern.“ „Ihr Fazit lautet, dass an einer grundlegenden Änderung der menschlichen Ernährung kein Weg vorbeifüh... „Die aktuelle Lebensmittelproduktion reicht auch aus für 9,7 Milliarden Menschen im Jahr 2050 – aber dafür müsste sich unsere Ernährungsweise ändern.“ „Ihr Fazit lautet, dass an einer grundlegenden Änderung der menschlichen Ernährung kein Weg vorbeiführt, wenn die wachsende Weltbevölkerung gesund und nachhaltig ernährt werden soll, ohne die natürlichen Ressourcen des Planeten auszubeuten. Dazu müssten Fleisch- […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:26
    Mal eine positive Nachricht – Kanada: Milchkonsum pro Kopf stark zurückgegangen https://www.veganbook.info/mal-eine-positive-nachricht-kanada-milchkonsum-pro-kopf-stark-zurueckgegangen/ Tue, 31 Jul 2018 18:22:28 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60929 https://www.veganbook.info/mal-eine-positive-nachricht-kanada-milchkonsum-pro-kopf-stark-zurueckgegangen/#comments https://www.veganbook.info/mal-eine-positive-nachricht-kanada-milchkonsum-pro-kopf-stark-zurueckgegangen/feed/ 2 Malek Batal, Professor für öffentliche Ernährung an der Universität Montreal: „In den letzten Jahren haben viele Prominente und Aktivistengruppen über die Grausamkeiten der Milchwirtschaft gesprochen. Darüber hinaus beschäftigen sich immer mehr Menschen mit möglichen Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit Milchprodukten.“ https://vegconomist.de/markt-und-trends/kanada-milchkonsum-pro-kopf-stark-zurueckgegangen Diesen Beitrag als Podcast anhören   Malek Batal, Professor für öffentliche Ernährung an der Universität Montreal: „In den letzten Jahren haben viele Prominente und Aktivistengruppen über die Grausamkeiten der Milchwirtschaft gesprochen. Darüber hinaus beschäftigen sich immer mehr Menschen mit möglichen Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit Milchprodukten.“

    https://vegconomist.de/markt-und-trends/kanada-milchkonsum-pro-kopf-stark-zurueckgegangen

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Malek Batal, Professor für öffentliche Ernährung an der Universität Montreal: „In den letzten Jahren haben viele Prominente und Aktivistengruppen über die Grausamkeiten der Milchwirtschaft gesprochen. Darüber hinaus beschäftigen sich immer mehr Mensche... Malek Batal, Professor für öffentliche Ernährung an der Universität Montreal: „In den letzten Jahren haben viele Prominente und Aktivistengruppen über die Grausamkeiten der Milchwirtschaft gesprochen. Darüber hinaus beschäftigen sich immer mehr Menschen mit möglichen Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit Milchprodukten.“ https://vegconomist.de/markt-und-trends/kanada-milchkonsum-pro-kopf-stark-zurueckgegangen Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:42
    700.000 Tiere entkamen beim grössten Massentierhalter der Welt: Marine Harvest https://www.veganbook.info/700-000-tiere-entkamen-beim-groessten-massentierhalter-der-welt-marine-harvest/ Tue, 31 Jul 2018 17:19:38 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60920 https://www.veganbook.info/700-000-tiere-entkamen-beim-groessten-massentierhalter-der-welt-marine-harvest/#comments https://www.veganbook.info/700-000-tiere-entkamen-beim-groessten-massentierhalter-der-welt-marine-harvest/feed/ 1 „Die Geschäfte von Marine Harvest sind Umweltorganisationen schon lange ein Dorn im Auge. Greenpeace spricht vom ‚größten Massentierhalter der Welt‘. Die Umweltschützer werfen dem Konzern vor, ganz bewusst vor allem in Gebieten wie vor der chilenischen Küste zu expandieren, weil die Tierschutz- und Umweltauflagen dort wesentlich weniger streng sind zu als beispielsweise in Norwegen oder […] „Die Geschäfte von Marine Harvest sind Umweltorganisationen schon lange ein Dorn im Auge. Greenpeace spricht vom ‚größten Massentierhalter der Welt‘. Die Umweltschützer werfen dem Konzern vor, ganz bewusst vor allem in Gebieten wie vor der chilenischen Küste zu expandieren, weil die Tierschutz- und Umweltauflagen dort wesentlich weniger streng sind zu als beispielsweise in Norwegen oder Schottland. Chile sei, so Greenpeace, ‚ein Paradies für Investoren, die rücksichtslos produzieren wollen‘.“

    Anmerkung: Abgesehen von dem Schaden für Umwelt und andere Meeresbewohner sollten wir das Leid der Tiere in diesen Massentierhaltungen nicht vergessen. Es ist eine Schande, dass Menschen so etwas betreiben, die Politik dies erlaubt und die Konsumenten dies essen.

    http://www.taz.de/Massenausbruch-in-Chile/!5525385/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Geschäfte von Marine Harvest sind Umweltorganisationen schon lange ein Dorn im Auge. Greenpeace spricht vom ‚größten Massentierhalter der Welt‘. Die Umweltschützer werfen dem Konzern vor, ganz bewusst vor allem in Gebieten wie vor der chilenischen... „Die Geschäfte von Marine Harvest sind Umweltorganisationen schon lange ein Dorn im Auge. Greenpeace spricht vom ‚größten Massentierhalter der Welt‘. Die Umweltschützer werfen dem Konzern vor, ganz bewusst vor allem in Gebieten wie vor der chilenischen Küste zu expandieren, weil die Tierschutz- und Umweltauflagen dort wesentlich weniger streng sind zu als beispielsweise in Norwegen oder […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:32
    Ein kluger Artikel in der SZ zu den Ernteausfällen wegen der Dürre: „Die Landwirtschaft ist Teil des Problems“ https://www.veganbook.info/ein-kluger-artikel-in-der-sz-zu-den-ernteausfaellen-wegen-der-duerre-die-landwirtschaft-ist-teil-des-problems/ Mon, 30 Jul 2018 16:46:17 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60887 https://www.veganbook.info/ein-kluger-artikel-in-der-sz-zu-den-ernteausfaellen-wegen-der-duerre-die-landwirtschaft-ist-teil-des-problems/#comments https://www.veganbook.info/ein-kluger-artikel-in-der-sz-zu-den-ernteausfaellen-wegen-der-duerre-die-landwirtschaft-ist-teil-des-problems/feed/ 10 „Die Agrarwirtschaft aber zählt zu den größten Klimasündern. Sie trägt, auch da sind sich Wissenschaftler einig, durch die Emissionen klimaschädlicher Gase wie Methan (Tierhaltung) oder Lachgas (Stickstoffdüngung) maßgeblich zum Klimawandel bei.“ „Wirklich wünschenswert aber ist eine Einsicht, auch auf Seiten der Agrarwirtschaft. Die Einsicht, dass der Klimawandel Existenzen gefährdet. Dass es ernste und nachhaltige Versuche […] „Die Agrarwirtschaft aber zählt zu den größten Klimasündern. Sie trägt, auch da sind sich Wissenschaftler einig, durch die Emissionen klimaschädlicher Gase wie Methan (Tierhaltung) oder Lachgas (Stickstoffdüngung) maßgeblich zum Klimawandel bei.“

    „Wirklich wünschenswert aber ist eine Einsicht, auch auf Seiten der Agrarwirtschaft. Die Einsicht, dass der Klimawandel Existenzen gefährdet. Dass es ernste und nachhaltige Versuche braucht, den Klimawandel zu bremsen. Und dass die Landwirtschaft Teil des Problems ist.“

    Anmerkungen:

    • Um 1 kg Rindfleisch zu „produzieren“, sind 20.000 Liter Wasser notwendig!
    • Die „Nutztierindustrie“ mit ihrer Produktion von Fleisch, Milchprodukten und Eiern ist durch den Ausstoss von Treibhausgasen wie Methan und CO2 noch vor dem gesamten globalen Verkehr (PKW, LKW, Schiffe, Flugzeuge, Bahn) und der gesamten Industrie der Hauptverursacher der globalen Erwärmung und damit des Klimawandels! Studie: http://www.worldwatch.org/files/pdf/Livestock%20and%20Climate%20Change.pdf
    • Die grössten Probleme sind allerdings der Konsument, der die Tierprodukte nachfragt, und die Politik, die die Tierprodukte mit gigantischen Subventionen spotbillig macht.

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/meinung-am-mittag-ernteausfaelle-die-landwirtschaft-ist-teil-des-problems-1.4075106

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Agrarwirtschaft aber zählt zu den größten Klimasündern. Sie trägt, auch da sind sich Wissenschaftler einig, durch die Emissionen klimaschädlicher Gase wie Methan (Tierhaltung) oder Lachgas (Stickstoffdüngung) maßgeblich zum Klimawandel bei. „Die Agrarwirtschaft aber zählt zu den größten Klimasündern. Sie trägt, auch da sind sich Wissenschaftler einig, durch die Emissionen klimaschädlicher Gase wie Methan (Tierhaltung) oder Lachgas (Stickstoffdüngung) maßgeblich zum Klimawandel bei.“ „Wirklich wünschenswert aber ist eine Einsicht, auch auf Seiten der Agrarwirtschaft. Die Einsicht, dass der Klimawandel Existenzen gefährdet. Dass es ernste und nachhaltige Versuche […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:09
    Fleisch- und Milchindustrie: So werden die Kälbchen zu Tode gestreichelt https://www.veganbook.info/fleisch-und-milchindustrie-so-werden-die-kaelbchen-zu-tode-gestreichelt/ Wed, 25 Jul 2018 08:12:50 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60785 https://www.veganbook.info/fleisch-und-milchindustrie-so-werden-die-kaelbchen-zu-tode-gestreichelt/#comments https://www.veganbook.info/fleisch-und-milchindustrie-so-werden-die-kaelbchen-zu-tode-gestreichelt/feed/ 6 Die Fakten: Schlachtarbeiter unfähig und unwillig. Politik unwillig. Bagatellbussen bei Verstössen. Quälereien seit Jahrzehnten bekannt und nichts ändert sich. Warum kann und wird sich daran nichts ändern? Wer Teil einer Industrie ist, deren Geschäft es ist, Tiere lebenslang in Tierfabriken zu quälen, auszubeuten und zu ermorden, der wird kaum im Zentrum des Massenmords (Schlachthaus) zum […] Die Fakten:

    • Schlachtarbeiter unfähig und unwillig.
    • Politik unwillig.
    • Bagatellbussen bei Verstössen.
    • Quälereien seit Jahrzehnten bekannt und nichts ändert sich.

    Warum kann und wird sich daran nichts ändern?

    Wer Teil einer Industrie ist, deren Geschäft es ist, Tiere lebenslang in Tierfabriken zu quälen, auszubeuten und zu ermorden, der wird kaum im Zentrum des Massenmords (Schlachthaus) zum Tierfreund mutieren und für einen schonenden “humanen” Mord sorgen, wenn dieser denn überhaupt im Rahmen eines Massenmords möglich sein sollte. Die logische Konsequenz ist nun einmal, dass die Tiere – wenn sie Glück haben- von Anfang an bis zu ihrem Ende als gefühllose Sache behandelt werden, mit der man gefühllos ohne jede Empathie umgeht. Und wenn die Tiere Pech haben, dann geraten sie in den Tierfabriken und Schlachthöfen an die vielen Psychopathen und Sadisten, die die Tiere – zusätzlich zu den normalen Qualen – zur Befriedigung ihrer sadistischen Gelüste grausamst quälen. Die unzähligen Filmbeweise im Internet zeigen diese Abgründe des menschlichen Sadismus nur allzu eindeutig. Am schlimmsten sind aber die vielen Konsumenten von Tierprodukten, die genau wissen, was sie den Tieren antun, die Barbarei aber trotzdem finanzieren.

    „Manchmal muss man tapfer sein, um die Welt in all ihrer Verdorbenheit zu lieben.“ – Oscar Wilde

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Die Fakten: Schlachtarbeiter unfähig und unwillig. Politik unwillig. Bagatellbussen bei Verstössen. Quälereien seit Jahrzehnten bekannt und nichts ändert sich. Warum kann und wird sich daran nichts ändern? Wer Teil einer Industrie ist, Die Fakten: Schlachtarbeiter unfähig und unwillig. Politik unwillig. Bagatellbussen bei Verstössen. Quälereien seit Jahrzehnten bekannt und nichts ändert sich. Warum kann und wird sich daran nichts ändern? Wer Teil einer Industrie ist, deren Geschäft es ist, Tiere lebenslang in Tierfabriken zu quälen, auszubeuten und zu ermorden, der wird kaum im Zentrum des Massenmords (Schlachthaus) zum […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:26
    Sehenswerte TV-Doku: „Auf der Spur der Superkeime“ https://www.veganbook.info/sehenswerte-tv-doku-auf-der-spur-der-superkeime/ Sun, 22 Jul 2018 20:49:43 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60742 https://www.veganbook.info/sehenswerte-tv-doku-auf-der-spur-der-superkeime/#comments https://www.veganbook.info/sehenswerte-tv-doku-auf-der-spur-der-superkeime/feed/ 5 „NDR Reporter haben Gewässerproben aus Niedersachsen auf antibiotikaresistente Keime untersuchen lassen. Überall wurden sie fündig.“ Kleine Anmerkung zu den Hintergründen: Schon seit Jahren wird vor multiresistenten Keimen gewarnt, weil gegen diese keine Antibiotika mehr wirken. Trotzdem geht alles weiter wie vorher, obwohl allein in Deutschland 15.000 – 50.000 Menschen an multiresistenten Keimen sterben. Die Hauptursache […] „NDR Reporter haben Gewässerproben aus Niedersachsen auf antibiotikaresistente Keime untersuchen lassen. Überall wurden sie fündig.“

    Kleine Anmerkung zu den Hintergründen:

    Schon seit Jahren wird vor multiresistenten Keimen gewarnt, weil gegen diese keine Antibiotika mehr wirken.

    Trotzdem geht alles weiter wie vorher, obwohl allein in Deutschland 15.000 – 50.000 Menschen an multiresistenten Keimen sterben.

    Die Hauptursache der multiresistenten Keime ist klar: Industrielle Tierhaltung.

    In der industriellen Tierhaltung werden gigantische Mengen an Antibiotika verbraucht, um die Tierkinder die kurze Zeit bis zu ihrer Schlachtung am Leben zu erhalten.

    Es werden sogar massenhaft Reserveantibiotika in der industriellen Tierhaltung gebraucht, die eigentlich als letzte Möglichkeit bei infizierten Menschen eingesetzt werden. So entstehen auch massenhaft Resistenzen gegen Reserveantibiotika.

    Die industrielle Tierhaltung findet nur deshalb statt, weil der Menschen Fleisch, Milchprodukte und Eier konsumieren möchten.

    Wie abgrundtief dumm müssen Menschen sein, dass sie sich und ihre Mitmenschen nur wegen ungesunder Tierprodukte in tödliche Gefahren bringen, gleichzeitig noch Klima und Umwelt ruinieren, ihre eigene Gesundheit schädigen, den Welthunger massgeblich verursachen und ein gigantisches Verbrechen an Tieren verüben? Professor Dr. Noam Chomsky (ein Mann mit 36 Ehrendoktortiteln) drückte es so aus: „Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ Und die Politiker verstehen es auch nicht oder wollen es nicht verstehen.

    https://www.ardmediathek.de/tv/Panorama-die-Reporter/Auf-der-Spur-der-Superkeime/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=14049192&documentId=49810034

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „NDR Reporter haben Gewässerproben aus Niedersachsen auf antibiotikaresistente Keime untersuchen lassen. Überall wurden sie fündig.“ Kleine Anmerkung zu den Hintergründen: Schon seit Jahren wird vor multiresistenten Keimen gewarnt, „NDR Reporter haben Gewässerproben aus Niedersachsen auf antibiotikaresistente Keime untersuchen lassen. Überall wurden sie fündig.“ Kleine Anmerkung zu den Hintergründen: Schon seit Jahren wird vor multiresistenten Keimen gewarnt, weil gegen diese keine Antibiotika mehr wirken. Trotzdem geht alles weiter wie vorher, obwohl allein in Deutschland 15.000 – 50.000 Menschen an multiresistenten Keimen sterben. Die Hauptursache […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:40
    „Müllberge wachsen, Tiere sterben aus, das Klima verändert sich – und einige wenige sind damit reich geworden“ https://www.veganbook.info/muellberge-wachsen-tiere-sterben-aus-das-klima-veraendert-sich-und-einige-wenige-sind-damit-reich-geworden/ Sat, 21 Jul 2018 20:45:42 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60718 https://www.veganbook.info/muellberge-wachsen-tiere-sterben-aus-das-klima-veraendert-sich-und-einige-wenige-sind-damit-reich-geworden/#comments https://www.veganbook.info/muellberge-wachsen-tiere-sterben-aus-das-klima-veraendert-sich-und-einige-wenige-sind-damit-reich-geworden/feed/ 8 http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ressourcen-das-sinkende-schiff-kolumne-a-1219221.html Diesen Beitrag als Podcast anhören http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ressourcen-das-sinkende-schiff-kolumne-a-1219221.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ressourcen-das-sinkende-schiff-kolumne-a-1219221.html Diesen Beitrag als Podcast anhören http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ressourcen-das-sinkende-schiff-kolumne-a-1219221.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:43
    „Fleisch- und Milchkonzerne schaden dem Klima mehr als die Ölindustrie“ https://www.veganbook.info/fleisch-und-milchkonzerne-schaden-dem-klima-mehr-als-die-oelindustrie/ Wed, 18 Jul 2018 09:08:19 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60623 https://www.veganbook.info/fleisch-und-milchkonzerne-schaden-dem-klima-mehr-als-die-oelindustrie/#comments https://www.veganbook.info/fleisch-und-milchkonzerne-schaden-dem-klima-mehr-als-die-oelindustrie/feed/ 3 „Die fünf weltgrößten Fleisch- und Molkereikonzerne sind für mehr Treibhausgas-Emissionen verantwortlich als die großen Ölkonzerne. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie.“ „Sie schaden dem Klima damit deutlich mehr als bislang angenommen.“ „Wächst die Branche im bisherigen Tempo weiter, werde der gesamte Viehbestand bis 2050 etwa 80 Prozent des Treibhausgasbudgets der Erde verbrauchen.“ https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/co-emissionen-fleischkonzerne-schaden-dem-klima-mehr-als-die-oelindustrie-1.4058225 Diesen […] „Die fünf weltgrößten Fleisch- und Molkereikonzerne sind für mehr Treibhausgas-Emissionen verantwortlich als die großen Ölkonzerne. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie.“

    „Sie schaden dem Klima damit deutlich mehr als bislang angenommen.“

    „Wächst die Branche im bisherigen Tempo weiter, werde der gesamte Viehbestand bis 2050 etwa 80 Prozent des Treibhausgasbudgets der Erde verbrauchen.“

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/co-emissionen-fleischkonzerne-schaden-dem-klima-mehr-als-die-oelindustrie-1.4058225

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die fünf weltgrößten Fleisch- und Molkereikonzerne sind für mehr Treibhausgas-Emissionen verantwortlich als die großen Ölkonzerne. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie.“ „Sie schaden dem Klima damit deutlich mehr als bislang angenommen. „Die fünf weltgrößten Fleisch- und Molkereikonzerne sind für mehr Treibhausgas-Emissionen verantwortlich als die großen Ölkonzerne. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie.“ „Sie schaden dem Klima damit deutlich mehr als bislang angenommen.“ „Wächst die Branche im bisherigen Tempo weiter, werde der gesamte Viehbestand bis 2050 etwa 80 Prozent des Treibhausgasbudgets der Erde verbrauchen.“ https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/co-emissionen-fleischkonzerne-schaden-dem-klima-mehr-als-die-oelindustrie-1.4058225 Diesen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:05
    ORF über vegane Kinderernährung https://www.veganbook.info/orf-ueber-vegane-kinderernaehrung/ Wed, 18 Jul 2018 08:33:26 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60617 https://www.veganbook.info/orf-ueber-vegane-kinderernaehrung/#comments https://www.veganbook.info/orf-ueber-vegane-kinderernaehrung/feed/ 1 Der Beitrag ist gegenüber anderen TV-Beiträgen und Zeitungsartikeln positiv zu beurteilen, denn er enthält nicht den fachlichen und intellektuellen Schwachsinn, den man sonst so oft ertragen muss. Die Quintessenz des Beitrags ist jedenfalls, dass vegane Kinderernährung gut möglich und auch nicht schädlich ist, wenn man auf B12 achtet. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. […] Der Beitrag ist gegenüber anderen TV-Beiträgen und Zeitungsartikeln positiv zu beurteilen, denn er enthält nicht den fachlichen und intellektuellen Schwachsinn, den man sonst so oft ertragen muss. Die Quintessenz des Beitrags ist jedenfalls, dass vegane Kinderernährung gut möglich und auch nicht schädlich ist, wenn man auf B12 achtet. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Denn eine richtig durchgeführte vegane Kinderernährung ist in Tat und Wahrheit die gesündeste Kost, die man Kindern geben kann, so dass sie den bestmöglichen Start ins Leben haben. Um mich nicht zu wiederholen, verweise ich auf https://www.provegan.info/de/infothek/vegane-kinderernaehrung/aerztliche-stellungnahme-zur-veganen-kinderernaehrung/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Der Beitrag ist gegenüber anderen TV-Beiträgen und Zeitungsartikeln positiv zu beurteilen, denn er enthält nicht den fachlichen und intellektuellen Schwachsinn, den man sonst so oft ertragen muss. Die Quintessenz des Beitrags ist jedenfalls, Der Beitrag ist gegenüber anderen TV-Beiträgen und Zeitungsartikeln positiv zu beurteilen, denn er enthält nicht den fachlichen und intellektuellen Schwachsinn, den man sonst so oft ertragen muss. Die Quintessenz des Beitrags ist jedenfalls, dass vegane Kinderernährung gut möglich und auch nicht schädlich ist, wenn man auf B12 achtet. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:27
    Vegane Ernährung: „Deutlich vitaler und klarer in der Birne“ https://www.veganbook.info/vegane-ernaehrung-deutlich-vitaler-und-klarer-in-der-birne/ Tue, 17 Jul 2018 20:54:05 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60612 https://www.veganbook.info/vegane-ernaehrung-deutlich-vitaler-und-klarer-in-der-birne/#comments https://www.veganbook.info/vegane-ernaehrung-deutlich-vitaler-und-klarer-in-der-birne/feed/ 3 https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/18622-was-habe-ich-davon-veganer-zu-sein.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/18622-was-habe-ich-davon-veganer-zu-sein.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/18622-was-habe-ich-davon-veganer-zu-sein.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/18622-was-habe-ich-davon-veganer-zu-sein.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:44
    Führende Brustkrebsexpertin und Chirurgin Dr. Kristi Funk sagt, es sei “kristallklar”, dass Fleisch und Milchprodukte Krebs verursachen https://www.veganbook.info/fuehrende-brustkrebsexpertin-und-chirurgin-dr-kristi-funk-sagt-es-sei-kristallklar-dass-fleisch-und-milchprodukte-krebs-verursachen/ Tue, 17 Jul 2018 12:32:07 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60597 https://www.veganbook.info/fuehrende-brustkrebsexpertin-und-chirurgin-dr-kristi-funk-sagt-es-sei-kristallklar-dass-fleisch-und-milchprodukte-krebs-verursachen/#comments https://www.veganbook.info/fuehrende-brustkrebsexpertin-und-chirurgin-dr-kristi-funk-sagt-es-sei-kristallklar-dass-fleisch-und-milchprodukte-krebs-verursachen/feed/ 6 „Da sie, wie die meisten Ärzte, keine Ernährungsinformationen in der medizinischen Fakultät erhalten habe, sagte Dr. Funk, fühle sie sich von ihrer medizinischen Ausbildung ‚betrogen‘.“ „Nachdem sie die Wahrheit über Ernährung und Krebs erfahren hatte, änderte Dr. Funk sofort die Ernährung ihrer Familien und inspirierte so berühmte Patienten wie die Schauspielerin Ellen Pompeo, dasselbe zu […] „Da sie, wie die meisten Ärzte, keine Ernährungsinformationen in der medizinischen Fakultät erhalten habe, sagte Dr. Funk, fühle sie sich von ihrer medizinischen Ausbildung ‚betrogen‘.“

    „Nachdem sie die Wahrheit über Ernährung und Krebs erfahren hatte, änderte Dr. Funk sofort die Ernährung ihrer Familien und inspirierte so berühmte Patienten wie die Schauspielerin Ellen Pompeo, dasselbe zu tun.“

    Dr. Funk: „Aber ich wurde so überwältigt von den felsenfesten Beweisen, dass meine drei Söhne, mein Mann und ich alle zu 100 Prozent vegan wurden und dies nie änderten.“

    https://www.plantbasednews.org/post/angelina-jolies-doctor-says-its-crystal-clear-that-meat-and-dairy-cause-cancer

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    „Da sie, wie die meisten Ärzte, keine Ernährungsinformationen in der medizinischen Fakultät erhalten habe, sagte Dr. Funk, fühle sie sich von ihrer medizinischen Ausbildung ‚betrogen‘.“ „Nachdem sie die Wahrheit über Ernährung und Krebs erfahren hatte,... „Da sie, wie die meisten Ärzte, keine Ernährungsinformationen in der medizinischen Fakultät erhalten habe, sagte Dr. Funk, fühle sie sich von ihrer medizinischen Ausbildung ‚betrogen‘.“ „Nachdem sie die Wahrheit über Ernährung und Krebs erfahren hatte, änderte Dr. Funk sofort die Ernährung ihrer Familien und inspirierte so berühmte Patienten wie die Schauspielerin Ellen Pompeo, dasselbe zu […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:43
    Amerikanische Firma „WeWork“ zahlt ihren Angestellten keine Mahlzeiten mit Fleisch mehr https://www.veganbook.info/amerikanische-firma-wework-zahlt-ihren-angestellten-keine-mahlzeiten-mit-fleisch-mehr/ Mon, 16 Jul 2018 11:29:20 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60582 https://www.veganbook.info/amerikanische-firma-wework-zahlt-ihren-angestellten-keine-mahlzeiten-mit-fleisch-mehr/#comments https://www.veganbook.info/amerikanische-firma-wework-zahlt-ihren-angestellten-keine-mahlzeiten-mit-fleisch-mehr/feed/ 2 https://www.wuv.de/digital/wework_streicht_fleisch_fuer_die_mitarbeiter https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-07-13/wework-tells-employees-meat-is-permanently-off-the-company-menu Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.wuv.de/digital/wework_streicht_fleisch_fuer_die_mitarbeiter

    https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-07-13/wework-tells-employees-meat-is-permanently-off-the-company-menu

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    https://www.wuv.de/digital/wework_streicht_fleisch_fuer_die_mitarbeiter https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-07-13/wework-tells-employees-meat-is-permanently-off-the-company-menu Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://www.wuv.de/digital/wework_streicht_fleisch_fuer_die_mitarbeiter https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-07-13/wework-tells-employees-meat-is-permanently-off-the-company-menu Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:27
    TV-Beitrag: „Armes Kalb – Abfallprodukt der Milchindustrie?“ https://www.veganbook.info/tv-tipp-armes-kalb-abfallprodukt-der-milchindustrie-heute-um-22-00-uhr-auf-tagesschau-24/ Tue, 10 Jul 2018 12:53:56 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60463 https://www.veganbook.info/tv-tipp-armes-kalb-abfallprodukt-der-milchindustrie-heute-um-22-00-uhr-auf-tagesschau-24/#comments https://www.veganbook.info/tv-tipp-armes-kalb-abfallprodukt-der-milchindustrie-heute-um-22-00-uhr-auf-tagesschau-24/feed/ 3 „Ein kräftiges Bullenkalb bringt dem Milchbauern um die achtzig Euro, ein schwächeres gerade mal zehn bis zwanzig Euro. Bei Aufzucht-Kosten von rund 130 Euro ein glattes Verlustgeschäft. Kein Wunder, dass Kälber zum unerwünschten Abfallprodukt verkommen – wertlos, hilflos und schutzlos. Manche Bauern lassen schwächere Kälber aus schierer Existenznot einfach verenden. Eine ehemalige Landwirtschaftgehilfin sagt aus, […] „Ein kräftiges Bullenkalb bringt dem Milchbauern um die achtzig Euro, ein schwächeres gerade mal zehn bis zwanzig Euro. Bei Aufzucht-Kosten von rund 130 Euro ein glattes Verlustgeschäft. Kein Wunder, dass Kälber zum unerwünschten Abfallprodukt verkommen – wertlos, hilflos und schutzlos.

    Manche Bauern lassen schwächere Kälber aus schierer Existenznot einfach verenden. Eine ehemalige Landwirtschaftgehilfin sagt aus, dass sie angewiesen wurde, den Tieren kein Wasser mehr zu geben, damit sie verdursten: ‚Das Sterben und das Stöhnen der Kälber, das ist grauenhaft!‘“

    https://www.ardmediathek.de/tv/45-Min/Armes-Kalb-Abfallprodukt-der-Milchindus/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=12772246&documentId=46804230

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Ein kräftiges Bullenkalb bringt dem Milchbauern um die achtzig Euro, ein schwächeres gerade mal zehn bis zwanzig Euro. Bei Aufzucht-Kosten von rund 130 Euro ein glattes Verlustgeschäft. Kein Wunder, dass Kälber zum unerwünschten Abfallprodukt verkomme... „Ein kräftiges Bullenkalb bringt dem Milchbauern um die achtzig Euro, ein schwächeres gerade mal zehn bis zwanzig Euro. Bei Aufzucht-Kosten von rund 130 Euro ein glattes Verlustgeschäft. Kein Wunder, dass Kälber zum unerwünschten Abfallprodukt verkommen – wertlos, hilflos und schutzlos. Manche Bauern lassen schwächere Kälber aus schierer Existenznot einfach verenden. Eine ehemalige Landwirtschaftgehilfin sagt aus, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:37
    Tiertransporte: „Die werden sowieso geschlachtet…“ https://www.veganbook.info/tiertransporte-die-werden-sowieso-geschlachtet/ Sat, 07 Jul 2018 14:19:01 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60435 https://www.veganbook.info/tiertransporte-die-werden-sowieso-geschlachtet/#comments https://www.veganbook.info/tiertransporte-die-werden-sowieso-geschlachtet/feed/ 5 Man schämt sich, zur Spezies Mensch zu gehören. „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain https://www.heidelberg24.de/region/sinsheim-illegaler-viehtransport-a6-polizei-oeffnet-lkw-findet-verwahrloste-tiere-10012594.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Man schämt sich, zur Spezies Mensch zu gehören.

    „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain

    https://www.heidelberg24.de/region/sinsheim-illegaler-viehtransport-a6-polizei-oeffnet-lkw-findet-verwahrloste-tiere-10012594.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Man schämt sich, zur Spezies Mensch zu gehören. „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain https://www.heidelberg24.de/region/sinsheim-illegaler-viehtransport-a6-polizei-oeffnet-lkw-findet-ve... Man schämt sich, zur Spezies Mensch zu gehören. „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain https://www.heidelberg24.de/region/sinsheim-illegaler-viehtransport-a6-polizei-oeffnet-lkw-findet-verwahrloste-tiere-10012594.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:51
    Ärztliche Stellungnahme zur veganen Kinderernährung https://www.veganbook.info/aerztliche-stellungnahme-zur-veganen-kinderernaehrung/ Thu, 05 Jul 2018 17:02:08 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60373 https://www.veganbook.info/aerztliche-stellungnahme-zur-veganen-kinderernaehrung/#comments https://www.veganbook.info/aerztliche-stellungnahme-zur-veganen-kinderernaehrung/feed/ 7 Vegane Kost ist die gesündeste in jedem Lebensalter, auch für Kinder (siehe weiterführende Links unten). Wer gegen vegane Kinderernährung ist, dem fehlt das fachliche Know-how und / oder ist wirtschaftlich zu eng mit der Nahrungsmittelindustrie verbunden. Fakt ist, dass es für Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier überzeugende wissenschaftliche Daten gibt, die die gesundheitsschädlichen Wirkungen dieser […] Vegane Kost ist die gesündeste in jedem Lebensalter, auch für Kinder (siehe weiterführende Links unten). Wer gegen vegane Kinderernährung ist, dem fehlt das fachliche Know-how und / oder ist wirtschaftlich zu eng mit der Nahrungsmittelindustrie verbunden.

    Fakt ist, dass es für Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier überzeugende wissenschaftliche Daten gibt, die die gesundheitsschädlichen Wirkungen dieser Tierprodukte zeigen. Tierprodukte sind zudem nach staatlichen Untersuchungen (Deutschland, Schweiz) deutlich höher mit kanzerogenen Umweltgiften wie Dioxinen, PCPs usw. belastet als pflanzliche Nahrungsmittel. Tatsache ist auch, dass man durch eine abwechslungsreiche vegane Ernährung mit Substitution von Vitamin B12 alle Nährstoffe für eine optimale Gesundheit erhält. Daher ist auch für den Laien ersichtlich, dass man mit ungesunden Nahrungsmitteln (= Tierprodukten) keine „gesunde ausgewogene Ernährung“ für Kinder zaubern kann, wie dies so oft behauptet wird. Wenn man also durch eine abwechslungsreiche vegane Ernährung alle Nährstoffe zweifelsfrei aufnimmt, gleichzeitig aber Tierprodukte mit gesundheitlichen Nachteilen verbunden sind, dann erkennt auch der durchschnittlich intelligente Laie sofort, wie die gesündeste Ernährung auch für Kinder zusammengesetzt sein sollte, nämlich rein pflanzlich.

    Es ist wichtig, die Tricks und / oder Lügen zu kennen, die die Vegan-Gegner verwenden, um die vegane Ernährung zu diskreditieren und die Menschen in die Irre zu führen:

    • Es wird dreist behauptet, dass Nährstoffe in einer veganen Ernährung fehlen könnten. Tatsache ist aber, dass in einer richtig durchgeführten veganen Ernährung keine Nährstoffe fehlen.
    • Als Beleg für die Gefährlichkeit einer veganen Kinderernährung berichten die Vegan-Gegner von kranken Kindern. Dies sind zum einen in betrügerischer Absicht die Kinder, die gar nicht vegan ernährt wurden, und zum anderen in irreführender Absicht kranke Kinder, die tatsächlich vegan ernährt wurden. Schaut man sich die Fälle der kranken veganen Kinder an, dann stellt man fest, dass diese Kinder total falsch vegan ernährt wurden. Eine falsch durchgeführte vegane Ernährung hat aber nichts mit einer richtig durchgeführten veganen Ernährung zu tun. Durch eine richtig durchgeführte vegane Ernährung kann ein Kind nicht krank werden! Ganz im Gegenteil ist sie die gesündeste Kost für ein Kind, weil gesundheitsgefährdende Tierprodukte fehlen.

    Die betrügerische und irreführende Gleichstellung von falsch durchgeführter veganer Ernährung und richtig durchgeführter veganer Ernährung ist eine fachliche, intellektuelle und moralische Bankrotterklärung. Denn die Gesundheit unserer Kinder ist zu wichtig, als dass es hinnehmbar wäre, sie durch Fehlinformationen schädigen zu lassen.

    Daher ist es kein Wunden, dass die Bevölkerung der veganen Ernährung skeptisch sieht:

    „Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ – Professor Dr. Noam Chomsky (Erhielt 36 Ehrendoktorwürden von 36 Universitäten)

    So sieht eine gesunde vegane Ernährung aus:

    https://www.provegan.info/de/ernaehrung/7-regeln-einer-gesunden-veganen-ernaehrung/

    Weiterführende Informationen zur veganen Kinderernährung:

    https://www.provegan.info/de/ernaehrung/kinderernaehrung-und-vegane-schwangerschaften/vegane-kinderernaehrung-und-vegane-schwangerschaften-aus-aerztlicher-sicht/

    https://www.provegan.info/de/infothek/vegane-kinderernaehrung/der-schwachsinn-ueber-vegane-kinderernaehrung-in-den-medien-nimmt-kein-ende/

    Dr. med. Ernst Walter Henrich

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Vegane Kost ist die gesündeste in jedem Lebensalter, auch für Kinder (siehe weiterführende Links unten). Wer gegen vegane Kinderernährung ist, dem fehlt das fachliche Know-how und / oder ist wirtschaftlich zu eng mit der Nahrungsmittelindustrie verbund... Vegane Kost ist die gesündeste in jedem Lebensalter, auch für Kinder (siehe weiterführende Links unten). Wer gegen vegane Kinderernährung ist, dem fehlt das fachliche Know-how und / oder ist wirtschaftlich zu eng mit der Nahrungsmittelindustrie verbunden. Fakt ist, dass es für Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier überzeugende wissenschaftliche Daten gibt, die die gesundheitsschädlichen Wirkungen dieser […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:10
    „In Deutschland wird zu viel schädliches Ammoniak ausgestoßen. Hauptverursacher: die Tierhaltung in der Landwirtschaft.“ https://www.veganbook.info/in-deutschland-wird-zu-viel-schaedliches-ammoniak-ausgestossen-hauptverursacher-die-tierhaltung-in-der-landwirtschaft/ Sun, 01 Jul 2018 14:19:10 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60257 https://www.veganbook.info/in-deutschland-wird-zu-viel-schaedliches-ammoniak-ausgestossen-hauptverursacher-die-tierhaltung-in-der-landwirtschaft/#comments https://www.veganbook.info/in-deutschland-wird-zu-viel-schaedliches-ammoniak-ausgestossen-hauptverursacher-die-tierhaltung-in-der-landwirtschaft/feed/ 4 Die Zerstörung der Umwelt ist ein Wahnsinn. Die Ursache ist klar: Tierprodukte. Die gesundheitlichen Schäden durch Tierprodukte sind nachgewiesen. Jetzt fabuliert man als angebliche Lösung über Filteranlagen. Auf den Verzicht von Tierprodukten kommt man nicht bzw. will man nicht kommen. Der Wahnsinn geht also weiter. https://www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/1383993/nach-nitrat-urteil-deutschland-reisst-grenzwerte-bei-ammoniak-deutlich https://www.tagesschau.de/inland/ammoniak-eu-deutschland-101.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Die Zerstörung der Umwelt ist ein Wahnsinn. Die Ursache ist klar: Tierprodukte. Die gesundheitlichen Schäden durch Tierprodukte sind nachgewiesen. Jetzt fabuliert man als angebliche Lösung über Filteranlagen. Auf den Verzicht von Tierprodukten kommt man nicht bzw. will man nicht kommen. Der Wahnsinn geht also weiter.

    https://www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/1383993/nach-nitrat-urteil-deutschland-reisst-grenzwerte-bei-ammoniak-deutlich

    https://www.tagesschau.de/inland/ammoniak-eu-deutschland-101.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Die Zerstörung der Umwelt ist ein Wahnsinn. Die Ursache ist klar: Tierprodukte. Die gesundheitlichen Schäden durch Tierprodukte sind nachgewiesen. Jetzt fabuliert man als angebliche Lösung über Filteranlagen. Die Zerstörung der Umwelt ist ein Wahnsinn. Die Ursache ist klar: Tierprodukte. Die gesundheitlichen Schäden durch Tierprodukte sind nachgewiesen. Jetzt fabuliert man als angebliche Lösung über Filteranlagen. Auf den Verzicht von Tierprodukten kommt man nicht bzw. will man nicht kommen. Der Wahnsinn geht also weiter. https://www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/1383993/nach-nitrat-urteil-deutschland-reisst-grenzwerte-bei-ammoniak-deutlich https://www.tagesschau.de/inland/ammoniak-eu-deutschland-101.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:24
    „Was ist am veganen Leben anders?“ Antwort: „Ich fühle mich wohler.“ https://www.veganbook.info/was-ist-am-veganen-leben-anders-antwort-ich-fuehle-mich-wohler/ Thu, 28 Jun 2018 13:03:29 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60170 https://www.veganbook.info/was-ist-am-veganen-leben-anders-antwort-ich-fuehle-mich-wohler/#respond https://www.veganbook.info/was-ist-am-veganen-leben-anders-antwort-ich-fuehle-mich-wohler/feed/ 0 http://www.badische-zeitung.de/zisch-texte/anfangs-war-die-umstellung-etwas-schwierig–153987537.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   http://www.badische-zeitung.de/zisch-texte/anfangs-war-die-umstellung-etwas-schwierig–153987537.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    http://www.badische-zeitung.de/zisch-texte/anfangs-war-die-umstellung-etwas-schwierig–153987537.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   http://www.badische-zeitung.de/zisch-texte/anfangs-war-die-umstellung-etwas-schwierig–153987537.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:15
    Studie: Veganerinnen haben weniger menopausale Beschwerden https://www.veganbook.info/studie-veganerinnen-haben-weniger-menopausale-beschwerden/ Wed, 27 Jun 2018 17:42:43 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60149 https://www.veganbook.info/studie-veganerinnen-haben-weniger-menopausale-beschwerden/#respond https://www.veganbook.info/studie-veganerinnen-haben-weniger-menopausale-beschwerden/feed/ 0 Wissenschaftler untersuchten den Zusammenhang zwischen Ernährungsgewohnheiten und Wechseljahresbeschwerden bei 754 Studienteilnehmern. 121 Frauen befanden sich in den Wechseljahren und 483 nach den Wechseljahren. Die Veganerinnen in den Wechseljahren wiesen weniger vasmotorische und körperliche Beschwerden als die Mischköstlerinnen auf. Ein höherer Verzehr von Gemüse und weniger Fleisch war mit weniger Beschwerden assoziiert. Fazit: Auch Frauen in […] Wissenschaftler untersuchten den Zusammenhang zwischen Ernährungsgewohnheiten und Wechseljahresbeschwerden bei 754 Studienteilnehmern. 121 Frauen befanden sich in den Wechseljahren und 483 nach den Wechseljahren. Die Veganerinnen in den Wechseljahren wiesen weniger vasmotorische und körperliche Beschwerden als die Mischköstlerinnen auf. Ein höherer Verzehr von Gemüse und weniger Fleisch war mit weniger Beschwerden assoziiert. Fazit: Auch Frauen in der Menopause profitieren von einer pflanzenbetonten Ernährung.

    Referenz: Beezhold B, Radnitz C et al.: Vegans report less bothersome vasomotor and physical menopausal symptoms than omnivores; Maturitas. 2018 Jun; 112:12-17. doi: 10.1016/j.maturitas.2018.03.009. Epub 2018 Mar 14.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Wissenschaftler untersuchten den Zusammenhang zwischen Ernährungsgewohnheiten und Wechseljahresbeschwerden bei 754 Studienteilnehmern. 121 Frauen befanden sich in den Wechseljahren und 483 nach den Wechseljahren. Wissenschaftler untersuchten den Zusammenhang zwischen Ernährungsgewohnheiten und Wechseljahresbeschwerden bei 754 Studienteilnehmern. 121 Frauen befanden sich in den Wechseljahren und 483 nach den Wechseljahren. Die Veganerinnen in den Wechseljahren wiesen weniger vasmotorische und körperliche Beschwerden als die Mischköstlerinnen auf. Ein höherer Verzehr von Gemüse und weniger Fleisch war mit weniger Beschwerden assoziiert. Fazit: Auch Frauen in […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:25
    Interview mit einer Schlachthof-Tierärztin https://www.veganbook.info/interview-mit-einer-schlachthof-tieraerztin/ Tue, 26 Jun 2018 18:08:43 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60141 https://www.veganbook.info/interview-mit-einer-schlachthof-tieraerztin/#comments https://www.veganbook.info/interview-mit-einer-schlachthof-tieraerztin/feed/ 3 Lesenswertes Interview. Allerdings verstehe ich nicht, warum sie nicht ihren vollen Namen nennt (Glaubwürdigkeit) und warum sie Tiere freikauft. Denn an die Stelle des freigekauften Tieres tritt ein anderes Tier und die Tierausbeuter machen noch mehr Profit. https://www.animalequality.de/neuigkeiten/interview-tieraerztin-schlachthof Diesen Beitrag als Podcast anhören   Lesenswertes Interview. Allerdings verstehe ich nicht, warum sie nicht ihren vollen Namen nennt (Glaubwürdigkeit) und warum sie Tiere freikauft. Denn an die Stelle des freigekauften Tieres tritt ein anderes Tier und die Tierausbeuter machen noch mehr Profit.

    https://www.animalequality.de/neuigkeiten/interview-tieraerztin-schlachthof

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Lesenswertes Interview. Allerdings verstehe ich nicht, warum sie nicht ihren vollen Namen nennt (Glaubwürdigkeit) und warum sie Tiere freikauft. Denn an die Stelle des freigekauften Tieres tritt ein anderes Tier und die Tierausbeuter machen noch mehr P... Lesenswertes Interview. Allerdings verstehe ich nicht, warum sie nicht ihren vollen Namen nennt (Glaubwürdigkeit) und warum sie Tiere freikauft. Denn an die Stelle des freigekauften Tieres tritt ein anderes Tier und die Tierausbeuter machen noch mehr Profit. https://www.animalequality.de/neuigkeiten/interview-tieraerztin-schlachthof Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 16:25
    Univ.-Prof. Dr. Bernd Ladwig: „Die Artangehörigkeit sollte keine Rolle spielen“ https://www.veganbook.info/univ-prof-dr-bernd-ladwig-die-artangehoerigkeit-sollte-keine-rolle-spielen/ Mon, 25 Jun 2018 14:18:30 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60126 https://www.veganbook.info/univ-prof-dr-bernd-ladwig-die-artangehoerigkeit-sollte-keine-rolle-spielen/#comments https://www.veganbook.info/univ-prof-dr-bernd-ladwig-die-artangehoerigkeit-sollte-keine-rolle-spielen/feed/ 1 “Was sind denn Gründe, warum wir Rechte beanspruchen? Mir scheint klar, dass ein Grund, warum wir auf Rechte Wert legen, der ist, dass wir eben leiden können und deswegen ernsthaftes Leiden nicht erleiden möchten. Wenn das in unserem Fall ein guter Grund ist, um Rechte auf Schutz und Schonung einzufordern, dann muss man sich jetzt […] “Was sind denn Gründe, warum wir Rechte beanspruchen? Mir scheint klar, dass ein Grund, warum wir auf Rechte Wert legen, der ist, dass wir eben leiden können und deswegen ernsthaftes Leiden nicht erleiden möchten. Wenn das in unserem Fall ein guter Grund ist, um Rechte auf Schutz und Schonung einzufordern, dann muss man sich jetzt fragen, ob wir gute Gründe haben, dies Tieren zu verwehren, die ein hinreichend ähnliches Interesse daran haben. Zu sagen, jemand leidet, bedeutet ja, dass es ihm schlecht geht. Und es ist moralisch der kleinste, gemeinsame Nenner, dass man es einem anderen nicht antun sollte, wenn man es denn vermeiden kann.”

    Letztlich kann man alles so zusammenfassen: „Es gibt keinen objektiven Grund für die Annahme, dass menschliche Interessen wichtiger seien als tierliche.“ – Bertrand Russell (Nobelpreisträger, Mathematiker und Philosoph)

    http://www.deutschlandfunkkultur.de/tierrechte-die-artangehoerigkeit-sollte-keine-rolle-spielen.2162.de.html?dram:article_id=421159

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    “Was sind denn Gründe, warum wir Rechte beanspruchen? Mir scheint klar, dass ein Grund, warum wir auf Rechte Wert legen, der ist, dass wir eben leiden können und deswegen ernsthaftes Leiden nicht erleiden möchten. “Was sind denn Gründe, warum wir Rechte beanspruchen? Mir scheint klar, dass ein Grund, warum wir auf Rechte Wert legen, der ist, dass wir eben leiden können und deswegen ernsthaftes Leiden nicht erleiden möchten. Wenn das in unserem Fall ein guter Grund ist, um Rechte auf Schutz und Schonung einzufordern, dann muss man sich jetzt […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:26
    Sind Fleischesser (und Vegetarier) Mörder? https://www.veganbook.info/sind-fleischesser-moerder/ Sat, 23 Jun 2018 17:40:52 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60110 https://www.veganbook.info/sind-fleischesser-moerder/#comments https://www.veganbook.info/sind-fleischesser-moerder/feed/ 3 Die Antwort gibt der Philosoph Dr. Helmut Kaplan: http://tierrechte-kaplan.de/sind-fleischesser-moerder/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Die Antwort gibt der Philosoph Dr. Helmut Kaplan:

    http://tierrechte-kaplan.de/sind-fleischesser-moerder/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Die Antwort gibt der Philosoph Dr. Helmut Kaplan: http://tierrechte-kaplan.de/sind-fleischesser-moerder/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Die Antwort gibt der Philosoph Dr. Helmut Kaplan: http://tierrechte-kaplan.de/sind-fleischesser-moerder/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:25
    „Michelin-Starkoch plädiert für mehr veganes Essen“ https://www.veganbook.info/michelin-starkoch-plaediert-fuer-mehr-veganes-essen/ Wed, 20 Jun 2018 16:43:31 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60050 https://www.veganbook.info/michelin-starkoch-plaediert-fuer-mehr-veganes-essen/#comments https://www.veganbook.info/michelin-starkoch-plaediert-fuer-mehr-veganes-essen/feed/ 4 https://vegconomist.de/gastronomie-und-verpflegung/michelin-starkoch-plaediert-fuer-mehr-veganes-essen/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://vegconomist.de/gastronomie-und-verpflegung/michelin-starkoch-plaediert-fuer-mehr-veganes-essen/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    https://vegconomist.de/gastronomie-und-verpflegung/michelin-starkoch-plaediert-fuer-mehr-veganes-essen/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   https://vegconomist.de/gastronomie-und-verpflegung/michelin-starkoch-plaediert-fuer-mehr-veganes-essen/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:35
    Studie: Die Ernährung beeinflusst das Risiko für Alzheimer https://www.veganbook.info/studie-die-ernaehrung-beeinflusst-das-risiko-fuer-alzheimer/ Sun, 17 Jun 2018 15:11:27 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60009 https://www.veganbook.info/studie-die-ernaehrung-beeinflusst-das-risiko-fuer-alzheimer/#comments https://www.veganbook.info/studie-die-ernaehrung-beeinflusst-das-risiko-fuer-alzheimer/feed/ 2 Eine Ernährung, die reich an Früchten, Gemüse, Hülsenfrüchten und Getreide ist, vermindert die Risikofaktoren, die mit Alzheimer verbunden sind. Dies ergab eine Studie, die im Fachmagazin Neurology veröffentlicht wurde. Die Forscher verglichen neuropsychologische Auswertungen und Ernährungsaufzeichnungen für 70 Teilnehmer im Alter von 30 bis 60 Jahren. Durch Ernährungsprotokolle konnte die Einhaltung der Diät über numerische […] Eine Ernährung, die reich an Früchten, Gemüse, Hülsenfrüchten und Getreide ist, vermindert die Risikofaktoren, die mit Alzheimer verbunden sind. Dies ergab eine Studie, die im Fachmagazin Neurology veröffentlicht wurde. Die Forscher verglichen neuropsychologische Auswertungen und Ernährungsaufzeichnungen für 70 Teilnehmer im Alter von 30 bis 60 Jahren. Durch Ernährungsprotokolle konnte die Einhaltung der Diät über numerische Werte für Lebensmittel mit schützenden Wirkungen wie Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse und schädliche Nahrungsmittel wie Fleisch und Milchprodukte festgestellt werden. Diejenigen, die mehr pflanzliche Nahrungsmittel konsumierten, wiesen im Vergleich zu denen, die die Diät nicht so genau befolgten, weniger Veränderungen der Biomarker im Zusammenhang mit Alzheimer auf. Diese Ergebnisse unterstützen die andere Untersuchung von Ernährungsinterventionen als eine wirksame vorbeugende Maßnahme gegen die Alzheimer-Krankheit. Die Autoren stellten fest, dass modifizierbare Risikofaktoren, wie etwa die Ernährung, für 1 von 3 Alzheimer-Fällen verantwortlich sind.

    Referenz: Berti V, Walters M, Sterling J, et al. Mediterranean diet and 3-year Alzheimer brain biomarker changes in middle-aged adults. Neurology. 2018;90:e1789-e1798.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Eine Ernährung, die reich an Früchten, Gemüse, Hülsenfrüchten und Getreide ist, vermindert die Risikofaktoren, die mit Alzheimer verbunden sind. Dies ergab eine Studie, die im Fachmagazin Neurology veröffentlicht wurde. Eine Ernährung, die reich an Früchten, Gemüse, Hülsenfrüchten und Getreide ist, vermindert die Risikofaktoren, die mit Alzheimer verbunden sind. Dies ergab eine Studie, die im Fachmagazin Neurology veröffentlicht wurde. Die Forscher verglichen neuropsychologische Auswertungen und Ernährungsaufzeichnungen für 70 Teilnehmer im Alter von 30 bis 60 Jahren. Durch Ernährungsprotokolle konnte die Einhaltung der Diät über numerische […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:56
    „Studie: Menschen machen nur 0,01 % des gesamten Lebens aus, haben aber bereits 83 % aller wild lebenden Säugetiere vernichtet“ https://www.veganbook.info/studie-menschen-machen-nur-001-des-gesamten-lebens-aus-haben-aber-bereits-83-aller-wild-lebenden-saeugetiere-vernichtet/ Sun, 17 Jun 2018 13:12:26 +0000 https://www.veganbook.info/?p=60002 https://www.veganbook.info/studie-menschen-machen-nur-001-des-gesamten-lebens-aus-haben-aber-bereits-83-aller-wild-lebenden-saeugetiere-vernichtet/#comments https://www.veganbook.info/studie-menschen-machen-nur-001-des-gesamten-lebens-aus-haben-aber-bereits-83-aller-wild-lebenden-saeugetiere-vernichtet/feed/ 4 Hier die weiteren erschreckenden Fakten des menschlichen Irrsinns: „60% aller Säugetiere auf der Erde sind Nutztiere“ „Die neue Studie zeigt, dass gezüchtetes Geflügel heute 70 % aller Vögel auf dem Planeten ausmacht, wobei nur 30 % Wildvögel sind. Für Säugetiere ist das Bild sogar noch krasser – 60 % aller Säugetiere auf der Erde sind […] Hier die weiteren erschreckenden Fakten des menschlichen Irrsinns:

    „60% aller Säugetiere auf der Erde sind Nutztiere“

    „Die neue Studie zeigt, dass gezüchtetes Geflügel heute 70 % aller Vögel auf dem Planeten ausmacht, wobei nur 30 % Wildvögel sind. Für Säugetiere ist das Bild sogar noch krasser – 60 % aller Säugetiere auf der Erde sind ‚Nutztiere‘, meist Rinder und Schweine, 36 % sind Menschen und nur 4 % sind Wildtiere.“

    „Von allen Säugetieren auf der Erde sind 96 % ‚Nutztiere‘ und Menschen, nur 4 % sind wild lebende Säugetiere.“

    „Die Zerstörung von natürlichem Lebensraum für Ackerbau, Holzeinschlag und Entwicklung hat zu dem Anfang dessen geführt, was viele Wissenschaftler für das sechste Massenaussterben von Leben in der vier Milliarden Jahre alten Geschichte der Erde halten. Es wird angenommen, dass etwa die Hälfte der Tiere der Erde in den letzten 50 Jahren verloren gegangen ist.“

    „Unsere Ernährungsgewohnheiten haben einen großen Einfluss auf die Lebensräume von Tieren, Pflanzen und anderen Organismen.“

    https://www.theguardian.com/environment/2018/may/21/human-race-just-001-of-all-life-but-has-destroyed-over-80-of-wild-mammals-study?CMP=twt_a-environment_b-gdneco

    http://www.pnas.org/content/early/2018/05/15/1711842115

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Hier die weiteren erschreckenden Fakten des menschlichen Irrsinns: „60% aller Säugetiere auf der Erde sind Nutztiere“ „Die neue Studie zeigt, dass gezüchtetes Geflügel heute 70 % aller Vögel auf dem Planeten ausmacht, wobei nur 30 % Wildvögel sind. Hier die weiteren erschreckenden Fakten des menschlichen Irrsinns: „60% aller Säugetiere auf der Erde sind Nutztiere“ „Die neue Studie zeigt, dass gezüchtetes Geflügel heute 70 % aller Vögel auf dem Planeten ausmacht, wobei nur 30 % Wildvögel sind. Für Säugetiere ist das Bild sogar noch krasser – 60 % aller Säugetiere auf der Erde sind […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:08
    Der Schwachsinn über vegane Kinderernährung in den Medien nimmt kein Ende https://www.veganbook.info/der-schwachsinn-ueber-vegane-kinderernaehrung-in-den-medien-nimmt-kein-ende/ Thu, 14 Jun 2018 17:15:31 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59933 https://www.veganbook.info/der-schwachsinn-ueber-vegane-kinderernaehrung-in-den-medien-nimmt-kein-ende/#comments https://www.veganbook.info/der-schwachsinn-ueber-vegane-kinderernaehrung-in-den-medien-nimmt-kein-ende/feed/ 4 Das Schlimme daran ist, dass wegen einer solchen irreführenden Berichterstattung vielen Kindern die gesündeste (=vegane) Ernährung vorenthalten wird, weil die Eltern Angst bekommen. Dabei sind die Fakten eindeutig: Tierprodukte sind immer mit gesundheitlichen Risiken verbunden, vollwertige pflanzliche Produkte immer mit gesundheitlichen Vorteilen. Wie soll eine Ernährung für ein Kind gesund sein, wenn gesundheitsschädliche tierliche Produkte […] Das Schlimme daran ist, dass wegen einer solchen irreführenden Berichterstattung vielen Kindern die gesündeste (=vegane) Ernährung vorenthalten wird, weil die Eltern Angst bekommen. Dabei sind die Fakten eindeutig: Tierprodukte sind immer mit gesundheitlichen Risiken verbunden, vollwertige pflanzliche Produkte immer mit gesundheitlichen Vorteilen. Wie soll eine Ernährung für ein Kind gesund sein, wenn gesundheitsschädliche tierliche Produkte enthalten sind? Man braucht nicht einmal ein Experte zu sein, um dies zu erkennen, sondern einfach nur logisch zu denken.

    Aber wie kommen dann die Berichte und Studien über kranke vegane Kinder zustande? Dies ist ganz einfach zu erklären: Es gibt einfach auch total verblödete und / oder engstirnige vegane Eltern, die ihren Kindern kein Vitamin B12 geben und sie mit ungesunden veganen Nahrungsmitteln füttern. Eine ungesunde vegane Ernährung macht nun einmal krank. Das kann nicht wirklich verwundern. Nur eine vegane Ernährung mit Vitamin B12 und mit vollwertigen pflanzlichen Nahrungsmitteln ist gesund! Es verwundert nur die grosse Anzahl der Journalisten und Pseudoernährungsexperten, die von veganer Ernährung keine Ahnung haben und dann den Mist fabrizieren, der auch in diesem Artikel der ZEIT wieder zu lesen ist:

    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2018-05/vegane-ernaehrung-kinder-gesundheit-risiko/komplettansicht

    Alles zur veganen Kinderernährung hier: https://www.provegan.info/de/ernaehrung/kinderernaehrung-und-vegane-schwangerschaften/vegane-kinderernaehrung-und-vegane-schwangerschaften-aus-aerztlicher-sicht/

    https://www.provegan.info/de/infothek/aktuelles/veganismus-und-das-problem-mit-wahrheit-und-luege/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Das Schlimme daran ist, dass wegen einer solchen irreführenden Berichterstattung vielen Kindern die gesündeste (=vegane) Ernährung vorenthalten wird, weil die Eltern Angst bekommen. Dabei sind die Fakten eindeutig: Tierprodukte sind immer mit gesundhei... Das Schlimme daran ist, dass wegen einer solchen irreführenden Berichterstattung vielen Kindern die gesündeste (=vegane) Ernährung vorenthalten wird, weil die Eltern Angst bekommen. Dabei sind die Fakten eindeutig: Tierprodukte sind immer mit gesundheitlichen Risiken verbunden, vollwertige pflanzliche Produkte immer mit gesundheitlichen Vorteilen. Wie soll eine Ernährung für ein Kind gesund sein, wenn gesundheitsschädliche tierliche Produkte […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:24
    Nur 2 % Vegetarier und nur 0,3 % Veganer? https://www.veganbook.info/nur-2-vegetarier-und-nur-03-veganer/ Sat, 09 Jun 2018 14:38:50 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59861 https://www.veganbook.info/nur-2-vegetarier-und-nur-03-veganer/#comments https://www.veganbook.info/nur-2-vegetarier-und-nur-03-veganer/feed/ 2 Dies wäre schockierend, wollen uns doch einige Organisationen ganz andere Zahlen verkaufen, aber durchaus plausibel, wenn man sich den relativ stabilen Fleischkonsum der letzten Jahre anschaut. Offensichtlich gibt es noch viel zu tun, wenn wir das Klima, die Umwelt, die Hungernden auf der Welt und die Tiere retten möchten. „Seien wir realistisch, versuchen wir das […] Dies wäre schockierend, wollen uns doch einige Organisationen ganz andere Zahlen verkaufen, aber durchaus plausibel, wenn man sich den relativ stabilen Fleischkonsum der letzten Jahre anschaut. Offensichtlich gibt es noch viel zu tun, wenn wir das Klima, die Umwelt, die Hungernden auf der Welt und die Tiere retten möchten. „Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.” – Ernesto Rafael „Che“ Guevara de la Serna

    https://today.hogapage.de/2018/06/08/so-essen-die-deutschen-wirklich/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

     

    ]]>
    Dies wäre schockierend, wollen uns doch einige Organisationen ganz andere Zahlen verkaufen, aber durchaus plausibel, wenn man sich den relativ stabilen Fleischkonsum der letzten Jahre anschaut. Offensichtlich gibt es noch viel zu tun, Dies wäre schockierend, wollen uns doch einige Organisationen ganz andere Zahlen verkaufen, aber durchaus plausibel, wenn man sich den relativ stabilen Fleischkonsum der letzten Jahre anschaut. Offensichtlich gibt es noch viel zu tun, wenn wir das Klima, die Umwelt, die Hungernden auf der Welt und die Tiere retten möchten. „Seien wir realistisch, versuchen wir das […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:18
    Neue Studie: Fleisch und Milch haben den größten Einfluss auf den Planeten https://www.veganbook.info/neue-studie-fleisch-und-milch-haben-den-groessten-einfluss-auf-den-planeten/ Thu, 07 Jun 2018 09:04:30 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59818 https://www.veganbook.info/neue-studie-fleisch-und-milch-haben-den-groessten-einfluss-auf-den-planeten/#comments https://www.veganbook.info/neue-studie-fleisch-und-milch-haben-den-groessten-einfluss-auf-den-planeten/feed/ 8 „Eine vegane Ernährung ist wahrscheinlich die effektivste Weise unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Denn es geht nicht nur um die verursachten Treibhausgase, sondern auch um die weltweite Übersäuerung der Böden, die Überdüngung der Gewässer und die Land- und Wassernutzung“, sagt Joseph Poore gegenüber der britischen Tageszeitung The Guardian. Er ist der Leiter der Studie an […] „Eine vegane Ernährung ist wahrscheinlich die effektivste Weise unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Denn es geht nicht nur um die verursachten Treibhausgase, sondern auch um die weltweite Übersäuerung der Böden, die Überdüngung der Gewässer und die Land- und Wassernutzung“, sagt Joseph Poore gegenüber der britischen Tageszeitung The Guardian. Er ist der Leiter der Studie an der Oxford Universität in Großbritannien.

    https://utopia.de/neue-studie-fleisch-milch-haben-groessten-umwelt-einfluss-92556/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Eine vegane Ernährung ist wahrscheinlich die effektivste Weise unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Denn es geht nicht nur um die verursachten Treibhausgase, sondern auch um die weltweite Übersäuerung der Böden, „Eine vegane Ernährung ist wahrscheinlich die effektivste Weise unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Denn es geht nicht nur um die verursachten Treibhausgase, sondern auch um die weltweite Übersäuerung der Böden, die Überdüngung der Gewässer und die Land- und Wassernutzung“, sagt Joseph Poore gegenüber der britischen Tageszeitung The Guardian. Er ist der Leiter der Studie an […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:31
    Agrarpolitik: Die Agrarwissenschaftler empfehlen das Richtige, aber die verlotterte und korrupte Politik missachtet das https://www.veganbook.info/agrarpolitik-die-agrarwissenschaftler-empfehlen-das-richtige-aber-die-verlotterte-und-korrupte-politik-missachtet-das/ Wed, 06 Jun 2018 21:27:56 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59811 https://www.veganbook.info/agrarpolitik-die-agrarwissenschaftler-empfehlen-das-richtige-aber-die-verlotterte-und-korrupte-politik-missachtet-das/#comments https://www.veganbook.info/agrarpolitik-die-agrarwissenschaftler-empfehlen-das-richtige-aber-die-verlotterte-und-korrupte-politik-missachtet-das/feed/ 2 „Die bisherige EU-Politik verfehle dramatisch ihre Ziele, urteilen die Experten. Nutztiere leiden unsichtbar im Stall, Insekten und Vögel sterben einen leisen Tod, und der Klimaschutz findet vor allem auf dem Papier statt.“ http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/julia-kloeckner-ihre-berater-stellen-sich-gegen-die-eu-agrarpolitik-a-1211149.html Diesen Beitrag als Podcast anhören „Die bisherige EU-Politik verfehle dramatisch ihre Ziele, urteilen die Experten. Nutztiere leiden unsichtbar im Stall, Insekten und Vögel sterben einen leisen Tod, und der Klimaschutz findet vor allem auf dem Papier statt.“

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/julia-kloeckner-ihre-berater-stellen-sich-gegen-die-eu-agrarpolitik-a-1211149.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die bisherige EU-Politik verfehle dramatisch ihre Ziele, urteilen die Experten. Nutztiere leiden unsichtbar im Stall, Insekten und Vögel sterben einen leisen Tod, und der Klimaschutz findet vor allem auf dem Papier statt.“ http://www.spiegel. „Die bisherige EU-Politik verfehle dramatisch ihre Ziele, urteilen die Experten. Nutztiere leiden unsichtbar im Stall, Insekten und Vögel sterben einen leisen Tod, und der Klimaschutz findet vor allem auf dem Papier statt.“ http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/julia-kloeckner-ihre-berater-stellen-sich-gegen-die-eu-agrarpolitik-a-1211149.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:14
    Den meisten Konsumenten sind die Leiden der Tiere völlig egal https://www.veganbook.info/den-meisten-konsumenten-sind-die-leiden-der-tiere-voellig-egal/ Tue, 05 Jun 2018 17:57:10 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59789 https://www.veganbook.info/den-meisten-konsumenten-sind-die-leiden-der-tiere-voellig-egal/#comments https://www.veganbook.info/den-meisten-konsumenten-sind-die-leiden-der-tiere-voellig-egal/feed/ 20 „Je tierfreundlicher und somit teurer ein Produkt, desto weniger wird es nachgefragt. Das sagte Jan Bock, Einkaufschef von Lidl Deutschland, der ‚Süddeutschen Zeitung‘. Dieser Trend widerspreche Umfragewerten, wonach 90 Prozent der Verbraucher sich bereit erklärten, mehr Geld für Fleisch aus tierfreundlicherer Produktion auszugeben. ‚Die Moral endet oft am Geldbeutel, das ist nach unserer Erfahrung so‘, […] „Je tierfreundlicher und somit teurer ein Produkt, desto weniger wird es nachgefragt. Das sagte Jan Bock, Einkaufschef von Lidl Deutschland, der ‚Süddeutschen Zeitung‘. Dieser Trend widerspreche Umfragewerten, wonach 90 Prozent der Verbraucher sich bereit erklärten, mehr Geld für Fleisch aus tierfreundlicherer Produktion auszugeben. ‚Die Moral endet oft am Geldbeutel, das ist nach unserer Erfahrung so‘, sagte Bock.“

    Diese Erkenntnis ist nicht wirklich neu. Denn ca. 98,5 % der Konsumenten essen Tierprodukte und finanzieren damit schreckliches Tierleid. Die angeblich tierfreundlichen Bioprodukte sind nichts weiter als Verbrauchertäuschung und letzten Endes für den Konsumenten eine Beruhigung des Gewissens beim Kauf von Tierprodukten. Durch dieses Ergebnis steht fest, dass die meisten Konsumenten nicht einmal diese verlogene Gewissensberuhigung durch Tierwohl-Label brauchen. Sie greifen eiskalt zu, auch wenn die Tierquälerei offen kommuniziert wird.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/lidl-fleisch-kennzeichnung-fuer-tierwohl-a-1211287.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Je tierfreundlicher und somit teurer ein Produkt, desto weniger wird es nachgefragt. Das sagte Jan Bock, Einkaufschef von Lidl Deutschland, der ‚Süddeutschen Zeitung‘. Dieser Trend widerspreche Umfragewerten, „Je tierfreundlicher und somit teurer ein Produkt, desto weniger wird es nachgefragt. Das sagte Jan Bock, Einkaufschef von Lidl Deutschland, der ‚Süddeutschen Zeitung‘. Dieser Trend widerspreche Umfragewerten, wonach 90 Prozent der Verbraucher sich bereit erklärten, mehr Geld für Fleisch aus tierfreundlicherer Produktion auszugeben. ‚Die Moral endet oft am Geldbeutel, das ist nach unserer Erfahrung so‘, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:26
    Auch der Google-Boss erkennt: Die vegane Revolution ist unaufhaltsam https://www.veganbook.info/auch-der-google-boss-erkennt-die-vegane-revolution-ist-unaufhaltsam/ Mon, 04 Jun 2018 14:28:25 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59729 https://www.veganbook.info/auch-der-google-boss-erkennt-die-vegane-revolution-ist-unaufhaltsam/#comments https://www.veganbook.info/auch-der-google-boss-erkennt-die-vegane-revolution-ist-unaufhaltsam/feed/ 1 http://jedertag.org/google-boss-die-vegane-revolution-ist-unaufhaltsam/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   http://jedertag.org/google-boss-die-vegane-revolution-ist-unaufhaltsam/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    http://jedertag.org/google-boss-die-vegane-revolution-ist-unaufhaltsam/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   http://jedertag.org/google-boss-die-vegane-revolution-ist-unaufhaltsam/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:11
    Studie: „Vermeiden von Fleisch und Milchprodukten ist ‚der beste einzelne Weg‘, um unseren negativen Einfluss auf die Erde zu reduzieren“ https://www.veganbook.info/studie-vermeiden-von-fleisch-und-milchprodukten-ist-der-beste-einzelne-weg-um-unseren-negativen-einfluss-auf-die-erde-zu-reduzieren/ Sun, 03 Jun 2018 15:24:50 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59710 https://www.veganbook.info/studie-vermeiden-von-fleisch-und-milchprodukten-ist-der-beste-einzelne-weg-um-unseren-negativen-einfluss-auf-die-erde-zu-reduzieren/#comments https://www.veganbook.info/studie-vermeiden-von-fleisch-und-milchprodukten-ist-der-beste-einzelne-weg-um-unseren-negativen-einfluss-auf-die-erde-zu-reduzieren/feed/ 1 „Die bisher größte Analyse zeigt, dass die Auswirkungen der Nutztierhaltung riesig ist – sie liefert nur 18 % der Kalorien, nimmt aber 83 % der Ackerfläche ein.“ „Die Vermeidung von Fleisch und Milchprodukten ist der wirksamste Weg, um die Umweltbelastung auf dem Planeten zu reduzieren, so die Wissenschaftler, die hinter der bisher umfassendsten Analyse der […] „Die bisher größte Analyse zeigt, dass die Auswirkungen der Nutztierhaltung riesig ist – sie liefert nur 18 % der Kalorien, nimmt aber 83 % der Ackerfläche ein.“

    „Die Vermeidung von Fleisch und Milchprodukten ist der wirksamste Weg, um die Umweltbelastung auf dem Planeten zu reduzieren, so die Wissenschaftler, die hinter der bisher umfassendsten Analyse der Schäden stehen, die die Landwirtschaft dem Planeten zufügt.“

    „Die neue Studie zeigt, dass ohne den Verzehr von Fleisch und Milchprodukten die weltweite Nutzung von Ackerland um mehr als 75% reduziert werden könnte – eine Fläche, die den USA, China, der Europäischen Union und Australien entspricht – und weiterhin die Welt ernähren könnte. Der Verlust von Naturgebieten an die Landwirtschaft ist die Hauptursache für das Massensterben von Wildtieren.“

    „Die Studie, veröffentlicht in dem Fachmagazin Science, erstellt einen riesigen Datensatz basierend auf fast 40.000 Farmen in 119 Ländern und deckt 40 Lebensmittelprodukte ab, die 90 % von allem, was gegessen wird, repräsentieren. Sie untersuchte die gesamten Auswirkungen dieser Lebensmittel vom Erzeuger bis zum Verbraucher auf die Flächennutzung, die Emissionen hinsichtlich des Klimawandels, die Süsswassernutzung und die Wasserverschmutzung (Eutrophierung) sowie die Luftverschmutzung (Versauerung).“

    „‚Eine vegane Ernährung ist wahrscheinlich wirksamste Weg, um die Auswirkungen auf den Planeten Erde zu reduzieren, nicht nur Treibhausgase, sondern globale Versauerung, Eutrophierung, Landnutzung und Wasserverbrauch‘, sagte Joseph Poore von der University of Oxford, der die Forschung leitete. ‚Er ist viel wirksamer als die Reduzierung von Flügen oder den Kauf eines Elektroautos‘, sagte er, da diese nur die Treibhausgasemissionen verringerten.“

    „Poore sagte: ‚Der Grund, warum ich mit diesem Projekt angefangen habe, war zu verstehen, ob es nachhaltige Tierproduzenten gibt. Aber ich habe in den letzten vier Jahren dieses Projekts aufgehört, tierische Produkte zu konsumieren. Diese Auswirkungen sind nicht notwendig, um unsere derzeitige Lebensweise aufrechtzuerhalten. Die Frage ist, wie viel können wir sie reduzieren und die Antwort ist eine Menge.‘“

    https://www.theguardian.com/environment/2018/may/31/avoiding-meat-and-dairy-is-single-biggest-way-to-reduce-your-impact-on-earth?CMP=share_btn_fb

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die bisher größte Analyse zeigt, dass die Auswirkungen der Nutztierhaltung riesig ist – sie liefert nur 18 % der Kalorien, nimmt aber 83 % der Ackerfläche ein.“ „Die Vermeidung von Fleisch und Milchprodukten ist der wirksamste Weg, „Die bisher größte Analyse zeigt, dass die Auswirkungen der Nutztierhaltung riesig ist – sie liefert nur 18 % der Kalorien, nimmt aber 83 % der Ackerfläche ein.“ „Die Vermeidung von Fleisch und Milchprodukten ist der wirksamste Weg, um die Umweltbelastung auf dem Planeten zu reduzieren, so die Wissenschaftler, die hinter der bisher umfassendsten Analyse der […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:24
    Die Menschheit ist völlig aus den Fugen geraten: „Wal stirbt qualvollen Tod – 80 Plastiktüten im Magen“ https://www.veganbook.info/die-menschheit-ist-voellig-aus-den-fugen-geraten-wal-stirbt-qualvollen-tod-80-plastiktueten-im-magen/ Sat, 02 Jun 2018 21:53:04 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59703 https://www.veganbook.info/die-menschheit-ist-voellig-aus-den-fugen-geraten-wal-stirbt-qualvollen-tod-80-plastiktueten-im-magen/#comments https://www.veganbook.info/die-menschheit-ist-voellig-aus-den-fugen-geraten-wal-stirbt-qualvollen-tod-80-plastiktueten-im-magen/feed/ 4 „Später wurden dann Bilder von der anschließenden Obduktion des Tieres bei Facebook veröffentlicht, auch sie sind schockierend: Bei der Autopsie wurden nämlich 80 Plastiktüten im Bauch des Wals entdeckt, die insgesamt rund acht Kilogramm wogen. Die zumeist schwarzen Plastiksäcke wurden für den Fotografen auf dem Boden der Pathologie ausgebreitet, sie bedeckten fast die ganze Fläche.“ […] „Später wurden dann Bilder von der anschließenden Obduktion des Tieres bei Facebook veröffentlicht, auch sie sind schockierend: Bei der Autopsie wurden nämlich 80 Plastiktüten im Bauch des Wals entdeckt, die insgesamt rund acht Kilogramm wogen. Die zumeist schwarzen Plastiksäcke wurden für den Fotografen auf dem Boden der Pathologie ausgebreitet, sie bedeckten fast die ganze Fläche.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article176913680/Rettungsversuche-vergeblich-80-Plastiktueten-im-Magen-Wal-stirbt-qualvollen-Tod.html

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Später wurden dann Bilder von der anschließenden Obduktion des Tieres bei Facebook veröffentlicht, auch sie sind schockierend: Bei der Autopsie wurden nämlich 80 Plastiktüten im Bauch des Wals entdeckt, die insgesamt rund acht Kilogramm wogen. „Später wurden dann Bilder von der anschließenden Obduktion des Tieres bei Facebook veröffentlicht, auch sie sind schockierend: Bei der Autopsie wurden nämlich 80 Plastiktüten im Bauch des Wals entdeckt, die insgesamt rund acht Kilogramm wogen. Die zumeist schwarzen Plastiksäcke wurden für den Fotografen auf dem Boden der Pathologie ausgebreitet, sie bedeckten fast die ganze Fläche.“ […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:22
    Wenn die selbsternannte „Krone der Schöpfung“ wieder einmal zuschlägt https://www.veganbook.info/wenn-die-selbsternannte-krone-der-schoepfung-wieder-einmal-zuschlaegt/ Fri, 01 Jun 2018 18:14:07 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59670 https://www.veganbook.info/wenn-die-selbsternannte-krone-der-schoepfung-wieder-einmal-zuschlaegt/#respond https://www.veganbook.info/wenn-die-selbsternannte-krone-der-schoepfung-wieder-einmal-zuschlaegt/feed/ 0 Die Würde des Menschen ist unantastbar (Artikel 1 Grundgesetz). Aber was ist, wenn gar keine Würde vorhanden ist? https://www.rosenheim24.de/welt/news/unglaublicher-fall-tierquaelerei-salzburgerin-laesst-hund-verhungern-9913070.html   Die Würde des Menschen ist unantastbar (Artikel 1 Grundgesetz). Aber was ist, wenn gar keine Würde vorhanden ist?

    https://www.rosenheim24.de/welt/news/unglaublicher-fall-tierquaelerei-salzburgerin-laesst-hund-verhungern-9913070.html

     

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Die Würde des Menschen ist unantastbar (Artikel 1 Grundgesetz). Aber was ist, wenn gar keine Würde vorhanden ist? https://www.rosenheim24.de/welt/news/unglaublicher-fall-tierquaelerei-salzburgerin-laesst-hund-verhungern-9913070.html   Die Würde des Menschen ist unantastbar (Artikel 1 Grundgesetz). Aber was ist, wenn gar keine Würde vorhanden ist? https://www.rosenheim24.de/welt/news/unglaublicher-fall-tierquaelerei-salzburgerin-laesst-hund-verhungern-9913070.html   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:55
    Ergebnis des Vegan-Experiments: „Das verrückte ist, dass mir mein Gemüse und meine Hülsenfrüchte mittlerweile sogar besser schmecken, als das, was ich vorher aß“ https://www.veganbook.info/ergebnis-des-vegan-experiments-das-verrueckte-ist-dass-mir-mein-gemuese-und-meine-huelsenfruechte-mittlerweile-sogar-besser-schmecken-als-das-was-ich-vorher-ass/ Tue, 29 May 2018 08:03:35 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59565 https://www.veganbook.info/ergebnis-des-vegan-experiments-das-verrueckte-ist-dass-mir-mein-gemuese-und-meine-huelsenfruechte-mittlerweile-sogar-besser-schmecken-als-das-was-ich-vorher-ass/#respond https://www.veganbook.info/ergebnis-des-vegan-experiments-das-verrueckte-ist-dass-mir-mein-gemuese-und-meine-huelsenfruechte-mittlerweile-sogar-besser-schmecken-als-das-was-ich-vorher-ass/feed/ 0 „Ich werde weiterhin auf Fleisch und Tierprodukte verzichten, was mich zum Lachen bringt, weil ich früher selbst einer von denen war, die Veganer aufgrund ihrer vermeintlich uncoolen Essgewohnheiten aufziehen. Das verrückte ist, dass mir mein Gemüse und meine Hülsenfrüchte mittlerweile sogar besser schmecken, als das, was ich vorher aß. Damit hatte ich vor diesem Experiment […] „Ich werde weiterhin auf Fleisch und Tierprodukte verzichten, was mich zum Lachen bringt, weil ich früher selbst einer von denen war, die Veganer aufgrund ihrer vermeintlich uncoolen Essgewohnheiten aufziehen. Das verrückte ist, dass mir mein Gemüse und meine Hülsenfrüchte mittlerweile sogar besser schmecken, als das, was ich vorher aß. Damit hatte ich vor diesem Experiment absolut nicht gerechnet!“

    http://blogs.taz.de/nirgendsmann/2018/05/22/fleisch-vs-gemuese/

     

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Ich werde weiterhin auf Fleisch und Tierprodukte verzichten, was mich zum Lachen bringt, weil ich früher selbst einer von denen war, die Veganer aufgrund ihrer vermeintlich uncoolen Essgewohnheiten aufziehen. Das verrückte ist, „Ich werde weiterhin auf Fleisch und Tierprodukte verzichten, was mich zum Lachen bringt, weil ich früher selbst einer von denen war, die Veganer aufgrund ihrer vermeintlich uncoolen Essgewohnheiten aufziehen. Das verrückte ist, dass mir mein Gemüse und meine Hülsenfrüchte mittlerweile sogar besser schmecken, als das, was ich vorher aß. Damit hatte ich vor diesem Experiment […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:31
    „Fataler Rat der Ärzte kostet Tausende Babys das Leben“ https://www.veganbook.info/fataler-rat-der-aerzte-kostet-tausende-babys-das-leben/ Sat, 26 May 2018 15:18:38 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59542 https://www.veganbook.info/fataler-rat-der-aerzte-kostet-tausende-babys-das-leben/#comments https://www.veganbook.info/fataler-rat-der-aerzte-kostet-tausende-babys-das-leben/feed/ 7 „Säuglinge sollten auf dem Bauch schlafen, empfahlen Kinderärzte 1971. Schon bald zeigte sich: Daraufhin starben mehr Babys an Plötzlichem Kindstod. Doch die fatale Empfehlung kursierte noch jahrelang.“ „Aus heutiger Sicht schwer vorstellbar ist nicht nur die damalige, wissenschaftlich ungeprüfte Empfehlung, sondern auch der Umstand, dass sich dieser Irrglaube – trotz vieler Warnhinweise – in vielen […] „Säuglinge sollten auf dem Bauch schlafen, empfahlen Kinderärzte 1971. Schon bald zeigte sich: Daraufhin starben mehr Babys an Plötzlichem Kindstod. Doch die fatale Empfehlung kursierte noch jahrelang.“

    „Aus heutiger Sicht schwer vorstellbar ist nicht nur die damalige, wissenschaftlich ungeprüfte Empfehlung, sondern auch der Umstand, dass sich dieser Irrglaube – trotz vieler Warnhinweise – in vielen Ländern jahrzehntelang hielt.“

    Und was passiert heute?

    Ärzte behaupten seit Jahren im Widerspruch zu den wissenschaftlichen Daten zur Gesundheitsgefährdung durch Tierprodukte, dass sich Erwachsene und insbesondere Kinder nicht vegan ernähren sollten. Denn eine vegane Ernährung sei angeblich eine Mangelernährung. Folge: Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Diabetes, Schlaganfall, Arteriosklerose, Übergewicht usw. In vielen Jahren wird es in den Medien wieder heissen:

    „Aus heutiger Sicht schwer vorstellbar ist nicht nur die damalige, wissenschaftlich ungeprüfte Empfehlung, sondern auch der Umstand, dass sich dieser Irrglaube – trotz vieler Warnhinweise – in vielen Ländern jahrzehntelang hielt.“

    https://www.welt.de/gesundheit/article176685557/Ploetzlicher-Kindstod-Babys-sollten-nicht-auf-dem-Bauch-schlafen.html

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Säuglinge sollten auf dem Bauch schlafen, empfahlen Kinderärzte 1971. Schon bald zeigte sich: Daraufhin starben mehr Babys an Plötzlichem Kindstod. Doch die fatale Empfehlung kursierte noch jahrelang.“ „Aus heutiger Sicht schwer vorstellbar ist nicht ... „Säuglinge sollten auf dem Bauch schlafen, empfahlen Kinderärzte 1971. Schon bald zeigte sich: Daraufhin starben mehr Babys an Plötzlichem Kindstod. Doch die fatale Empfehlung kursierte noch jahrelang.“ „Aus heutiger Sicht schwer vorstellbar ist nicht nur die damalige, wissenschaftlich ungeprüfte Empfehlung, sondern auch der Umstand, dass sich dieser Irrglaube – trotz vieler Warnhinweise – in vielen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:12
    Milchprodukte: Immer eine bestialische Tierquälerei https://www.veganbook.info/milchprodukte-immer-eine-bestialische-tierquaelerei/ Tue, 22 May 2018 09:49:06 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59445 https://www.veganbook.info/milchprodukte-immer-eine-bestialische-tierquaelerei/#comments https://www.veganbook.info/milchprodukte-immer-eine-bestialische-tierquaelerei/feed/ 6 Eine Undercover-Recherche zeigt qualvolle Bedingungen auf, unter welchen Umständen Milchkühe aus den bekannten italienischen Käseorten Parmesan und Grana Padano leben. Aber anstelle eines Verzichts auf gesundheitsschädliche Milchprodukte fordern Umweltnetz Schweiz, Albert-Schweitzer-Stiftung und Compassion in World Farming lediglich eine Verbesserung der Bedingungen der Kühe und zementieren damit noch die Nachfrage nach Milchprodukten und fördern das gute […] Eine Undercover-Recherche zeigt qualvolle Bedingungen auf, unter welchen Umständen Milchkühe aus den bekannten italienischen Käseorten Parmesan und Grana Padano leben. Aber anstelle eines Verzichts auf gesundheitsschädliche Milchprodukte fordern Umweltnetz Schweiz, Albert-Schweitzer-Stiftung und Compassion in World Farming lediglich eine Verbesserung der Bedingungen der Kühe und zementieren damit noch die Nachfrage nach Milchprodukten und fördern das gute Gewissen beim Verzehr von Milchqualprodukten. Denn Milch und Milchprodukte sind immer mit Tierquälerei verbunden. Denn die Kühe werden immer versklavt und ausgebeutet, immer vergewaltigt, ihre Milch wird immer gestohlen und sie werden immer im Schlachthof ermordet, wenn sie vom dauernden Milchentzug total ausgemergelt sind. Das Leid von Mutterkuh und Kalb ist immer entsetzlich, wenn sie getrennt werden, damit skrupellose Menschen die Milch konsumieren, die dem Kalb eigentlich zusteht.

    Die Forderung nach Verbesserungen der Tierquälerei durch Tierschutzorganisationen ist nahezu ein genauso grosser Skandal wie die Tierquälereien selbst. Wenn jemand eine Humanisierung von Vergewaltigung, Mord, Kindesmissbrauch, Körperverletzung usw. fordern würde, dann hielte man ihn für irre. Aber wenn es um Tiere und Tierkinder geht, dann ist der grösste Irrsinn völlig normal.

    https://www.umweltnetz-schweiz.ch/themen/tierschutz/2879-nicht-auf-meine-pasta.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Eine Undercover-Recherche zeigt qualvolle Bedingungen auf, unter welchen Umständen Milchkühe aus den bekannten italienischen Käseorten Parmesan und Grana Padano leben. Aber anstelle eines Verzichts auf gesundheitsschädliche Milchprodukte fordern Umwelt... Eine Undercover-Recherche zeigt qualvolle Bedingungen auf, unter welchen Umständen Milchkühe aus den bekannten italienischen Käseorten Parmesan und Grana Padano leben. Aber anstelle eines Verzichts auf gesundheitsschädliche Milchprodukte fordern Umweltnetz Schweiz, Albert-Schweitzer-Stiftung und Compassion in World Farming lediglich eine Verbesserung der Bedingungen der Kühe und zementieren damit noch die Nachfrage nach Milchprodukten und fördern das gute […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:19
    „Wir essen die Schwingung des Wahnsinns“ https://www.veganbook.info/wir-essen-die-schwingung-des-wahnsinns/ Tue, 22 May 2018 06:47:44 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59442 https://www.veganbook.info/wir-essen-die-schwingung-des-wahnsinns/#comments https://www.veganbook.info/wir-essen-die-schwingung-des-wahnsinns/feed/ 1 „Der Lebensraum von Wild-Tieren werde vernichtet, um Flächen für die Haltung von Nutz-Tieren zu schaffen. Diese würden dann gequält, um gegessen zu werden und um Medikamente für Krankheiten zu testen, die es ohne Fleischverzehr gar nicht gebe.“ https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.haslach-i-k-lebt-man-als-veganer-gesuender.0da9da1d-f14a-402e-8c71-c0df0e1d7b1b.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Der Lebensraum von Wild-Tieren werde vernichtet, um Flächen für die Haltung von Nutz-Tieren zu schaffen. Diese würden dann gequält, um gegessen zu werden und um Medikamente für Krankheiten zu testen, die es ohne Fleischverzehr gar nicht gebe.“

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.haslach-i-k-lebt-man-als-veganer-gesuender.0da9da1d-f14a-402e-8c71-c0df0e1d7b1b.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Der Lebensraum von Wild-Tieren werde vernichtet, um Flächen für die Haltung von Nutz-Tieren zu schaffen. Diese würden dann gequält, um gegessen zu werden und um Medikamente für Krankheiten zu testen, die es ohne Fleischverzehr gar nicht gebe. „Der Lebensraum von Wild-Tieren werde vernichtet, um Flächen für die Haltung von Nutz-Tieren zu schaffen. Diese würden dann gequält, um gegessen zu werden und um Medikamente für Krankheiten zu testen, die es ohne Fleischverzehr gar nicht gebe.“ https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.haslach-i-k-lebt-man-als-veganer-gesuender.0da9da1d-f14a-402e-8c71-c0df0e1d7b1b.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:42
    Guter Artikel: „Vegane Mythen im Faktencheck“ https://www.veganbook.info/guter-artikel-vegane-mythen-im-faktencheck/ Mon, 21 May 2018 07:04:22 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59428 https://www.veganbook.info/guter-artikel-vegane-mythen-im-faktencheck/#comments https://www.veganbook.info/guter-artikel-vegane-mythen-im-faktencheck/feed/ 7 Die wichtigsten Aussagen: „Die Wiener Allgemeinmedizinerin Barbara Kaspar verweist jedoch darauf, dass vegan nicht gleich gesund bedeutet. Ausgewogene pflanzenbasierte Ernährung bedeute für sie eine Kombination aus Gemüse in allen Farben des Regenbogens, Hülsenfrüchten, Samen, Nüssen, fermentierten Lebensmitteln, Obst, Algen, Kräutern, Gewürzen und vollwertigem Getreide aus biologischem, am besten regionalem Anbau. Raffinierter Zucker, Auszugsmehl und industriell […] Die wichtigsten Aussagen:

    „Die Wiener Allgemeinmedizinerin Barbara Kaspar verweist jedoch darauf, dass vegan nicht gleich gesund bedeutet. Ausgewogene pflanzenbasierte Ernährung bedeute für sie eine Kombination aus Gemüse in allen Farben des Regenbogens, Hülsenfrüchten, Samen, Nüssen, fermentierten Lebensmitteln, Obst, Algen, Kräutern, Gewürzen und vollwertigem Getreide aus biologischem, am besten regionalem Anbau. Raffinierter Zucker, Auszugsmehl und industriell verarbeitete Nahrungsmittel sollten dabei gänzlich gemieden werden.“

    „Gesundheitsschädliche tierische Produkte wegen einzelner Nährstoffe zu empfehlen, finde ich fachlich falsch, da man diese Nährstoffe viel besser durch gesunde pflanzliche Nahrungsmittel zu sich nehmen kann.“

    „Die Allergiehäufigkeit für Soja beträgt 1:2000, d. h. ein Patient von 2000 Patienten hat eine Sojaallergie. Bei Milch ist die Häufigkeit mit 1:50 40-mal höher als bei Soja.“

    „Sojabohnen werden weltweit zu über 90 Prozent als proteinhaltiges Tierfutter verwendet, um damit Fleisch, Milch und Eier zu produzieren.“

    „Aus meiner Sicht ist es möglich, auch Kinder und Jugendliche vegan zu ernähren; es bedarf jedoch einer gewissen Sorgfalt und erhöhter Aufmerksamkeit seitens der erwachsenen Bezugspersonen, die in meiner Erfahrung meistens gegeben ist.“

    „Die Praxis zeigt, dass vegane Ernährung auch in der Schwangerschaft ohne negative Konsequenzen bleibt – vorausgesetzt, dass eine entsprechende Vitaminsubstitution erfolgt (v. a.  Vitamin B12, Folsäure und Vitamin D) sowie auf gute Proteinqualität und ausreichend Eisenzufuhr geachtet wird und auch kein kalorischer Engpass entsteht.“

    „Jedoch kann mit einer vollwertigen, abwechslungsreichen, veganen Ernährung der Proteinbedarf problemlos gedeckt werden. Es wird oft übersehen, dass alle Arten von Getreide, Hülsenfrüchten und Nüssen ohnehin hervorragende Proteinlieferanten sind. Man muss also auch nicht zwangsläufig auf Fleischersatzprodukte (die oft stark verarbeitet und nicht sehr gesund sind) zurückgreifen, um den Eiweißbedarf zu decken. Ja, eine rein vegane Ernährung ist für Sportler durchaus empfehlenswert.“

    „Der veganen Ernährung wird im Leistungssport oftmals eine Verbesserung der Regenerationsfähigkeit sowie eine Stärkung des Immunsystems zugeschrieben, dies ist vermutlich auf die entzündungshemmenden Pflanzeninhaltsstoffe einerseits sowie einer Elimination entzündungsfördernder Stoffe (verarbeitetes Fleisch, rotes Fleisch, Innereien) andererseits zuzuschreiben.“

    „Viele Spitzensportler ernähren sich vegan (u. a. Ultraläufer Scott Jurek, Kraftsportler Patrik Baboumian, Bergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner und seit einigen Monaten auch Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton) und zeigen, dass eine pflanzliche Ernährung auch auf Topniveau möglich ist. Die Anfang 2018 erschienene Dokumentation „The Game Changers“ zeigt eindrucksvoll, dass vegane Ernährung sportliche Höchstleistungen perfekt unterstützt.“

    https://kurier.at/wissen/gesundheit/vegane-mythen-im-faktencheck/400035163

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Die wichtigsten Aussagen: „Die Wiener Allgemeinmedizinerin Barbara Kaspar verweist jedoch darauf, dass vegan nicht gleich gesund bedeutet. Ausgewogene pflanzenbasierte Ernährung bedeute für sie eine Kombination aus Gemüse in allen Farben des Regenbogen... Die wichtigsten Aussagen: „Die Wiener Allgemeinmedizinerin Barbara Kaspar verweist jedoch darauf, dass vegan nicht gleich gesund bedeutet. Ausgewogene pflanzenbasierte Ernährung bedeute für sie eine Kombination aus Gemüse in allen Farben des Regenbogens, Hülsenfrüchten, Samen, Nüssen, fermentierten Lebensmitteln, Obst, Algen, Kräutern, Gewürzen und vollwertigem Getreide aus biologischem, am besten regionalem Anbau. Raffinierter Zucker, Auszugsmehl und industriell […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:08
    Veganer Athlet knackt Rekordzeit https://www.veganbook.info/veganer-athlet-knackt-rekordzeit/ Fri, 18 May 2018 06:53:37 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59371 https://www.veganbook.info/veganer-athlet-knackt-rekordzeit/#comments https://www.veganbook.info/veganer-athlet-knackt-rekordzeit/feed/ 1 Schon erstaunlich, dass es so viele erfolgreiche Athleten gibt, obwohl die Ernährungsbetrüger bei veganer Ernährung immer von Mangelernährung fabulieren. https://vegconomist.de/international/veganer-athlet-knackt-rekordzeit-bei-ninja-warrior-uk/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Schon erstaunlich, dass es so viele erfolgreiche Athleten gibt, obwohl die Ernährungsbetrüger bei veganer Ernährung immer von Mangelernährung fabulieren.

    https://vegconomist.de/international/veganer-athlet-knackt-rekordzeit-bei-ninja-warrior-uk/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Schon erstaunlich, dass es so viele erfolgreiche Athleten gibt, obwohl die Ernährungsbetrüger bei veganer Ernährung immer von Mangelernährung fabulieren. https://vegconomist.de/international/veganer-athlet-knackt-rekordzeit-bei-ninja-warrior-uk/ Diesen... Schon erstaunlich, dass es so viele erfolgreiche Athleten gibt, obwohl die Ernährungsbetrüger bei veganer Ernährung immer von Mangelernährung fabulieren. https://vegconomist.de/international/veganer-athlet-knackt-rekordzeit-bei-ninja-warrior-uk/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:22
    Warum ohne Insekten unsere Regale leer wären https://www.veganbook.info/warum-ohne-insekten-unsere-regale-leer-waeren/ Thu, 17 May 2018 16:04:48 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59351 https://www.veganbook.info/warum-ohne-insekten-unsere-regale-leer-waeren/#comments https://www.veganbook.info/warum-ohne-insekten-unsere-regale-leer-waeren/feed/ 1 https://www.nwzonline.de/panorama/hannover-pr-aktion-von-penny-in-hannover-warum-ohne-insekten-unsere-regale-leer-waeren_a_50,1,2541718218.html Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.nwzonline.de/panorama/hannover-pr-aktion-von-penny-in-hannover-warum-ohne-insekten-unsere-regale-leer-waeren_a_50,1,2541718218.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://www.nwzonline.de/panorama/hannover-pr-aktion-von-penny-in-hannover-warum-ohne-insekten-unsere-regale-leer-waeren_a_50,1,2541718218.html Diesen Beitrag als Podcast anhören https://www.nwzonline.de/panorama/hannover-pr-aktion-von-penny-in-hannover-warum-ohne-insekten-unsere-regale-leer-waeren_a_50,1,2541718218.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:52
    Ernährungsfehler und Mangel an Ernährungswissen verursachen kardiovaskuläre Erkrankungen https://www.veganbook.info/ernaehrungsfehler-und-mangel-an-ernaehrungswissen-verursachen-kardiovaskulaere-erkrankungen/ Sat, 12 May 2018 07:38:06 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59238 https://www.veganbook.info/ernaehrungsfehler-und-mangel-an-ernaehrungswissen-verursachen-kardiovaskulaere-erkrankungen/#comments https://www.veganbook.info/ernaehrungsfehler-und-mangel-an-ernaehrungswissen-verursachen-kardiovaskulaere-erkrankungen/feed/ 1 Laut einem Artikel im American Journal of Medicine führen Forscher die steigenden globalen Sterberaten durch Herzkrankheiten auf die westliche Ernährungsweise und fehlendes Ernährungswissen zurück. Die Autoren benennen mehrere Faktoren, die von 1990 bis 2013 zu einem Anstieg der Todesfälle bei Herzkrankheiten um 41 % führten: Eine Ernährung mit mehr verarbeiteten Lebensmitteln, mehr tierbasierten Lebensmittel wie […] Laut einem Artikel im American Journal of Medicine führen Forscher die steigenden globalen Sterberaten durch Herzkrankheiten auf die westliche Ernährungsweise und fehlendes Ernährungswissen zurück. Die Autoren benennen mehrere Faktoren, die von 1990 bis 2013 zu einem Anstieg der Todesfälle bei Herzkrankheiten um 41 % führten: Eine Ernährung mit mehr verarbeiteten Lebensmitteln, mehr tierbasierten Lebensmittel wie rotem Fleisch und Milchprodukten und weniger Obst und Gemüse. Die Autoren überprüften Daten, die zeigen, dass pflanzliche Ernährung das Risiko für Herzerkrankungen reduziert. Die Ergebnisse einer Umfrage unter Kardiologen zeigten, dass das Wissen über Ernährung für die Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten ungenügend ist. Die Autoren schlagen ein Ernährungstraining für Ärzte in der medizinischen Ausbildung vor, um diese Krankheiten einzudämmen.

    Referenz: Aggarwal M, Devries S, Freeman AM, et al. The deficit of nutrition education of physicians. Am J Med. 2018;131:339-345.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Laut einem Artikel im American Journal of Medicine führen Forscher die steigenden globalen Sterberaten durch Herzkrankheiten auf die westliche Ernährungsweise und fehlendes Ernährungswissen zurück. Die Autoren benennen mehrere Faktoren, Laut einem Artikel im American Journal of Medicine führen Forscher die steigenden globalen Sterberaten durch Herzkrankheiten auf die westliche Ernährungsweise und fehlendes Ernährungswissen zurück. Die Autoren benennen mehrere Faktoren, die von 1990 bis 2013 zu einem Anstieg der Todesfälle bei Herzkrankheiten um 41 % führten: Eine Ernährung mit mehr verarbeiteten Lebensmitteln, mehr tierbasierten Lebensmittel wie […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:45
    Ein hoher Cholesterin-Spiegel und Blutdruck führten zur veganen Ernährung https://www.veganbook.info/ein-hoher-cholesterin-spiegel-und-blutdruck-fuehrten-zur-veganen-ernaehrung/ Sat, 12 May 2018 07:20:19 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59234 https://www.veganbook.info/ein-hoher-cholesterin-spiegel-und-blutdruck-fuehrten-zur-veganen-ernaehrung/#respond https://www.veganbook.info/ein-hoher-cholesterin-spiegel-und-blutdruck-fuehrten-zur-veganen-ernaehrung/feed/ 0 http://www.bigfm.de/news/25658/gewichtsverlust-und-reine-haut-william-ernaehrt-sich-ab-jetzt-vegan Diesen Beitrag als Podcast anhören   http://www.bigfm.de/news/25658/gewichtsverlust-und-reine-haut-william-ernaehrt-sich-ab-jetzt-vegan

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    http://www.bigfm.de/news/25658/gewichtsverlust-und-reine-haut-william-ernaehrt-sich-ab-jetzt-vegan Diesen Beitrag als Podcast anhören   http://www.bigfm.de/news/25658/gewichtsverlust-und-reine-haut-william-ernaehrt-sich-ab-jetzt-vegan Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:27
    Verbrechen in der EU: „In der Europäischen Union werden jedes Jahr mehr als 53 Millionen Wildvögel von Hobby-Jägern legal abgeschossen“ https://www.veganbook.info/verbrechen-in-der-eu-in-der-europaeischen-union-werden-jedes-jahr-mehr-als-53-millionen-wildvoegel-von-hobby-jaegern-legal-abgeschossen/ Wed, 09 May 2018 17:42:21 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59186 https://www.veganbook.info/verbrechen-in-der-eu-in-der-europaeischen-union-werden-jedes-jahr-mehr-als-53-millionen-wildvoegel-von-hobby-jaegern-legal-abgeschossen/#comments https://www.veganbook.info/verbrechen-in-der-eu-in-der-europaeischen-union-werden-jedes-jahr-mehr-als-53-millionen-wildvoegel-von-hobby-jaegern-legal-abgeschossen/feed/ 2 „Dazu kommt noch eine unbekannte Anzahl an Tieren, die jedes Jahr in Ländern ohne auswertbare Daten (Griechenland, Niederlande, Irland und Grossbritannien) und ausserhalb des Untersuchungsgebietes im Mittelmeerraum oder in Afrika getötet werden.“ Anmerkung: Wie krank muss der Geist eines Menschen sein, der aus Spass Vögel abschiesst? Sehr krank! „Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.“ […] „Dazu kommt noch eine unbekannte Anzahl an Tieren, die jedes Jahr in Ländern ohne auswertbare Daten (Griechenland, Niederlande, Irland und Grossbritannien) und ausserhalb des Untersuchungsgebietes im Mittelmeerraum oder in Afrika getötet werden.“

    Anmerkung: Wie krank muss der Geist eines Menschen sein, der aus Spass Vögel abschiesst? Sehr krank!

    „Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.“ – Prof. Dr. Theodor Heuss, 1. Präsident der Bundesrepublik Deutschland

    https://wildbeimwild.com/2018/05/09/eu-abschuss-von-mehr-als-53-millionen-wildvoegel/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    „Dazu kommt noch eine unbekannte Anzahl an Tieren, die jedes Jahr in Ländern ohne auswertbare Daten (Griechenland, Niederlande, Irland und Grossbritannien) und ausserhalb des Untersuchungsgebietes im Mittelmeerraum oder in Afrika getötet werden. „Dazu kommt noch eine unbekannte Anzahl an Tieren, die jedes Jahr in Ländern ohne auswertbare Daten (Griechenland, Niederlande, Irland und Grossbritannien) und ausserhalb des Untersuchungsgebietes im Mittelmeerraum oder in Afrika getötet werden.“ Anmerkung: Wie krank muss der Geist eines Menschen sein, der aus Spass Vögel abschiesst? Sehr krank! „Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.“ […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:42
    Siebenmal in der Woche Fleisch: Essen wir unseren Planeten auf? https://www.veganbook.info/siebenmal-in-der-woche-fleisch-essen-wir-unseren-planeten-auf/ Wed, 09 May 2018 07:15:53 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59176 https://www.veganbook.info/siebenmal-in-der-woche-fleisch-essen-wir-unseren-planeten-auf/#comments https://www.veganbook.info/siebenmal-in-der-woche-fleisch-essen-wir-unseren-planeten-auf/feed/ 4 Prof. Dr. Jan Ehlers, Vizepräsident der Uni Witten/Herdecke, spricht im Rahmen der Bürgeruni am 14. Mai, 20 Uhr, Haus Witten, Ruhrstraße 86 https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/siebenmal-in-der-woche-fleisch-essen-wir-unseren-planeten-auf-6914/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Prof. Dr. Jan Ehlers, Vizepräsident der Uni Witten/Herdecke, spricht im Rahmen der Bürgeruni am 14. Mai, 20 Uhr, Haus Witten, Ruhrstraße 86

    https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/siebenmal-in-der-woche-fleisch-essen-wir-unseren-planeten-auf-6914/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Prof. Dr. Jan Ehlers, Vizepräsident der Uni Witten/Herdecke, spricht im Rahmen der Bürgeruni am 14. Mai, 20 Uhr, Haus Witten, Ruhrstraße 86 https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/siebenmal-in-der-woche-fleisch-essen-wir-unseren-planeten-auf-6914/ Dies... Prof. Dr. Jan Ehlers, Vizepräsident der Uni Witten/Herdecke, spricht im Rahmen der Bürgeruni am 14. Mai, 20 Uhr, Haus Witten, Ruhrstraße 86 https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/siebenmal-in-der-woche-fleisch-essen-wir-unseren-planeten-auf-6914/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:14
    „Es ist so weit gekommen, dass die tierfreundlichste Lösung bei Transporten das Töten ist.“ https://www.veganbook.info/es-ist-so-weit-gekommen-dass-die-tierfreundlichste-loesung-bei-transporten-das-toeten-ist/ Wed, 09 May 2018 06:49:42 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59170 https://www.veganbook.info/es-ist-so-weit-gekommen-dass-die-tierfreundlichste-loesung-bei-transporten-das-toeten-ist/#comments https://www.veganbook.info/es-ist-so-weit-gekommen-dass-die-tierfreundlichste-loesung-bei-transporten-das-toeten-ist/feed/ 1 „Schreckliche Szenen am Flughafen: Als der Transport von 20.000 Küken an technischen Problemen scheitert, werden die Tiere getötet. Das Vorgehen der Feuerwehr sorgt für Empörung.“ Anmerkung: Das Tier als Ware. Wer ein Tier als Ware betrachtet, wird auch nicht davor zurückschrecken, es auszubeuten, zu versklaven und zu töten. Daher ist es nur konsequent, die Ware […] „Schreckliche Szenen am Flughafen: Als der Transport von 20.000 Küken an technischen Problemen scheitert, werden die Tiere getötet. Das Vorgehen der Feuerwehr sorgt für Empörung.“

    Anmerkung: Das Tier als Ware. Wer ein Tier als Ware betrachtet, wird auch nicht davor zurückschrecken, es auszubeuten, zu versklaven und zu töten. Daher ist es nur konsequent, die Ware zu vernichten, wenn sie nicht mehr gebraucht wird. Aber nicht nur die empathielosen Tierausbeuter, die vor Ort die „Drecksarbeit“ verrichten, sind die Täter, sondern insbesondere die Konsumenten, die die Tierprodukte konsumieren und die Tierausbeuter finanzieren, sind die Haupttäter. Die Heuchelei der Konsumenten ist geradezu unerträglich, wenn sie sich über die katastrophalen Zustände beschweren, die sie selbst finanzieren. Nur bei einer veganen Lebensweise gibt es keine Tierausbeutung.

    https://www.hna.de/welt/probleme-beim-transport-von-tieren-am-flughafen-20-000-kueken-in-bruessel-vergast-zr-9851641.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Schreckliche Szenen am Flughafen: Als der Transport von 20.000 Küken an technischen Problemen scheitert, werden die Tiere getötet. Das Vorgehen der Feuerwehr sorgt für Empörung.“ Anmerkung: Das Tier als Ware. Wer ein Tier als Ware betrachtet, „Schreckliche Szenen am Flughafen: Als der Transport von 20.000 Küken an technischen Problemen scheitert, werden die Tiere getötet. Das Vorgehen der Feuerwehr sorgt für Empörung.“ Anmerkung: Das Tier als Ware. Wer ein Tier als Ware betrachtet, wird auch nicht davor zurückschrecken, es auszubeuten, zu versklaven und zu töten. Daher ist es nur konsequent, die Ware […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:26
    „Sicher, dass sie Krebs hatten?“: Patientin stellt Leben um und überrascht Mediziner https://www.veganbook.info/sicher-dass-sie-krebs-hatten-patientin-stellt-leben-um-und-ueberrascht-mediziner/ Tue, 08 May 2018 19:00:41 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59160 https://www.veganbook.info/sicher-dass-sie-krebs-hatten-patientin-stellt-leben-um-und-ueberrascht-mediziner/#comments https://www.veganbook.info/sicher-dass-sie-krebs-hatten-patientin-stellt-leben-um-und-ueberrascht-mediziner/feed/ 2 „Sie befolgte Ratschläge eines Heilpraktikers, stellte ihr Leben komplett auf vegane, weizen- und zuckerfreie Ernährung um und tatsächlich: Ihr Brusttumor ist heute weg und auch in der Leber sind keine Metastasen mehr nachweisbar.“ Anmerkung: Der Verzicht auf Weizen war unnötig, aber der Verzicht auf raffinierten Zucker und Tierprodukte ganz sicher entscheidend. https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kritik-jenke-macht-mut-leben-mit-brustkrebs-sicher-dass-sie-krebs-hatten-patientin-stellt-leben-um-und-ueberrascht-mediziner_id_8892571.html Diesen Beitrag als […] „Sie befolgte Ratschläge eines Heilpraktikers, stellte ihr Leben komplett auf vegane, weizen- und zuckerfreie Ernährung um und tatsächlich: Ihr Brusttumor ist heute weg und auch in der Leber sind keine Metastasen mehr nachweisbar.“

    Anmerkung: Der Verzicht auf Weizen war unnötig, aber der Verzicht auf raffinierten Zucker und Tierprodukte ganz sicher entscheidend.

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kritik-jenke-macht-mut-leben-mit-brustkrebs-sicher-dass-sie-krebs-hatten-patientin-stellt-leben-um-und-ueberrascht-mediziner_id_8892571.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Sie befolgte Ratschläge eines Heilpraktikers, stellte ihr Leben komplett auf vegane, weizen- und zuckerfreie Ernährung um und tatsächlich: Ihr Brusttumor ist heute weg und auch in der Leber sind keine Metastasen mehr nachweisbar. „Sie befolgte Ratschläge eines Heilpraktikers, stellte ihr Leben komplett auf vegane, weizen- und zuckerfreie Ernährung um und tatsächlich: Ihr Brusttumor ist heute weg und auch in der Leber sind keine Metastasen mehr nachweisbar.“ Anmerkung: Der Verzicht auf Weizen war unnötig, aber der Verzicht auf raffinierten Zucker und Tierprodukte ganz sicher entscheidend. https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kritik-jenke-macht-mut-leben-mit-brustkrebs-sicher-dass-sie-krebs-hatten-patientin-stellt-leben-um-und-ueberrascht-mediziner_id_8892571.html Diesen Beitrag als […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:47
    TV-Doku: „Schweinerei im Schlachthof – Das Geschäft mit dem Tod“ https://www.veganbook.info/tv-tipp-schweinerei-im-schlachthof-das-geschaeft-mit-dem-tod/ Tue, 08 May 2018 07:16:02 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59142 https://www.veganbook.info/tv-tipp-schweinerei-im-schlachthof-das-geschaeft-mit-dem-tod/#comments https://www.veganbook.info/tv-tipp-schweinerei-im-schlachthof-das-geschaeft-mit-dem-tod/feed/ 4 Wie in unzähligen Filmen vorher wird die systemimmanente Grausamkeit in den Schlachthöfen thematisiert. Daneben wird auch der glorifizierte Mord an einem Tierkind auf der Weide gezeigt. Das System Tierausbeutung wird aber nicht in Frage gestellt. Es geht letztlich – wie meistens – nur darum, das Verbrechen zu „humanisieren“, damit auch die wenigen Leute mit Skrupel […] Wie in unzähligen Filmen vorher wird die systemimmanente Grausamkeit in den Schlachthöfen thematisiert. Daneben wird auch der glorifizierte Mord an einem Tierkind auf der Weide gezeigt. Das System Tierausbeutung wird aber nicht in Frage gestellt. Es geht letztlich – wie meistens – nur darum, das Verbrechen zu „humanisieren“, damit auch die wenigen Leute mit Skrupel noch beherzt bei Tierprodukte zugreifen.

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-schweinerei-im-schlachthof-100.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Wie in unzähligen Filmen vorher wird die systemimmanente Grausamkeit in den Schlachthöfen thematisiert. Daneben wird auch der glorifizierte Mord an einem Tierkind auf der Weide gezeigt. Das System Tierausbeutung wird aber nicht in Frage gestellt. Wie in unzähligen Filmen vorher wird die systemimmanente Grausamkeit in den Schlachthöfen thematisiert. Daneben wird auch der glorifizierte Mord an einem Tierkind auf der Weide gezeigt. Das System Tierausbeutung wird aber nicht in Frage gestellt. Es geht letztlich – wie meistens – nur darum, das Verbrechen zu „humanisieren“, damit auch die wenigen Leute mit Skrupel […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:42
    „So verlängern Sie Ihr Leben um zehn Jahre“ https://www.veganbook.info/so-verlaengern-sie-ihr-leben-um-zehn-jahre/ Tue, 01 May 2018 18:14:39 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59052 https://www.veganbook.info/so-verlaengern-sie-ihr-leben-um-zehn-jahre/#respond https://www.veganbook.info/so-verlaengern-sie-ihr-leben-um-zehn-jahre/feed/ 0 „Warum in den USA sich der Wohlstand nicht in Wohlergehen verwandelt, haben Wissenschaftler nun in einer großen Studie untersucht. Sie wurde in der Fachzeitschrift „Circulation“ veröffentlicht. Die Forscher haben dafür sehr viele Daten ausgewertet, unter anderem zweier sehr großer und berühmter Gesundheitskohorten-Studien: In der Nurses’ Health Study werden seit 1976 alle zwei Jahre Krankenschwestern nach […] „Warum in den USA sich der Wohlstand nicht in Wohlergehen verwandelt, haben Wissenschaftler nun in einer großen Studie untersucht. Sie wurde in der Fachzeitschrift „Circulation“ veröffentlicht. Die Forscher haben dafür sehr viele Daten ausgewertet, unter anderem zweier sehr großer und berühmter Gesundheitskohorten-Studien: In der Nurses’ Health Study werden seit 1976 alle zwei Jahre Krankenschwestern nach ihrer Ernährung und ihrer Lebensweise befragt und zum Teil klinisch untersucht. Sie ist die weltweit wichtigste Längsschnittstudie.”

    „Die zweite Datensammlung, die die Wissenschaftler ausgewertet haben, war die Health Professionals Follow-up Study. Sie ist zehn Jahre nach der Nurses’ Health Study gestartet, sammelt aber nach einem ähnlichen Konzept Daten über die Gesundheit von Männern, die im Gesundheitswesen arbeiten.“

    „Die einfachen Tipps für ein langes Leben geben die Wissenschaftler in ihrer Studie auch gleich mit – allerdings sind sie denkbar banal. Um die eigene Lebenserwartung um mehr als zehn Jahre zu heben, müsste nur jeder Folgendes tun: weniger rauchen, weniger Alkohol trinken, eine gesunde Ernährung, viel Bewegung und auf ein gesundes Körpergewicht achten. Diese fünf Regeln sind die wichtigsten Lebensverlängerer – nicht nur in den USA.“

    Anmerkung: Die Ergebnisse und Empfehlungen stellen keine wirklichen Neuigkeiten dar. Wie die Wissenschaftler allerdings auf die Idee kommen, dass zu einer gesunden Ernährung Milchprodukte und Pflanzenöle gehören, ist erstaunlich. Dies widerspricht anderen Studienergebnissen. Ich empfehle auf Milchprodukte ganz zu verzichten und anstatt der Pflanzenöle fettreiche vollwertige pflanzliche Nahrungsmittel wie Nüsse, Samen, Avocados usw. zu konsumieren!

    https://www.welt.de/gesundheit/article175984586/Gesundes-Altern-Fuenf-Tipps-fuer-ein-laengeres-Leben.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Warum in den USA sich der Wohlstand nicht in Wohlergehen verwandelt, haben Wissenschaftler nun in einer großen Studie untersucht. Sie wurde in der Fachzeitschrift „Circulation“ veröffentlicht. Die Forscher haben dafür sehr viele Daten ausgewertet, „Warum in den USA sich der Wohlstand nicht in Wohlergehen verwandelt, haben Wissenschaftler nun in einer großen Studie untersucht. Sie wurde in der Fachzeitschrift „Circulation“ veröffentlicht. Die Forscher haben dafür sehr viele Daten ausgewertet, unter anderem zweier sehr großer und berühmter Gesundheitskohorten-Studien: In der Nurses’ Health Study werden seit 1976 alle zwei Jahre Krankenschwestern nach […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:35
    Hohe Proteinzufuhr erhöht nicht die Muskelmasse und verbessert nicht das Wohlbefinden bei älteren Männern https://www.veganbook.info/hohe-proteinzufuhr-erhoeht-nicht-die-muskelmasse-und-verbessert-nicht-das-wohlbefinden-bei-aelteren-maennern/ Sat, 28 Apr 2018 09:05:11 +0000 https://www.veganbook.info/?p=59004 https://www.veganbook.info/hohe-proteinzufuhr-erhoeht-nicht-die-muskelmasse-und-verbessert-nicht-das-wohlbefinden-bei-aelteren-maennern/#comments https://www.veganbook.info/hohe-proteinzufuhr-erhoeht-nicht-die-muskelmasse-und-verbessert-nicht-das-wohlbefinden-bei-aelteren-maennern/feed/ 1 Laut einer Studie, die in JAMA Internal Medicine veröffentlicht wurde, steigert eine hohe Proteinzufuhr weder die Muskelmasse noch verbessert sie andere Gesundheitsparameter. Die Forscher randomisierten 78 Teilnehmer im Alter von 65 Jahren oder älter in mehrere Interventionsgruppen von proteinreichen Diäten, Testosteron-Injektionen, empfohlenen täglichen Protein-Aufnahmen, Placebo-Injektionen und verglichen Muskelmasse, körperliche Leistungsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden. Diejenigen, […] Laut einer Studie, die in JAMA Internal Medicine veröffentlicht wurde, steigert eine hohe Proteinzufuhr weder die Muskelmasse noch verbessert sie andere Gesundheitsparameter. Die Forscher randomisierten 78 Teilnehmer im Alter von 65 Jahren oder älter in mehrere Interventionsgruppen von proteinreichen Diäten, Testosteron-Injektionen, empfohlenen täglichen Protein-Aufnahmen, Placebo-Injektionen und verglichen Muskelmasse, körperliche Leistungsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden. Diejenigen, die mehr Protein zu sich nahmen, erhöhten weder ihre Muskelmasse noch verbesserten sich ihre körperlichen Fähigkeiten, das Wohlbefinden oder die Reaktionsfähigkeit auf Testosteron im Vergleich zu denen, die weniger Protein zu sich nahmen.

    Referenz: Bhasin S, Apovian CM, Travison TG, et al. Effect of protein intake on lean body mass in functionally limited older men: a randomized clinical trial.  JAMA Intern Med. 2018;178:530-541.

    Wichtige Anmerkung: Ein offensichtlicher Nachteil der Studie ist ihre fehlende Differenzierung zwischen Tierprotein und Pflanzenprotein in der Ernährung der Teilnehmer. Laut einer Vielzahl von Studien haben Tierproteine und Pflanzenproteine völlig unterschiedliche gesundheitliche Auswirkungen. So ist Tierprotein durchwegs mit sehr nachteiligen gesundheitlichen Folgen verbunden, während pflanzliche Proteine sehr günstige Auswirkungen auf die Gesundheit haben, zumindest dann, wenn sie in vollwertigen pflanzlichen Nahrungsmitteln aufgenommen werden und nicht als künstliche Proteinkonzentrate.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Laut einer Studie, die in JAMA Internal Medicine veröffentlicht wurde, steigert eine hohe Proteinzufuhr weder die Muskelmasse noch verbessert sie andere Gesundheitsparameter. Die Forscher randomisierten 78 Teilnehmer im Alter von 65 Jahren oder älter i... Laut einer Studie, die in JAMA Internal Medicine veröffentlicht wurde, steigert eine hohe Proteinzufuhr weder die Muskelmasse noch verbessert sie andere Gesundheitsparameter. Die Forscher randomisierten 78 Teilnehmer im Alter von 65 Jahren oder älter in mehrere Interventionsgruppen von proteinreichen Diäten, Testosteron-Injektionen, empfohlenen täglichen Protein-Aufnahmen, Placebo-Injektionen und verglichen Muskelmasse, körperliche Leistungsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden. Diejenigen, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:15
    „Das Öko-Siegel ist zu einem Marketinginstrument der Industrie verkommen, das dazu verführen soll, mit gutem Gewissen zu kaufen, was Schaden anrichtet“ https://www.veganbook.info/das-oeko-siegel-ist-zu-einem-marketinginstrument-der-industrie-verkommen-das-dazu-verfuehren-soll-mit-gutem-gewissen-zu-kaufen-was-schaden-anrichtet/ Mon, 23 Apr 2018 13:27:16 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58914 https://www.veganbook.info/das-oeko-siegel-ist-zu-einem-marketinginstrument-der-industrie-verkommen-das-dazu-verfuehren-soll-mit-gutem-gewissen-zu-kaufen-was-schaden-anrichtet/#comments https://www.veganbook.info/das-oeko-siegel-ist-zu-einem-marketinginstrument-der-industrie-verkommen-das-dazu-verfuehren-soll-mit-gutem-gewissen-zu-kaufen-was-schaden-anrichtet/feed/ 2 Bericht in der ARD: „Die dunkle Seite des Ökosiegels MSC“ Anmerkung: Wenn man die Meere und ihre Bewohner schützen möchte, dann isst man keinen Fisch. So einfach ist das. Wer seine Gesundheit schützen möchte, isst keinen Fisch und keine anderen Tierprodukte. So einfach ist das. http://www.sueddeutsche.de/medien/tv-dokumentation-die-dunkle-seite-des-oekosiegels-msc-1.3954752 https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/das-geschaeft-mit-dem-fischsiegel-100.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Bericht in der ARD: „Die dunkle Seite des Ökosiegels MSC“

    Anmerkung: Wenn man die Meere und ihre Bewohner schützen möchte, dann isst man keinen Fisch. So einfach ist das. Wer seine Gesundheit schützen möchte, isst keinen Fisch und keine anderen Tierprodukte. So einfach ist das.

    http://www.sueddeutsche.de/medien/tv-dokumentation-die-dunkle-seite-des-oekosiegels-msc-1.3954752

    https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/das-geschaeft-mit-dem-fischsiegel-100.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Bericht in der ARD: „Die dunkle Seite des Ökosiegels MSC“ Anmerkung: Wenn man die Meere und ihre Bewohner schützen möchte, dann isst man keinen Fisch. So einfach ist das. Wer seine Gesundheit schützen möchte, Bericht in der ARD: „Die dunkle Seite des Ökosiegels MSC“ Anmerkung: Wenn man die Meere und ihre Bewohner schützen möchte, dann isst man keinen Fisch. So einfach ist das. Wer seine Gesundheit schützen möchte, isst keinen Fisch und keine anderen Tierprodukte. So einfach ist das. http://www.sueddeutsche.de/medien/tv-dokumentation-die-dunkle-seite-des-oekosiegels-msc-1.3954752 https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/das-geschaeft-mit-dem-fischsiegel-100.html Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:14
    Der Lachswahnsinn: „Giftige Fischsuppe“ https://www.veganbook.info/der-lachswahnsinn-giftige-fischsuppe/ Fri, 20 Apr 2018 09:47:17 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58841 https://www.veganbook.info/der-lachswahnsinn-giftige-fischsuppe/#comments https://www.veganbook.info/der-lachswahnsinn-giftige-fischsuppe/feed/ 9 „Das Meer schluckt seit Jahrhunderten jeden Dreck. Das Zeug geht unter, wird verdaut und irgendwann wieder hochgewürgt. Manches landet als Müllhaufen oder stinkende Giftmischung an der Küste.“ „In Norwegen ist ein Streit darüber ausgebrochen, wie viel man dem Meer noch in den Rachen kippen darf. Das Meer schluckt, der Mensch schluckt, und was er schluckt, […] „Das Meer schluckt seit Jahrhunderten jeden Dreck. Das Zeug geht unter, wird verdaut und irgendwann wieder hochgewürgt. Manches landet als Müllhaufen oder stinkende Giftmischung an der Küste.“

    „In Norwegen ist ein Streit darüber ausgebrochen, wie viel man dem Meer noch in den Rachen kippen darf. Das Meer schluckt, der Mensch schluckt, und was er schluckt, kommt immer öfter aus dem Meer. Vieles davon aus Aquakulturen, die seit den siebziger Jahren in den norwegischen Fjorden dümpeln.“

    „Keiner weiß, was die Aquakulturen mit den Fjorden anstellen. Trotzdem hat die Regierung sie zum industriellen Hoffnungsträger erklärt. Die Produktion soll bis 2050 verfünffacht werden.“

    „Die Lachslaus ist ein glitschig-braunes Krebstier. Es saugt sich an After und Kiemen der Fische fest und weidet die Schleimhäute ab. Die Laus ist die Fliege in der Aufzuchtsuppe.“

    „Die Laus muss geknackt werden. Die Putzerfische können die Läusezahlen zwar verringern, wirklich beheben kann man das Läuseproblem aber nur mit Chemikalien. Pestizide zur Schädlingsbekämpfung. Genau wie in der traditionellen Landwirtschaft. Die Gifte sind tödlich, nicht nur für die Laus.“

    „Das Gift, das dann im Wasser rumschwimmt, kann dem Meer Bauchschmerzen bereiten. Es ist schon vorgekommen, dass das Meer Schwärme von totem Krill an die norwegische Küste gekotzt hat.“

    „Der norwegische „Regenwaldfond“ kritisiert den hohen Verbrauch von Sojabohnen im Futter für Fische in Aquakulturanlagen. Um ein Kilo Lachs zu produzieren, braucht man 0,55 Kilo Sojabohnen.“

    „Daher warnt der Regenwaldfond vor Abholzung des brasilianischen Regenwaldes für Plantagen, vor der Vertreibung der Ureinwohner und dem Gebrauch von gefährlichen Pestiziden.“

    http://www.faz.net/aktuell/race-to-feed-the-world/norwegischer-lachs-fuer-die-welt-giftige-fischsuppe-15499637.html?printPagedArticle=true#pageIndex_0

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Das Meer schluckt seit Jahrhunderten jeden Dreck. Das Zeug geht unter, wird verdaut und irgendwann wieder hochgewürgt. Manches landet als Müllhaufen oder stinkende Giftmischung an der Küste.“ „In Norwegen ist ein Streit darüber ausgebrochen, „Das Meer schluckt seit Jahrhunderten jeden Dreck. Das Zeug geht unter, wird verdaut und irgendwann wieder hochgewürgt. Manches landet als Müllhaufen oder stinkende Giftmischung an der Küste.“ „In Norwegen ist ein Streit darüber ausgebrochen, wie viel man dem Meer noch in den Rachen kippen darf. Das Meer schluckt, der Mensch schluckt, und was er schluckt, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 11:58
    Mehr Tierwohl durch neues Label? https://www.veganbook.info/mehr-tierwohl-durch-neues-label/ Thu, 19 Apr 2018 21:51:52 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58827 https://www.veganbook.info/mehr-tierwohl-durch-neues-label/#comments https://www.veganbook.info/mehr-tierwohl-durch-neues-label/feed/ 5 Das ist der schlichte Wahnsinn, ein „Wohlfühllabel“ innerhalb eines Systems der Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung und des Massenmords sich überhaupt zu erdenken und eine solche Vollidiotie auch noch einzuführen. Wie wäre es denn mit einem „Wohlfühllabel“ für ausgebeutete Kindersklaven, damit die Konsumenten diese durch Kindersklaven hergestellten Produkte guten Gewissens kaufen? Wie wäre es denn mit einem […] Das ist der schlichte Wahnsinn, ein „Wohlfühllabel“ innerhalb eines Systems der Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung und des Massenmords sich überhaupt zu erdenken und eine solche Vollidiotie auch noch einzuführen.

    Wie wäre es denn mit einem „Wohlfühllabel“ für ausgebeutete Kindersklaven, damit die Konsumenten diese durch Kindersklaven hergestellten Produkte guten Gewissens kaufen?

    Wie wäre es denn mit einem „Wohlfühllabel“ für Zwangsprostituierte, damit Freier und Zuhälter ungestört und guten Gewissens die Zwangsprostituierten weiter ausbeuten können?

    Wie wäre es denn mit einem „Wohlfühllabel“ für Kinderpornoringe, damit perverse Kinderschänder mit guten Gewissen weiter Kinder schänden können?

    Geht gar nicht? Genau! Diese Verbrechen gehören bekämpft und nicht durch ein „Wohlfühllabel“ gefördert! Und genau deshalb müssen auch die Verbrechen an den Tieren bekämpft und nicht durch ein „Wohlfühllabel“ gefördert werden. Denn ein „Tierwohllabel“ ist nichts anderes als ein Marketingtrick zur Verkaufsförderung bzw. Profitmaximierung durch diese Verbrechen an den Tieren.

    https://www.swr.de/odysso/mehr-tierwohl-durch-neues-label/-/id=1046894/did=21297328/nid=1046894/3jq2rw/index.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Das ist der schlichte Wahnsinn, ein „Wohlfühllabel“ innerhalb eines Systems der Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung und des Massenmords sich überhaupt zu erdenken und eine solche Vollidiotie auch noch einzuführen. Das ist der schlichte Wahnsinn, ein „Wohlfühllabel“ innerhalb eines Systems der Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung und des Massenmords sich überhaupt zu erdenken und eine solche Vollidiotie auch noch einzuführen. Wie wäre es denn mit einem „Wohlfühllabel“ für ausgebeutete Kindersklaven, damit die Konsumenten diese durch Kindersklaven hergestellten Produkte guten Gewissens kaufen? Wie wäre es denn mit einem […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:04
    Tiere mästen mit allen Mitteln https://www.veganbook.info/tiere-maesten-mit-allen-mitteln/ Thu, 19 Apr 2018 16:34:15 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58816 https://www.veganbook.info/tiere-maesten-mit-allen-mitteln/#comments https://www.veganbook.info/tiere-maesten-mit-allen-mitteln/feed/ 4 Jetzt hat man den Wahnsinn erkannt, Soja in der Tiermast zu nutzen und damit die Regewälder zu vernichten. Etwa 98 % der weltweiten Sojaernte landet ja bekanntlich in den Mägen der Tiere. Jetzt will man den gequälten Kreaturen Insekten und Algen füttern. „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“ – Bertolt […] Jetzt hat man den Wahnsinn erkannt, Soja in der Tiermast zu nutzen und damit die Regewälder zu vernichten. Etwa 98 % der weltweiten Sojaernte landet ja bekanntlich in den Mägen der Tiere. Jetzt will man den gequälten Kreaturen Insekten und Algen füttern.

    „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“ – Bertolt Brecht

    https://biooekonomie.de/nachrichten/insektenmehl-als-sojaersatz-im-tierfutter

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Jetzt hat man den Wahnsinn erkannt, Soja in der Tiermast zu nutzen und damit die Regewälder zu vernichten. Etwa 98 % der weltweiten Sojaernte landet ja bekanntlich in den Mägen der Tiere. Jetzt will man den gequälten Kreaturen Insekten und Algen fütter... Jetzt hat man den Wahnsinn erkannt, Soja in der Tiermast zu nutzen und damit die Regewälder zu vernichten. Etwa 98 % der weltweiten Sojaernte landet ja bekanntlich in den Mägen der Tiere. Jetzt will man den gequälten Kreaturen Insekten und Algen füttern. „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“ – Bertolt […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:07
    Unglaublich: Sie ekeln sich vor Fleisch, essen es aber https://www.veganbook.info/unglaublich-sie-ekeln-sich-vor-fleisch-essen-es-aber/ Wed, 18 Apr 2018 11:26:55 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58788 https://www.veganbook.info/unglaublich-sie-ekeln-sich-vor-fleisch-essen-es-aber/#comments https://www.veganbook.info/unglaublich-sie-ekeln-sich-vor-fleisch-essen-es-aber/feed/ 1 Da stellt man sich automatisch die Frage, warum es so viele Psychopathen auf der Welt gibt…….. https://www.jetzt.de/ernaehrung/supermarkt-sainsbury-s-will-fleisch-so-verpacken-dass-man-es-nicht-beruehren-muss Diesen Beitrag als Podcast anhören     Da stellt man sich automatisch die Frage, warum es so viele Psychopathen auf der Welt gibt……..

    https://www.jetzt.de/ernaehrung/supermarkt-sainsbury-s-will-fleisch-so-verpacken-dass-man-es-nicht-beruehren-muss

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    Da stellt man sich automatisch die Frage, warum es so viele Psychopathen auf der Welt gibt…….. https://www.jetzt.de/ernaehrung/supermarkt-sainsbury-s-will-fleisch-so-verpacken-dass-man-es-nicht-beruehren-muss Diesen Beitrag als Podcast anhören     Da stellt man sich automatisch die Frage, warum es so viele Psychopathen auf der Welt gibt…….. https://www.jetzt.de/ernaehrung/supermarkt-sainsbury-s-will-fleisch-so-verpacken-dass-man-es-nicht-beruehren-muss Diesen Beitrag als Podcast anhören     Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:12
    Studie: Protein aus Fleisch ist schädlich für die Herzgesundheit, aber Protein aus Nüssen und Samen fördern die Herzgesundheit https://www.veganbook.info/studie-protein-aus-fleisch-ist-schaedlich-fuer-die-herzgesundheit-aber-protein-aus-nuessen-und-samen-foerdern-die-herzgesundheit/ Sun, 08 Apr 2018 15:53:30 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58605 https://www.veganbook.info/studie-protein-aus-fleisch-ist-schaedlich-fuer-die-herzgesundheit-aber-protein-aus-nuessen-und-samen-foerdern-die-herzgesundheit/#respond https://www.veganbook.info/studie-protein-aus-fleisch-ist-schaedlich-fuer-die-herzgesundheit-aber-protein-aus-nuessen-und-samen-foerdern-die-herzgesundheit/feed/ 0 Eine neue Studie hat herausgefunden, dass eine Ernährung, die reich an Fleischprotein ist, mit einem starken Anstieg des Risikos für Herzerkrankungen einhergeht. Im Gegensatz dazu war Protein aus pflanzlichen Quellen wie Nüssen und Samen mit einem dramatischen Rückgang des Risikos verbunden. Die Studie, die im International Journal of Epidemiology veröffentlicht wurde, war eine gemeinsame Initiative […] Eine neue Studie hat herausgefunden, dass eine Ernährung, die reich an Fleischprotein ist, mit einem starken Anstieg des Risikos für Herzerkrankungen einhergeht. Im Gegensatz dazu war Protein aus pflanzlichen Quellen wie Nüssen und Samen mit einem dramatischen Rückgang des Risikos verbunden.

    Die Studie, die im International Journal of Epidemiology veröffentlicht wurde, war eine gemeinsame Initiative von Forschern des Adventist Health Sciences Center der Loma Linda University in Kalifornien, der französischen AgroParisTech und des Institut National de la Recherche Agronomique. Daten wurden von mehr als 81.000 Teilnehmern gesammelt.

    Science News stellt fest, dass dies einer der wenigen Male ist, in denen eine Studie die Auswirkungen von tierischem Fett und Protein auf die Gesundheit im Vergleich zu Nüssen und Samen untersucht hat. Zuvor haben ähnliche Studien das Fett in Fleisch oder Nüssen und Samen als „kausale Wirkstoffe“ für die Herzgesundheit betrachtet.

    Gary Fraser, der Co-Studienleiter von der Loma Linda University, betont, dass er und seine Kollegen lange vermutet haben, dass pflanzliches Protein aus Nüssen und Samen vor Herzkrankheiten schützt, während rotes Fleisch den gegenteiligen Effekt hat. Die Studie hat dies bestätigt. Teilnehmer, die große Mengen an Fleischeiweiss konsumierten, hatten ein um drastische 60 % erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten, während diejenigen, die grosse Mengen an Protein aus Nüssen und Samen assen, ein um 40 % verringertes Risiko aufwiesen.

    Referenz: Marion Tharrey, François Mariotti, Andrew Mashchak, Pierre Barbillon, Maud Delattre, Gary E Fraser. Patterns of plant and animal protein intake are strongly associated with cardiovascular mortality: the Adventist Health Study-2 cohort. International Journal of Epidemiology, 2018; DOI: 10.1093/ije/dyy030

    https://www.sciencedaily.com/releases/2018/04/180403111106.htm

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Eine neue Studie hat herausgefunden, dass eine Ernährung, die reich an Fleischprotein ist, mit einem starken Anstieg des Risikos für Herzerkrankungen einhergeht. Im Gegensatz dazu war Protein aus pflanzlichen Quellen wie Nüssen und Samen mit einem dram... Eine neue Studie hat herausgefunden, dass eine Ernährung, die reich an Fleischprotein ist, mit einem starken Anstieg des Risikos für Herzerkrankungen einhergeht. Im Gegensatz dazu war Protein aus pflanzlichen Quellen wie Nüssen und Samen mit einem dramatischen Rückgang des Risikos verbunden. Die Studie, die im International Journal of Epidemiology veröffentlicht wurde, war eine gemeinsame Initiative […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:36
    Eine Zuckersteuer ist gut – aber nicht ausreichend https://www.veganbook.info/eine-zuckersteuer-ist-gut-aber-nicht-ausreichend/ Fri, 06 Apr 2018 08:07:02 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58554 https://www.veganbook.info/eine-zuckersteuer-ist-gut-aber-nicht-ausreichend/#comments https://www.veganbook.info/eine-zuckersteuer-ist-gut-aber-nicht-ausreichend/feed/ 6 Denn es gibt noch schädlichere Nahrungsmittel als Zucker: Milch, Fleisch, Eier und Fisch. Bei diesen Tierprodukten wäre ein Verbot aus ethischen Gründen (Tierrechte, Umwelt, Klima, Welthunger) nicht nur gerechtfertigt, sondern unbedingt notwendig. Da ein Verbot zum jetzigen Zeitpunkt unrealistisch ist, wäre zumindest eine massive Verteuerung durch eine hohe Steuer ein erster Schritt. Leider müssen wir […] Denn es gibt noch schädlichere Nahrungsmittel als Zucker: Milch, Fleisch, Eier und Fisch. Bei diesen Tierprodukten wäre ein Verbot aus ethischen Gründen (Tierrechte, Umwelt, Klima, Welthunger) nicht nur gerechtfertigt, sondern unbedingt notwendig. Da ein Verbot zum jetzigen Zeitpunkt unrealistisch ist, wäre zumindest eine massive Verteuerung durch eine hohe Steuer ein erster Schritt. Leider müssen wir erkennen, dass es leider sogar genau umgekehrt läuft. Die gesundheitsschädlichsten und umweltschädlichsten Produkte werden durch massive Subventionen sogar noch von der korrupten und / oder unfähigen Politik subventioniert!

    https://www.welt.de/wirtschaft/article175211898/Ernaehrung-Das-wuerde-eine-Zuckersteuer-wirklich-bringen.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Denn es gibt noch schädlichere Nahrungsmittel als Zucker: Milch, Fleisch, Eier und Fisch. Bei diesen Tierprodukten wäre ein Verbot aus ethischen Gründen (Tierrechte, Umwelt, Klima, Welthunger) nicht nur gerechtfertigt, sondern unbedingt notwendig. Denn es gibt noch schädlichere Nahrungsmittel als Zucker: Milch, Fleisch, Eier und Fisch. Bei diesen Tierprodukten wäre ein Verbot aus ethischen Gründen (Tierrechte, Umwelt, Klima, Welthunger) nicht nur gerechtfertigt, sondern unbedingt notwendig. Da ein Verbot zum jetzigen Zeitpunkt unrealistisch ist, wäre zumindest eine massive Verteuerung durch eine hohe Steuer ein erster Schritt. Leider müssen wir […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:34
    Studie: Fleisch erhöht das Risiko für Darmkrebs https://www.veganbook.info/studie-fleisch-erhoeht-das-risiko-fuer-darmkrebs/ Thu, 05 Apr 2018 19:09:55 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58547 https://www.veganbook.info/studie-fleisch-erhoeht-das-risiko-fuer-darmkrebs/#respond https://www.veganbook.info/studie-fleisch-erhoeht-das-risiko-fuer-darmkrebs/feed/ 0 Eine Ernährung mit viel rotem Fleisch erhöht das Risiko für Darmkrebs. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die online im International Journal of Cancer veröffentlicht wurde. Die Forscher verglichen die Inzidenzrate von Krebs bei 32.147 Frauen. Diejenigen, die rotes Fleisch konsumierten, entwickelten mit grösserer Wahrscheinlichkeit Darmkrebs als diejenigen, die kein rotes Fleisch konsumierten. Die Autoren […] Eine Ernährung mit viel rotem Fleisch erhöht das Risiko für Darmkrebs. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die online im International Journal of Cancer veröffentlicht wurde. Die Forscher verglichen die Inzidenzrate von Krebs bei 32.147 Frauen. Diejenigen, die rotes Fleisch konsumierten, entwickelten mit grösserer Wahrscheinlichkeit Darmkrebs als diejenigen, die kein rotes Fleisch konsumierten. Die Autoren weisen darauf hin, dass eine höhere Zufuhr von Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, die mit einer fleischlosen Ernährung verbunden sind, vor Krebs schützen kann.

    Referenz: Rada‐Fernandez de Jauregui D, Evans CEL, Jones P, Greenwood DC, Hancock N, Cade JE. Common dietary patterns and risk of cancers of the colon and rectum: Analysis from the United Kingdom Women’s Cohort Study (UKWCS). Intl J Cancer. Published online April 1, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Eine Ernährung mit viel rotem Fleisch erhöht das Risiko für Darmkrebs. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die online im International Journal of Cancer veröffentlicht wurde. Die Forscher verglichen die Inzidenzrate von Krebs bei 32.147 Frauen. Eine Ernährung mit viel rotem Fleisch erhöht das Risiko für Darmkrebs. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die online im International Journal of Cancer veröffentlicht wurde. Die Forscher verglichen die Inzidenzrate von Krebs bei 32.147 Frauen. Diejenigen, die rotes Fleisch konsumierten, entwickelten mit grösserer Wahrscheinlichkeit Darmkrebs als diejenigen, die kein rotes Fleisch konsumierten. Die Autoren […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:26
    „Irgendwann erfanden wir dann Label, damit sich die gequälte Kreatur auf unseren Tellern von der gequälten Kreatur auf den Tellern der Geringverdiener unterschied.“ https://www.veganbook.info/irgendwann-erfanden-wir-dann-label-damit-sich-die-gequaelte-kreatur-auf-unseren-tellern-von-der-gequaelten-kreatur-auf-den-tellern-der-geringverdiener-unterschied/ Wed, 04 Apr 2018 15:55:24 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58504 https://www.veganbook.info/irgendwann-erfanden-wir-dann-label-damit-sich-die-gequaelte-kreatur-auf-unseren-tellern-von-der-gequaelten-kreatur-auf-den-tellern-der-geringverdiener-unterschied/#comments https://www.veganbook.info/irgendwann-erfanden-wir-dann-label-damit-sich-die-gequaelte-kreatur-auf-unseren-tellern-von-der-gequaelten-kreatur-auf-den-tellern-der-geringverdiener-unterschied/feed/ 2 „Denn jeder schimpft heute auf die Billigwaren aus dem Supermarkt – als ob Probleme mit Tierschutz und Tierrechten für teurere Produkte nicht gälten.“ „Man distanziert sich von den Tierprodukten, die man tatsächlich fast täglich isst, und tut, als konsumierte man etwas Besseres – was aber gar nicht besser für die Tiere ist. Auch Bio-Freilandhennen leben […] „Denn jeder schimpft heute auf die Billigwaren aus dem Supermarkt – als ob Probleme mit Tierschutz und Tierrechten für teurere Produkte nicht gälten.“

    „Man distanziert sich von den Tierprodukten, die man tatsächlich fast täglich isst, und tut, als konsumierte man etwas Besseres – was aber gar nicht besser für die Tiere ist. Auch Bio-Freilandhennen leben in Gruppen zu tausenden; auch Bio-Masthühnchen brechen vor Masse fast zusammen. Auch Bio-Kälber und Bio-Ferkel werden von ihren Müttern getrennt. Und ob Supermarkt oder bio, ob billig oder mit viel Slow-Food-Heiteitei: All jene, deren Muskeln, Fettdepots und Sehnen da verzehrt werden, waren noch nicht mal ausgewachsen, als sie zum letzten Mal auf den Transporter geladen wurden, und sind nun tot.“

    http://www.fr.de/kultur/unter-tieren-veganismus-statt-bio-ferkel-a-1479315

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Denn jeder schimpft heute auf die Billigwaren aus dem Supermarkt – als ob Probleme mit Tierschutz und Tierrechten für teurere Produkte nicht gälten.“ „Man distanziert sich von den Tierprodukten, die man tatsächlich fast täglich isst, und tut, „Denn jeder schimpft heute auf die Billigwaren aus dem Supermarkt – als ob Probleme mit Tierschutz und Tierrechten für teurere Produkte nicht gälten.“ „Man distanziert sich von den Tierprodukten, die man tatsächlich fast täglich isst, und tut, als konsumierte man etwas Besseres – was aber gar nicht besser für die Tiere ist. Auch Bio-Freilandhennen leben […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:38
    Studie: Milchshake erhöht die Blutfettwerte signifikant https://www.veganbook.info/studie-milchshake-erhoeht-die-blutfettwerte-signifikant/ Tue, 03 Apr 2018 17:19:45 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58489 https://www.veganbook.info/studie-milchshake-erhoeht-die-blutfettwerte-signifikant/#respond https://www.veganbook.info/studie-milchshake-erhoeht-die-blutfettwerte-signifikant/feed/ 0 Laut einer im Fachmagazin Laboratory Investigation veröffentlichten Studie lösen fettreiche Mahlzeiten Körperreaktionen aus, die zu Herzerkrankungen führen können. Forscher verglichen Blutwerte und Blutzellen von zehn gesunden Männern vor und nach jedem verzehrten fettreichen Milchshake. Der Milchshake erhöhte die Gesamtcholesterin-, Triglycerid- und Fettsäurespiegel vier Stunden nach dem Verzehr signifikant. Die Forscher beobachteten auch Veränderungen in der […] Laut einer im Fachmagazin Laboratory Investigation veröffentlichten Studie lösen fettreiche Mahlzeiten Körperreaktionen aus, die zu Herzerkrankungen führen können. Forscher verglichen Blutwerte und Blutzellen von zehn gesunden Männern vor und nach jedem verzehrten fettreichen Milchshake. Der Milchshake erhöhte die Gesamtcholesterin-, Triglycerid- und Fettsäurespiegel vier Stunden nach dem Verzehr signifikant. Die Forscher beobachteten auch Veränderungen in der Struktur der roten Blutkörperchen und eine Erhöhung der RBC-gebundenen Myeloperoxidase (MPO), ein Enzym, das mit oxidativem Stress und arterieller Plaque-Destabilisierung assoziiert ist. Diese Ergebnisse bestätigen die Ergebnisse anderer Studien der letzten Jahre.

    Referenz: Benson TW, Weintraub NL, Kim HW, et al. A single high-fat meal provokes pathological erythrocyte remodeling and increases myeloperoxidase levels: implications for acute coronary syndrome. Lab Invest. Published online March 23, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Laut einer im Fachmagazin Laboratory Investigation veröffentlichten Studie lösen fettreiche Mahlzeiten Körperreaktionen aus, die zu Herzerkrankungen führen können. Forscher verglichen Blutwerte und Blutzellen von zehn gesunden Männern vor und nach jede... Laut einer im Fachmagazin Laboratory Investigation veröffentlichten Studie lösen fettreiche Mahlzeiten Körperreaktionen aus, die zu Herzerkrankungen führen können. Forscher verglichen Blutwerte und Blutzellen von zehn gesunden Männern vor und nach jedem verzehrten fettreichen Milchshake. Der Milchshake erhöhte die Gesamtcholesterin-, Triglycerid- und Fettsäurespiegel vier Stunden nach dem Verzehr signifikant. Die Forscher beobachteten auch Veränderungen in der […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:37
    Buchempfehlung: „Die grüne Lüge – Weltrettung als profitables Geschäftsmodell“ https://www.veganbook.info/buchempfehlung-die-gruene-luege-weltrettung-als-profitables-geschaeftsmodell/ Mon, 02 Apr 2018 16:39:24 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58469 https://www.veganbook.info/buchempfehlung-die-gruene-luege-weltrettung-als-profitables-geschaeftsmodell/#comments https://www.veganbook.info/buchempfehlung-die-gruene-luege-weltrettung-als-profitables-geschaeftsmodell/feed/ 4 Aurorin: Kathrin Hartmann Blessing Verlag, ISBN: 978-3-89667-609-2 Das Buch hat mir einen tieferen Einblick in die üblen Strategien und die kriminellen Machenschaften der Industrie gebracht. Das Buch geht sehr gut auf die grünen Lügen der Industrie ein – auch auf die der Tierindustrie – und entlarvt sie grandios. Meine Beurteilung: Ausgezeichnet. Muss man gelesen haben. […] Image result for Die grüne Lüge Weltrettung

    Aurorin: Kathrin Hartmann

    Blessing Verlag, ISBN: 978-3-89667-609-2

    Das Buch hat mir einen tieferen Einblick in die üblen Strategien und die kriminellen Machenschaften der Industrie gebracht. Das Buch geht sehr gut auf die grünen Lügen der Industrie ein – auch auf die der Tierindustrie – und entlarvt sie grandios.

    Meine Beurteilung: Ausgezeichnet. Muss man gelesen haben.

    Mehr zum Buch:

    http://www.ardmediathek.de/tv/Westart/Die-gr%C3%BCne-L%C3%BCge-Film-und-Buch-%C3%BCber-fa/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=45518828&documentId=50163902

    http://www.deutschlandfunk.de/kathrin-hartmann-die-gruene-luege.1310.de.html?dram:article_id=410423

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Aurorin: Kathrin Hartmann Blessing Verlag, ISBN: 978-3-89667-609-2 Das Buch hat mir einen tieferen Einblick in die üblen Strategien und die kriminellen Machenschaften der Industrie gebracht. Das Buch geht sehr gut auf die grünen Lügen der Industrie ein... Aurorin: Kathrin Hartmann Blessing Verlag, ISBN: 978-3-89667-609-2 Das Buch hat mir einen tieferen Einblick in die üblen Strategien und die kriminellen Machenschaften der Industrie gebracht. Das Buch geht sehr gut auf die grünen Lügen der Industrie ein – auch auf die der Tierindustrie – und entlarvt sie grandios. Meine Beurteilung: Ausgezeichnet. Muss man gelesen haben. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 7:00
    Prinz Khalid bin al-Walid: „Mein größtes Ziel ist es, die industrielle Tierwirtschaft auf den Müllhaufen der Geschichte zu verbannen“ https://www.veganbook.info/khalid-bin-al-walid-mein-groesstes-ziel-ist-es-die-industrielle-tierwirtschaft-auf-den-muellhaufen-der-geschichte-zu-verbannen/ Mon, 02 Apr 2018 07:41:56 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58460 https://www.veganbook.info/khalid-bin-al-walid-mein-groesstes-ziel-ist-es-die-industrielle-tierwirtschaft-auf-den-muellhaufen-der-geschichte-zu-verbannen/#comments https://www.veganbook.info/khalid-bin-al-walid-mein-groesstes-ziel-ist-es-die-industrielle-tierwirtschaft-auf-den-muellhaufen-der-geschichte-zu-verbannen/feed/ 5 http://www.taz.de/!5492859/ Diesen Beitrag als Podcast anhören http://www.taz.de/!5492859/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    http://www.taz.de/!5492859/ Diesen Beitrag als Podcast anhören http://www.taz.de/!5492859/ Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:57
    Neues Lehrbuch für ethisch korrektes Morden, Vergewaltigen, Versklaven und Ausbeuten https://www.veganbook.info/neues-lehrbuch-fuer-ethisch-korrektes-morden-vergewaltigen-versklaven-und-ausbeuten/ Sat, 31 Mar 2018 10:07:08 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58431 https://www.veganbook.info/neues-lehrbuch-fuer-ethisch-korrektes-morden-vergewaltigen-versklaven-und-ausbeuten/#comments https://www.veganbook.info/neues-lehrbuch-fuer-ethisch-korrektes-morden-vergewaltigen-versklaven-und-ausbeuten/feed/ 6 Die absurde und schwachsinnige Logik der Buchautorin besteht darin zu behaupten, auch durch die Erzeugung von pflanzlichen Nahrungsmitteln würde Leid erzeugt und deshalb sei auch das gigantische Leid durch die Erzeugung von Tierprodukten gerechtfertigt. Da man nicht jedes Leid vermeiden kann, ist man berechtigt gigantisches Leid in unermesslichem Umfang erzeugen? Was für eine verquere Logik. […] Die absurde und schwachsinnige Logik der Buchautorin besteht darin zu behaupten, auch durch die Erzeugung von pflanzlichen Nahrungsmitteln würde Leid erzeugt und deshalb sei auch das gigantische Leid durch die Erzeugung von Tierprodukten gerechtfertigt. Da man nicht jedes Leid vermeiden kann, ist man berechtigt gigantisches Leid in unermesslichem Umfang erzeugen? Was für eine verquere Logik. Die Autorin geht nicht darauf ein, dass für die Erzeugung von Fleisch gigantische Mengen an pflanzlichen Nahrungsmitteln erzeugt und verfüttert werden müssen. Für ein Kilogramm Rindfleisch müssen zum Beispiel etwa 16 Kilogramm Soja oder Getreide verfüttert werden. Kein Wort vom Leid der Hungertoten und davon, dass täglich 6.000 – 43.000 Kinder verhungern, während etwa 50 % der weltweiten Getreideernte und etwa 98 % der weltweiten Sojaernte an „Nutztiere“ verfüttert werden. Kein Wort davon, was für ein Leid die von der Tierindustrie erzeugten Umweltschäden verursachen. Kein Wort vom Leid, den der Klimawandel verursacht, dessen Hauptursache die Tierindustrie ist. Stattdessen Geschwafel über humane Tierhaltung und Schlachtung. Es ist schon widerlich genug, was mit den Tieren passiert: Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung, Massenmord etc. Ohne diese Gewalt kann es keine Tierprodukte geben. Aber zu behaupten, dass es überhaupt eine humane Versklavung, eine humane Ausbeutung, eine humane Vergewaltigung und einen humanen Mord geben könne, ist schon der Gipfel der Widerlichkeit.

    Ich kann nicht beurteilen, ob die so absurden wie widerlichen Thesen von der Autorin nur deshalb aufgestellt werden, um Aufmerksamkeit zu erregen und so Profite durch das Buch zu machen, oder ob sie wirklich an diesen Schwachsinn glaubt. Wie auch immer, man sollte sich darüber bewusst sein, dass man mit einem Kauf des Buches den Schwachsinn belohnt und fördert. Deshalb bin ich mir auch nicht sicher, ob es vernünftig ist, diesen Artikel über dieses Buch überhaupt zu besprechen. Denn je mehr Menschen über dieses Buch diskutieren, umso mehr Personen werden das Buch leider auch kaufen.

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2018-03/ernaehrung-vegetarier-vegan-fleisch-ethik/komplettansicht

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    Die absurde und schwachsinnige Logik der Buchautorin besteht darin zu behaupten, auch durch die Erzeugung von pflanzlichen Nahrungsmitteln würde Leid erzeugt und deshalb sei auch das gigantische Leid durch die Erzeugung von Tierprodukten gerechtfertigt... Die absurde und schwachsinnige Logik der Buchautorin besteht darin zu behaupten, auch durch die Erzeugung von pflanzlichen Nahrungsmitteln würde Leid erzeugt und deshalb sei auch das gigantische Leid durch die Erzeugung von Tierprodukten gerechtfertigt. Da man nicht jedes Leid vermeiden kann, ist man berechtigt gigantisches Leid in unermesslichem Umfang erzeugen? Was für eine verquere Logik. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:02
    Warum raten so viele Ernährungswissenschaftler von veganer Ernährung ab? https://www.veganbook.info/warum-raten-so-viele-ernaehrungswissenschaftler-von-veganer-ernaehrung-ab/ Thu, 29 Mar 2018 22:02:11 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58388 https://www.veganbook.info/warum-raten-so-viele-ernaehrungswissenschaftler-von-veganer-ernaehrung-ab/#comments https://www.veganbook.info/warum-raten-so-viele-ernaehrungswissenschaftler-von-veganer-ernaehrung-ab/feed/ 4 Warum raten sie sogar von veganer Kinderernährung ab, obwohl die wissenschaftlichen Fakten für eine vegane Ernährung sprechen? Verdienen Kinder nicht die gesündesten und besten Startchancen ins Leben, vor allem durch die gesündeste Ernährung? Die Antwort ist so einfach wie erschreckend: Weil viele Ernährungswissenschaftler korrupt sind und / oder intellektuelle Defizite haben. Wobei allerdings mehr für […] Warum raten sie sogar von veganer Kinderernährung ab, obwohl die wissenschaftlichen Fakten für eine vegane Ernährung sprechen? Verdienen Kinder nicht die gesündesten und besten Startchancen ins Leben, vor allem durch die gesündeste Ernährung?

    Die Antwort ist so einfach wie erschreckend: Weil viele Ernährungswissenschaftler korrupt sind und / oder intellektuelle Defizite haben. Wobei allerdings mehr für Korruption und Geldgier spricht, wie auch diese sehenswerte Dokumentation am Beispiel von Nitrit zeigt:

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=69356

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Warum raten sie sogar von veganer Kinderernährung ab, obwohl die wissenschaftlichen Fakten für eine vegane Ernährung sprechen? Verdienen Kinder nicht die gesündesten und besten Startchancen ins Leben, vor allem durch die gesündeste Ernährung? Warum raten sie sogar von veganer Kinderernährung ab, obwohl die wissenschaftlichen Fakten für eine vegane Ernährung sprechen? Verdienen Kinder nicht die gesündesten und besten Startchancen ins Leben, vor allem durch die gesündeste Ernährung? Die Antwort ist so einfach wie erschreckend: Weil viele Ernährungswissenschaftler korrupt sind und / oder intellektuelle Defizite haben. Wobei allerdings mehr für […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:26
    „Der Trend zu mehr, billigerer, umweltschädlicherer und qualvollerer Produktion von Fleisch und Milchprodukten ist ungebrochen“ https://www.veganbook.info/der-trend-zu-mehr-billigerer-umweltschaedlicherer-und-qualvollerer-produktion-von-fleisch-und-milchprodukten-ist-ungebrochen/ Thu, 29 Mar 2018 12:47:37 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58373 https://www.veganbook.info/der-trend-zu-mehr-billigerer-umweltschaedlicherer-und-qualvollerer-produktion-von-fleisch-und-milchprodukten-ist-ungebrochen/#comments https://www.veganbook.info/der-trend-zu-mehr-billigerer-umweltschaedlicherer-und-qualvollerer-produktion-von-fleisch-und-milchprodukten-ist-ungebrochen/feed/ 5 „Schön wäre es, wenn man eines Tages in Deutschland Eier und Schnitzel essen könnte, auf denen nicht extra Bio stehen muss, damit man sich nicht ekelt.“ Ich sage: Schön wäre es, wenn man eines Tages in Deutschland keine Tierprodukte mehr essen könnte, damit man sich nicht ekelt. http://www.zeit.de/wirtschaft/2018-03/tierschutz-fleischproduktion-tierschutzgesetz-verbraucher-fleischkonsum-5vor8 Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Schön wäre es, wenn man eines Tages in Deutschland Eier und Schnitzel essen könnte, auf denen nicht extra Bio stehen muss, damit man sich nicht ekelt.“

    Ich sage: Schön wäre es, wenn man eines Tages in Deutschland keine Tierprodukte mehr essen könnte, damit man sich nicht ekelt.

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2018-03/tierschutz-fleischproduktion-tierschutzgesetz-verbraucher-fleischkonsum-5vor8

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Schön wäre es, wenn man eines Tages in Deutschland Eier und Schnitzel essen könnte, auf denen nicht extra Bio stehen muss, damit man sich nicht ekelt.“ Ich sage: Schön wäre es, wenn man eines Tages in Deutschland keine Tierprodukte mehr essen könnte, „Schön wäre es, wenn man eines Tages in Deutschland Eier und Schnitzel essen könnte, auf denen nicht extra Bio stehen muss, damit man sich nicht ekelt.“ Ich sage: Schön wäre es, wenn man eines Tages in Deutschland keine Tierprodukte mehr essen könnte, damit man sich nicht ekelt. http://www.zeit.de/wirtschaft/2018-03/tierschutz-fleischproduktion-tierschutzgesetz-verbraucher-fleischkonsum-5vor8 Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:51
    Lesenswert: „Tierischer Rassismus“ https://www.veganbook.info/lesenswert-tierischer-rassismus/ Sat, 24 Mar 2018 17:46:10 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58192 https://www.veganbook.info/lesenswert-tierischer-rassismus/#comments https://www.veganbook.info/lesenswert-tierischer-rassismus/feed/ 9 „Es ist an der Zeit, eine respektvolle Haltung der Natur und den Tieren gegenüber konsequent umzusetzen. Und nicht erst den „Endlingen“ Namen zu geben – sondern auch allen, die davor kommen. Auch und gerade den Nutztieren.“ http://blog.3sat.de/nano/2018/03/20/tierischer-rassismus/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Es ist an der Zeit, eine respektvolle Haltung der Natur und den Tieren gegenüber konsequent umzusetzen. Und nicht erst den „Endlingen“ Namen zu geben – sondern auch allen, die davor kommen. Auch und gerade den Nutztieren.“

    http://blog.3sat.de/nano/2018/03/20/tierischer-rassismus/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Es ist an der Zeit, eine respektvolle Haltung der Natur und den Tieren gegenüber konsequent umzusetzen. Und nicht erst den „Endlingen“ Namen zu geben – sondern auch allen, die davor kommen. Auch und gerade den Nutztieren.“ http://blog.3sat. „Es ist an der Zeit, eine respektvolle Haltung der Natur und den Tieren gegenüber konsequent umzusetzen. Und nicht erst den „Endlingen“ Namen zu geben – sondern auch allen, die davor kommen. Auch und gerade den Nutztieren.“ http://blog.3sat.de/nano/2018/03/20/tierischer-rassismus/ Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:43
    „Müllstrudel ist mehr als viermal so groß wie Deutschland“ https://www.veganbook.info/muellstrudel-ist-mehr-als-viermal-so-gross-wie-deutschland/ Fri, 23 Mar 2018 09:01:45 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58147 https://www.veganbook.info/muellstrudel-ist-mehr-als-viermal-so-gross-wie-deutschland/#comments https://www.veganbook.info/muellstrudel-ist-mehr-als-viermal-so-gross-wie-deutschland/feed/ 2 „Fischernetze, Kisten, Kleinstteile: Nordöstlich von Hawaii treiben rund 80.000 Tonnen Plastik – weitaus mehr als bisher angenommen.“ „Wichtig an den neuen Resultaten ist auch, dass fast die Hälfte der Masse aus der Fischerei stammt. Diese Teile wie etwa Netze seien besonders gefährlich, weil sich in ihnen viele Meerestiere verfangen.“ Anmerkung: Es ist schon bemerkenswert, welch […] „Fischernetze, Kisten, Kleinstteile: Nordöstlich von Hawaii treiben rund 80.000 Tonnen Plastik – weitaus mehr als bisher angenommen.“

    „Wichtig an den neuen Resultaten ist auch, dass fast die Hälfte der Masse aus der Fischerei stammt. Diese Teile wie etwa Netze seien besonders gefährlich, weil sich in ihnen viele Meerestiere verfangen.“

    Anmerkung: Es ist schon bemerkenswert, welch mörderisches, rücksichtsloses und Lebewesen verachtendes Gewerbe die Fischerei ist. Auffällig ist, dass gerade die Industrien, die Tiere ausbeuten und ermorden, den entscheidenden Beitrag zur Vernichtung der Erde und der Lebensgrundlagen aller Lebewesen leisten. Aber die selbsternannte „Krone der Schöpfung“ macht einfach weiter………

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/muellstrudel-im-pazifik-ist-mehr-als-viermal-groesser-als-deutschland-a-1199383.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Fischernetze, Kisten, Kleinstteile: Nordöstlich von Hawaii treiben rund 80.000 Tonnen Plastik – weitaus mehr als bisher angenommen.“ „Wichtig an den neuen Resultaten ist auch, dass fast die Hälfte der Masse aus der Fischerei stammt. „Fischernetze, Kisten, Kleinstteile: Nordöstlich von Hawaii treiben rund 80.000 Tonnen Plastik – weitaus mehr als bisher angenommen.“ „Wichtig an den neuen Resultaten ist auch, dass fast die Hälfte der Masse aus der Fischerei stammt. Diese Teile wie etwa Netze seien besonders gefährlich, weil sich in ihnen viele Meerestiere verfangen.“ Anmerkung: Es ist schon bemerkenswert, welch […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:54
    Studie: Vegetarische Ernährungsformen senken Diabetes-Risiko https://www.veganbook.info/studie-vegetarische-ernaehrungsformen-senken-diabetes-risiko/ Thu, 22 Mar 2018 17:31:21 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58132 https://www.veganbook.info/studie-vegetarische-ernaehrungsformen-senken-diabetes-risiko/#comments https://www.veganbook.info/studie-vegetarische-ernaehrungsformen-senken-diabetes-risiko/feed/ 2 Laut einer Studie, die in Nutrition and Diabetes veröffentlicht wurde, helfen vegetarische Kostformen Diabetes zu verhindern. Die Forscher untersuchten die Ernährungsgewohnheiten von 2.918 taiwanesischen Teilnehmern über fünf Jahre und verfolgten die Diabetes-Inzidenzraten. Diejenigen, die eine vegetarisch Kostform durchführten, hatten im Vergleich zu Omnivoren ein um 35 % geringeres Risiko an Diabetes zu erkranken. Die Wissenschaftler […] Laut einer Studie, die in Nutrition and Diabetes veröffentlicht wurde, helfen vegetarische Kostformen Diabetes zu verhindern. Die Forscher untersuchten die Ernährungsgewohnheiten von 2.918 taiwanesischen Teilnehmern über fünf Jahre und verfolgten die Diabetes-Inzidenzraten. Diejenigen, die eine vegetarisch Kostform durchführten, hatten im Vergleich zu Omnivoren ein um 35 % geringeres Risiko an Diabetes zu erkranken. Die Wissenschaftler beobachteten eine um 53 % Risikoreduktion bei Teilnehmern, die auf vegetarische Kostformen umstellten. Pflanzliche Diäten erhöhen die Aufnahme von Ballaststoffen und Magnesium, verbunden mit einer verbesserten Insulinwirkung, über Vollkornprodukte, Gemüse und Sojaprodukte und eliminieren die Aufnahme von gesättigten Fetten aus Fleischprodukten. Die Autoren empfehlen, dass Kliniker pflanzenbasierte Diäten in Lebensstil-Interventionen einsetzen, um erhöhte Risikofaktoren zu bekämpfen, die mit westlichen Ernährungsgewohnheiten verbunden sind.

    Referenz: Chiu THT, Pan WH, Lin MN, Lin CL. Vegetarian diet, change in dietary patterns, and diabetes risk: a prospective study. Nutr Diabetes. Published online March 9, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    Laut einer Studie, die in Nutrition and Diabetes veröffentlicht wurde, helfen vegetarische Kostformen Diabetes zu verhindern. Die Forscher untersuchten die Ernährungsgewohnheiten von 2.918 taiwanesischen Teilnehmern über fünf Jahre und verfolgten die D... Laut einer Studie, die in Nutrition and Diabetes veröffentlicht wurde, helfen vegetarische Kostformen Diabetes zu verhindern. Die Forscher untersuchten die Ernährungsgewohnheiten von 2.918 taiwanesischen Teilnehmern über fünf Jahre und verfolgten die Diabetes-Inzidenzraten. Diejenigen, die eine vegetarisch Kostform durchführten, hatten im Vergleich zu Omnivoren ein um 35 % geringeres Risiko an Diabetes zu erkranken. Die Wissenschaftler […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:54
    Mal was Positives aus den USA: San Francisco verbietet den Verkauf von Pelzwaren https://www.veganbook.info/mal-was-positives-aus-den-usa-san-francisco-verbietet-den-verkauf-von-pelzwaren/ Thu, 22 Mar 2018 16:36:56 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58126 https://www.veganbook.info/mal-was-positives-aus-den-usa-san-francisco-verbietet-den-verkauf-von-pelzwaren/#comments https://www.veganbook.info/mal-was-positives-aus-den-usa-san-francisco-verbietet-den-verkauf-von-pelzwaren/feed/ 3 „San Francisco hat schon in der Vergangenheit immer wieder sein soziales Gewissen gezeigt, oft auch auf Kosten der Wirtschaft. So verbot der Verwaltungsrat bereits Mentholzigaretten und anderen aromatisierten Tabak. Zu dem Verbot werden die Wähler im Juni befragt. 2016 führte die Stadt eine bezahlte Elternzeit von sechs Wochen ein. Auch Vorführungen mit exotischen Tieren und […] „San Francisco hat schon in der Vergangenheit immer wieder sein soziales Gewissen gezeigt, oft auch auf Kosten der Wirtschaft. So verbot der Verwaltungsrat bereits Mentholzigaretten und anderen aromatisierten Tabak. Zu dem Verbot werden die Wähler im Juni befragt. 2016 führte die Stadt eine bezahlte Elternzeit von sechs Wochen ein. Auch Vorführungen mit exotischen Tieren und der Verkauf von Hunden und Katzen im Einzelhandel wurde untersagt. Der Verkauf von Pelz ist bereits in zwei anderen kalifornischen Städten verboten, die aber deutlich kleiner sind: in West Hollywood und Berkeley.“

    https://www.br.de/nachrichten/san-francisco-verbietet-verkauf-von-pelzwaren-100.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „San Francisco hat schon in der Vergangenheit immer wieder sein soziales Gewissen gezeigt, oft auch auf Kosten der Wirtschaft. So verbot der Verwaltungsrat bereits Mentholzigaretten und anderen aromatisierten Tabak. „San Francisco hat schon in der Vergangenheit immer wieder sein soziales Gewissen gezeigt, oft auch auf Kosten der Wirtschaft. So verbot der Verwaltungsrat bereits Mentholzigaretten und anderen aromatisierten Tabak. Zu dem Verbot werden die Wähler im Juni befragt. 2016 führte die Stadt eine bezahlte Elternzeit von sechs Wochen ein. Auch Vorführungen mit exotischen Tieren und […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:58
    Neues vom Schweinehochhaus https://www.veganbook.info/neues-vom-schweinehochhaus/ Thu, 22 Mar 2018 15:14:44 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58120 https://www.veganbook.info/neues-vom-schweinehochhaus/#comments https://www.veganbook.info/neues-vom-schweinehochhaus/feed/ 10 „Stern TV berichtete über das “Schweinehochhaus” in Sachsen-Anhalt. Tierschützer hatten dort Aufnahmen gemacht, wie Sauen und Ferkel brutal misshandelt wurden. Durch den Bericht wurden die Zustände öffentlich, die Staatsanwaltschaft ermittelt.“ Anmerkung: Natürlich sind die von Stern TV gezeigten Zustände entsetzlich. So entsetzlich wie die Grausamkeiten in den unzähligen anderen Videos im Internet. Das ist alles […] „Stern TV berichtete über das “Schweinehochhaus” in Sachsen-Anhalt. Tierschützer hatten dort Aufnahmen gemacht, wie Sauen und Ferkel brutal misshandelt wurden. Durch den Bericht wurden die Zustände öffentlich, die Staatsanwaltschaft ermittelt.“

    Anmerkung: Natürlich sind die von Stern TV gezeigten Zustände entsetzlich. So entsetzlich wie die Grausamkeiten in den unzähligen anderen Videos im Internet. Das ist alles normal und systemimmanent. Das Widerwärtige ist auch, dass jedes Mal wieder so getan wird, als seien dies Einzelfälle. Diejenigen, die sich mit der Materie beschäftigen, wissen, dass die unzähligen Videos keine Ausnahmefälle zeigen, sondern die Normalität. In einer Tierfabrik oder in einem Schlachthaus kann man nur arbeiten, wenn man kein Mitgefühl mit den Tieren hat (oder es einem gelingt, das Mitgefühl mit der Zeit absterben zu lassen). Würde man diese Arbeit verrichten und gleichzeitig echtes Mitgefühl mit den Tieren empfinden, dann wäre man ein Monster oder man würde seelisch daran zugrunde gehen. Überlegen Sie einmal, wie das gehen soll: Man hat Mitgefühl mit einem Opfer und arbeitet trotzdem bei dessen Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung, Folterung und Ermordung mit? Das wäre absurd und das geht auch nicht, zumindest nicht über einen längeren Zeitraum. Deshalb sehen diese Menschen ohne Mitgefühl diese Tiere als Sache an und behandeln sie auch so. Das ist psychologisch gesehen eine absolut konsistente und logische Verhaltensweise. Aus diesem Grund wird es auch flächendeckend niemals Tierfabriken und Schlachthäuser geben, in denen Tiere nicht übelst behandelt werden. Es ist ein widerwärtiges Marketing der Tierindustrie die Illusion zu erzeugen, dass es überhaupt den Opfern von Versklavung, Ausbeutung, Vergewaltigung, Quälereien und Mord in Tierfabriken und Schlachthäusern gut gehen könnte. Deshalb ist allein schon die Benutzung der Begriffe „Tierschutz“ und „Tierwohl“ in Verbindung mit Tierfabriken und Schlachthäusern eine Widerwärtigkeit. Tieren kann es nur dann gut gehen, wenn sie nicht versklavt, nicht ausgebeutet, nicht vergewaltigt, nicht gequält und nicht ermordet werden. Nur eine vegane Lebensweise ist wirklicher Tierschutz.

    https://www.stern.de/tv/nach-stern-tv-bericht-ueber-tierqualen–betreiber-vom-schweinehochhaus-drohen-strafen-7910124.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Stern TV berichtete über das “Schweinehochhaus” in Sachsen-Anhalt. Tierschützer hatten dort Aufnahmen gemacht, wie Sauen und Ferkel brutal misshandelt wurden. Durch den Bericht wurden die Zustände öffentlich, die Staatsanwaltschaft ermittelt. „Stern TV berichtete über das “Schweinehochhaus” in Sachsen-Anhalt. Tierschützer hatten dort Aufnahmen gemacht, wie Sauen und Ferkel brutal misshandelt wurden. Durch den Bericht wurden die Zustände öffentlich, die Staatsanwaltschaft ermittelt.“ Anmerkung: Natürlich sind die von Stern TV gezeigten Zustände entsetzlich. So entsetzlich wie die Grausamkeiten in den unzähligen anderen Videos im Internet. Das ist alles […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:02
    Fleischkonsum und Lederkonsum zerstört den Amazonas – Wo früher Regenwald war, grasen heute Rinder oder Plantagen für Tierfutter https://www.veganbook.info/fleischkonsum-und-lederkonsum-zerstoert-den-amazonas-wo-frueher-regenwald-war-grasen-heute-rinder-oder-plantagen-fuer-tierfutter/ Wed, 21 Mar 2018 14:01:24 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58092 https://www.veganbook.info/fleischkonsum-und-lederkonsum-zerstoert-den-amazonas-wo-frueher-regenwald-war-grasen-heute-rinder-oder-plantagen-fuer-tierfutter/#comments https://www.veganbook.info/fleischkonsum-und-lederkonsum-zerstoert-den-amazonas-wo-frueher-regenwald-war-grasen-heute-rinder-oder-plantagen-fuer-tierfutter/feed/ 18 „Wald und Wildtiere müssen Acker- und Weideland weichen. Weil die nährstoffarmen Böden der Tropen nur für kurze Zeit Erträge liefern, roden die Siedler immer neue Gegenden. Sie fällen Bäume oder brennen sie nieder, um riesige Weideflächen für Rinder anzulegen oder um Plantagen für Soja (als Viehfutter) und Palmöl zu betreiben.“ „Brasilien ist mittlerweile der weltweit […] „Wald und Wildtiere müssen Acker- und Weideland weichen. Weil die nährstoffarmen Böden der Tropen nur für kurze Zeit Erträge liefern, roden die Siedler immer neue Gegenden. Sie fällen Bäume oder brennen sie nieder, um riesige Weideflächen für Rinder anzulegen oder um Plantagen für Soja (als Viehfutter) und Palmöl zu betreiben.“

    „Brasilien ist mittlerweile der weltweit größte Exporteur für Rindfleisch und Leder. Durch die billigen Herstellungskosten sind die Waren am Weltmarkt sehr begehrt. Denn Lohn und Land kosten in Amazonien kaum etwas. Die Arbeitskräfte werden teilweise unter sklavenähnlichen Bedingungen ausgebeutet und Farmer bedienen sich ‚kostenlos‘ am Regenwald, indem sie Teile davon illegal abfackeln und in Weideland umfunktionieren.“

    „Eine Fläche so groß wie Deutschland wird mittlerweile für den Anbau von Sojabohnen genutzt. Diese werden hauptsächlich nach Europa exportiert. Der Vorwurf allerdings, die Vegetarier hierzulande hätten mit dem Verzehr von Sojaschnitzeln den Regenwald auf dem Gewissen, ist Unsinn. Denn Soja wird zum allergrößten Teil als Sojaschrot zur Fütterung in der Massentierhaltung eingesetzt.“

    „Um die Infrastruktur für die Farmer zu verbessern, wurden die ersten Autostraßen durch den Regenwald gebaut. Die Schneisen durch den Wald beschleunigen die Entwaldung zusätzlich. Wo vorher dichter Baumbestand die Menschen vom Eindringen abhielt, ist der Zugang zum Tropenwald nun einfacher. Über die Straßen kommen Wilderer in den Wald und schießen Affen, Jaguare, Otter und Papageien – Experten sprechen bereits von ‚stillen Wäldern‘.“

    „Weniger oder gar kein Fleisch sollte die Devise sein. Und selbst wenn das Schnitzel regional ist, sein Futter könnte einen Urwaldriesen das Leben gekostet haben…“

    Anmerkung: Leider auch hier unter einem an sich guten Artikel die verheerende Botschaft „weniger Fleisch“, obwohl kein Fleisch zu essen die einzige richtige Antwort wäre.

    https://www.prowildlife.de/blog/fleischkonsum-zerstoert-den-amazonas/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Wald und Wildtiere müssen Acker- und Weideland weichen. Weil die nährstoffarmen Böden der Tropen nur für kurze Zeit Erträge liefern, roden die Siedler immer neue Gegenden. Sie fällen Bäume oder brennen sie nieder, „Wald und Wildtiere müssen Acker- und Weideland weichen. Weil die nährstoffarmen Böden der Tropen nur für kurze Zeit Erträge liefern, roden die Siedler immer neue Gegenden. Sie fällen Bäume oder brennen sie nieder, um riesige Weideflächen für Rinder anzulegen oder um Plantagen für Soja (als Viehfutter) und Palmöl zu betreiben.“ „Brasilien ist mittlerweile der weltweit […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:46
    „Wie die Internetgiganten unsere Demokratie aufs Spiel setzen“ https://www.veganbook.info/wie-die-internetgiganten-unsere-demokratie-aufs-spiel-setzen/ Wed, 21 Mar 2018 09:54:40 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58085 https://www.veganbook.info/wie-die-internetgiganten-unsere-demokratie-aufs-spiel-setzen/#comments https://www.veganbook.info/wie-die-internetgiganten-unsere-demokratie-aufs-spiel-setzen/feed/ 2 „Die Frage nämlich, ob die Utopie, die uns die großen Internetgiganten einst versprochen haben – von mehr Demokratie, mehr Teilhabe, mehr Ermächtigung des Einzelnen – inzwischen zu einer großen Dystopie geworden ist. Zu einem Horrorszenario, in dem Facebook, Twitter, Google  und Co ein Geschäftsmodell betreiben, das großflächige Manipulationen unser demokratischen Willensbildung geradezu herausfordert und Tür […] „Die Frage nämlich, ob die Utopie, die uns die großen Internetgiganten einst versprochen haben – von mehr Demokratie, mehr Teilhabe, mehr Ermächtigung des Einzelnen – inzwischen zu einer großen Dystopie geworden ist. Zu einem Horrorszenario, in dem Facebook, Twitter, Google  und Co ein Geschäftsmodell betreiben, das großflächige Manipulationen unser demokratischen Willensbildung geradezu herausfordert und Tür und Tor für böswillige Akteure öffnet, die unsere offenen Gesellschaften beschädigen.“

    „Wie subtil die Nutzer manipuliert und bei ihren Ängsten gefasst werden, schilderte Cambridge Analyticas Boss Alexander Nix in einem heimlich aufgezeichneten Gespräch mit Undercoverreportern des TV-Senders Channel 4. ‚Wir geben Informationen in den Blutstrom des Internets und sehen dann zu, wie sie wachsen, wir geben ihnen hin- und wieder einen kleinen Schups und sehen dann zu, wie es Form erlangt‘, sagte Nix. ‚Und so infiltriert dieses Zeug die Online-Gemeinde, aber ohne einen Markennamen, dadurch bleibt der Urheber unbekannt und es ist nicht zurückverfolgbar.‘“

    „Aber letztlich handelt es sich um ein grundsätzliches Problem des Geschäftsmodells sozialer Netzwerke: Sie machen ihr Geld damit, uns auszuspähen und Profile von uns zu erstellen, um dann unsere Aufmerksamkeit an Weber, politische Akteure und andere zu verkaufen.“

    „Die bekommen so die Möglichkeit, uns gezielt und subtil zu beeinflussen. Ob für Shampoo, Autos oder Parteien ist vollkommen egal. Politische Botschaften sind nur eine Ware wie jede andere, und der Bürger ist als Wähler den gleichen Manipulationsversuchen ausgesetzt wie als Konsument.“

    „Die Internettitanen müssen endlich realisieren, dass ihre Geschäftspraktiken zu einer Gefahr für unsere offenen Gesellschaften geworden sind. Das mag angesichts des Sendungsbewusstseins, das Silicon Valley gerne an den Tag legt, schwierig sein. Aber wir müssen unsere Demokratien effektiver schützen gegen die Obskurantisten, gegen die Verschwörungstheoretiker, gegen die Feinde der offenen Gesellschaft und gegen die Autokraten da draußen, die unser Gesellschaftssystem erodieren sehen wollen, um ihre Diktaturen vor den Aspirationen der eigenen Bürger zu schützen.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article174757755/Facebook-Enthuellung-Wie-die-Internetgiganten-unsere-Demokratie-aufs-Spiel-setzen.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Die Frage nämlich, ob die Utopie, die uns die großen Internetgiganten einst versprochen haben – von mehr Demokratie, mehr Teilhabe, mehr Ermächtigung des Einzelnen – inzwischen zu einer großen Dystopie geworden ist. Zu einem Horrorszenario, „Die Frage nämlich, ob die Utopie, die uns die großen Internetgiganten einst versprochen haben – von mehr Demokratie, mehr Teilhabe, mehr Ermächtigung des Einzelnen – inzwischen zu einer großen Dystopie geworden ist. Zu einem Horrorszenario, in dem Facebook, Twitter, Google  und Co ein Geschäftsmodell betreiben, das großflächige Manipulationen unser demokratischen Willensbildung geradezu herausfordert und Tür […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 8:52
    Studie: Vegetarische Ernährungsformen senken das Risiko für Lebererkrankungen https://www.veganbook.info/studie-vegetarische-ernaehrungsformen-senken-das-risiko-fuer-lebererkrankungen/ Wed, 21 Mar 2018 09:42:18 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58082 https://www.veganbook.info/studie-vegetarische-ernaehrungsformen-senken-das-risiko-fuer-lebererkrankungen/#respond https://www.veganbook.info/studie-vegetarische-ernaehrungsformen-senken-das-risiko-fuer-lebererkrankungen/feed/ 0 Vegetarische Ernährungsformen senken das Risiko für die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung laut einer im Tzu Chi Medical Journal veröffentlichten Studie. Die Forscher untersuchten 3.400 Teilnehmer und verglichen Ernährungsmuster mit Fettleber und Leberfibrose-Inzidenz. Vegetarier hatten ein geringeres Risiko für Fettleber und weniger schwere Leberfibrose (Narbenbildung) als Nichtvegetarier. Die Art der konsumierten Lebensmittel wirkte sich auf die Ergebnisse aus. […] Vegetarische Ernährungsformen senken das Risiko für die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung laut einer im Tzu Chi Medical Journal veröffentlichten Studie. Die Forscher untersuchten 3.400 Teilnehmer und verglichen Ernährungsmuster mit Fettleber und Leberfibrose-Inzidenz. Vegetarier hatten ein geringeres Risiko für Fettleber und weniger schwere Leberfibrose (Narbenbildung) als Nichtvegetarier. Die Art der konsumierten Lebensmittel wirkte sich auf die Ergebnisse aus. Soja- und Vollkornprodukte haben eine schützende Wirkung, wenn sie anstelle von Fleisch / Fisch bzw. raffinierten Kohlenhydraten verzehrt werden.

    Referenz: Chiu TH, Lin MN, Pan WH, Chen YC, Lin CL. Vegetarian diet, food substitution, and nonalcoholic fatty liver. Ci Ji Yi Xue Za Zhi. Published online February 27, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Vegetarische Ernährungsformen senken das Risiko für die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung laut einer im Tzu Chi Medical Journal veröffentlichten Studie. Die Forscher untersuchten 3.400 Teilnehmer und verglichen Ernährungsmuster mit Fettleber und L... Vegetarische Ernährungsformen senken das Risiko für die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung laut einer im Tzu Chi Medical Journal veröffentlichten Studie. Die Forscher untersuchten 3.400 Teilnehmer und verglichen Ernährungsmuster mit Fettleber und Leberfibrose-Inzidenz. Vegetarier hatten ein geringeres Risiko für Fettleber und weniger schwere Leberfibrose (Narbenbildung) als Nichtvegetarier. Die Art der konsumierten Lebensmittel wirkte sich auf die Ergebnisse aus. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:29
    Eine Greenpeace-Studie zeigt das globale Desaster der Landwirtschaft – und die falsche Lösung: Weniger Fleisch- und Milchprodukte https://www.veganbook.info/eine-greenpeace-studie-zeigt-das-globale-desaster-der-landwirtschaft-und-die-falsche-loesung-weniger-fleisch-und-milchprodukte/ Wed, 21 Mar 2018 08:47:02 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58079 https://www.veganbook.info/eine-greenpeace-studie-zeigt-das-globale-desaster-der-landwirtschaft-und-die-falsche-loesung-weniger-fleisch-und-milchprodukte/#comments https://www.veganbook.info/eine-greenpeace-studie-zeigt-das-globale-desaster-der-landwirtschaft-und-die-falsche-loesung-weniger-fleisch-und-milchprodukte/feed/ 4 Anmerkung: Greenpeace analysiert die Situation recht gut, kommt aber zu einer katastrophal falschen Lösung: Der Konsum von weniger Fleisch- und Milchprodukten. Wenn der Konsum von Tierprodukten so verheerende Auswirkungen auf Klima, Umwelt, Tiere und menschliche Gesundheit haben – vom Welthunger wird noch nicht einmal bei Greenpeace gesprochen – dann sollte nicht die Reduktion des Konsums, […] Anmerkung: Greenpeace analysiert die Situation recht gut, kommt aber zu einer katastrophal falschen Lösung: Der Konsum von weniger Fleisch- und Milchprodukten. Wenn der Konsum von Tierprodukten so verheerende Auswirkungen auf Klima, Umwelt, Tiere und menschliche Gesundheit haben – vom Welthunger wird noch nicht einmal bei Greenpeace gesprochen – dann sollte nicht die Reduktion des Konsums, sondern der 100 %ige Stopp gefordert werden, auch wenn es unrealistisch erscheint. Denn man sollte nicht die Reduktion von Verbrechen, sondern die Beendigung fordern und anstreben.

    https://www.greenpeace.de/themen/landwirtschaft/keine-geschmackssache

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Anmerkung: Greenpeace analysiert die Situation recht gut, kommt aber zu einer katastrophal falschen Lösung: Der Konsum von weniger Fleisch- und Milchprodukten. Wenn der Konsum von Tierprodukten so verheerende Auswirkungen auf Klima, Umwelt, Anmerkung: Greenpeace analysiert die Situation recht gut, kommt aber zu einer katastrophal falschen Lösung: Der Konsum von weniger Fleisch- und Milchprodukten. Wenn der Konsum von Tierprodukten so verheerende Auswirkungen auf Klima, Umwelt, Tiere und menschliche Gesundheit haben – vom Welthunger wird noch nicht einmal bei Greenpeace gesprochen – dann sollte nicht die Reduktion des Konsums, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 7:36
    Selbsternannte „Krone der Schöpfung“ wieder erfolgreich: „Letztes männliches Nördliches Breitmaulnashorn der Welt gestorben“ https://www.veganbook.info/selbsternannte-krone-der-schoepfung-wieder-erfolgreich-letztes-maennliches-noerdliches-breitmaulnashorn-der-welt-gestorben/ Tue, 20 Mar 2018 16:56:59 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58072 https://www.veganbook.info/selbsternannte-krone-der-schoepfung-wieder-erfolgreich-letztes-maennliches-noerdliches-breitmaulnashorn-der-welt-gestorben/#comments https://www.veganbook.info/selbsternannte-krone-der-schoepfung-wieder-erfolgreich-letztes-maennliches-noerdliches-breitmaulnashorn-der-welt-gestorben/feed/ 5 „Nach Sudans Tod gibt es weltweit nur noch zwei Tiere dieser Unterart des Breitmaulnashorns, Sudans Tochter und seine Enkelin. Mithilfe künstlicher Reproduktion versuchen Wissenschaftler unter anderem am Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) den Fortbestand zu sichern. Eizellen der beiden Weibchen sollen mit vor längerer Zeit gewonnenen und eingelagerten Spermien verschmolzen werden.“ „Für die […] „Nach Sudans Tod gibt es weltweit nur noch zwei Tiere dieser Unterart des Breitmaulnashorns, Sudans Tochter und seine Enkelin. Mithilfe künstlicher Reproduktion versuchen Wissenschaftler unter anderem am Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) den Fortbestand zu sichern. Eizellen der beiden Weibchen sollen mit vor längerer Zeit gewonnenen und eingelagerten Spermien verschmolzen werden.“

    „Für die stärkere Gefährdung großer Tierarten sei vor allem der Mensch verantwortlich, weil er Tiere beim Fischen oder Jagen töte oder ihre Körperteile für medizinische Zwecke nutze. Kleinere Tierarten seien vor allem durch die Zerstörung ihrer Lebensräume gefährdet – was letztendlich auch der Mensch verursacht“.

    Anmerkung: Was für ein Wahnsinn! Zuerst werden die Tiere vernichtet. Dann werden Unsummen für den vermeintlichen Erhalt der Tierart ausgegeben. Wenn man zum ersten Mal als Alien auf der Erde landen und diesen Wahnsinn miterleben würde, dann wäre man der festen Überzeugung, direkt mitten im Irrenhaus gelandet zu sein.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/artensterben-letztes-maennliches-noerdliches-breitmaulnashorn-der-welt-tot-a-1198923.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Nach Sudans Tod gibt es weltweit nur noch zwei Tiere dieser Unterart des Breitmaulnashorns, Sudans Tochter und seine Enkelin. Mithilfe künstlicher Reproduktion versuchen Wissenschaftler unter anderem am Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierf... „Nach Sudans Tod gibt es weltweit nur noch zwei Tiere dieser Unterart des Breitmaulnashorns, Sudans Tochter und seine Enkelin. Mithilfe künstlicher Reproduktion versuchen Wissenschaftler unter anderem am Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) den Fortbestand zu sichern. Eizellen der beiden Weibchen sollen mit vor längerer Zeit gewonnenen und eingelagerten Spermien verschmolzen werden.“ „Für die […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:29
    „Daten-Missbrauch – So können sich Facebook-Nutzer schützen“ https://www.veganbook.info/daten-missbrauch-so-koennen-sich-facebook-nutzer-schuetzen/ Tue, 20 Mar 2018 13:25:37 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58061 https://www.veganbook.info/daten-missbrauch-so-koennen-sich-facebook-nutzer-schuetzen/#comments https://www.veganbook.info/daten-missbrauch-so-koennen-sich-facebook-nutzer-schuetzen/feed/ 3 Heute las ich im Newsletter der Handelszeitung von Chefredakteur Stefan Barmettler: „Facebook: So steigen Sie aus Zugegeben, ich bin kein Fan von Facebook und schon gar nicht von Mark Zuckerberg. Er ist ein Schwadroneur, der die Welt transparenter und friedlicher machen will und es gleichwohl zulässt, dass über seine Plattform Lug und Trug verbreitet wird. […] Heute las ich im Newsletter der Handelszeitung von Chefredakteur Stefan Barmettler:

    „Facebook: So steigen Sie aus

    Zugegeben, ich bin kein Fan von Facebook und schon gar nicht von Mark Zuckerberg. Er ist ein Schwadroneur, der die Welt transparenter und friedlicher machen will und es gleichwohl zulässt, dass über seine Plattform Lug und Trug verbreitet wird. Die Fake-News-Lawine aus Russland hat er zuerst hartnäckig abgestritten, um unter Druck von Fakten Millimeter um Millimeter zuzugeben. Nun schreibt die «New York Times» von einem Konflikt zwischen Zuckerberg und seinem Sicherheits-Chef Alex Stamos, der offenbar bereits 2016 die Trump-Propaganda aus Russland publik machen wollte. Wer von Zuckerberg genug hat, dem empfehle ich den Beitrag meiner Kollegin Melanie Loos. Er hilft, aus dem Netzwerk auszusteigen.“

    Anmerkung: Seit ich vor etwa 2 Jahren merkte, dass es sich bei Facebook um ein asoziales Medium handelt, in dem Fake News, Lügen, Hetze und Manipulationen verbreitet werden, in dem Psychopathen die Möglichkeit gegeben wird, ihre widerlichen Absonderungen anonym zu verbreiten und in dem man viel Zeit mit der Sichtung und Löschung von Schwachsinn verbringt, habe ich meinen persönlichen und den Account von ProVegan gelöscht. Ich wollte nicht länger Unterstützer dieser asozialen Einrichtung sein.

    https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/so-konnen-sich-facebook-nutzer-schutzen

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Heute las ich im Newsletter der Handelszeitung von Chefredakteur Stefan Barmettler: „Facebook: So steigen Sie aus Zugegeben, ich bin kein Fan von Facebook und schon gar nicht von Mark Zuckerberg. Er ist ein Schwadroneur, Heute las ich im Newsletter der Handelszeitung von Chefredakteur Stefan Barmettler: „Facebook: So steigen Sie aus Zugegeben, ich bin kein Fan von Facebook und schon gar nicht von Mark Zuckerberg. Er ist ein Schwadroneur, der die Welt transparenter und friedlicher machen will und es gleichwohl zulässt, dass über seine Plattform Lug und Trug verbreitet wird. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:13
    „Die schreckliche Sklaverei von Borneo: Für die Geschehnisse müsste der Begriff Tierquälerei neu erfunden werden“ https://www.veganbook.info/die-schreckliche-sklaverei-von-borneo-fuer-die-geschehnisse-muesste-der-begriff-tierquaelerei-neu-erfunden-werden/ Mon, 19 Mar 2018 09:00:01 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58034 https://www.veganbook.info/die-schreckliche-sklaverei-von-borneo-fuer-die-geschehnisse-muesste-der-begriff-tierquaelerei-neu-erfunden-werden/#comments https://www.veganbook.info/die-schreckliche-sklaverei-von-borneo-fuer-die-geschehnisse-muesste-der-begriff-tierquaelerei-neu-erfunden-werden/feed/ 1 „Die intelligenten Orang-Utans werden abgerichtet, sexuell missbraucht und ausgebeutet.“ „Immer wieder werden die wildlebenden Affen entführt, Jungtiere werden von ihren Müttern getrennt, diese oftmals sogar erschossen. Denn für das grausame Vorhaben der Wilderer eignen sich Jungtiere am besten. Ihnen kann man die Scheu vor Menschen nehmen und sie „gut“ erziehen. Anschliessend werden die verängstigten Tiere […] „Die intelligenten Orang-Utans werden abgerichtet, sexuell missbraucht und ausgebeutet.“

    „Immer wieder werden die wildlebenden Affen entführt, Jungtiere werden von ihren Müttern getrennt, diese oftmals sogar erschossen. Denn für das grausame Vorhaben der Wilderer eignen sich Jungtiere am besten. Ihnen kann man die Scheu vor Menschen nehmen und sie „gut“ erziehen. Anschliessend werden die verängstigten Tiere in die Dörfer gebracht, wo sie die ersten Jahre zu Haushaltsdienern abgerichtet werden. Doch dann nimmt das Elend erst seinen Lauf, denn was danach mit den Orang-Utans geschieht, sprengt jegliche Vorstellungskraft.“

    „Kahlrasiert und mit Schminke entstellt werden die zahmen Tiere an ein Bett gefesselt. Oft zwängt man sie in Frauenkleider und lehrt sie, sich zu präsentieren, wenn ihre „Kunden“ auftauchen. Dutzende Male pro Tag werden die Affen missbraucht und vergewaltigt. Die, die Glück haben, müssen nur als Gogo-Affen in Bars arbeiten. Meistens hat der Geschlechtsverkehr nichts mit Sodomie zu tun. Es ist schlichtweg eine billige Alternative zu den üblichen Bordellen. Da Orang-Utans äusserst gutmütig und ruhig sind, wehren sich die Tiere nicht einmal – trotz ihrer Kraft. Schlimm genug wäre es, wären dies Einzelfälle, doch das Geschäft mit den Affen ist ein professionell geführter Prostitutionsring.“

    „Der sexuelle Missbrauch der Tiere hinterlässt schwerwiegende körperliche und psychische Folgen. Die Menschenaffen leiden unter Depressionen und Gedächtnisstörungen. Durch die unzumutbaren Lebensbedingungen sinkt die Lebenserwartung auf maximal 15 Jahre. In freier Wildbahn werden sie nicht selten 45 -50 Jahre alt. Viele Tiere zeigen suizidale Tendenzen und versuchen sich das Leben zu nehmen.“

    Anmerkung: Die Menschheit als „Krone der Schöpfung“ zu bezeichnen, zeugt von einem gewissen intellektuellen Schaden.

    https://www.umweltnetz-schweiz.ch/themen/tierschutz/2825-affenprostitution-borneo-orangutans.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Die intelligenten Orang-Utans werden abgerichtet, sexuell missbraucht und ausgebeutet.“ „Immer wieder werden die wildlebenden Affen entführt, Jungtiere werden von ihren Müttern getrennt, diese oftmals sogar erschossen. „Die intelligenten Orang-Utans werden abgerichtet, sexuell missbraucht und ausgebeutet.“ „Immer wieder werden die wildlebenden Affen entführt, Jungtiere werden von ihren Müttern getrennt, diese oftmals sogar erschossen. Denn für das grausame Vorhaben der Wilderer eignen sich Jungtiere am besten. Ihnen kann man die Scheu vor Menschen nehmen und sie „gut“ erziehen. Anschliessend werden die verängstigten Tiere […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:10
    Fischfang-Siegel sind nutzlos und eine miese Verbraucherberuhigung https://www.veganbook.info/fischfang-siegel-sind-nutzlos-und-eine-miese-verbraucherberuhigung/ Mon, 19 Mar 2018 07:59:02 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58024 https://www.veganbook.info/fischfang-siegel-sind-nutzlos-und-eine-miese-verbraucherberuhigung/#respond https://www.veganbook.info/fischfang-siegel-sind-nutzlos-und-eine-miese-verbraucherberuhigung/feed/ 0 „Die Siegel können nicht halten, was sie versprechen. Was auf hoher See wirklich geschieht, bleibt oft im Verborgenen, eine lückenlose Überwachung von Fangflotten gibt es nicht. Weite Teile der Ozeane sind rechtsfreier Raum. Wie viel tote Fische als unerlaubter Beifang im Meer landen, ob Sperrzonen respektiert oder Fangquoten tatsächlich eingehalten werden, lässt sich schwer prüfen. […] „Die Siegel können nicht halten, was sie versprechen. Was auf hoher See wirklich geschieht, bleibt oft im Verborgenen, eine lückenlose Überwachung von Fangflotten gibt es nicht. Weite Teile der Ozeane sind rechtsfreier Raum. Wie viel tote Fische als unerlaubter Beifang im Meer landen, ob Sperrzonen respektiert oder Fangquoten tatsächlich eingehalten werden, lässt sich schwer prüfen. Illegale Fangpraktiken sind nach wie vor an der Tagesordnung.”

    „Selbst die Antarktis wird inzwischen rücksichtlos ausgebeutet, mit unabsehbaren Folgen für das ökologische Gleichgewicht der Weltmeere. Die Südpolregion ist nicht nur Lebensraum für Tiere wie Wale, Robben und Pinguine, sondern bildet auch die Nahrungsgrundlage für das gesamte Ökosystem. Was dort in immer größeren Mengen herausgezogen wird, landet auf Tellern, in Gesundheitspillen oder als Futter in Aquakulturen und Hühnerställen.“

    „Fest steht: Für die Fischbestände haben Umweltsiegel unter dem Strich bislang kaum etwas gebracht. Das legt den Verdacht nahe, dass die Zeichen vor allem dazu dienen, das Gewissen besorgter Konsumenten zu beruhigen, von Nachhaltigkeit kann dagegen kaum die Rede sein.“

    Anmerkung: Fischfang-Siegel dienen dazu, dass das Geschäft weiterläuft und der Verbraucher mit gutem Gewissen die Meere leer (fr)isst. Der Vorschlag der Autorin, „weniger und bewusster Meeresfisch zu essen“ ist ethisch verwerflich, weil er das Schicksal des einzelnen Tieres und seinen grausamen Tod am Angelhaken oder im Netz unbeachtet lässt.

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/umweltsiegel-fischfang-siegel-sind-gut-gemeint-aber-nutzlos-1.3908827

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Die Siegel können nicht halten, was sie versprechen. Was auf hoher See wirklich geschieht, bleibt oft im Verborgenen, eine lückenlose Überwachung von Fangflotten gibt es nicht. Weite Teile der Ozeane sind rechtsfreier Raum. „Die Siegel können nicht halten, was sie versprechen. Was auf hoher See wirklich geschieht, bleibt oft im Verborgenen, eine lückenlose Überwachung von Fangflotten gibt es nicht. Weite Teile der Ozeane sind rechtsfreier Raum. Wie viel tote Fische als unerlaubter Beifang im Meer landen, ob Sperrzonen respektiert oder Fangquoten tatsächlich eingehalten werden, lässt sich schwer prüfen. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:10
    Der Mensch ruiniert das gesamte Leben auf der Erde – selbst die Geier werden wohl ausgerottet https://www.veganbook.info/der-mensch-ruiniert-das-gesamte-leben-auf-der-erde-selbst-die-geier-werden-wohl-ausgerottet/ Sun, 18 Mar 2018 22:02:17 +0000 https://www.veganbook.info/?p=58020 https://www.veganbook.info/der-mensch-ruiniert-das-gesamte-leben-auf-der-erde-selbst-die-geier-werden-wohl-ausgerottet/#respond https://www.veganbook.info/der-mensch-ruiniert-das-gesamte-leben-auf-der-erde-selbst-die-geier-werden-wohl-ausgerottet/feed/ 0 „Die Großwildjagd ist weltweit umstritten – nicht nur in afrikanischen Ländern. Es handele sich dabei um ein blutrünstiges Vergnügen für wohlhabende Menschen aus reichen Staaten, sagen die Kritiker. Die Jäger dagegen argumentieren mit der Regulierung der Arten, die durch den Abschuss von Großwild erzielt werde. Und nebenbei finanziere der Jagdtourismus Nationalparks und andere Schutzgebiete samt […] „Die Großwildjagd ist weltweit umstritten – nicht nur in afrikanischen Ländern. Es handele sich dabei um ein blutrünstiges Vergnügen für wohlhabende Menschen aus reichen Staaten, sagen die Kritiker. Die Jäger dagegen argumentieren mit der Regulierung der Arten, die durch den Abschuss von Großwild erzielt werde. Und nebenbei finanziere der Jagdtourismus Nationalparks und andere Schutzgebiete samt Arbeitsplätzen.

    Doch welche schädlichen Nebenwirkungen die Jagd in Afrikas Steppen und Savannen haben kann, bestätigen nun Forscher in einer neuen Studie. Sie zeigt, wie eine stark gefährdete Geierart, die selbst gar nicht das Jagdziel ist, unter den Folgen leidet. Denn mit Blei angereicherte Munition setzt sich in geschossenen Kadavern ab, die die Geier fressen – und vergiftet so die Tiere.“

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/geier-in-afrika-sterben-an-blei-vergiftung-warum-a-1198677.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Die Großwildjagd ist weltweit umstritten – nicht nur in afrikanischen Ländern. Es handele sich dabei um ein blutrünstiges Vergnügen für wohlhabende Menschen aus reichen Staaten, sagen die Kritiker. Die Jäger dagegen argumentieren mit der Regulierung d... „Die Großwildjagd ist weltweit umstritten – nicht nur in afrikanischen Ländern. Es handele sich dabei um ein blutrünstiges Vergnügen für wohlhabende Menschen aus reichen Staaten, sagen die Kritiker. Die Jäger dagegen argumentieren mit der Regulierung der Arten, die durch den Abschuss von Großwild erzielt werde. Und nebenbei finanziere der Jagdtourismus Nationalparks und andere Schutzgebiete samt […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:34
    Die bittere Realität: „Der Appetit auf Fleisch nimmt weiter zu“ https://www.veganbook.info/die-bittere-realitaet-der-appetit-auf-fleisch-nimmt-weiter-zu/ Sat, 03 Mar 2018 10:49:22 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57697 https://www.veganbook.info/die-bittere-realitaet-der-appetit-auf-fleisch-nimmt-weiter-zu/#comments https://www.veganbook.info/die-bittere-realitaet-der-appetit-auf-fleisch-nimmt-weiter-zu/feed/ 11 Es bringt nichts, die Realität zu verdrängen oder schön zu reden. Die Zukunft sieht düster aus für die Tiere, die Umwelt, das Klima und die Menschen. Die Steigerung des Tierproduktekonsums führt unweigerlich zu noch mehr leidenden und getöteten Tieren, zu immer mehr desaströsen Umweltschäden, zu einem nicht aufzuhaltenden Klimawandel und zu immer mehr chronisch kranken […] Es bringt nichts, die Realität zu verdrängen oder schön zu reden. Die Zukunft sieht düster aus für die Tiere, die Umwelt, das Klima und die Menschen. Die Steigerung des Tierproduktekonsums führt unweigerlich zu noch mehr leidenden und getöteten Tieren, zu immer mehr desaströsen Umweltschäden, zu einem nicht aufzuhaltenden Klimawandel und zu immer mehr chronisch kranken Menschen.

    Die Fakten liegen auf dem Tisch. Doch anstatt umzusteuern, beschleunigt die Menschheit die Fahrt ins Verderben. Leider haben wir es mit einer teuflischen Kombination von Sucht nach tierlichen Produkten und der skrupellosen Profitgier der Nahrungsmittelindustrie zu tun. Korrupte oder ahnungslose Ernährungswissenschaftler und Ärzte empfehlen entgegen den Fakten aus wissenschaftlichen Studien Tierprodukte als Bestandteil einer angeblich gesunden „ausgewogenen“ Ernährung. Politiker wollen sich natürlich nicht gegen das Suchtverhalten von 99 % der Bevölkerung stellen und dadurch ihre Wahlchancen ruinieren, zumal auch starke Verbindungen zwischen Politik und Nahrungsmittelindustrie bestehen.

    Die Arztpraxen und Kliniken sind voller Patienten mit chronischen ernährungsbedingten Erkrankungen wie koronarer Herzkrankheit, Diabetes, Übergewicht, Krebs, Niereninsuffizienz, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Schlaganfall usw. Aber kaum ein Arzt empfiehlt eine fettarme vegane Ernährung. In öffentlichen Diskussionen über den Klimawandel spielen Tierprodukte so gut wie keine Rolle. Dabei sind Tierprodukte die mit Abstand wichtigste Ursache für den Klimawandel. Auch Umweltorganisationen thematisieren dies so gut wie nie. Sie erhalten oft finanzielle Unterstützung aus der Nahrungsmittelindustrie, die man nicht aufs Spiel setzen möchte. Für viele Umweltorganisationen scheinen Profite wichtiger als die Umwelt und das Klima zu sein.

    Die Presse verstärkt leider diesen verheerenden Trend zu noch mehr Fleisch und noch mehr Tierprodukten. Die Journalisten kennen sich in der Thematik nicht aus, sind selbst Fleischesser und folgen den Aussagen der korrupten oder ahnungslosen Ernährungswissenschaftler und Ärzte. Die normalen Bürger werden so zwangsläufig zu mehr Konsum von Tierprodukten animiert, ja sogar getrieben, es sei denn, sie sind mit Intelligenz bzw. Wissen und / oder Empathie gesegnet.

    Sollten wir uns durch diese unheilvolle Entwicklung entmutigen lassen? Nein, im Gegenteil. Es macht keinen Sinn, sich von Entwicklungen entmutigen zu lassen, die wir selbst kaum beeinflussen können. Es steht aber in unserer Macht, unser eigenes Verhalten zum Positiven hin zu verändern und andere Menschen zu informieren. Dies sollten wir tun. Dann hat sich auch ein Leben in einer Welt gelohnt, die von der Mehrheit der Menschen immer weiter in den Untergang getrieben wird.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/veganer-und-carnivoren-luegen-mit-und-ohne-fleisch/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Es bringt nichts, die Realität zu verdrängen oder schön zu reden. Die Zukunft sieht düster aus für die Tiere, die Umwelt, das Klima und die Menschen. Die Steigerung des Tierproduktekonsums führt unweigerlich zu noch mehr leidenden und getöteten Tieren,... Es bringt nichts, die Realität zu verdrängen oder schön zu reden. Die Zukunft sieht düster aus für die Tiere, die Umwelt, das Klima und die Menschen. Die Steigerung des Tierproduktekonsums führt unweigerlich zu noch mehr leidenden und getöteten Tieren, zu immer mehr desaströsen Umweltschäden, zu einem nicht aufzuhaltenden Klimawandel und zu immer mehr chronisch kranken […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:35
    TV-Doku: „Kampf dem Gefäßverschluss – Was tun bei Arteriosklerose?“ https://www.veganbook.info/tv-doku-kampf-dem-gefaessverschluss-was-tun-bei-arteriosklerose/ Thu, 01 Mar 2018 15:32:05 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57640 https://www.veganbook.info/tv-doku-kampf-dem-gefaessverschluss-was-tun-bei-arteriosklerose/#comments https://www.veganbook.info/tv-doku-kampf-dem-gefaessverschluss-was-tun-bei-arteriosklerose/feed/ 1 Anmerkung zum Thema: Interessante Doku, die die Volksseuche Arteriosklerose beleuchtet und aufzeigt, welche Antworten die Schulmedizin bietet. Die minimalinvasiven operativen Verfahren sind durchaus sehr beeindruckend. Allerdings sind dies – ebenso wie die medikamentösen Massnahmen – nur symptomatische Behandlungen, denn die Krankheit geht unvermindert weiter. Nicht nur an den behandelten Stellen, sondern in allen Arterien des […] Anmerkung zum Thema: Interessante Doku, die die Volksseuche Arteriosklerose beleuchtet und aufzeigt, welche Antworten die Schulmedizin bietet. Die minimalinvasiven operativen Verfahren sind durchaus sehr beeindruckend. Allerdings sind dies – ebenso wie die medikamentösen Massnahmen – nur symptomatische Behandlungen, denn die Krankheit geht unvermindert weiter. Nicht nur an den behandelten Stellen, sondern in allen Arterien des Körpers: Herz, Nieren, Gehirn, Beine, Geschlechtsorgane usw. Denn die entscheidende Ursache wird nicht beseitigt: Eine fettreiche Kost mit Tierprodukten.

    Es ist schockierend, dass die einzige Therapie, die wissenschaftlich nachgewiesen eine Arteriosklerose stoppen und sogar rückgängig machen kann, weder von den beteiligten Ärzten noch von den Autoren des Films erwähnt wurde: Die fettarme vegane Ernährung.

    Dabei stellt sich natürlich die Frage, warum das so ist. Dazu schrieb der amerikanische Arzt Dr. Caldwell B. Esselstyn in seinem Buch „Prevent and Reverse Heart Disease“:

    „Ich fragte einmal einen jungen Herzspezialisten, der auf operative Eingriffe spezialisiert war, warum er seine Patienten nicht zu einem Ernährungsprogramm überweisen würde, das deren Erkrankungen aufhalten und rückgängig machen könne. Er antwortete mit einer freimütigen Frage: Wussten Sie, dass ich im letzten Jahr Rechnungen über mehr als 5.000.000 Dollar ausstellte?“

    Dazu kommt noch die fatale Situation, dass Ernährung kein Ausbildungsfach innerhalb des Medizinstudiums darstellt. Gesundheitsvorbeugung durch Ernährung gehört einfach nicht zum Geschäftsmodell der modernen Medizin. Kein Arzt, keine Klinik, keine Pharmafirma und kein Medizinproduktekonzern verdient dadurch Geld, dass Menschen mittels gesunder Ernährung gesund bleiben. Und die Journalisten, die diese Filme drehen, verlassen sich natürlich auf die Geschäftemacher in Weiss.

    http://www.ardmediathek.de/tv/betrifft-/Kampf-dem-Gef%C3%A4%C3%9Fverschluss-Was-tun-bei/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=1100786&documentId=50171122

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Anmerkung zum Thema: Interessante Doku, die die Volksseuche Arteriosklerose beleuchtet und aufzeigt, welche Antworten die Schulmedizin bietet. Die minimalinvasiven operativen Verfahren sind durchaus sehr beeindruckend. Anmerkung zum Thema: Interessante Doku, die die Volksseuche Arteriosklerose beleuchtet und aufzeigt, welche Antworten die Schulmedizin bietet. Die minimalinvasiven operativen Verfahren sind durchaus sehr beeindruckend. Allerdings sind dies – ebenso wie die medikamentösen Massnahmen – nur symptomatische Behandlungen, denn die Krankheit geht unvermindert weiter. Nicht nur an den behandelten Stellen, sondern in allen Arterien des […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:52
    Lesenswerter Artikel: „Verbraucher, du bist ein dummes Schwein. Wie wäre es dann, wenn du einfach nicht mehr so viele Schweine frisst, lieber Verbraucher? Oder gar keins mehr?“ https://www.veganbook.info/lesenswerter-artikel-verbraucher-du-bist-ein-dummes-schwein-wie-waere-es-dann-wenn-du-einfach-nicht-mehr-so-viele-schweine-frisst-lieber-verbraucher-oder-gar-keins-mehr/ Fri, 23 Feb 2018 23:29:52 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57572 https://www.veganbook.info/lesenswerter-artikel-verbraucher-du-bist-ein-dummes-schwein-wie-waere-es-dann-wenn-du-einfach-nicht-mehr-so-viele-schweine-frisst-lieber-verbraucher-oder-gar-keins-mehr/#comments https://www.veganbook.info/lesenswerter-artikel-verbraucher-du-bist-ein-dummes-schwein-wie-waere-es-dann-wenn-du-einfach-nicht-mehr-so-viele-schweine-frisst-lieber-verbraucher-oder-gar-keins-mehr/feed/ 3 Meine Meinung: Der Tierbauer ist ein Wesen ohne Empathie für Tiere. Wenn er Empathie hätte, könnte er seinen Beruf nicht ausführen. Es ist absurd und skrupellos vom Konsumenten, vom Bauern zu erwarten, dass er seine Tiere, sein „Produktionsgut“, gut behandelt. Deshalb ist der Verbraucher der Hauptschuldige. Er weiss, dass Tiere gequält und ermordet werden. Er […] Meine Meinung: Der Tierbauer ist ein Wesen ohne Empathie für Tiere. Wenn er Empathie hätte, könnte er seinen Beruf nicht ausführen. Es ist absurd und skrupellos vom Konsumenten, vom Bauern zu erwarten, dass er seine Tiere, sein „Produktionsgut“, gut behandelt. Deshalb ist der Verbraucher der Hauptschuldige. Er weiss, dass Tiere gequält und ermordet werden. Er weiss, dass Klima und Umwelt durch Tierprodukte ruiniert werden. Er weiss, dass jeden Tag 6.000 – 43.000 Kinder an Hunger sterben, während 50 % der weltweiten Getreideernte und 98 % der weltweiten Sojaernte als Tierfutter verwendet werden, um seine Gier nach Tierprodukten zu stillen. Er (fr)isst trotzdem weiter. Mehr Schuld kann man nicht auf sich laden.

    http://www.taz.de/Kommentar-Lebewesen-und-Wurst/!5484336/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Meine Meinung: Der Tierbauer ist ein Wesen ohne Empathie für Tiere. Wenn er Empathie hätte, könnte er seinen Beruf nicht ausführen. Es ist absurd und skrupellos vom Konsumenten, vom Bauern zu erwarten, dass er seine Tiere, sein „Produktionsgut“, Meine Meinung: Der Tierbauer ist ein Wesen ohne Empathie für Tiere. Wenn er Empathie hätte, könnte er seinen Beruf nicht ausführen. Es ist absurd und skrupellos vom Konsumenten, vom Bauern zu erwarten, dass er seine Tiere, sein „Produktionsgut“, gut behandelt. Deshalb ist der Verbraucher der Hauptschuldige. Er weiss, dass Tiere gequält und ermordet werden. Er […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:45
    „99 Prozent der Deutschen halten sich für tierlieb, aber 99 Prozent der Deutschen essen und benutzen Tiere. Wir brauchen neue Lösungen.“ https://www.veganbook.info/99-prozent-der-deutschen-halten-sich-fuer-tierlieb-aber-99-prozent-der-deutschen-essen-und-benutzen-tiere-wir-brauchen-neue-loesungen/ Fri, 23 Feb 2018 18:24:07 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57563 https://www.veganbook.info/99-prozent-der-deutschen-halten-sich-fuer-tierlieb-aber-99-prozent-der-deutschen-essen-und-benutzen-tiere-wir-brauchen-neue-loesungen/#comments https://www.veganbook.info/99-prozent-der-deutschen-halten-sich-fuer-tierlieb-aber-99-prozent-der-deutschen-essen-und-benutzen-tiere-wir-brauchen-neue-loesungen/feed/ 24 „Auf Eis darf man die Panzerkrebse nicht mehr transportieren, aber töten darf man sie schon. Warum frierende Hummer verbieten, aber gleichzeitig Legehennenbatterien erlauben? Wieso Kaninchen aus Streichelzoos befreien, aber Leder tragen? Wieso Herkunftsnachweise für Welpen aus Osteuropa einfordern, aber gleichzeitig massenhaft Schweine zusammengepfercht quer durch Europa zum Schlachthof transportieren?“ „Das sind Symptome der Schizophrenie, mit […] „Auf Eis darf man die Panzerkrebse nicht mehr transportieren, aber töten darf man sie schon. Warum frierende Hummer verbieten, aber gleichzeitig Legehennenbatterien erlauben? Wieso Kaninchen aus Streichelzoos befreien, aber Leder tragen? Wieso Herkunftsnachweise für Welpen aus Osteuropa einfordern, aber gleichzeitig massenhaft Schweine zusammengepfercht quer durch Europa zum Schlachthof transportieren?“

    „Das sind Symptome der Schizophrenie, mit der wir die »Mitgeschöpflichkeit« unserer vierbeinigen und gefiederten Freunde achten: Fast jeder Deutsche hält sich für tierlieb, aber 99 Prozent der Deutschen essen und benutzen Tiere; der Veganer-Anteil liegt bei einem knappen Prozent. Wir ummanteln unseren geliebten Labrador im Winter mit einem Designerpulli und essen anschließend eine Hühnerbrust, die mit Sicherheit nicht auf einer idyllischen Wiese auf diese unnatürliche Größe anschwoll. Wir verhätscheln unsere Haustiere mehr als je zuvor, spendieren ihnen Nierentansplantationen und Millionen für neue Behandlungsmethoden, die Ärzte bisher nur am Menschen anwandten, aber gleichzeitig erhöht sich jedes Jahr die Zahl der Tiere, die wir einsperren, schlachten und ausbeuten. Das macht keinen Sinn.“

    „Wild leitet aus dem Bewusstsein von Tieren unsere Pflicht ab, ihre Interessen zu berücksichtigen, und zwar nicht nur bei Affen und unseren geliebten Haustieren, sondern auch bei Hühnern, Truthähnen, Kaninchen, Schweinen, Ziegen, Schafen oder Kühen: »Wenn wir diese Tiere nun züchten, um sie zu töten, dann widerfährt ihnen dadurch ein großes Unrecht, weil wir sie einsperren, oft unter leidvollen und lustlosen Bedingungen, und sie dann töten, was in vielen Fällen auch qualvoll geschieht. Diese Tiere durchlaufen zu Abermillionen himmelschreiendes Elend.«“

    „Wo hört es dann auf? Können wir uns darauf einigen, dass keinem Lebewesen unnötig Schmerz zugefügt werden darf? Ja, das würde dann in die eigene Bequemlichkeit schneiden, nicht wahr, denn dazu gehört auch die Massentierhaltung. »Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen«, lautet der Grundsatz im deutschen Tierschutzgesetz. Aber selbst der modernste Schlachthof ist immer noch eine Vorhölle, die diese Maxime ad absurdum führt.“

    http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/46968/Gebt-Tieren-Grundrechte

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Auf Eis darf man die Panzerkrebse nicht mehr transportieren, aber töten darf man sie schon. Warum frierende Hummer verbieten, aber gleichzeitig Legehennenbatterien erlauben? Wieso Kaninchen aus Streichelzoos befreien, aber Leder tragen? „Auf Eis darf man die Panzerkrebse nicht mehr transportieren, aber töten darf man sie schon. Warum frierende Hummer verbieten, aber gleichzeitig Legehennenbatterien erlauben? Wieso Kaninchen aus Streichelzoos befreien, aber Leder tragen? Wieso Herkunftsnachweise für Welpen aus Osteuropa einfordern, aber gleichzeitig massenhaft Schweine zusammengepfercht quer durch Europa zum Schlachthof transportieren?“ „Das sind Symptome der Schizophrenie, mit […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 10:48
    „Tierzucht ist der Größte Nahrungsmittelvernichter“ https://www.veganbook.info/tierzucht-ist-der-groesste-nahrungsmittelvernichter/ Thu, 22 Feb 2018 18:48:35 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57538 https://www.veganbook.info/tierzucht-ist-der-groesste-nahrungsmittelvernichter/#comments https://www.veganbook.info/tierzucht-ist-der-groesste-nahrungsmittelvernichter/feed/ 5 „Unsere Art der Ernährung und Erzeugung von Lebensmitteln hat so viele negative Auswirkungen: Artensterben durch die Nutzung von Dünger, Verunreinigung des Trinkwassers durch übermäßiges Güllespritzen, die Veränderung des Weltklimas durch die Viehhaltung. Das sind alles Faktoren, die – mit dem normalen Menschenverstand betrachtet – eindeutig auf die eine Lösung hinführen: Die Welt muss vegan werden. […] „Unsere Art der Ernährung und Erzeugung von Lebensmitteln hat so viele negative Auswirkungen: Artensterben durch die Nutzung von Dünger, Verunreinigung des Trinkwassers durch übermäßiges Güllespritzen, die Veränderung des Weltklimas durch die Viehhaltung. Das sind alles Faktoren, die – mit dem normalen Menschenverstand betrachtet – eindeutig auf die eine Lösung hinführen: Die Welt muss vegan werden. Um des Überlebens Willen.“

    https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/stockach/Tierzucht-ist-der-groesste-Nahrungsmittelvernichter;art372461,9628132

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Unsere Art der Ernährung und Erzeugung von Lebensmitteln hat so viele negative Auswirkungen: Artensterben durch die Nutzung von Dünger, Verunreinigung des Trinkwassers durch übermäßiges Güllespritzen, die Veränderung des Weltklimas durch die Viehhaltu... „Unsere Art der Ernährung und Erzeugung von Lebensmitteln hat so viele negative Auswirkungen: Artensterben durch die Nutzung von Dünger, Verunreinigung des Trinkwassers durch übermäßiges Güllespritzen, die Veränderung des Weltklimas durch die Viehhaltung. Das sind alles Faktoren, die – mit dem normalen Menschenverstand betrachtet – eindeutig auf die eine Lösung hinführen: Die Welt muss vegan werden. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:05
    So lecker sind Gummibärchen https://www.veganbook.info/so-lecker-sind-gummibaerchen/ Wed, 21 Feb 2018 13:56:42 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57505 https://www.veganbook.info/so-lecker-sind-gummibaerchen/#comments https://www.veganbook.info/so-lecker-sind-gummibaerchen/feed/ 9 „Jedem Gummibärchen-Fan ist zumindest bewusst, dass die enthaltene Gelatine aus tierischen Produkten gewonnen wird. Die Herstellung ist alles andere als lecker.“ https://www.stern.de/genuss/essen/gummibaerchen–video-zeigt-herstellung-von-gummitieren-7870438.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Jedem Gummibärchen-Fan ist zumindest bewusst, dass die enthaltene Gelatine aus tierischen Produkten gewonnen wird. Die Herstellung ist alles andere als lecker.“

    https://www.stern.de/genuss/essen/gummibaerchen–video-zeigt-herstellung-von-gummitieren-7870438.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Jedem Gummibärchen-Fan ist zumindest bewusst, dass die enthaltene Gelatine aus tierischen Produkten gewonnen wird. Die Herstellung ist alles andere als lecker.“ https://www.stern.de/genuss/essen/gummibaerchen–video-zeigt-herstellung-von-gummitieren-78... „Jedem Gummibärchen-Fan ist zumindest bewusst, dass die enthaltene Gelatine aus tierischen Produkten gewonnen wird. Die Herstellung ist alles andere als lecker.“ https://www.stern.de/genuss/essen/gummibaerchen–video-zeigt-herstellung-von-gummitieren-7870438.html Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:13
    Kuh durchbricht Metallzaun und schwimmt zu unbewohnter Insel, um Schlachtung zu entkommen https://www.veganbook.info/kuh-durchbricht-metallzaun-und-schwimmt-zu-unbewohnter-insel-um-schlachtung-zu-entkommen/ Tue, 20 Feb 2018 09:38:34 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57472 https://www.veganbook.info/kuh-durchbricht-metallzaun-und-schwimmt-zu-unbewohnter-insel-um-schlachtung-zu-entkommen/#comments https://www.veganbook.info/kuh-durchbricht-metallzaun-und-schwimmt-zu-unbewohnter-insel-um-schlachtung-zu-entkommen/feed/ 4 Anmerkung: Es ist schon erstaunlich, wie die Menschen ticken. Für sie ist es völlig normal, Milliarden von Tieren quälen und ermorden zu lassen, um sie dann zu verspeisen. Wenn aber einmal ein Tier die Chance hat, sich gegen den Tod zu wehren und vor dem Schlachter zu flüchten, dann erzeugt das regelmässig Aufmerksamkeit in der […] Anmerkung: Es ist schon erstaunlich, wie die Menschen ticken. Für sie ist es völlig normal, Milliarden von Tieren quälen und ermorden zu lassen, um sie dann zu verspeisen. Wenn aber einmal ein Tier die Chance hat, sich gegen den Tod zu wehren und vor dem Schlachter zu flüchten, dann erzeugt das regelmässig Aufmerksamkeit in der Presse. All die stummen Tiere, die keine Chance haben sich zu wehren, werden weiterhin grausam gequält, ermordet und verspeist. Verrückte Welt.

    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/polen–kuh-schwimmt-zu-unbewohnter-insel–um-schlachtung-zu-entkommen-7869090.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Anmerkung: Es ist schon erstaunlich, wie die Menschen ticken. Für sie ist es völlig normal, Milliarden von Tieren quälen und ermorden zu lassen, um sie dann zu verspeisen. Wenn aber einmal ein Tier die Chance hat, Anmerkung: Es ist schon erstaunlich, wie die Menschen ticken. Für sie ist es völlig normal, Milliarden von Tieren quälen und ermorden zu lassen, um sie dann zu verspeisen. Wenn aber einmal ein Tier die Chance hat, sich gegen den Tod zu wehren und vor dem Schlachter zu flüchten, dann erzeugt das regelmässig Aufmerksamkeit in der […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:22
    Wie immer: Schockierende TV-Bilder aus dem Schlachthof https://www.veganbook.info/wie-immer-schockierende-tv-bilder-aus-dem-schlachthof-2/ Thu, 15 Feb 2018 10:15:14 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57367 https://www.veganbook.info/wie-immer-schockierende-tv-bilder-aus-dem-schlachthof-2/#comments https://www.veganbook.info/wie-immer-schockierende-tv-bilder-aus-dem-schlachthof-2/feed/ 5 Seit Jahren sehen wir schockierende Bilder aus den Tierhaltungen und Schlachthöfen. Fast immer behaupten die Täter und die Politiker ohne jeglichen Skrupel, es seien Einzelfälle oder gefälschte Bilder. In diesem Fall sah man offensichtlich keine Möglichkeit, die Zustände schön zu reden. Im Film zeigen sich die Veterinärbörden so, wie ich sie kenne: Sie dulden die […] Seit Jahren sehen wir schockierende Bilder aus den Tierhaltungen und Schlachthöfen. Fast immer behaupten die Täter und die Politiker ohne jeglichen Skrupel, es seien Einzelfälle oder gefälschte Bilder. In diesem Fall sah man offensichtlich keine Möglichkeit, die Zustände schön zu reden. Im Film zeigen sich die Veterinärbörden so, wie ich sie kenne: Sie dulden die schwersten Tierquälereien und werden so zu Mittätern.

    Der Konsument wird leider auch in Zukunft so naiv oder skrupellos sein, auf Tierprodukte aus besserer Tierquälerei zu setzen. Tierprodukte ohne Tierquälerei sind gar nicht möglich, weil Tierprodukte immer mit Gefangenschaft, Ausbeutung, Gewalt und Mord verbunden sind und weil es bei den Beteiligten an Empathie für die Opfer fehlt. Hätten sie nur eine Spur von Empathie, dann könnten sie in der Tierhölle nicht arbeiten. Folglich wird es nie eine Besserung geben und wir werden auch in den kommenden Jahren die schockierenden Bilder sehen. Immer und immer wieder.

    https://www.stern.de/tv/warum-ein-mcdonald-s-schlachthof-diese-bilder-erklaeren-muss-7860438.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Seit Jahren sehen wir schockierende Bilder aus den Tierhaltungen und Schlachthöfen. Fast immer behaupten die Täter und die Politiker ohne jeglichen Skrupel, es seien Einzelfälle oder gefälschte Bilder. In diesem Fall sah man offensichtlich keine Möglic... Seit Jahren sehen wir schockierende Bilder aus den Tierhaltungen und Schlachthöfen. Fast immer behaupten die Täter und die Politiker ohne jeglichen Skrupel, es seien Einzelfälle oder gefälschte Bilder. In diesem Fall sah man offensichtlich keine Möglichkeit, die Zustände schön zu reden. Im Film zeigen sich die Veterinärbörden so, wie ich sie kenne: Sie dulden die […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 6:19
    Studie: Vegane Ernährung ist ideal zur Prävention einer Diabeteserkrankung https://www.veganbook.info/studie-vegane-ernaehrung-ist-ideal-zur-praevention-einer-diabeteserkrankung/ Wed, 14 Feb 2018 14:58:42 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57343 https://www.veganbook.info/studie-vegane-ernaehrung-ist-ideal-zur-praevention-einer-diabeteserkrankung/#comments https://www.veganbook.info/studie-vegane-ernaehrung-ist-ideal-zur-praevention-einer-diabeteserkrankung/feed/ 1 Laut einer Studie, die in Nutrients veröffentlicht wurde, verbessert eine vegane Ernährung die Beta-Zell-Funktion. (Zur Information: Die Beta-Zellen produzieren das Insulin.) Wissenschaftler des Physicians Committee bewerteten 16 Wochen lang die Insulinresistenz nach einer Mahlzeit bei 75 übergewichtigen Teilnehmern ohne Diabetes. Die Hälfte dieser Teilnehmer folgte einer fettarmen, veganen Diät. Diejenigen, die eine vegane Ernährung durchführten, […] Laut einer Studie, die in Nutrients veröffentlicht wurde, verbessert eine vegane Ernährung die Beta-Zell-Funktion. (Zur Information: Die Beta-Zellen produzieren das Insulin.) Wissenschaftler des Physicians Committee bewerteten 16 Wochen lang die Insulinresistenz nach einer Mahlzeit bei 75 übergewichtigen Teilnehmern ohne Diabetes. Die Hälfte dieser Teilnehmer folgte einer fettarmen, veganen Diät. Diejenigen, die eine vegane Ernährung durchführten, erhöhten die durch Mahlzeiten verursachte Insulinsekretion und die Betazell-Glukoseempfindlichkeit und senkten ihr Körpergewicht im Vergleich zur Kontrollgruppe. Geringeres Körperfett erhöht die Fähigkeit der Betazellen, den Blutzucker zu regulieren. Diese Ergebnisse zeigen, dass eine vegane Ernährung zur Vorbeugung von Diabetes beiträgt.

    Referenz: Kahleova H, Tura A, Hill M, Holubkov R, Barnard ND. A plant-based dietary intervention improves beta-cell function and insulin resistance in overweight adults. A 16-week randomized clinical trial. Nutrients. Published online February 9, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Laut einer Studie, die in Nutrients veröffentlicht wurde, verbessert eine vegane Ernährung die Beta-Zell-Funktion. (Zur Information: Die Beta-Zellen produzieren das Insulin.) Wissenschaftler des Physicians Committee bewerteten 16 Wochen lang die Insuli... Laut einer Studie, die in Nutrients veröffentlicht wurde, verbessert eine vegane Ernährung die Beta-Zell-Funktion. (Zur Information: Die Beta-Zellen produzieren das Insulin.) Wissenschaftler des Physicians Committee bewerteten 16 Wochen lang die Insulinresistenz nach einer Mahlzeit bei 75 übergewichtigen Teilnehmern ohne Diabetes. Die Hälfte dieser Teilnehmer folgte einer fettarmen, veganen Diät. Diejenigen, die eine vegane Ernährung durchführten, […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:40
    Die Tierquälerei wird immer brutaler – die Menschen schrecken vor nichts mehr zurück https://www.veganbook.info/die-tierquaelerei-wird-immer-brutaler-die-menschen-schrecken-vor-nichts-mehr-zurueck/ Tue, 13 Feb 2018 22:51:24 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57333 https://www.veganbook.info/die-tierquaelerei-wird-immer-brutaler-die-menschen-schrecken-vor-nichts-mehr-zurueck/#comments https://www.veganbook.info/die-tierquaelerei-wird-immer-brutaler-die-menschen-schrecken-vor-nichts-mehr-zurueck/feed/ 2 Jeden Tag erfahre ich von extremsten Tierquälereien. Wenn man meint schon alles gesehen zu haben, dann erfährt man leider, dass es für Menschen einfach keine Grenzen gibt. Dies gilt sowohl für die industrielle Tierquälerei als auch für die Tierquälereien im Privatbereich. Ich denke bei diesen Gelegenheiten immer an die Aussage des erfahrenen Kriegsjournalisten Dr. Peter […] Jeden Tag erfahre ich von extremsten Tierquälereien. Wenn man meint schon alles gesehen zu haben, dann erfährt man leider, dass es für Menschen einfach keine Grenzen gibt. Dies gilt sowohl für die industrielle Tierquälerei als auch für die Tierquälereien im Privatbereich. Ich denke bei diesen Gelegenheiten immer an die Aussage des erfahrenen Kriegsjournalisten Dr. Peter Scholl-Latour: „Der Mensch ist von Natur aus böse … und er bedarf der Gnade oder der Zucht, nicht um gut, sondern um erträglich zu werden.“ In den letzten Jahren spielen die (a)sozialen Medien leider eine verheerende Rolle. Die dort verbreitete Welle an Hass und Gewalt enthemmt die Leute und stachelt die Menschen an, die Abscheulichkeiten noch zu steigern.

    Wo soll das alles hinführen? Völlig entfesselte Gewalt gegen Tiere und Menschen, Zerstörung von Klima und Umwelt, skrupelloses Desinteresse an den weltweit an Hunger sterbenden Kinder und Erwachsenen, völlig enthemmtes Profitstreben mit unzähligen Opfern, religiös entfachte Geisteskrankheiten, Empathielosigkeit, sinkende Intelligenz, Epidemien chronischer selbstverursachter Erkrankungen, korrupte Politik, morallose Politiker, ahnungslose Presse usw. Es sagt schon genug über den Zustand der Gesellschaft aus, wenn man sich einmal die gewählten Politiker anschaut. Die Menschheit bereitet ihren eigenen Untergang vor. Die wenigen Vernünftigen werden es kaum verhindern können.

    https://www.hna.de/welt/welpe-in-mikrowelle-gesteckt-unfassbare-tat-in-lurgan-zr-9610954.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Jeden Tag erfahre ich von extremsten Tierquälereien. Wenn man meint schon alles gesehen zu haben, dann erfährt man leider, dass es für Menschen einfach keine Grenzen gibt. Dies gilt sowohl für die industrielle Tierquälerei als auch für die Tierquälerei... Jeden Tag erfahre ich von extremsten Tierquälereien. Wenn man meint schon alles gesehen zu haben, dann erfährt man leider, dass es für Menschen einfach keine Grenzen gibt. Dies gilt sowohl für die industrielle Tierquälerei als auch für die Tierquälereien im Privatbereich. Ich denke bei diesen Gelegenheiten immer an die Aussage des erfahrenen Kriegsjournalisten Dr. Peter […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:16
    Wieder ein schwachsinniger Bericht über vegane Ernährung https://www.veganbook.info/wieder-ein-schwachsinniger-bericht-ueber-vegane-ernaehrung/ Mon, 12 Feb 2018 18:16:46 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57324 https://www.veganbook.info/wieder-ein-schwachsinniger-bericht-ueber-vegane-ernaehrung/#comments https://www.veganbook.info/wieder-ein-schwachsinniger-bericht-ueber-vegane-ernaehrung/feed/ 6 Dieser Artikel von Anne Volkmann gipfelt in der Behauptung: „Ob diese tatsächlich gesundheitliche Vorteile hat und wie groß diese sind, ist hingegen noch unklar. Allerdings mehren sich die Hinweise, dass eine vegane Ernährung Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderen Zivilisationskrankheiten vorbeugen kann. Eindeutig bewiesen ist das jedoch noch nicht.“ Die wissenschaftlichen Studien sind eindeutig und haben die hohe […] Dieser Artikel von Anne Volkmann gipfelt in der Behauptung: „Ob diese tatsächlich gesundheitliche Vorteile hat und wie groß diese sind, ist hingegen noch unklar. Allerdings mehren sich die Hinweise, dass eine vegane Ernährung Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderen Zivilisationskrankheiten vorbeugen kann. Eindeutig bewiesen ist das jedoch noch nicht.“

    Die wissenschaftlichen Studien sind eindeutig und haben die hohe Wirksamkeit einer fettarmen veganen Ernährung bewiesen: Mittels einer fettarmen veganen Ernährung kann man Herz-Kreislauferkrankungen nicht nur vorbeugen. Die Studien unter anderem von Ornish und Esselstyn haben eindeutig nachgewiesen, dass man die koronare Herzkrankheit mit einer fettarmen veganen Ernährung stoppen und rückgängig machen kann. Dies ist weder mit Medikamenten noch mit Operationen möglich.

    Siehe: https://www.provegan.info/de/studien/alle-studien/eine-studie-die-zu-denken-geben-sollte/

    https://www.provegan.info/de/infothek/aktuelles/koronare-herzerkrankung-beginnt-im-kindesalter/

    Deshalb sagte der ehemalige Präsident der amerikanischen Hochschule für Kardiologie, Dr. Kim Williams: „Es gibt zwei Arten von Kardiologen: Veganer und diejenigen, die die Fakten nicht gelesen haben.“

    „Anne Volkmann hat Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften, Philosophie und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin studiert. Seit ihrem Studium arbeitet sie als freie Texterin, Lektorin und Redakteurin für verschiedene Unternehmen.“ Was berechtigt eine Journalistin ohne Kompetenz auf einer Gesundheitsseite so einen Unsinn zu verbreiten, der letztlich Menschenleben gefährden und vernichten kann!

    https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/vegane-ernaehrung-gesund-oder-ungesund-12090/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Dieser Artikel von Anne Volkmann gipfelt in der Behauptung: „Ob diese tatsächlich gesundheitliche Vorteile hat und wie groß diese sind, ist hingegen noch unklar. Allerdings mehren sich die Hinweise, dass eine vegane Ernährung Herz-Kreislauf-Erkrankunge... Dieser Artikel von Anne Volkmann gipfelt in der Behauptung: „Ob diese tatsächlich gesundheitliche Vorteile hat und wie groß diese sind, ist hingegen noch unklar. Allerdings mehren sich die Hinweise, dass eine vegane Ernährung Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderen Zivilisationskrankheiten vorbeugen kann. Eindeutig bewiesen ist das jedoch noch nicht.“ Die wissenschaftlichen Studien sind eindeutig und haben die hohe […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:32
    96-jährige Grossmutter wird vegan und heilt damit ihr Herzleiden https://www.veganbook.info/96-jaehrige-grossmutter-wird-vegan-und-heilt-damit-ihr-herzleiden/ Sun, 11 Feb 2018 18:38:12 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57310 https://www.veganbook.info/96-jaehrige-grossmutter-wird-vegan-und-heilt-damit-ihr-herzleiden/#comments https://www.veganbook.info/96-jaehrige-grossmutter-wird-vegan-und-heilt-damit-ihr-herzleiden/feed/ 2 Vorher nahm Anne Fraser Medikamente, die schwere Nebenwirkungen verursachten: Müdigkeit und Beine so schwer wie Blei. Frau Fraser erkannte aber noch etwas nach der Umstellung zur veganen Ernährung: „Ich habe meine Yoga-Kurse immer mit dem Gebet abgeschlossen: ‚Mögen alle Wesen glücklich und frei sein‘. Nachdem ich vegan geworden bin und gelernt habe, wie inhuman und […] Vorher nahm Anne Fraser Medikamente, die schwere Nebenwirkungen verursachten: Müdigkeit und Beine so schwer wie Blei.

    Frau Fraser erkannte aber noch etwas nach der Umstellung zur veganen Ernährung: „Ich habe meine Yoga-Kurse immer mit dem Gebet abgeschlossen: ‚Mögen alle Wesen glücklich und frei sein‘. Nachdem ich vegan geworden bin und gelernt habe, wie inhuman und grausam unsere Tierindustrie ist, wurde mir klar, dass ich meinen Teil nicht dazu beitrug. Ich betete darum, dass alle Tiere glücklich und frei seien, aber praktizierte es aber nicht, da ich immer noch tierliche Produkte zu mir nahm. Wenn ich nun dieses Gebet spreche, hat es jetzt eine tiefere Bedeutung für mich.“

    96-Year-Old Grandma Beats Cardiovascular Condition With Vegan Diet

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Vorher nahm Anne Fraser Medikamente, die schwere Nebenwirkungen verursachten: Müdigkeit und Beine so schwer wie Blei. Frau Fraser erkannte aber noch etwas nach der Umstellung zur veganen Ernährung: „Ich habe meine Yoga-Kurse immer mit dem Gebet abgesch... Vorher nahm Anne Fraser Medikamente, die schwere Nebenwirkungen verursachten: Müdigkeit und Beine so schwer wie Blei. Frau Fraser erkannte aber noch etwas nach der Umstellung zur veganen Ernährung: „Ich habe meine Yoga-Kurse immer mit dem Gebet abgeschlossen: ‚Mögen alle Wesen glücklich und frei sein‘. Nachdem ich vegan geworden bin und gelernt habe, wie inhuman und […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:32
    Peinliches Interview eines Ernährungsmediziners https://www.veganbook.info/peinliches-interview-eines-ernaehrungsmediziners/ Sun, 11 Feb 2018 15:49:47 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57296 https://www.veganbook.info/peinliches-interview-eines-ernaehrungsmediziners/#comments https://www.veganbook.info/peinliches-interview-eines-ernaehrungsmediziners/feed/ 10 Professor Dr. Hans Hauner spricht über eventuelle Vorteile und angebliche Risiken einer rein pflanzlichen Ernährung für Spitzensportler und lässt dabei erstaunliche Wissensdefizite erkennen. Deshalb müssen folgende Fakten klargestellt werden: Der Körper braucht in erster Linie Kohlenhydrate für die Muskelarbeit. Erst bei länger andauernden Ausdauerbelastungen werden Fette zur Energiegewinnung herangezogen. Die von Herrn Hauner heraufbeschworenen Risiken […] Professor Dr. Hans Hauner spricht über eventuelle Vorteile und angebliche Risiken einer rein pflanzlichen Ernährung für Spitzensportler und lässt dabei erstaunliche Wissensdefizite erkennen. Deshalb müssen folgende Fakten klargestellt werden:

    Der Körper braucht in erster Linie Kohlenhydrate für die Muskelarbeit. Erst bei länger andauernden Ausdauerbelastungen werden Fette zur Energiegewinnung herangezogen.

    Die von Herrn Hauner heraufbeschworenen Risiken sind schlicht nicht existent, wenn man die vegane Ernährung richtig durchführt. Letztlich kann man die besten Dinge dadurch diskreditieren, indem man die Risiken thematisiert, wenn man etwas falsch macht. Aber bei einer veganen Ernährung gibt es keine Risiken, wenn man die 7 Regeln der gesunden Ernährung einhält. Ganz im Gegenteil, dann ist vegane Ernährung die gesündeste Kost, auch für Sportler: https://www.provegan.info/de/ernaehrung/7-regeln-einer-gesunden-veganen-ernaehrung/

    Jodmangel ist nicht auf Veganer beschränkt, erst recht nicht auf die Veganer, die sich nach den 7 Regeln richtig ernähren. Besonders omnivoren Menschen wird jodiertes Speisesalz empfohlen, damit kein Jodmangel auftritt. Ich würde zur veganen Jodversorgung vor allem jodhaltige Algen empfehlen.

    Eiweissmangel ist bei Veganern nicht bekannt, sofern sie genügend Kalorien zuführen. Bei Kraftsportarten kann man aber bewusst gesunde Proteinquellen in die Ernährung einbauen. Ideal ist es, wenn man möglichst viele verschiedene Proteinquellen nutzt: Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse usw. So bekomme ich zu 100 % alle essentiellen Aminosäuren. Es ist daher völlig absurd, wenn Herr Hauner das Getreideeiweiss schlecht redet, dass der Körper so nicht alle wichtigen Aminosäuren erhalte. Dies ist schlicht und einfach Unsinn, weil kein Mensch Getreide als einzige Proteinquelle nutzt und eine gesunde vegane Ernährung immer abwechslungsreich ist und aus möglichst vielen verschiedenen Nahrungsmittel besteht.

    Unverantwortlich ist es von Herrn Hauner auch, wenn er betont, dass sich einige Sportler bei veganer Ernährung angeblich schlapp fühlen, aber keine vernünftige Erklärung dafür abgibt und aus Unwissenheit sogar zur Ernährungsumstellung rät. Wenn man sich bei einer veganen Ernährung schlapp und unwohl fühlt, dann liegt das ganz einfach daran, dass die vegane Ernährung nicht ordnungsgemäss, also nicht abwechslungsreich und nicht gesund, durchgeführt wird. Das Unwissen von vielen Ernährungsberatern und Ärzten ist leider sehr gross, wie auch Herr Haunert an dieser Stelle wieder einmal zeigt. Da ist es kein Wunder, dass sich viele Sportler bei einer solchen Beratung ungesund vegan ernähren.

    Das eklatante Unwissen von Herrn Hauner zeigt auch folgende Aussage: „Dazu kommt der Kostenfaktor. Vegane Ernährung ist deutlich teurer. Außerdem sind die Produkte zum Teil stärker mit Zusatzstoffen versehen, um beispielsweise den geschmacklichen Anhauch von Wurst zu vermitteln. Auch hier hat vegane Kost keine gesundheitlichen Vorteile.“

    Gesunde vegane Ernährung ist nicht teuer und auch nicht teurer. Vegane Ernährung ist nur dann teuer bzw. teurer, wenn man vorwiegend industriell verarbeitete Produkte und Nachahmerprodukte konsumiert. In solchen Produkten sind auch die von Herrn Hauner erwähnten „Zusatzstoffe“ enthalten. Diese Produkte sind aber nicht nur teuer, sondern auch in aller Regel ungesund. Ernährt man sich dagegen mit vollwertigen Nahrungsmitteln, also frischen Früchten, frischem Gemüse, Hülsenfrüchten, Nüssen und Vollkornprodukten, dann ist die Ernährung nicht nur gesund, sondern auch preisgünstig.

    Fazit: Durch Aussagen von unwissenden Ernährungsmedizinern wird die vegane Ernährung auf eine subtile Art in ein schlechtes Licht gerückt und die Vorteile der gesündesten Ernährung nicht einmal erwähnt. Für einen Arzt ist das unwürdig.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sport/ernaehrungsexperte-vegan-per-se-macht-nicht-gesuender-1.3861378

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Professor Dr. Hans Hauner spricht über eventuelle Vorteile und angebliche Risiken einer rein pflanzlichen Ernährung für Spitzensportler und lässt dabei erstaunliche Wissensdefizite erkennen. Deshalb müssen folgende Fakten klargestellt werden: Der Körpe... Professor Dr. Hans Hauner spricht über eventuelle Vorteile und angebliche Risiken einer rein pflanzlichen Ernährung für Spitzensportler und lässt dabei erstaunliche Wissensdefizite erkennen. Deshalb müssen folgende Fakten klargestellt werden: Der Körper braucht in erster Linie Kohlenhydrate für die Muskelarbeit. Erst bei länger andauernden Ausdauerbelastungen werden Fette zur Energiegewinnung herangezogen. Die von Herrn Hauner heraufbeschworenen Risiken […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:31
    „Je niedriger das Bildungsniveau, desto mehr Fleisch wird konsumiert“ https://www.veganbook.info/je-niedriger-das-bildungsniveau-desto-mehr-fleisch-wird-konsumiert/ Sun, 11 Feb 2018 14:20:27 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57292 https://www.veganbook.info/je-niedriger-das-bildungsniveau-desto-mehr-fleisch-wird-konsumiert/#comments https://www.veganbook.info/je-niedriger-das-bildungsniveau-desto-mehr-fleisch-wird-konsumiert/feed/ 1 „Vor allem der Bildungsstand ist darüber hinaus ein wichtiger Einflussfaktor auf die Ernährung. Hier zeigt sich konsistent ein negativer Zusammenhang zu Fleischkonsum, das heißt je niedriger das Bildungsniveau, desto mehr Fleisch wird konsumiert.“ „Vegane Menschen offener, gewissenhafter und emotional stabiler sind im Vergleich zu Personen, die sich vegetarisch ernähren.“ „Die am häufigsten genannten Gründe für […] „Vor allem der Bildungsstand ist darüber hinaus ein wichtiger Einflussfaktor auf die Ernährung. Hier zeigt sich konsistent ein negativer Zusammenhang zu Fleischkonsum, das heißt je niedriger das Bildungsniveau, desto mehr Fleisch wird konsumiert.“

    „Vegane Menschen offener, gewissenhafter und emotional stabiler sind im Vergleich zu Personen, die sich vegetarisch ernähren.“

    „Die am häufigsten genannten Gründe für eine ganz oder teilweise pflanzliche Ernährung sind ethische Bedenken in Bezug auf Tiere oder gesundheitliche Überlegungen.“

    „Zusätzlich wurde das Empathieempfinden als Persönlichkeitseigenschaft untersucht. Dabei zeigte sich eine geringere emotionale Empathie Fleisch essender Personen gegenüber Tieren im Vergleich zu Personen, die vegetarisch und vegan leben. Darüber hinaus zeigen sich omnivor ernährende Menschen im Vergleich mit vegetarisch und vegan lebenden Menschen in bildgebenden Verfahren eine geringere Aktivität in empathiebezogenen Arealen des Gehirns, wenn sie ein Video über Gewalt an Tieren sehen. Dasselbe Phänomen tritt bei dieser Personengruppe auf, wenn sie ein Video zu Gewalt an Menschen ansehen.“

    „Personen mit einer stark ausgeprägten sozialen Dominanzorientierung essen dabei nicht nur Fleisch, weil es ihnen gut schmeckt, sondern bringen damit ihren Glauben an soziale Hierarchien und die menschliche Überlegenheit über Tiere zum Ausdruck.“

    „Jährlich werden über 65 Milliarden Tiere (nicht mit eingerechnet sind erjagte Tiere sowie Fischarten und Meerestiere) weltweit für die Fleisch-, Milch- und Eierindustrie getötet. Es werden also in anderthalb Jahren mehr Tiere für den menschlichen Konsum getötet, als je Menschen auf der Erde gelebt haben.“

    Mein Fazit ist wieder einmal, was ich schon seit Jahren betone: Veganismus eine Sache von Intelligenz und Empathie. Wenn eines oder gar beides defizitär ausgeprägt oder nicht vorhanden ist, dann wird es schwierig für den Veganismus. Dies kann man zum Beispiel sehr gut in den in den (a)sozialen Medien beobachten. Erstaunlich ist allerdings auf den ersten Blick die Schamlosigkeit, mit der die moralischen und intellektuellen Defizite öffentlich zur Schau gestellt werden. Leider fördert die Anonymität in den (a)sozialen Medien dieses Verhalten noch.

    http://www.bpb.de/apuz/262265/du-bist-was-du-isst?p=all

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Vor allem der Bildungsstand ist darüber hinaus ein wichtiger Einflussfaktor auf die Ernährung. Hier zeigt sich konsistent ein negativer Zusammenhang zu Fleischkonsum, das heißt je niedriger das Bildungsniveau, desto mehr Fleisch wird konsumiert. „Vor allem der Bildungsstand ist darüber hinaus ein wichtiger Einflussfaktor auf die Ernährung. Hier zeigt sich konsistent ein negativer Zusammenhang zu Fleischkonsum, das heißt je niedriger das Bildungsniveau, desto mehr Fleisch wird konsumiert.“ „Vegane Menschen offener, gewissenhafter und emotional stabiler sind im Vergleich zu Personen, die sich vegetarisch ernähren.“ „Die am häufigsten genannten Gründe für […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:26
    Auch Bio ist Tierquälerei https://www.veganbook.info/auch-bio-ist-tierquaelerei/ Sat, 10 Feb 2018 15:03:11 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57270 https://www.veganbook.info/auch-bio-ist-tierquaelerei/#respond https://www.veganbook.info/auch-bio-ist-tierquaelerei/feed/ 0 „Das Bild vom idyllischen Hühnerhof, wo Bio-Eier im Stroh liegen, ist von der Industrie gewünscht, trifft nur so gut wie nie zu. Auch Bio-Hennen müssen mit Tausenden Artgenossinnen auf engem Raum leben. Tiergesundheit ist immer noch kein Kriterium.“ https://www.stern.de/genuss/bio-eier–auch-wo-bio-draufsteht–ist-allermeistens-legebatterie-drin-7850852.html#mg-1_1518274618074 Diesen Beitrag als Podcast anhören   „Das Bild vom idyllischen Hühnerhof, wo Bio-Eier im Stroh liegen, ist von der Industrie gewünscht, trifft nur so gut wie nie zu. Auch Bio-Hennen müssen mit Tausenden Artgenossinnen auf engem Raum leben. Tiergesundheit ist immer noch kein Kriterium.“

    https://www.stern.de/genuss/bio-eier–auch-wo-bio-draufsteht–ist-allermeistens-legebatterie-drin-7850852.html#mg-1_1518274618074

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Das Bild vom idyllischen Hühnerhof, wo Bio-Eier im Stroh liegen, ist von der Industrie gewünscht, trifft nur so gut wie nie zu. Auch Bio-Hennen müssen mit Tausenden Artgenossinnen auf engem Raum leben. Tiergesundheit ist immer noch kein Kriterium. „Das Bild vom idyllischen Hühnerhof, wo Bio-Eier im Stroh liegen, ist von der Industrie gewünscht, trifft nur so gut wie nie zu. Auch Bio-Hennen müssen mit Tausenden Artgenossinnen auf engem Raum leben. Tiergesundheit ist immer noch kein Kriterium.“ https://www.stern.de/genuss/bio-eier–auch-wo-bio-draufsteht–ist-allermeistens-legebatterie-drin-7850852.html#mg-1_1518274618074 Diesen Beitrag als Podcast anhören   Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 5:50
    Multiresistente Keime: Es kommt wie es kommen muss https://www.veganbook.info/multiresistente-keime-es-kommt-wie-es-kommen-muss/ Wed, 07 Feb 2018 08:38:14 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57164 https://www.veganbook.info/multiresistente-keime-es-kommt-wie-es-kommen-muss/#comments https://www.veganbook.info/multiresistente-keime-es-kommt-wie-es-kommen-muss/feed/ 28 Die industrielle Tierhaltung ist so barbarisch grausam, dass nach wissenschaftlichen Untersuchungen etwa 80 % aller Tiere krank sind. Damit die Tiere wenigstens die kurze Zeit bis zur Schlachtung überleben, gibt man massenhaft Antibiotika. Die Gülle mit den Antibiotika kippt man dann in unvorstellbaren Mengen auf die Felder und manchmal auch in die Gewässer. Wie sollten […] Die industrielle Tierhaltung ist so barbarisch grausam, dass nach wissenschaftlichen Untersuchungen etwa 80 % aller Tiere krank sind. Damit die Tiere wenigstens die kurze Zeit bis zur Schlachtung überleben, gibt man massenhaft Antibiotika. Die Gülle mit den Antibiotika kippt man dann in unvorstellbaren Mengen auf die Felder und manchmal auch in die Gewässer. Wie sollten sich unter diesen Bedingungen keine multiresistenten Keime in der Natur und den Gewässern finden? Das wäre die eigentliche Überraschung. Deshalb warnen seit Jahren alle seriösen Wissenschaftler vor dieser fatalen Entwicklung.

    Und was macht die Politik? Setzt man bei dem Problem in der Tierhaltung an? Natürlich nicht. Denn es geht ja um die Geschäfte der Agrarindustrie, die von der Politik um jeden Preis geschützt werden. Genau deshalb sieht auch die Regierung in Niedersachsen „keinen Handlungsbedarf“. Die Vertreter der Agrarindustrie sitzen massenhaft in den Parlamenten und Regierungen. Und der dumme und / oder uninteressierte Konsument bezahlt weiterhin über den Kauf der Tierprodukte seine eigene Schädigung und Vernichtung.

    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ – Albert Einstein

    https://www.tagesschau.de/inland/keime-103.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Die industrielle Tierhaltung ist so barbarisch grausam, dass nach wissenschaftlichen Untersuchungen etwa 80 % aller Tiere krank sind. Damit die Tiere wenigstens die kurze Zeit bis zur Schlachtung überleben, gibt man massenhaft Antibiotika. Die industrielle Tierhaltung ist so barbarisch grausam, dass nach wissenschaftlichen Untersuchungen etwa 80 % aller Tiere krank sind. Damit die Tiere wenigstens die kurze Zeit bis zur Schlachtung überleben, gibt man massenhaft Antibiotika. Die Gülle mit den Antibiotika kippt man dann in unvorstellbaren Mengen auf die Felder und manchmal auch in die Gewässer. Wie sollten […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:11
    Die verrottete Moral von CDU/CSU und SPD: Tierschützer, die Tierquälerei aufdecken, sollen hart bestraft werden https://www.veganbook.info/die-verrottete-moral-von-cducsu-und-spd-tierschuetzer-die-tierquaelerei-aufdecken-sollen-hart-bestraft-werden/ Tue, 06 Feb 2018 14:02:28 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57156 https://www.veganbook.info/die-verrottete-moral-von-cducsu-und-spd-tierschuetzer-die-tierquaelerei-aufdecken-sollen-hart-bestraft-werden/#comments https://www.veganbook.info/die-verrottete-moral-von-cducsu-und-spd-tierschuetzer-die-tierquaelerei-aufdecken-sollen-hart-bestraft-werden/feed/ 7 Man muss sich das einmal auf der Zunge zergehen lassen: Diese moralisch verwahrlosten Politiker von CDU/CSU und SPD wollen nicht etwa gegen die Tierquäler-Exzesse in der industriellen Tierhaltung vorgehen, nein, sie wollen dafür sorgen, dass die extremen Tierquälereien nicht mehr an das Licht der Öffentlichkeit kommen, so dass die Tierquäler weiter ungestört quälen können und […] Man muss sich das einmal auf der Zunge zergehen lassen: Diese moralisch verwahrlosten Politiker von CDU/CSU und SPD wollen nicht etwa gegen die Tierquäler-Exzesse in der industriellen Tierhaltung vorgehen, nein, sie wollen dafür sorgen, dass die extremen Tierquälereien nicht mehr an das Licht der Öffentlichkeit kommen, so dass die Tierquäler weiter ungestört quälen können und die Profite durch Tierquälerei unbeeinträchtigt bleiben.

    Wie moralisch verwahrlost muss man sein, um auf so eine perverse Idee zu kommen?

    http://www.taz.de/Haertere-Strafen-fuer-Tierschutzaktivisten/!5482116/

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Man muss sich das einmal auf der Zunge zergehen lassen: Diese moralisch verwahrlosten Politiker von CDU/CSU und SPD wollen nicht etwa gegen die Tierquäler-Exzesse in der industriellen Tierhaltung vorgehen, nein, sie wollen dafür sorgen, Man muss sich das einmal auf der Zunge zergehen lassen: Diese moralisch verwahrlosten Politiker von CDU/CSU und SPD wollen nicht etwa gegen die Tierquäler-Exzesse in der industriellen Tierhaltung vorgehen, nein, sie wollen dafür sorgen, dass die extremen Tierquälereien nicht mehr an das Licht der Öffentlichkeit kommen, so dass die Tierquäler weiter ungestört quälen können und […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:54
    Herzgesundheit und Cholesterin https://www.veganbook.info/herzgesundheit-und-cholesterin/ Tue, 06 Feb 2018 10:21:09 +0000 https://www.veganbook.info/?p=57151 https://www.veganbook.info/herzgesundheit-und-cholesterin/#comments https://www.veganbook.info/herzgesundheit-und-cholesterin/feed/ 3 Wieder ein typischer Artikel über eine bei chronischen Erkrankungen ignorante und unfähige Medizin. Ärzte, die wahrscheinlich zu eng mit der Pharmaindustrie verbunden sind, propagieren die Einnahme von sog. Statinen, die den Cholesterinspiegel senken. Der Nachteil der Präparate ist allerdings, dass sie erhebliche Nebenwirkungen aufweisen, teilweise extrem teuer sind und kaum eine Verlängerung der Lebenserwartung bewirken. […] Wieder ein typischer Artikel über eine bei chronischen Erkrankungen ignorante und unfähige Medizin. Ärzte, die wahrscheinlich zu eng mit der Pharmaindustrie verbunden sind, propagieren die Einnahme von sog. Statinen, die den Cholesterinspiegel senken. Der Nachteil der Präparate ist allerdings, dass sie erhebliche Nebenwirkungen aufweisen, teilweise extrem teuer sind und kaum eine Verlängerung der Lebenserwartung bewirken. Weder Ärzte noch der Schreiber des Artikels erwähnen überhaupt die Tatsache, dass durch eine fettarme vegane Ernährung der Cholesterinspiegel praktisch kostenfrei und ohne Nebenwirkungen auf gesunde Weise gesenkt werden kann und damit noch andere gesundheitliche Vorteile verbunden sind. Der Einsatz der Medikamente ist eine symptomatische Behandlung, während eine vegane Ernährung eine kausale Therapie ist, die die Ursachen eines zu hohen Cholesterinspiegels direkt bekämpft: die ungesunde Ernährung mit Tierprodukten.

    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/herzgesundheit-und-cholesterin-darf-s-viel-viel-weniger-sein-a-1191412.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Wieder ein typischer Artikel über eine bei chronischen Erkrankungen ignorante und unfähige Medizin. Ärzte, die wahrscheinlich zu eng mit der Pharmaindustrie verbunden sind, propagieren die Einnahme von sog. Statinen, die den Cholesterinspiegel senken. Wieder ein typischer Artikel über eine bei chronischen Erkrankungen ignorante und unfähige Medizin. Ärzte, die wahrscheinlich zu eng mit der Pharmaindustrie verbunden sind, propagieren die Einnahme von sog. Statinen, die den Cholesterinspiegel senken. Der Nachteil der Präparate ist allerdings, dass sie erhebliche Nebenwirkungen aufweisen, teilweise extrem teuer sind und kaum eine Verlängerung der Lebenserwartung bewirken. […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:54
    „Wir verstehen, dass unsere Gesundheit von Managern und Ingenieuren aus Profitgier gefährdet wird, millionenfach, und dass Behörden und Politik sie schützen“ https://www.veganbook.info/wir-verstehen-dass-unsere-gesundheit-von-managern-und-ingenieuren-aus-profitgier-gefaehrdet-wird-millionenfach-und-dass-behoerden-und-politik-sie-schuetzen/ Sat, 03 Feb 2018 19:25:40 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56969 https://www.veganbook.info/wir-verstehen-dass-unsere-gesundheit-von-managern-und-ingenieuren-aus-profitgier-gefaehrdet-wird-millionenfach-und-dass-behoerden-und-politik-sie-schuetzen/#comments https://www.veganbook.info/wir-verstehen-dass-unsere-gesundheit-von-managern-und-ingenieuren-aus-profitgier-gefaehrdet-wird-millionenfach-und-dass-behoerden-und-politik-sie-schuetzen/feed/ 5 So steht es in dem Leitartikel des SPIEGEL 6/2018. Und weiter heisst es dort: „Das Antlitz unserer tierischen Verwandten macht uns die Skrupellosigkeit dieser Industrie bewusst, ihre Bereitschaft, moralische Grundsätze zu missachten, wenn es dem Geschäft dient. Wir verstehen, dass unsere Gesundheit von Managern und Ingenieuren aus Profitgier gefährdet wird, millionenfach, und dass Behörden und […] So steht es in dem Leitartikel des SPIEGEL 6/2018. Und weiter heisst es dort:

    „Das Antlitz unserer tierischen Verwandten macht uns die Skrupellosigkeit dieser Industrie bewusst, ihre Bereitschaft, moralische Grundsätze zu missachten, wenn es dem Geschäft dient. Wir verstehen, dass unsere Gesundheit von Managern und Ingenieuren aus Profitgier gefährdet wird, millionenfach, und dass Behörden und Politik sie schützen. Die Fotos beschämen.“

    „Nun sind die Affen zum Symbol für den dramatischen Werteverfall in den Chefetagen geworden. Er betrifft nicht nur die Autoindustrie. Er grassiert auch dort, wo wir Energie gewinnen oder Lebensmittel produzieren. Es ist ein Verhalten, das Lebewesen verachtet.“

    Es ist seit langer Zeit noch einmal ein wirklich guter Artikel im SPIEGEL. Er trifft den heutigen Zustand von Industrie, Wissenschaft, Behörden und Politik auf den Punkt. Das moralisch widerwärtige Verhalten der Industrie, der Wissenschaft, der Behörden und der Politik ist die alltägliche Normalität. Obige Zeilen gelten, wie der Autor völlig korrekt anmerkt, auch für andere Industriezweige, insbesondere die Nahrungsmittelindustrie. Dort ist es sogar noch weitaus schlimmer als in der Autoindustrie. Die industrielle Haltung von Tieren – auch in der Biobranche – ist so grausam und barbarisch, dass einem fast die Worte dafür fehlen. Alle wissen dies seit Jahren, ja sogar seit Jahrzehnten, aber die Industrie macht weiter, die Behörden schützen das System und die Politik fördert es noch mit riesigen Subventionen. In der EU mit über 60.000.000.000 Euro pro Jahr für die Agrarindustrie. Und der ahnungslose und / oder skrupellose Konsument finanziert dies mit seinen Steuergeldern. Aber er finanziert auch seinen eigenen Untergang. Er ruiniert seine Gesundheit, seine Umwelt, das Klima und letztlich und die Existenzgrundlagen nachfolgender Generationen.

    Die wissenschaftlichen Studien hinsichtlich der gesundheitlichen Auswirkungen von Tier(qual)produkten sind überwältigend klar. Natürlich gibt es auch Studien, die von der Nahrungsmittelindustrie finanziert wurden und die behaupten, dass Tierprodukte nicht schädlich seien. Aber dies ist nichts zu der überwältigenden Zahl von Studien unabhängiger und angesehener Wissenschaftler, die die immensen gesundheitlichen Gefahren und Schädigungen durch Tierprodukte aufzeigen. Und welche Konsequenzen ziehen die meisten Ernährungswissenschaftler und die meisten Ernährungsorganisationen daraus? Sie belügen die Öffentlichkeit, indem sie behaupten, dass Tierprodukte für eine ausgewogene gesunde Ernährung, insbesondere für Kinder, notwendig seien. Wie bitte soll eine Ernährung mit nachweislich gesundheitsschädlichen Tierprodukten gesund und ausgewogen sein? Das ist absurd!

    Warum machen diese Ernährungswissenschaftler und Ernährungsorganisationen das? Mehrheitlich offensichtlich deshalb, weil sie finanzielle Verbindungen zur Nahrungsmittelindustrie haben. Es geht ums Geld: Beraterhonorare, Studiengelder, Vortragshonorare usw. Teilweise tun sie es aber auch, weil sie Aufmerksamkeit erregen wollen, um ihre Bücher zu vermarkten. Es gibt wahrscheinlich auch einige Ernährungswissenschaftler, die tatsächlich unwissend sind und die Studien nicht gelesen haben. Dies trifft leider auch auf die meisten Ärzte zu. Denn Ernährung ist weltweit kein Thema in der Ausbildung der Ärzte. Ärzte verlassen sich einfach auf die Lügen korrupter oder unwissender Ernährungsexperten. Der bekannte amerikanische Arzt Dr. Kim Williams, der ehemalige Präsident der amerikanischen Hochschule für Kardiologie, hat es einmal treffend auf den Punkt gebracht: „Es gibt zwei Arten von Kardiologen: Veganer und diejenigen, die die Fakten nicht gelesen haben.“

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO stufte 2015 aufgrund der überwältigenden Ergebnisse aus wissenschaftlichen Studien Fleischprodukte als „krebserregend“ ein. Das war längst überfällig. Das Überraschende war für mich allerdings, dass diese Einstufung nur für Fleisch erfolgte, da die wissenschaftlichen Studien die anderen Tierprodukte wie Fisch, Eier und Milchprodukte als mindestens genauso gesundheitsschädlich entlarvt haben. Zum Beispiel gilt der Zusammenhang zwischen Prostatakrebs und Milchkonsum als gesichert.

    Der Druck aus Industrie und Politik ist offensichtlich für die WHO zu gross. Schon bei der Einstufung von Fleisch als „krebserregend“ war der Gegenwind enorm. Schlimmer noch, Politiker wie der CSU-Landwirtschaftsminister Christian Schmidt empfahlen sofort nach der WHO-Einstufung krebserregende Fleischprodukte öffentlich in der Presse. Industrie, Lobbygruppen, Wissenschaft und Politik sind so verfilzt, dass man zwischen ihnen fast gar nicht mehr unterscheiden kann. Die Industrie schickt ungehemmt ihre Vertreter und Lobbyisten in die Parlamente und deren Gremien, so dass am Ende ein profitorientiertes mafiöses System entsteht, das es versteht, sein widerwärtiges unmoralisches Handeln durch Gesetze zu legalisieren.

    Auf diese Weise kommt ein absurdes „Tierschutzgesetz“ zustande, das mit schönen verlogenen Worten vorgibt, die Tiere zu schützen, aber in Wahrheit ein System schwerster Tierqualen legalisiert. Wie ist das möglich? Die schönen Worte des Gesetzes werden einfach trickreich durch Ausnahmen und Verordnungen in ihr Gegenteil verkehrt.

    Tierprodukte sind eindeutig gesundheitsschädlich. Trotzdem werden Milliarden Euro an Subventionen jedes Jahr an die Tierindustrie vergeben. Man muss sich das einmal auf der Zunge zergehen lassen: Gesundheitsschädliche, krebserregende Nahrungsmittel werden staatlich massiv durch Subventionen, also Steuergelder, gefördert! Möglich nur durch die korrupte widerliche Verfilzung von Politik und Industrie.

    Der Klimawandel wird allgemein als grosse Bedrohung wahrgenommen, auch von Industrie und Politik. Allerdings wird der grösste Verursacher von Treibhausgasen, die Tierindustrie, so gut wie nie thematisiert.

    Täglich sterben 6.000 – 43.000 Kinder an Hunger, während etwa 40 % des weltweiten Fischfangs, etwa 50 % der weltweiten Getreideernte und etwa 98 % der weltweiten Sojaernte als Futter für die gequälten Nutztiere verwendet werden. Und ein Drittel der Tierprodukte landen, zumindest in Deutschland, auf dem Müll! Ein Drittel aller Tiere werden aufgezogen, lebenslang gequält und anschliessend ermordet, um am Ende im Müll zu landen!

    Was können wir also selbst tun bei so unendlich viel Korruption, Profitsucht und Niedertracht? Uns bleibt nur eine vegane Lebensweise, um nicht Teil dieser Verbrechen zu werden. Ob einmal über die Hälfte der Menschen vegan werden und in einem demokratischen Prozess für eine vegane Politik stimmen werden, darüber lohnt es nicht zu spekulieren. Letztlich ist es schon ein riesiger persönlicher Erfolg, bei dem ganzen öffentlichen Gegenwind mit all der Korruption, der Profitsucht, den Falschinformationen, den Lügen und der Niedertracht, aber auch bei dem ganzen Widerstand im persönlichen Umfeld, den veganen Weg eingeschlagen zu haben.

    Der SPIEGEL-Artikel: https://magazin.spiegel.de/SP/2018/6/155598997/?utm_source=spon&utm_campaign=centerpage

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    So steht es in dem Leitartikel des SPIEGEL 6/2018. Und weiter heisst es dort: „Das Antlitz unserer tierischen Verwandten macht uns die Skrupellosigkeit dieser Industrie bewusst, ihre Bereitschaft, moralische Grundsätze zu missachten, So steht es in dem Leitartikel des SPIEGEL 6/2018. Und weiter heisst es dort: „Das Antlitz unserer tierischen Verwandten macht uns die Skrupellosigkeit dieser Industrie bewusst, ihre Bereitschaft, moralische Grundsätze zu missachten, wenn es dem Geschäft dient. Wir verstehen, dass unsere Gesundheit von Managern und Ingenieuren aus Profitgier gefährdet wird, millionenfach, und dass Behörden und […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 8:06
    „Gülle: Schadstoff für Natur und Mensch“ https://www.veganbook.info/guelle-schadstoff-fuer-natur-und-mensch/ Thu, 01 Feb 2018 18:54:42 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56911 https://www.veganbook.info/guelle-schadstoff-fuer-natur-und-mensch/#comments https://www.veganbook.info/guelle-schadstoff-fuer-natur-und-mensch/feed/ 9 „Wo Tiere gehalten werden, entsteht auch Gülle. Wenn sehr viele Tiere gehalten werden, was in der Massentierhaltung in Deutschland der Fall ist, ist das Gülleaufkommen gigantisch: Etwa 309 Milliarden (!) Liter Gülle sind es im Jahr. Hinzu kommen die Gülle-Importe aus den Niederlanden: Mehr als 2 Millionen Tonnen waren es allein 2016. Es ist also […] „Wo Tiere gehalten werden, entsteht auch Gülle. Wenn sehr viele Tiere gehalten werden, was in der Massentierhaltung in Deutschland der Fall ist, ist das Gülleaufkommen gigantisch: Etwa 309 Milliarden (!) Liter Gülle sind es im Jahr. Hinzu kommen die Gülle-Importe aus den Niederlanden: Mehr als 2 Millionen Tonnen waren es allein 2016. Es ist also eine regelrechte Gülleflut, die auf deutschen Feldern landet.“

    „Die Folgen dieser Praxis werden jetzt zunehmend deutlich und vor allem auch kostspielig. Spiegel online berichtete im Juni 2017, dass das Trinkwasser bald 45 Prozent teurer werden könnte. In mehr als einem Viertel aller deutschen Wasserspeicher liegt der Nitratgehalt über dem gesetzlichen Limit, was eine Studie des Umweltbundesamtes ergeben hat.“

    „Durch das Ausbringen von Gülle werden die Böden und das Grundwasser nicht nur mit Nitrat belastet, sondern auch mit Medikamentenrückständen aus der Tierhaltung wie Antibiotika, Hormone und Mittel gegen Parasiten.“

    „Gülle im Boden fördert Antibiotikaresistenzen. Antibiotikaresistenzen werden zunehmend zu einem globalen gesundheitlichen Problem, weil Antibiotika gegen eine immer größere Zahl von Krankheitserregern unwirksam sind. In der Gülle befinden sich auch Bakterien, die Resistenzgene tragen. Die Gene für die Antibiotikaresistenz befinden sich in den Plasmiden, mobilen Ringen aus DNA. Plasmide können zwischen Bakterien ausgetauscht werden, sodass die Antibiotikaresistenzgene möglicherweise auch in Bakterien gelangen, die Infektionen auslösen können. Die Forscher des Julius-Kühn-Instituts konnten zeigen, dass dieser Genaustausch auch in Böden funktioniert.“

    „Es ist schon seit einigen Jahren bekannt, dass Pflanzen Antibiotika aus Gülle gedüngten Böden aufnehmen können. 2005 wurden die Ergebnisse von Untersuchungen der Universität Paderborn publiziert. Die Forscher haben festgestellt, dass noch nach acht Monaten die ausgeschiedenen Arzneistoffe in der gelagerten Gülle aufzufinden waren und auch in den oberen Bodenschichten der gedüngten Felder. Die Analysen der erntereifen Pflanzen ergaben auch Antibiotikagehalte in Wurzeln und Grünanteilen, z. B. war im Korn des Winterweizens das Antibiotikum Chlortetracyclin nachweisbar.“

    „Wenn Bakterien bereits im Pflanzengewebe sind, ist zur Entfernung von Bakterien natürlich ein noch so sorgfältiges Waschen z. B. von Salat und Gemüse nicht ausreichend.“

    „Eine exzessive Gülledüngung führt zu Veränderungen der Flora, das heißt, es können dann nur noch Pflanzen wachsen, die mit einem erhöhten Stickstoffeintrag zurechtkommen. Solche Pflanzen werden als Gülleflora bezeichnet, erkennbar z. B. an einer starken Zunahme von Doldenblütlern. Die Deutsche Gesellschaft für Mykologie stellt in einem Fachartikel auf ihrer Homepage die Frage, ob die Gülledüngung unsere heimischen Pilze bedroht.“

    „Gülle reduziert die Bodenfauna, insbesondere Milben und Springschwänze. Wie Experimente gezeigt haben, ist vor allem der Harnanteil in der Gülle schädlich, weil dort toxische Zersetzungsprodukte entstehen können.“

    „Fazit: Die Gülledüngung ist nicht nur von Zeit zu Zeit eine unangenehme Geruchsbelästigung, sondern ist in mehrfacher Hinsicht ein enormer Schadfaktor, betreffend Trinkwasser, menschliche Gesundheit und ökologisches Gleichgewicht.“

    http://www.freiheit-fuer-tiere.de/artikel/guelle-schadstoff-fuer-natur-und-mensch.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Wo Tiere gehalten werden, entsteht auch Gülle. Wenn sehr viele Tiere gehalten werden, was in der Massentierhaltung in Deutschland der Fall ist, ist das Gülleaufkommen gigantisch: Etwa 309 Milliarden (!) Liter Gülle sind es im Jahr. „Wo Tiere gehalten werden, entsteht auch Gülle. Wenn sehr viele Tiere gehalten werden, was in der Massentierhaltung in Deutschland der Fall ist, ist das Gülleaufkommen gigantisch: Etwa 309 Milliarden (!) Liter Gülle sind es im Jahr. Hinzu kommen die Gülle-Importe aus den Niederlanden: Mehr als 2 Millionen Tonnen waren es allein 2016. Es ist also […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:37
    „Forscher melden rätselhaftes Walsterben“ https://www.veganbook.info/forscher-melden-raetselhaftes-walsterben/ Thu, 01 Feb 2018 15:22:25 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56899 https://www.veganbook.info/forscher-melden-raetselhaftes-walsterben/#comments https://www.veganbook.info/forscher-melden-raetselhaftes-walsterben/feed/ 3 „Sie kollidieren mit Schiffen, verheddern sich in Netzen, sterben an Infektionen: Vor der Ostküste der USA haben Forscher ungewöhnlich viele tote Wale entdeckt – ein Alarmsignal.“ Anmerkung: So rätselhaft ist das gar nicht. Die Wale schwimmen in mit Chemikalien verseuchten Gewässern, die das Immunsystem schwächen und das Nervensystem der Säuger schädigen. Kein Wunder also, dass […] „Sie kollidieren mit Schiffen, verheddern sich in Netzen, sterben an Infektionen: Vor der Ostküste der USA haben Forscher ungewöhnlich viele tote Wale entdeckt – ein Alarmsignal.“

    Anmerkung: So rätselhaft ist das gar nicht. Die Wale schwimmen in mit Chemikalien verseuchten Gewässern, die das Immunsystem schwächen und das Nervensystem der Säuger schädigen. Kein Wunder also, dass sie Schiffen nicht mehr ausweichen können und an Infektionen sterben. Es ist überflüssig zu betonen, dass die Verbrechen der Fischerei unsäglich sind.

    „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben.“ – Mark Twain

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/ungewoehnliches-walsterben-vor-usa-a-1190934.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Sie kollidieren mit Schiffen, verheddern sich in Netzen, sterben an Infektionen: Vor der Ostküste der USA haben Forscher ungewöhnlich viele tote Wale entdeckt – ein Alarmsignal.“ Anmerkung: So rätselhaft ist das gar nicht. „Sie kollidieren mit Schiffen, verheddern sich in Netzen, sterben an Infektionen: Vor der Ostküste der USA haben Forscher ungewöhnlich viele tote Wale entdeckt – ein Alarmsignal.“ Anmerkung: So rätselhaft ist das gar nicht. Die Wale schwimmen in mit Chemikalien verseuchten Gewässern, die das Immunsystem schwächen und das Nervensystem der Säuger schädigen. Kein Wunder also, dass […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:45
    TV-Doku: „Fleisch! Warum wir Tiere lieben und trotzdem essen“ https://www.veganbook.info/tv-doku-fleisch-warum-wir-tiere-lieben-und-trotzdem-essen/ Wed, 31 Jan 2018 18:00:39 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56878 https://www.veganbook.info/tv-doku-fleisch-warum-wir-tiere-lieben-und-trotzdem-essen/#comments https://www.veganbook.info/tv-doku-fleisch-warum-wir-tiere-lieben-und-trotzdem-essen/feed/ 8 Anmerkung: Es wird zwar – wie in solchen Reportagen üblich – betont, dass Tiere leider wegen des Fleischkonsums sterben müssen, aber es wird nicht zu der einzig konsequenten und moralisch einwandfreien Schlussfolgerung geraten, also einer veganen Ernährung. Stattdessen solle man weniger und dafür gutes Fleisch von glücklichen Tieren essen. Das ist absurd, weil die negativen […] Anmerkung: Es wird zwar – wie in solchen Reportagen üblich – betont, dass Tiere leider wegen des Fleischkonsums sterben müssen, aber es wird nicht zu der einzig konsequenten und moralisch einwandfreien Schlussfolgerung geraten, also einer veganen Ernährung. Stattdessen solle man weniger und dafür gutes Fleisch von glücklichen Tieren essen. Das ist absurd, weil die negativen Folgen von Fleisch wie Umweltschäden, Klimawandel, Welthunger, Krankheiten, Tierleid und Tiermord auch unter diesen Umständen gefördert werden. Das total schwachsinnige Argument, dass es einem Tier zu Lebzeiten gut gegangen sein muss, damit man es mit gutem Gewissen verspeisen darf, ist absurd. Nach dieser Logik dürfte man auch einen Menschen vergewaltigen und ermorden, wenn er ein vorher gutes Leben hatte. Davon abgesehen kann es einem Tier kaum gut gehen, wenn es vergewaltigt (künstlich befruchtet) und entgegen seiner natürlichen Bedürfnisse gefangen gehalten wird. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen zudem, dass Tiere aus biologischer Haltung fast genauso krank sind wie Tiere aus industrieller Haltung.

    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-fleisch-warum-wir-tiere-lieben-und-trotzdem-essen-100.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Anmerkung: Es wird zwar – wie in solchen Reportagen üblich – betont, dass Tiere leider wegen des Fleischkonsums sterben müssen, aber es wird nicht zu der einzig konsequenten und moralisch einwandfreien Schlussfolgerung geraten, Anmerkung: Es wird zwar – wie in solchen Reportagen üblich – betont, dass Tiere leider wegen des Fleischkonsums sterben müssen, aber es wird nicht zu der einzig konsequenten und moralisch einwandfreien Schlussfolgerung geraten, also einer veganen Ernährung. Stattdessen solle man weniger und dafür gutes Fleisch von glücklichen Tieren essen. Das ist absurd, weil die negativen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:05
    „Regisseur James Cameron hat er entschieden, dass es für die 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Studio ausschliesslich vegane Verpflegung gibt“ https://www.veganbook.info/regisseur-james-cameron-hat-er-entschieden-dass-es-fuer-die-130-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter-im-studio-ausschliesslich-vegane-verpflegung-gibt/ Wed, 31 Jan 2018 08:12:39 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56864 https://www.veganbook.info/regisseur-james-cameron-hat-er-entschieden-dass-es-fuer-die-130-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter-im-studio-ausschliesslich-vegane-verpflegung-gibt/#comments https://www.veganbook.info/regisseur-james-cameron-hat-er-entschieden-dass-es-fuer-die-130-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter-im-studio-ausschliesslich-vegane-verpflegung-gibt/feed/ 17 „Regisseur James Cameron schwört nämlich seit einiger Zeit auf die Ernährung, die auf Fleisch und tierische Produkte verzichtet: «Ich bin nun 63, und es wird noch sieben, acht Jahre dauern, bis ich die Mission der ‹Avatar›-Filme komplett ausgeführt habe», sagte er dem amerikanischen Onlineportal «Deadline». Aber: «Ich stecke voller Energie und ich könnte das nicht […] „Regisseur James Cameron schwört nämlich seit einiger Zeit auf die Ernährung, die auf Fleisch und tierische Produkte verzichtet: «Ich bin nun 63, und es wird noch sieben, acht Jahre dauern, bis ich die Mission der ‹Avatar›-Filme komplett ausgeführt habe», sagte er dem amerikanischen Onlineportal «Deadline». Aber: «Ich stecke voller Energie und ich könnte das nicht tun, wenn ich mich nicht auf pflanzlicher Basis ernähren würde.»“

    „Cameron isst seit sechs Jahren vegan – «seitdem war ich noch keinen Tag krank»“

    „In einem ersten Schritt hat er entschieden, dass es für die 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Studio ausschliesslich vegane Verpflegung gibt. «Sie bekommen Pizza, italienisches Essen, thailändisches und mexikanisches, alles, was sie mögen. Aber es wird 100 Prozent auf pflanzlicher Basis sein», sagte er «Deadline». Vegane Ernährung passe bestens zur ökologischen Botschaft des Films. Wer es gar nicht lassen könne, müsse eben ins nahe gelegene Restaurant gehen, um Fleisch zu bekommen.“

    https://bazonline.ch/kultur/kino/veganer-schub-fuer-avatarfortsetzung/story/17617993

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    „Regisseur James Cameron schwört nämlich seit einiger Zeit auf die Ernährung, die auf Fleisch und tierische Produkte verzichtet: «Ich bin nun 63, und es wird noch sieben, acht Jahre dauern, bis ich die Mission der ‹Avatar›-Filme komplett ausgeführt hab... „Regisseur James Cameron schwört nämlich seit einiger Zeit auf die Ernährung, die auf Fleisch und tierische Produkte verzichtet: «Ich bin nun 63, und es wird noch sieben, acht Jahre dauern, bis ich die Mission der ‹Avatar›-Filme komplett ausgeführt habe», sagte er dem amerikanischen Onlineportal «Deadline». Aber: «Ich stecke voller Energie und ich könnte das nicht […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:04
    „Antonia lebt vegan. Warum? Aus tierisch guten Gründen.“ https://www.veganbook.info/antonia-lebt-vegan-warum-aus-tierisch-guten-gruenden/ Thu, 25 Jan 2018 09:39:21 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56685 https://www.veganbook.info/antonia-lebt-vegan-warum-aus-tierisch-guten-gruenden/#comments https://www.veganbook.info/antonia-lebt-vegan-warum-aus-tierisch-guten-gruenden/feed/ 4 Eigentlich ein guter Artikel. Aber dann kommt am Ende die Bemerkung: „Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, welchen Weg er geht. Für mich ist vor allem wichtig, dass wir respektvoll miteinander umgehen.“ Es ist ganz sicher nicht „respektvoll“ gegenüber Umwelt, Klima, Gesundheit, Tieren und hungernden Menschen, …dass der Konsum von Fleisch, Milch und Eiern für mindestens […] Eigentlich ein guter Artikel. Aber dann kommt am Ende die Bemerkung:

    „Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, welchen Weg er geht. Für mich ist vor allem wichtig, dass wir respektvoll miteinander umgehen.“

    Es ist ganz sicher nicht „respektvoll“ gegenüber Umwelt, Klima, Gesundheit, Tieren und hungernden Menschen,

    …dass der Konsum von Fleisch, Milch und Eiern für mindestens 51 % der weltweiten von Menschen ausgelösten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist und somit den Klimawandel bzw. die Klimakatastrophe massgeblich auslöst und damit die Existenzgrundlagen nachfolgender Generationen zerstört,

    … dass täglich ca. 6.000 – 43.000 Kinder an Hunger sterben, während ca. 40 % der weltweit gefangenen Fische, ca. 50 % der weltweiten Getreideernte und ca. 98 % der weltweiten Sojaernte an die „Nutztiere“ verfüttert werden, die zum grossen Teil sogar aus den “Hungerländern” stammen, (80% der hungernden Kinder leben in Ländern, die einen Nahrungsüberschuss produzieren, doch die Kinder bleiben hungrig und verhungern, weil der Getreideüberschuss an Tiere verfüttert bzw. exportiert wird.)

    … dass jeder Tod eines Tieres und die systemimmanente Tierquälerei in der Tierhaltung und Schlachtung wegen eines banalen ungesunden Geschmackerlebnisses ein unerträgliches und zum Himmel schreiendes Unrecht darstellt,

    … dass sich die Menschen durch den Konsum von Fleisch, Milch, Milchprodukten, Eiern und Fisch die schwersten Erkrankungen wie Krebs, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Schlaganfall, Diabetes, Alzheimer, Demenz, Adipositas usw. an(fr)essen, weil sie von korrupten “Experten” vorsätzlich über den Zusammenhang von Ernährung und Krankheit irreführend informiert werden.

    Ich denke auch nicht, dass jeder selbst entscheiden sollte, ob er die Umwelt, das Klima, das Leben von Mitgeschöpfen und von hungernden Menschen zerstört.

    https://orange.handelsblatt.com/artikel/38892

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Eigentlich ein guter Artikel. Aber dann kommt am Ende die Bemerkung: „Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, welchen Weg er geht. Für mich ist vor allem wichtig, dass wir respektvoll miteinander umgehen. Eigentlich ein guter Artikel. Aber dann kommt am Ende die Bemerkung: „Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, welchen Weg er geht. Für mich ist vor allem wichtig, dass wir respektvoll miteinander umgehen.“ Es ist ganz sicher nicht „respektvoll“ gegenüber Umwelt, Klima, Gesundheit, Tieren und hungernden Menschen, …dass der Konsum von Fleisch, Milch und Eiern für mindestens […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 8:21
    Bauerbund fordert Verbot von „Kunstfleisch“ https://www.veganbook.info/bauerbund-fordert-verbot-von-kunstfleisch/ Wed, 24 Jan 2018 22:32:11 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56675 https://www.veganbook.info/bauerbund-fordert-verbot-von-kunstfleisch/#comments https://www.veganbook.info/bauerbund-fordert-verbot-von-kunstfleisch/feed/ 1 Anmerkung: Das Fleisch aus Stammzellen hat zwar keinen gesundheitlichen Nutzen, aber für Tiere, Umwelt, Klima und den Welthunger wäre es ein Segen. Aber von einem Berufsstand, der Tiere versklavt, ausbeutet, vergewaltigt und ermorden lässt, kann man wohl kaum erwarten, dass er sich selbstlos für Tiere, Umwelt, Klima und verhungernde Menschen einsetzt, wenn es um eigene […] Anmerkung: Das Fleisch aus Stammzellen hat zwar keinen gesundheitlichen Nutzen, aber für Tiere, Umwelt, Klima und den Welthunger wäre es ein Segen. Aber von einem Berufsstand, der Tiere versklavt, ausbeutet, vergewaltigt und ermorden lässt, kann man wohl kaum erwarten, dass er sich selbstlos für Tiere, Umwelt, Klima und verhungernde Menschen einsetzt, wenn es um eigene Profite geht. Somit passt die völlig absurde Forderung wieder ins Bild und ist gar nicht so überraschend, wie sie auf den ersten Blick erscheint.

    https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Bauernbund-gegen-Kunstfleisch-Konzerne-greifen-erneut-nach-Macht-bei-Lebensmitteln-8991760.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

    ]]>
    Anmerkung: Das Fleisch aus Stammzellen hat zwar keinen gesundheitlichen Nutzen, aber für Tiere, Umwelt, Klima und den Welthunger wäre es ein Segen. Aber von einem Berufsstand, der Tiere versklavt, ausbeutet, vergewaltigt und ermorden lässt, Anmerkung: Das Fleisch aus Stammzellen hat zwar keinen gesundheitlichen Nutzen, aber für Tiere, Umwelt, Klima und den Welthunger wäre es ein Segen. Aber von einem Berufsstand, der Tiere versklavt, ausbeutet, vergewaltigt und ermorden lässt, kann man wohl kaum erwarten, dass er sich selbstlos für Tiere, Umwelt, Klima und verhungernde Menschen einsetzt, wenn es um eigene […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 3:17
    Studie: Entzündungsfördernde Nahrungsmittel und Darmkrebs https://www.veganbook.info/studie-entzuendungsfoerdernde-nahrungsmittel-und-darmkrebs/ Tue, 23 Jan 2018 18:36:36 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56654 https://www.veganbook.info/studie-entzuendungsfoerdernde-nahrungsmittel-und-darmkrebs/#respond https://www.veganbook.info/studie-entzuendungsfoerdernde-nahrungsmittel-und-darmkrebs/feed/ 0 Laut einer Studie, die in JAMA Oncology veröffentlicht wurde, spielen entzündungsfördernde Nahrungsmittel wie Fleisch eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Darmkrebs. Forscher überwachten 121.050 Teilnehmer über 26 Jahre und bewerteten ihre Ernährungsweisen hinsichtlich des entzündungsfördernden Potenzials. Proentzündliche Produkte umfassten verarbeitetes Fleisch, rotes Fleisch, Innereien und Limonaden. Die Männer und Frauen, die die meisten dieser […] Laut einer Studie, die in JAMA Oncology veröffentlicht wurde, spielen entzündungsfördernde Nahrungsmittel wie Fleisch eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Darmkrebs. Forscher überwachten 121.050 Teilnehmer über 26 Jahre und bewerteten ihre Ernährungsweisen hinsichtlich des entzündungsfördernden Potenzials. Proentzündliche Produkte umfassten verarbeitetes Fleisch, rotes Fleisch, Innereien und Limonaden. Die Männer und Frauen, die die meisten dieser Produkte konsumierten, erkrankten im Vergleich zu denjenigen, die am wenigsten konsumierten, um 44 % bzw. 22 % häufiger an Darmkrebs. Diese Ergebnisse unterstreichen die Bedeutung der Ernährung bei der Krebsentstehung. Die Autoren schlagen vor, Ärzte sollten sich auf die Verringerung von Entzündungen als präventive Maßnahme gegen Darmkrebs konzentrieren.

    Referenz: Tabung FK, Liu L, Wang W, et al. Association of dietary inflammatory potential with colorectal cancer risk in men and women. JAMA Oncol. Published online January 18, 2018.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    Laut einer Studie, die in JAMA Oncology veröffentlicht wurde, spielen entzündungsfördernde Nahrungsmittel wie Fleisch eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Darmkrebs. Forscher überwachten 121.050 Teilnehmer über 26 Jahre und bewerteten ihre Ernähr... Laut einer Studie, die in JAMA Oncology veröffentlicht wurde, spielen entzündungsfördernde Nahrungsmittel wie Fleisch eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Darmkrebs. Forscher überwachten 121.050 Teilnehmer über 26 Jahre und bewerteten ihre Ernährungsweisen hinsichtlich des entzündungsfördernden Potenzials. Proentzündliche Produkte umfassten verarbeitetes Fleisch, rotes Fleisch, Innereien und Limonaden. Die Männer und Frauen, die die meisten dieser […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 1:43
    Kuhmilch https://www.veganbook.info/kuhmilch/ Thu, 18 Jan 2018 09:59:47 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56519 https://www.veganbook.info/kuhmilch/#comments https://www.veganbook.info/kuhmilch/feed/ 14 https://goodbyemilch.de/ Anmerkung: Die „Milchkühe“ sind in kurzer Zeit durch die ständige Milchproduktion verbraucht und werden geschlachtet, wenn aus den ausgelaugten Tieren nicht mehr genug Milch herauszuholen ist. Statt einer normalen Lebensspanne von etwa 25 – 30 Jahren werden die ausgelaugten „Milchkühe“ schon nach 3 – 5 Jahren „entsorgt“. Denn Organismus und Euter der Qualzucht „Hochleistungskuh“ […] https://goodbyemilch.de/

    Anmerkung: Die „Milchkühe“ sind in kurzer Zeit durch die ständige Milchproduktion verbraucht und werden geschlachtet, wenn aus den ausgelaugten Tieren nicht mehr genug Milch herauszuholen ist. Statt einer normalen Lebensspanne von etwa 25 – 30 Jahren werden die ausgelaugten „Milchkühe“ schon nach 3 – 5 Jahren „entsorgt“. Denn Organismus und Euter der Qualzucht „Hochleistungskuh“ sind für diese extreme Ausbeutung gar nicht geeignet. So entsteht leicht eine schmerzhafte Euterentzündung, auch Mastitis genannt, die entweder mit Antibiotika behandelt wird oder die Kuh in den Schlachthof bringt. Deshalb können auch die Eiter-, Antibiotika- und andere Medikamentenrückstände in Milch und Milchprodukten nicht wirklich erstaunen.

    Jährlich werden die Kühe künstlich befruchtet, vergewaltigt und geschwängert, damit der Milchfluss nicht versiegt. Denn nur nach der Geburt eines Kälbchens gibt eine Kuh Milch. Nach der Geburt werden Mutter und Kind getrennt, was einen extrem traumatischen Trennungsschmerz bei beiden auslöst. Dieser Trennungsschmerz ist aufgrund der angeborenen Instinkte so dramatisch, dass sowohl die Kuh als auch ihr Kälbchen noch tagelang wimmern, muhen und schreien. Aber auch für die Kälbchen ist der Leidensweg noch nicht zu Ende. Die weiblichen Kälbchen kommen in die Milchproduktion, wo sie ihre ausgelaugten Mütter ersetzen. Auch diese Kälbchen sind dann im Teufelskreis von erzwungener Schwangerschaft, körperlicher Auszehrung durch intensiven Milchentzug, Geburt und traumatischem Trennungsschmerz für die Zeit ihres nur kurzen Lebens gefangen. Die männlichen Tiere werden in kleinen, dunklen Ställen für die Fleischproduktion gemästet, oftmals in winzigen Einzelboxen, die kaum grösser als ihr Körper sind. Da aber weltweit durch die Milchproduktion viel zu viele Kälber „produziert“ werden, vernichtet man diese auch einfach in sogenannten „Herodesschlachthöfen“ oder man lässt sie einfach verhungern. Wenn Milchkühe unrentabel sind, kommen sie in den Schlachthof. Jährlich sterben Zehntausende ungeborene Kälbchen, weil auch trächtige Kühe geschlachtet werden. Die Bundestierärztekammer nimmt an, dass pro Jahr 180.000 trächtige Rinder geschlachtet werden. In diesem Stadium sind die Kälbchen bereits schmerzempfindlich und leiden extrem, wenn sie im Leib der ermordeten Mutter qualvoll ersticken. Diese Grausamkeiten geschehen nur deshalb, weil die Verbraucher nach Milch und Milchprodukten verlangen. Milch und Milchprodukte, deren verheerende Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit durch wissenschaftliche Studien belegt werden konnten.

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    https://goodbyemilch.de/ Anmerkung: Die „Milchkühe“ sind in kurzer Zeit durch die ständige Milchproduktion verbraucht und werden geschlachtet, wenn aus den ausgelaugten Tieren nicht mehr genug Milch herauszuholen ist. https://goodbyemilch.de/ Anmerkung: Die „Milchkühe“ sind in kurzer Zeit durch die ständige Milchproduktion verbraucht und werden geschlachtet, wenn aus den ausgelaugten Tieren nicht mehr genug Milch herauszuholen ist. Statt einer normalen Lebensspanne von etwa 25 – 30 Jahren werden die ausgelaugten „Milchkühe“ schon nach 3 – 5 Jahren „entsorgt“. Denn Organismus und Euter der Qualzucht „Hochleistungskuh“ […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:04
    Die gängige Praxis in der Schweinehaltung https://www.veganbook.info/die-gaengige-praxis-in-der-schweinehaltung/ Thu, 18 Jan 2018 08:47:29 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56512 https://www.veganbook.info/die-gaengige-praxis-in-der-schweinehaltung/#comments https://www.veganbook.info/die-gaengige-praxis-in-der-schweinehaltung/feed/ 1 http://vgt.at/presse/news/2018/news20180115fg.php Diesen Beitrag als Podcast anhören http://vgt.at/presse/news/2018/news20180115fg.php

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    http://vgt.at/presse/news/2018/news20180115fg.php Diesen Beitrag als Podcast anhören http://vgt.at/presse/news/2018/news20180115fg.php Diesen Beitrag als Podcast anhören Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:11
    Radikale Bauern wehren sich gegen die radikale Wahrheit https://www.veganbook.info/radikale-bauern-wehren-sich-gegen-die-radikale-wahrheit/ Wed, 17 Jan 2018 08:05:06 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56488 https://www.veganbook.info/radikale-bauern-wehren-sich-gegen-die-radikale-wahrheit/#comments https://www.veganbook.info/radikale-bauern-wehren-sich-gegen-die-radikale-wahrheit/feed/ 4 „Ungewöhnlich hart kritisiert der Bauernverband radikale Gruppen wie ‚Peta‘, die immer wieder heimlich gedrehte Filmaufnahmen aus Tierställen veröffentlichen.“ Anmerkung: Wie tief muss man in moralischer Hinsicht gesunken sein, wenn man das Filmen der Wahrheit als „radikal“ bezeichnet! Nach Sicht dieser Bauern ist man „radikal“, wenn man die Taten und die Täter publik macht, und man […] „Ungewöhnlich hart kritisiert der Bauernverband radikale Gruppen wie ‚Peta‘, die immer wieder heimlich gedrehte Filmaufnahmen aus Tierställen veröffentlichen.“

    Anmerkung: Wie tief muss man in moralischer Hinsicht gesunken sein, wenn man das Filmen der Wahrheit als „radikal“ bezeichnet! Nach Sicht dieser Bauern ist man „radikal“, wenn man die Taten und die Täter publik macht, und man ist „normal“, wenn man die Opfer im Verborgenen quält und tötet und etwas dagegen hat, dass man dabei gefilmt wird.

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/gruene-woche-bauern-aufstand-gegen-radikale-veganer-29496634

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Ungewöhnlich hart kritisiert der Bauernverband radikale Gruppen wie ‚Peta‘, die immer wieder heimlich gedrehte Filmaufnahmen aus Tierställen veröffentlichen.“ Anmerkung: Wie tief muss man in moralischer Hinsicht gesunken sein, „Ungewöhnlich hart kritisiert der Bauernverband radikale Gruppen wie ‚Peta‘, die immer wieder heimlich gedrehte Filmaufnahmen aus Tierställen veröffentlichen.“ Anmerkung: Wie tief muss man in moralischer Hinsicht gesunken sein, wenn man das Filmen der Wahrheit als „radikal“ bezeichnet! Nach Sicht dieser Bauern ist man „radikal“, wenn man die Taten und die Täter publik macht, und man […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:52
    „What The Health – Wie Konzerne uns krank machen und warum niemand was dagegen unternimmt.“ https://www.veganbook.info/what-the-health-wie-konzerne-uns-krank-machen-und-warum-niemand-was-dagegen-unternimmt/ Mon, 15 Jan 2018 18:51:29 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56446 https://www.veganbook.info/what-the-health-wie-konzerne-uns-krank-machen-und-warum-niemand-was-dagegen-unternimmt/#comments https://www.veganbook.info/what-the-health-wie-konzerne-uns-krank-machen-und-warum-niemand-was-dagegen-unternimmt/feed/ 8 Sehenswerter Dokumentarfilm, der nicht nur erklärt, wie eine gesunde Ernährung ausschaut, sondern auch offenlegt, warum die meisten Ärzte und Ernährungswissenschaftler nicht die gesündeste Ernährung empfehlen. „In ihrer neuesten Dokumentation »What The Health« beleuchten die beiden Filmemacher Kip Andersen und Keegan Kuhn einen nicht minder brisanten Themenkomplex: die fatalen gesundheitlichen Folgen einer Ernährung mit vielen tierischen […] Sehenswerter Dokumentarfilm, der nicht nur erklärt, wie eine gesunde Ernährung ausschaut, sondern auch offenlegt, warum die meisten Ärzte und Ernährungswissenschaftler nicht die gesündeste Ernährung empfehlen.

    „In ihrer neuesten Dokumentation »What The Health« beleuchten die beiden Filmemacher Kip Andersen und Keegan Kuhn einen nicht minder brisanten Themenkomplex: die fatalen gesundheitlichen Folgen einer Ernährung mit vielen tierischen Produkten, die Korruption im Ernährungswesen, zweifelhafte Finanzierungsmodelle verschiedener Gesundheits- und Ernährungsorganisationen sowie die Profitgier der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, welche zu Kosten in Milliardenhöhe für das Gesundheitssystem führt.“

    „Der Filmemacher und Journalist Kip Andersen will der Frage auf den Grund gehen: Warum weisen Gesundheitsorganisationen wie die American Diabetes Association, die American Cancer Society oder die American Heart Association nicht auf die Problematik einer Ernährung mit tierischen Lebensmitteln hin? Und warum empfehlen Gesundheitsbehörden den Konsum von Fleisch, Milch und Eiern, obwohl gerade diese Lebensmittel stark im Zusammenhang mit den ernährungsbedingten Krankheiten stehen?“

    „In zahlreichen Interviews konfrontieren die engagierten Dokumentarfilmer Vertreter von Gesundheitsorganisationen und amerikanischer Lebensmittelkonzerne mit unbequemen Fakten und Fragen. Schließlich finden sie bei ihren Recherchen heraus: Die American Diabetes Association, die American Cancer Society oder die American Heart Association erhalten beträchtliche Sponsorengelder von Fleisch- und Milchwarenherstellern sowie Fastfood-Produzenten. Weitere Millionenbeträge nehmen sie von Pharmaunternehmen entgegen.“

    Anmerkung: Die Korruption ist in europäischen Ländern mindestens genauso ausgeprägt wie in den USA, wenn es um Ernährung geht.

    Image result for What the health

    http://freiheit-fuer-tiere.de/artikel/what-the-health.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:

     

     

    ]]>
    Sehenswerter Dokumentarfilm, der nicht nur erklärt, wie eine gesunde Ernährung ausschaut, sondern auch offenlegt, warum die meisten Ärzte und Ernährungswissenschaftler nicht die gesündeste Ernährung empfehlen. Sehenswerter Dokumentarfilm, der nicht nur erklärt, wie eine gesunde Ernährung ausschaut, sondern auch offenlegt, warum die meisten Ärzte und Ernährungswissenschaftler nicht die gesündeste Ernährung empfehlen. „In ihrer neuesten Dokumentation »What The Health« beleuchten die beiden Filmemacher Kip Andersen und Keegan Kuhn einen nicht minder brisanten Themenkomplex: die fatalen gesundheitlichen Folgen einer Ernährung mit vielen tierischen […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 2:52
    Sehenswerte TV-Doku: „Der Ortolan wird in Deutschland für viel Geld geschützt, in Frankreich für teures Geld serviert“ https://www.veganbook.info/sehenswerte-tv-doku-der-ortolan-wird-in-deutschland-fuer-viel-geld-geschuetzt-in-frankreich-fuer-teures-geld-serviert/ Sun, 14 Jan 2018 13:16:41 +0000 https://www.veganbook.info/?p=56424 https://www.veganbook.info/sehenswerte-tv-doku-der-ortolan-wird-in-deutschland-fuer-viel-geld-geschuetzt-in-frankreich-fuer-teures-geld-serviert/#comments https://www.veganbook.info/sehenswerte-tv-doku-der-ortolan-wird-in-deutschland-fuer-viel-geld-geschuetzt-in-frankreich-fuer-teures-geld-serviert/feed/ 1 „Zu Tausenden wird der Ortolan auf dem Durchzug in Frankreich gefangen, um ihn zur ‚Fettammer‘ zu mästen und für viel Geld an Gourmets zu verkaufen. Obwohl der Fang von Singvögeln laut EU-Richtlinie auch in Frankreich illegal ist, servieren Spitzenköche ihn dort immer noch als teure Spezialität.“ „Besonders in der Gegend von Bordeaux werden jedes Jahr […] „Zu Tausenden wird der Ortolan auf dem Durchzug in Frankreich gefangen, um ihn zur ‚Fettammer‘ zu mästen und für viel Geld an Gourmets zu verkaufen. Obwohl der Fang von Singvögeln laut EU-Richtlinie auch in Frankreich illegal ist, servieren Spitzenköche ihn dort immer noch als teure Spezialität.“

    „Besonders in der Gegend von Bordeaux werden jedes Jahr auf dem Herbstzug Schätzungen zufolge 30.000 bis 40.000 Ortolane von heimischen Bauern gefangen und gemästet, anschließend in Armagnac ‚ertränkt‘ und als teure Delikatesse verkauft.“

    Sehenswerte Doku, in der selbst ein krimineller „Starkoch“ ganz offen Fallen, Mastanlage und einen ermordeten Ortolan ohne jegliche Hemmung vor der Kamera präsentiert, obwohl seine abscheulichen Taten gegen das Gesetz verstossen.

    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_reportage/Der-Kampf-um-die-letzten-Ortolane,sendung561666.html

    Diesen Beitrag als Podcast anhören

    Diesen Artikel als Podcast anhören:
    ]]>
    „Zu Tausenden wird der Ortolan auf dem Durchzug in Frankreich gefangen, um ihn zur ‚Fettammer‘ zu mästen und für viel Geld an Gourmets zu verkaufen. Obwohl der Fang von Singvögeln laut EU-Richtlinie auch in Frankreich illegal ist, „Zu Tausenden wird der Ortolan auf dem Durchzug in Frankreich gefangen, um ihn zur ‚Fettammer‘ zu mästen und für viel Geld an Gourmets zu verkaufen. Obwohl der Fang von Singvögeln laut EU-Richtlinie auch in Frankreich illegal ist, servieren Spitzenköche ihn dort immer noch als teure Spezialität.“ „Besonders in der Gegend von Bordeaux werden jedes Jahr […] Dr. med. Ernst Walter Henrich clean 4:32
    Profifußballer: „Der Um